• Die letzten 5 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt…

  • ZWEI

    Monatsarchiv für August 2011

    Die Nerds schlagen zurück

    30. August 2011   noch keine Stimmen

    Ich kann mich noch an meine Zeit in der Star Trek-Fanszene vor über zehn Jahren erinnern. Zu dieser Zeit besuchte ich regelmäßig mit Freunden und unserem Fanclub (The Final Frontier) diverse Conventions. Schon damals ärgerten wir uns über die oberflächliche und schlichtweg falsche Berichterstattung in den Medien, die uns Trekkies oder Trekker nur allzu gerne als realitätsfremde Freaks hinstellte und die darin gipfelte, dass Captain Kirk und Commander Spock gar einmal für den Selbstmord von zwei Jugendlichen verantwortlich gemacht wurden. Auf Conventions stürzten sich Kammerateams vorzugsweise auf die paar wenigen kostümierten Fans und in der TV-Reportage wurde von alledem, was man im Interview gesagt und erzählt hatte, am liebsten nur eine einzige Frage herausgeschnitten, nämlich die, welchen Charakter man denn darstelle, obschon wir damals mitnichten Live-Rollenspiele betrieben (heute gibt es sogar ein paar Star Trek LARPs) und uns mitunter einfach nur so kleideten, wie beispielsweise auch ein Fußballfan das Trikot eines Spielers seiner favorisierten Mannschaft anzieht. Übrigens, ich habe noch nie gesehen, dass in Reportagen Fußballfans gefragt werden, welchen Spieler sie darstellen…

    Allein, damals blieb uns nicht viel mehr als unserem Unmut über diese ungerechte öffentliche Darstellung im Freundeskreis und auf unseren monatlichen Treffen kurz Luft zu machen und sich, im weiteren Bekannten- oder Kollegenkreis, um einen Abbau der Vorurteile zu bemühen. Medial blieb lediglich, in einem der Fanzines einen Leserbrief oder Artikel darüber zu schreiben oder zu versuchen, auf die Berichterstattung in auflagenstärkeren Magazinen, durch konkrete Informationslieferung selbst Einfluss zu nehmen. Die Sensationspresse oder die TV-Sender, die für die Verbreitung der Klischees und deren Aufrechterhaltung verantwortlich waren, konnten wir dabei nur selten direkt treffen. Und nicht viel anders verhielt es sich auch oft in der jüngeren Vergangenheit, wenn etwa über LARPer, Rollenspieler, Fantasyleser, Comicfans oder Cosplayer berichtet wurde.

    Wie sich die Zeiten und auch die Reaktions-Möglichkeiten der Fans geändert haben, ist mir vor ein paar Tagen, nicht ganz ohne augenzwinkerndes Amüsement und mir einer gewissen Genugtuung klar geworden, als ich auf die empörten Reaktionen von etlichen Gamern im Netz stieß, die sich auf einen Beitrag von RTL über die Gamescom bezogen. Was war geschehen?

    Die GamesCom ist das weltweit größte Messe und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung, zu der dieses Jahr 275.000 Besucher nach Köln kamen. Im Magazin Explosiv machte sich RTL am 19.08.2011 in einem über 5-minütigen Beitrag in sehr abschätziger Weise über Besucher der Veranstaltung lustig, indem ein paar einzelne Besucher bloßgestellt und diffamiert wurden und die Gamer gemeinhin als nach Computer und Alkohol süchtig, ungepflegt, sozial isoliert und beziehungsgestört dargestellt wurden.

    Als Psychologe weiß ich ja, dass wir einerseits alle in Klischees denken und dass diese durchaus sinnvoll sind, da sie eine kompaktere und schnellere Informationsverarbeitung ermöglichen. Andererseits sind Klischees auch gefährlich, da sie zu Fehlschlüssen führen können. Ganz zu schweigen davon, dass ein TV-Sender einen Beitrag natürlich so gestaltet, dass er eine möglichst gute Quote bekommt, wozu wiederum Überzeichnungen und Klischees prädestinierte Werkzeuge sind. Anscheinend haben aber die Redakteure, die die Reportage gedreht haben und die Verantwortlichen beim Privatsender fälschlicherweise selbst an das Klischee geglaubt, das sie mit ihrem Beitrag gezeichnet haben und dabei die Menge und die Möglichkeiten der Gamer grandios unterschätzt. Denn RTL hat wohl nicht bedacht, wie viele Leute zumindest gelegentlich Computer spielen und dass Leute, die in ihrer Freizeit gerne Computerspielen, zum einen zumeist ganz normale Menschen sind, die aus allen Schichten der Gesellschaft und aus allen Altersklassen kommen und zum anderen natürlich auch Internet-affin und gut miteinander vernetzt sind. Denn wahrscheinlich haben zunächst nur ein paar Gamer den Beitrag während der ursprünglichen Ausstrahlung gesehen. Aber viele von ihnen haben dann Freunde und Bekannte darauf aufmerksam gemacht, die sich dann die Reportage nachträglich im Netz angesehen haben. Dabei ist es sodann mitnichten geblieben. Einem faszinierend emotional-sachlichen und einfach klugen Aufruf zu einem geordneten Protest von Rainer Schauder auf Youtube, der seinen Kanal, seinen Blog und soziale Netzwerke eigentlich dafür nutzt, um mit anderen Gamern seine Faszination über sein Hobby zu teilen, schlossen sich hunderte Gamer an, verbreiteten den Aufruf weiter, drehten selbst Videos und Satiren, schrieben offene Briefe, bloggten, kommentierten, komponierten einen Protestsong und beschwerten sich zu Tausenden beim Bürgerportal der Landesmedienanstalten im Netz, sodass die Seite zeitweilig nicht mehr erreichbar war.

    Auch wenn der Beitrag von der für die Aufsicht über RTL zuständige Landesmedienanstalt in der Zwischenzeit als keinesfalls rechtswidrig eingestuft wurde, so hat es immerhin eine offizielle Stellungnahme dazu gegeben und auch RTL sowie einer der Redakteure des Beitrages wurden bereits zu einer Entschuldigung bewogen. Freilich, welche Auswirkungen die Reaktionen über die Berichterstattung in der Sendezentrale sonst ausgelöst haben mögen, werden wir wohl nie erfahren. Bleibt zu hoffen, dass dies zukünftig eine Mahnung an RTL im Speziellen und die Medien im Allgemeinen ist, die vielleicht zu etwas angemesseneren Betrachtungen über uns, die wir ja eigentlich alle nur dem einen oder anderen Hobby frönen, führen wird. Zumindest träumen darf man ja und als Nerd, mache ich das ja ohnehin ständig…

    POWAQQATSI, Nerd, Hermke-Stammkunde und Diplom-Psychologe und sicher auch noch über ein Dutzend anderer Dinge, deren einzelne Aufzählung jedoch für diesen Beitrag irrelevant ist.

    30. August 2011   noch keine Stimmen

    Ich kann mich noch an meine Zeit in der Star Trek-Fanszene vor über zehn Jahren erinnern. Zu dieser Zeit besuchte ich regelmäßig mit Freunden und unserem Fanclub (The Final Frontier) diverse Conventions. Schon damals ärgerten wir uns über die oberflächliche und schlichtweg falsche Berichterstattung in den Medien, die uns Trekkies oder Trekker nur allzu gerne weiterlesen…

    Tipp vom geschätzten Gastrezensenten Chainsaw

    29. August 2011   noch keine Stimmen

    Verbrechen zahlt sich nicht aus!
    So steht es in großen Lettern auf der Rückseite. Spätestens jetzt weiß der Kenner: Fiction! Entertainment! Niedere Instinkte! Hier sind wir Richtig!
    Schon die ersten Bilder entwickeln einen unwiderstehlichen Sog und ziehen dich unablässig weiter hinein in eine knallbunte, hyperbrutale und hochgradig sexualisierte Welt, irgendwo zwischen upgegradetem Manga und Ranxeron. Diese ist der Unseren nicht unähnlich, dreht sich jedoch ein paar Jahre vor uns im Kreis.
    Mithilfe eines Neuro-Inhibitors, der verhindert, Gesetze zu brechen, will die amerikanische Regierung die ruhmreiche Geschichte der Verbrechen ein für alle Mal beenden. Was machst du da als echter O.G.?
    Flugs ins Ausland verschwinden, oder noch vor Toresschluß anständig abgreifen.
    Unsere 3 Protagonisten, Sexy Lady, ihr Typ und der alte, coole Gangsterprofi, haben sich fürs finale Bereichern ohne Landflucht entschieden. Helfen hierbei soll der Diebstahl eines Chipkarten Aufladegerätes, denn nach Abschaffung des Bargeldes übernehmen selbige Karten die pekuniäre Oberhoheit. In der Folge werden Pläne geschmiedet, Körpersäfte wechseln den Wirt, Konkurrierende O.G.´s kreuzen auf und so ziemlich Jeder intrigiert gegen Jeden. Bevor es dann aber vollends dunkel und unüberschaubar wird, dünnen die Autoren ihre Charaktere soweit aus, dass die glücklichen Übrigen was zu feiern haben. Und wie ihr euch denken könnt, findet das Ausdünnen mitnichten durch Altersschwäche statt, vielmehr mit schmerzhaft herbeigeführten Exiten, schön Hard Boiled für Feinschmecker und sanguine Geniesser eben. Hier und da leicht over the Top und auch Storymässig nicht das nächste Apple Gadget, aber schön spannend und voller Drehungen und Wendungen.

    Rick Remender/Greg Tocchini: „The Last Days of American Crime“

    Splitter, 2011, € 22,80

    29. August 2011   noch keine Stimmen

    Verbrechen zahlt sich nicht aus! So steht es in großen Lettern auf der Rückseite. Spätestens jetzt weiß der Kenner: Fiction! Entertainment! Niedere Instinkte! Hier sind wir Richtig! Schon die ersten Bilder entwickeln einen unwiderstehlichen Sog und ziehen dich unablässig weiter hinein in eine knallbunte, hyperbrutale und hochgradig sexualisierte Welt, irgendwo zwischen upgegradetem Manga und Ranxeron. weiterlesen…

    Romanhefte August

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    Heute ist unsere Monatslieferung eingetroffen. Damit sind wir wieder up-to-date.
    Für unsere Abonnenten sind folgende Serien in die Postfächer gewandert:
    John Sinclair I. Auflage #1723, 1724, 1725, 1726, 1727, 1728 à € 1,60
    Maddrax #300, 301, 302 à € 1,60
    Sternenfaust # 169, 170, 171 à € 1,75
    Perry Rhodan I. Auflage #2605, 2606, 2607, 2608, 2609, 2610, 2611 à € 1,95
    Perry Rhodan V. Auflage #1504/05, 1506/07 à € 3,90
    …also Schwupps in die Romanboutique, Abofächer leeren 😉

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    Heute ist unsere Monatslieferung eingetroffen. Damit sind wir wieder up-to-date. Für unsere Abonnenten sind folgende Serien in die Postfächer gewandert: John Sinclair I. Auflage #1723, 1724, 1725, 1726, 1727, 1728 à € 1,60 Maddrax #300, 301, 302 à € 1,60 Sternenfaust # 169, 170, 171 à € 1,75 Perry Rhodan I. Auflage #2605, 2606, 2607, weiterlesen…

    zwei Spielemagazine

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    „Der Monatliche“
    WHITE DWARF #189  € 7,00

    „Das Unverhoffte“
    DDD #23  € 4,60

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    „Der Monatliche“ WHITE DWARF #189  € 7,00 „Das Unverhoffte“ DDD #23  € 4,60

    Splitter Novis für September

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    DUFAUX/LABIANO: DIXIE ROAD COMICBUCH € 24,80
    ANDRIVEAU: DAS GOLDENE JAHRHUNDERT #3 MOPLAI € 13,80
    GREG/ROUGE: COMANCHE COLLECTORS EDITION #12 EIN DOLLAR MIT DREI SEITEN € 13,80
    MEYER/SANN/KREHL: FROSTFEUER #1  € 13,80
    CORGAT/ZUCCHERI: GLÄSERNEN SCHWERTER #1 YAMA € 13,80
    BEC/MARAZANO: ABSOLUTE ZERO #1 MISSION SIBIRIEN € 13,80
    HOUOT: SIEBENGESTIRN #2 ANGOUSALEM € 13,80
    LAWRENCE: STORM HC #21 DIE GENESIS-FORMEL € 15,80
    ROUDIER: NEANDERTAL #3 DER ANFÜHRER DER MEUTE € 13,80

    24. August 2011   noch keine Stimmen

    DUFAUX/LABIANO: DIXIE ROAD COMICBUCH € 24,80 ANDRIVEAU: DAS GOLDENE JAHRHUNDERT #3 MOPLAI € 13,80 GREG/ROUGE: COMANCHE COLLECTORS EDITION #12 EIN DOLLAR MIT DREI SEITEN € 13,80 MEYER/SANN/KREHL: FROSTFEUER #1  € 13,80 CORGAT/ZUCCHERI: GLÄSERNEN SCHWERTER #1 YAMA € 13,80 BEC/MARAZANO: ABSOLUTE ZERO #1 MISSION SIBIRIEN € 13,80 HOUOT: SIEBENGESTIRN #2 ANGOUSALEM € 13,80 LAWRENCE: STORM HC weiterlesen…

    Carlsen Novis September

    23. August 2011   noch keine Stimmen

    VALERIAN & VERONIQUE GESAMTAUSGABE #2  € 29,90
    PLUTO #6  € 12,90
    LEBENSBILDER   € 36,00
    OTOMEN #6  € 5,95
    E’S (ES) #16  € 7,95
    SPECIAL A #16  € 5,95
    HOW TO DRAW MANGA  VON ACCESSORIES BIS ZUBEHÖR IM MANGA € 19,90
    BLACK BUTLER #8  € 6,95
    OKKO #3 DAS BUCH DER LUFT € 19,90
    MONSTER HUNTER ORAGE #2  € 5,95
    SPIROU & FANTASIO SPEZIAL NEUEDITION #12 ROBINSON AUF SCHIENEN € 10,00
    FESSELN DES VERRATS #8  € 5,95
    NARUTO #51  € 5,95
    GANZ ALLEIN   € 29,90
    MANGA LOVE STORY #47  € 6,95
    SOUL EATER #12  € 5,95
    DAISUKI #104 09/11 € 5,95
    BLACK ROSE ALICE #2  € 5,95
    STRAY LOVE HEARTS #1  € 6,95
    GESTALTWANDLER SERIE #2 LEOPARDENBLUT € 9,95

    23. August 2011   noch keine Stimmen

    VALERIAN & VERONIQUE GESAMTAUSGABE #2  € 29,90 PLUTO #6  € 12,90 LEBENSBILDER   € 36,00 OTOMEN #6  € 5,95 E’S (ES) #16  € 7,95 SPECIAL A #16  € 5,95 HOW TO DRAW MANGA  VON ACCESSORIES BIS ZUBEHÖR IM MANGA € 19,90 BLACK BUTLER #8  € 6,95 OKKO #3 DAS BUCH DER LUFT € 19,90 MONSTER HUNTER weiterlesen…

    Klett Cotta: nur ein Fantasy Titel in der Auslieferung

    19. August 2011   noch keine Stimmen

    …aber der hats in sich! Endlich der vierte Teil der Shadowmarch Trilogie 😉 von Tad Williams.
    WILLIAMS, TAD: SHADOWMARCH HC 4, DAS HERZ – KLETT COTTA, 26,95
    Evt: 24.08.2011!

    19. August 2011   noch keine Stimmen

    …aber der hats in sich! Endlich der vierte Teil der Shadowmarch Trilogie 😉 von Tad Williams. WILLIAMS, TAD: SHADOWMARCH HC 4, DAS HERZ – KLETT COTTA, 26,95 Evt: 24.08.2011!

    Piper Novis September

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    DIE BESCHENKTE   € 10,95
    ASYLON   € 9,95
    DIE ZAUBERER #2 DIE ERSTE SCHLACHT € 9,95
    DIE LEGENDE DER ALBAE #2 VERNICHTENDER HASS € 15,99

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    DIE BESCHENKTE   € 10,95 ASYLON   € 9,95 DIE ZAUBERER #2 DIE ERSTE SCHLACHT € 9,95 DIE LEGENDE DER ALBAE #2 VERNICHTENDER HASS € 15,99

    Bastei Novis September

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    CAIN, TOM: COLLATERAL   € 9,99
    ROWLAND, LAURA JOH: SANO ICHIRO #14 DER WOLKENPAVILLON € 8,99
    CROGGON, ALISON: PELLINOR TRILOGIE #4 DAS BAUMLIED € 8,99
    STURGES, MATTHEW: MIDWINTER PB #2 SCHATTENSPÄHER € 14,00
    HAMILTON, PETER F.: DIE COMMONWEALTH-IMPERIUM TP #4 EVOLUTION DER LEERE € 15,00
    SOMERS, JEFF: AVERY CATES #3 ENDSTATION CHAOS € 8,99
    MIEVILLE, CHINA: DER KRAKE   € 8,99
    DARK, JASON: GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR CLASSICS HÖRSPIEL #8 DAS RÄTSEL DER GLÄSERNEN SÄRGE € 7,99

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    CAIN, TOM: COLLATERAL   € 9,99 ROWLAND, LAURA JOH: SANO ICHIRO #14 DER WOLKENPAVILLON € 8,99 CROGGON, ALISON: PELLINOR TRILOGIE #4 DAS BAUMLIED € 8,99 STURGES, MATTHEW: MIDWINTER PB #2 SCHATTENSPÄHER € 14,00 HAMILTON, PETER F.: DIE COMMONWEALTH-IMPERIUM TP #4 EVOLUTION DER LEERE € 15,00 SOMERS, JEFF: AVERY CATES #3 ENDSTATION CHAOS € 8,99 MIEVILLE, CHINA: weiterlesen…

    Panini Novis KW 32

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    Luke Cage

    WOLVERINE #15 HEFTSERIE € 5,95
    MARVEL NOIR #9 LUKE CAGE € 14,95
    SECRET WARRIORS #4  € 16,95
    BATGIRL #3 DIE FLUT € 12,95
    BIRDS OF PREY #2  € 12,95
    X-MEN #128 HEFTSERIE € 5,95
    100% MARVEL #57 CAPTAIN AMERICA: SUPER SOLDIER € 16,95
    100% DC #32 TIME MASTERS: AUF DER SUCHE NACH BATMAN € 16,95
    SPIDER-MAN, IM NETZ VON #32 HEFTSERIE € 5,95
    GREEN LANTERN SONDERBAND #25 SMARAGDKRIEGER € 12,95
    DAREDEVIL #10 SHADOWLAND 2 € 16,95
    HULK SONDERBAND #10 WORLD WAR HULK 2 VON 3 € 12,95
    SUPERMAN SONDERBAND #45 NEW KRYPTON 1 € 16,95
    REALM OF KINGS #4  € 16,95
    MARVEL PAPERBACK #21 SPIDER-MAN: EIN BESONDERER AUGENBLICK € 16,95

    18. August 2011   noch keine Stimmen

    WOLVERINE #15 HEFTSERIE € 5,95 MARVEL NOIR #9 LUKE CAGE € 14,95 SECRET WARRIORS #4  € 16,95 BATGIRL #3 DIE FLUT € 12,95 BIRDS OF PREY #2  € 12,95 X-MEN #128 HEFTSERIE € 5,95 100% MARVEL #57 CAPTAIN AMERICA: SUPER SOLDIER € 16,95 100% DC #32 TIME MASTERS: AUF DER SUCHE NACH BATMAN € 16,95 weiterlesen…

  • Neuheiten-Ticker

  • Was tut sich im Forum

  • Seiten

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!