September 2011 – comicdealer.de
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt…

  • Monatsarchiv für September 2011

    Klett Cotta Hobbit Press Novitäten für Oktober

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    DIE DRACHEN DER TINKERFARM #2 DIE GEHEIMNISSE DER TINKERFARM € 19,95
    DAS SILMARILLION ILLUSTRIERTE AUSGABE   € 26,95
    DER LETZTE SCHATTENSCHNITZER   € 19,95

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    DIE DRACHEN DER TINKERFARM #2 DIE GEHEIMNISSE DER TINKERFARM € 19,95 DAS SILMARILLION ILLUSTRIERTE AUSGABE   € 26,95 DER LETZTE SCHATTENSCHNITZER   € 19,95

    Splitter Novitäten für Oktober

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    ARAWN #4 DER BLUTKESSEL € 13,80
    SCHRECKLICHE PAPST #2  € 13,80
    BUNKER #3  € 13,80
    PROMETHEUS #4 PROPHEZEIUNG € 13,80
    SCHMETTERLINGSNETZWERK #2 HERR MOND € 13,80
    ANNAS PARADIES #1 VON DIEBEN UND SCHMUGGLERN € 13,80
    GIPSY #1 DER STERN DES ZIGEUNERS € 13,80
    DER ENGEL UND DER DRACHE #2 UND DAS LEBEN WIRD VOLLER GIFT SEIN € 13,80

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    ARAWN #4 DER BLUTKESSEL € 13,80 SCHRECKLICHE PAPST #2  € 13,80 BUNKER #3  € 13,80 PROMETHEUS #4 PROPHEZEIUNG € 13,80 SCHMETTERLINGSNETZWERK #2 HERR MOND € 13,80 ANNAS PARADIES #1 VON DIEBEN UND SCHMUGGLERN € 13,80 GIPSY #1 DER STERN DES ZIGEUNERS € 13,80 DER ENGEL UND DER DRACHE #2 UND DAS LEBEN WIRD VOLLER GIFT weiterlesen…

    Carlsen Novitäten für Oktober

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    BLAKE & MORTIMER #17 DER FLUCH DER DREISSIG SILBERLINGE 1: DIE PFORTE DES ORPHEUS € 12,00
    PRINZ EISENHERZ #86  € 12,00
    SEIHO HIGH SCHOOL BOYS #1  € 6,95
    TIM & STRUPPI FARBFAKSIMILE #20 DIE JUWELEN DER SÄNGERIN € 17,90
    VAMPIRE HUNTER D #5  € 7,95
    GON #7  € 5,95
    SILVER DIAMOND #19  € 5,95
    LANFEUST VON TROY #9 CIXIS GEHEIMNIS € 12,00
    SKIP BEAT #19  € 5,95
    EREMENTAR GERAD-FLAGS OF BLUE SKY #6  € 6,95
    EXISTENZEN #1  € 19,90
    SPIRAL #13 GEFÄHRLICHE WAHRHEIT € 5,95
    OURAN HIGH SCHOOL HOST CLUB #17  € 5,95
    PEANUTS WERKSAUSGABE #11 1971- 1972 € 29,90
    KIKI DE MONTPARNASSE #2  € 36,00
    BATTLE ANGEL ALITA LAST ORDER #15  € 6,95
    DAISUKI #105 10/11 € 5,95
    ANGEL SANCTUARY DELUXE #4  € 14,90
    PANDORA HEARTS #4  € 6,95
    DEFENSE DEVIL #1  € 5,95
    FAIRY TAIL #14  € 5,95

    27. September 2011   noch keine Stimmen

    BLAKE & MORTIMER #17 DER FLUCH DER DREISSIG SILBERLINGE 1: DIE PFORTE DES ORPHEUS € 12,00 PRINZ EISENHERZ #86  € 12,00 SEIHO HIGH SCHOOL BOYS #1  € 6,95 TIM & STRUPPI FARBFAKSIMILE #20 DIE JUWELEN DER SÄNGERIN € 17,90 VAMPIRE HUNTER D #5  € 7,95 GON #7  € 5,95 SILVER DIAMOND #19  € 5,95 LANFEUST weiterlesen…

    Art in Residence – Kunst Film Comic – Der Rückblick

    25. September 2011   noch keine Stimmen

    Als David Herzog Mitte Juli zu uns kam und von dem Plan seiner Ausstellung mit Werken von Alex Bumbulut erzählte, konnte ich mir nicht vorstellen, was da alles kommen sollte und was es mit sich bringt.

    Vor allem dachte ich nicht, dass wir das auf die Reihe bekommen, innerhalb der Ausstellung Kunst Film Comic, in der Kürze comic-mässig was auf die Beine zu stellen. Aber Dank unermüdlichem Einsatz von Gerd und daraus resultierend auch dem Einsatz aller Beteiligten, wurde es echt eine geile Sache.

    Gerd brachte aus der Riege der „Local Heroes“ die Comic Leute herbei, die mit Eifer und Begeisterung in mehreren langen Abenden eine Idee nach der anderen zur Reife brachten.

    Schließlich stand der Plan: ein Abend  mit Vortrag zum Thema „Comics“ mit anschliessender Podiumsdiskussion zum einen,  zum anderen noch einen Abend  „Comic zeichnen Live-on-Stage“ begleitet durch Moderation und Interviews.

    Es klang nach viel Anspruch, Arbeit und erforderte auch viel Mut und Engagement der Beteiligten. Das Ganze in der Urlaubszeit mit kaum Zeit für die Vorbereitung, puuhhh.

    Aber, was soll ich sagen, es wurden tolle Abende und es war eine Freude in dem leicht trashigen Setting der Orangerie, solche abgefahrenen Sachen zu arrangieren.

    Die Diskussion zog viele Besucher an, die auch gleich erregt, angeregt und aufgeregt mit diskutierten.

    Das Life Zeichnen fand ebenso viel Anklang und wurde, obwohl die Technik nicht wie gewollt zum Einsatz kam, sehr interessiert aufgenommen. Auch hier viel Publikum, das von den kreativen Köpfen Nil Orange und Krikra, wie nicht anders zu erwarten, begeistert war.

    Während der Dauer der Ausstellung konnte man immer wieder viele Interessierte am Tisch mit den ausgestellten „Graphic Novels“ schmökern sehen.

    Zwei aufregende Monate voller Planungstreffen, neuen, interessanten Bekanntschaften, vielen neuvertieften Kontakten und unzähligen Mails.

    Natürlich ist es jetzt an der Zeit Danke zu sagen. An alle, die dazu ihren Beitrag geleistet haben.

    Man darf ja nicht vergessen, das Ganze war eine Non-Profit Aktion. Niemand hat da irgendwas dran verdienen wollen und eher das Gegenteil ist unterm Strich der Fall. Das Ganze war für die Kunst, für Comic, für Film und auch dafür, dass man mal wieder sieht, was alles geht, auch in Würzburg.

    Also jetzt aber:

    Danke an

    die Comic-Experten in der Diskussion, aber auch Ideengeber und begeisterte Mitstreiter:  Marco Behringer, Christian Endres, Christopher Franz, Christian Neubert

    Danke an die zwei Künstler Christian Krank und Robert Wenzl

    Danke auch an die Stadtbücherei Würzburg, die sich auch engagiert beteiligt hat

    Danke an David Herzog, dem „Godfather“ der ganzen Ausstellung

    Danke an sein Team von uneigennützigen Helfern und Helferinnen

    Danke an die Technik und das Catering von Larry und seinem Wunschlos Glücklich Team

    Danke an Gerd, dem unermüdlichen Organisator, Protokollführer, Mailschreiber, Antreiber

    Danke an die guten Geister, die Hermkes Romanboutique stets aufs Fleißigste unterstützen, allen voran Oli L., aber auch Katha, Carsten, André, Chainsaw, Bea, Horst, Anke u.v.m.

    Danke an Burn fürs Schlusswort 😉

     

    25. September 2011   noch keine Stimmen

    Als David Herzog Mitte Juli zu uns kam und von dem Plan seiner Ausstellung mit Werken von Alex Bumbulut erzählte, konnte ich mir nicht vorstellen, was da alles kommen sollte und was es mit sich bringt. Vor allem dachte ich nicht, dass wir das auf die Reihe bekommen, innerhalb der Ausstellung Kunst Film Comic, in weiterlesen…

    Comics Live On Stage – letzter Event in der Orangerie

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    So, die letzte Woche der Ausstellung Kunst Film Comic – Art in Residence – läuft.

    Großen Dank an den idealistischen David Herzog und sein unermüdliches Team von uneigennützigen Helfern.

    Außerdem nähern wir uns dem letzten darin eingebetteten Event.
    Die Künstler Christian Krank alias Krikra und Robert Wenzl alias Nil Orange werden für uns  „Live Comic zeichnen“.

    Wann?

    Am Samstag, den 24 .09.2011 um 17.00 Uhr

    Das Ganze soll per Beamer auch auf Leinwand übertragen werden und jeder Zeichner wird von einem Moderator begleitet, der ihn ein wenig zu seiner Arbeit ausquetscht.
    Dabei besteht für Gäste, Zuschauer und Interessierte die Möglichkeit, dies mit einem Bierchen oder Wein und kleinem Imbiss zu genissen. Fachkundige Gespräche oder einfach nur nett beisammen sein ist also die Devise.
    Also, Ihr seid herzlich eingeladen in die Orangerie, den Bau mit der ganz eigenen trashigen Stimmung, in dem wir hoffentlich noch mehr tolle Veranstaltungen sehen werden.

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    So, die letzte Woche der Ausstellung Kunst Film Comic – Art in Residence – läuft. Großen Dank an den idealistischen David Herzog und sein unermüdliches Team von uneigennützigen Helfern. Außerdem nähern wir uns dem letzten darin eingebetteten Event. Die Künstler Christian Krank alias Krikra und Robert Wenzl alias Nil Orange werden für uns  „Live Comic weiterlesen…

    Diverse Rollenspiel Novitäten

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    DSA:
    VERSCHWORENE GEMEINSCHAFTEN #1 ORGANISATION AVENTURIENS I € 30,00

    SHADOWRUN:
    LIFESTYLE 2073   € 29,95

    CTHULHU:
    KINGSPORT  ALPTRÄUME IM NEBEL € 39,95

    SONSTIGE:
    SAVAGE WORLDS REVISED RSP   € 34,95

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    DSA: VERSCHWORENE GEMEINSCHAFTEN #1 ORGANISATION AVENTURIENS I € 30,00 SHADOWRUN: LIFESTYLE 2073   € 29,95 CTHULHU: KINGSPORT  ALPTRÄUME IM NEBEL € 39,95 SONSTIGE: SAVAGE WORLDS REVISED RSP   € 34,95

    Toykyopop Mangas für September

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    QUIN ROSE / HOSHINO: WONDERFUL WONDER WORLD – THE COUNTRY OF CLUBS #5 COUNTRY OF CLUBS, CHESHIRE CAT #3 € 6,95
    ANCESTRAL Z / CROUNCHANN / TOT: DOFUS #3 VOLL AUF DIE MÜNZE € 6,50
    KAMINAGA: PSYCHIC DETECTIVE YAKUMO #2  € 6,95
    AI: ARE YOU ALICE? #3  € 6,95
    OHBA & OBATA: BAKUMAN #11  € 6,50
    KUBO: BLEACH #48 GOTT IST TOT € 6,50
    SEGAWA, HAJIME: GA-REI #1 SÜßE UND DAS BIEST € 14,00
    MAKINO, AOI: THE FINAL LOOP   € 6,50
    CHIBA, KOZUE: ICH WÜNSCHTE ICH KÖNNTE FLIEGEN #1  € 6,50
    PONCZECK, MIKIKO: LOST AND FOUND   € 6,95
    AZUMA, KIYOHIKO: YOTSUBA&! #10  € 6,50
    JIN-HWAN PARK: KING OF HELL MAX #10 WIR SEHEN UNS IN DER HÖLLE WIEDER € 14,95
    AMANO: REBORN #24  € 6,50
    YABUKI, KENTARO: LOVE TROUBLE #17  € 6,50
    MINAMI, KANAN: 3, 2, 1 … LIEBE! #11  € 6,50

    23. September 2011   noch keine Stimmen

    QUIN ROSE / HOSHINO: WONDERFUL WONDER WORLD – THE COUNTRY OF CLUBS #5 COUNTRY OF CLUBS, CHESHIRE CAT #3 € 6,95 ANCESTRAL Z / CROUNCHANN / TOT: DOFUS #3 VOLL AUF DIE MÜNZE € 6,50 KAMINAGA: PSYCHIC DETECTIVE YAKUMO #2  € 6,95 AI: ARE YOU ALICE? #3  € 6,95 OHBA & OBATA: BAKUMAN #11  € weiterlesen…

    Panini September Woche 4

    22. September 2011   noch keine Stimmen

    DEADPOOL #5 HEFTSERIE € 5,95
    JUSTICE LEAGUE GENERATION LOST #3  € 16,95
    SECRET AVENGERS #2 AUGEN DES DRACHEN € 14,95
    DC UNIVERSE ONLINE LEGENDS #2  € 12,95
    BATMAN INCORPORATED #1 MARKE BATMAN € 14,95
    X-MEN #129 HEFTSERIE € 5,95
    MARVEL EXCLUSIV #94 AVENGERS ORIGIN € 16,95
    BART SIMPSON #57 HEFTSERIE € 2,50
    SPAWN #98 HEFTSERIE € 5,95
    MARVEL EXCLUSIV HC #94 AVENGERS ORIGIN € 25,00
    IRON MAN #9 STARK RESILIENT III € 16,95

    22. September 2011   noch keine Stimmen

    DEADPOOL #5 HEFTSERIE € 5,95 JUSTICE LEAGUE GENERATION LOST #3  € 16,95 SECRET AVENGERS #2 AUGEN DES DRACHEN € 14,95 DC UNIVERSE ONLINE LEGENDS #2  € 12,95 BATMAN INCORPORATED #1 MARKE BATMAN € 14,95 X-MEN #129 HEFTSERIE € 5,95 MARVEL EXCLUSIV #94 AVENGERS ORIGIN € 16,95 BART SIMPSON #57 HEFTSERIE € 2,50 SPAWN #98 HEFTSERIE weiterlesen…

    Eddie M. Angerhuber – Die darbenden Schatten

    17. September 2011   noch keine Stimmen

    Eddie M. Angerhuber ist kein Mann. Ich erwähne das nur, weil viele unter Euch vermutlich noch nicht von ihr gehört haben. Die 1965 in München geborene Monika Angerhuber nennt sich dem Vernehmen nach „Eddie“, weil sie ein großer Fan von Edgar Allan Poe ist. Sie gibt nur wenig von sich Preis. Nicht mal bei Wikipedia gibt es einen Eintrag über sie. Und auch auf ihrer Website geht es eher still zu. Ähnlich verhalten sieht es mit neuen Veröffentlichungen aus. Wie Thomas Ligotti, den sie auch ins Deutsche übertragen hat, ist sie keine Massenschreiberin. Dennoch, vielleicht gerade deswegen, ist sie eine der interessantesten Autorinnen der deutschen Phantastik.

    Im Juli erschien im Atlantis Verlag die Sammlung „Die darbenden Schatten“. Neben der Titelgeschichte, die hier zum ersten mal veröffentlicht wird, werden neunzehn Erzählungen präsentiert, die schon länger nicht mehr verfügbar sind. Darunter sechs Geschichten aus der Anthologie „Die verborgene Kammer“, die 1998 in der unter Horror- und Phantastikfans legendären „Edition Metzengerstein“ erschienen ist. Wobei nur drei hiervon ihre Erstveröffentlichung in der EdMetz erlebten. Die genauen Daten der ursprünglichen Veröffentlichungen sind für alle Stastikfreunde im Inhaltsverzeichnis angegeben.

    Ich wurde vor etwa einem Jahr auf Angerhuber aufmerksam. Verantwortlich hierfür ist ein Zitat Uwe Voehls in dem er Eddie mit Thomas Ligotti vergleicht. Den Amerikaner wiederum zähle ich zu meinen erklärten Lieblingsautoren. Mit Edgar Poe begann im zarten Alter von 14 Jahren meine Reise in die Welt der unheimlichen Literatur (mit einer Sammlung, die ich in unser aller Lieblings-Romanboutique erworben habe). Eddie M. Angerhuber war also Pflichtlektüre und die Messlatte lag entsprechend hoch. Mit angesprochener Sammlung aus der „Edition Metzengerstein“, die ein gesuchtes Sammlerobjekt ist, habe ich mich erstmals in die literarische Welt der Monika Angerhuber begeben.

    Rückblickend ist festzustellen, dass „Die verborgene Kammer“ nicht vollumfänglich zu überzeugen wusste. Nun ist diese Sammlung keinesfalls schlecht und ich bin weit davon entfernt, diese doch recht teure Anschaffung zu bereuen. Keine der dort enthaltenen Stories war abgrundtief miserabel. Dennoch hat einigen die besondere Note, die nötige Überzeugungskraft gefehlt. Jedoch enthält „Die verborgene Kammer“ auch solche Geschichten, die nicht nur über diese besondere Note verfügen sondern auch so überzeugend waren, dass die vorliegende Sammlung zu den Büchern gehört, denen ich 2011 seit der ersten Ankündigung am meisten entgegenfieberte. Ob „Die darbenden Schatten“ diese Erwartungen erfüllen konnte?

    „Masken sind wir alle. Und manchmal, wenn die Maske abgenommen wird, befindet sich nichts dahinter.“

    Dies Zitat, der Titelstory des Bandes entnommen, gibt einen ersten Einblick in die Welt der Monika Angerhuber. Eines der vorherrschenden Themen in Eddies Schaffen ist die Furcht vor zunehmender Entmenschlichung. Einer Entmenschlichung durch die Masken die wir alle mehr oder weniger oft tragen. Sei es durch zunehmende Industriealisierung, durch unpersönliche Verhältnisse zueinander, durch mangelndes Interesse an unseren Mitmenschen… Doch ist es nicht ausschließlich Furcht die aus Angerhuber spricht. Sie verweigert sich diesem Weg. Fast sogar warnt sie davor. Wie Boris Koch in seinem Nachwort treffend feststellt: „Sie ist diejenige, die auf die Maschine deutet und sagt: >Das ist falsch!<“

    Ohne zu predigen, ohne den Zeigefinger zu erheben, weist die Wahl-Berlinerin uns auf diese Missstände hin. Doch sie lügt uns nicht an. Die Sonderlinge und Außenseiter in ihren Geschichten erleben kein Happy End. Doch gerade das macht den großen Reiz der Eddie M. Angerhuber aus. Ihre Geschichten sind düster, trist, melancholisch und grau. Dennoch befleißigt sich die Autorin eines verträumten, fast schon romantischen Schreibstils. Jedoch handelt es sich hierbei um einen Alptraum! Ein Alptraum aus Einsamkeit, Verfall, Tod und Krabbeltieren, der immer wieder in einem urbanen Umfeld auf die Protagonisten in Angerhubers Geschichten hereinbricht. Dieses Setting, die graue, unfreundliche, fast schon feindliche Stadt, macht einen Teil der Faszination von „Die darbenden Schatten“ aus. In einer ländlichen Idylle würden viele von Angerhubers Szenarien wohl nicht funktionieren.

    Die Lektüre dieser Geschichtensammlung ist nicht immer einfach. Oft sind die Geschichten nur schwer verdaulich. Emotional zarter besaitete Naturen sollten die Geschichten Angerhubers maßvoll genießen. In ihren kraftvollsten Momenten sind diese Erzählungen so verstörend, dass sie Angerhuber nicht hinter Thomas Ligotti verstecken muss. Dennoch muss gesagt sein, dass dieser Vergleich nicht hundertprozentig angebracht ist. Ja, es gibt Gemeinsamkeiten. Es gibt sogar regelrechte Ligotti-Pastiches. Dennoch hat Angerhuber eine eigene und äußerst interessante Stimme. Freunde des Düsteren, des Morbiden, des Verstörenden werden an dieser Sammlung ihr schauriges Vergnügen haben. Ebenso Fans von Thomas Ligotti, keine Frage.

    In der bekannten Qualität präsentiert Herausgeber Guido Latz diesen Leckerbissen der unheimlichen Phantastik, der Neben dem bereits erwähnten Nachwort von Boris Koch durch zwei Vorworte abgerundet wird. Eines von Uwe Voehl, ein zweites von Eddie M. Angerhuber höchstselbst.

    Die darbenden Schatten (Atlantis Verlag, 15,90 Euro) bei Comicdealer bestellen

    17. September 2011   noch keine Stimmen

    Eddie M. Angerhuber ist kein Mann. Ich erwähne das nur, weil viele unter Euch vermutlich noch nicht von ihr gehört haben. Die 1965 in München geborene Monika Angerhuber nennt sich dem Vernehmen nach „Eddie“, weil sie ein großer Fan von Edgar Allan Poe ist. Sie gibt nur wenig von sich Preis. Nicht mal bei Wikipedia weiterlesen…

    Panini Novis September Woche 3

    17. September 2011   noch keine Stimmen

    Angel

    HESTER / LUCAS: DARKNESS #5 DIE VIER REITER € 16,95
    SPAWN ARCHITEKTEN DER ANGST #1  € 14,95
    STAR WARS #89 HEFTSERIE € 3,95
    BRUBAKER, ED / PHILLIPS, SEAN: INCOGNITO #2  € 19,95
    CHAYKIN/THOMPSON: DIE HARD  DAS ERSTE JAHR € 19,95
    BALENT: TAROT – WITCH OF THE BLACK ROSE #10 SEX, MAGIE UND MÄRCHEN € 16,95
    WHEDON, JOSS: ANGEL NACH DEM FALL, 6. STAFFEL #6 UNSTERBLICHKEIT FÜR DUMMIES € 16,95
    STAR WARS ESSENTIALS #12 JEDI CHRONIKEN – DER UNTERGANG DER SITH € 16,95
    KING/SNYDER/ALBUQUERQUE: AMERICAN VAMPIRE #2  € 16,95
    WILLINGHAM, BUCKINGHAM: FABLES #14 DAS GROßE FABLES CROSSOVER € 24,95
    MILLAR/MCNIVEN: NEMESIS #1  € 14,95
    MOORE/BURROWS: NEONOMICON   € 16,95
    STRAUB/BOLTON: VERTIGO SELECT #17 GREEN WOMAN € 24,95
    DC PAPERBACK #32 BATMAN BLACK GLOVE € 16,95
    FRINGE #2 GESCHICHTEN AUS DER GRENZWELT € 16,95

    17. September 2011   noch keine Stimmen

    HESTER / LUCAS: DARKNESS #5 DIE VIER REITER € 16,95 SPAWN ARCHITEKTEN DER ANGST #1  € 14,95 STAR WARS #89 HEFTSERIE € 3,95 BRUBAKER, ED / PHILLIPS, SEAN: INCOGNITO #2  € 19,95 CHAYKIN/THOMPSON: DIE HARD  DAS ERSTE JAHR € 19,95 BALENT: TAROT – WITCH OF THE BLACK ROSE #10 SEX, MAGIE UND MÄRCHEN € 16,95 weiterlesen…

  • Neuheiten-Ticker

  • Aktuelle Themen im Forum

  • Aktuelle Antworten im Forum

  • Seiten

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!