Manchmal fühl ich mich wie Donki Schotte – comicdealer.de
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt…

  • Manchmal fühl ich mich wie Donki Schotte

    von am 6. September 2017 2 Stimmen

    Heud, im Zuch vo unnerer anschdehendn Sichnieraggzion am morchign Dåch, muss ich amål wieder was loswerd.

    Einerseids was schönns, weil mir von unnerm Sommerfest ganz schö viel bosidiefes Fiedbäck griechd hamm und ich mich immer wieder üwer unner Leud freu du.

    Annererseids was ned so schönnes, weil ich a aweng an Bluus hab. Wechn die ganze Blagädli, wo auf unnere kommende Wahl aufmerksam mach du. Kee Angst, ich du edzd nix såch, üwer die Wahl direggd, nur a weng was zu die Zuschdänd, mid denne mir uns alle rumschlåch müss.

    Ganz ehrlich. Mei Lust, in unnere Zeidn noch üwerhaubdst an so Zeuch wie Bollidigg zum denk, is mehr als wie glee. Ich tscheggs einfach ned, wie mir als gegängeld und für dumm verkäffd werrn. Der glenne Bürcher wird ned nur gmolkn, wos gedd, mir griechn a noch ein derart schlecht inszenierdes Schbegdågl vorgsedzd, des uns beschäfdign soll, von den wirglich relewandn Sachn ablengg, und in fruchdlose Diskussionen verschdrigg dud, was mir alles du müss um für unser Zukunfd zum sorch.

    Mir soll alle Pfürzläng a neus Audo käff, damid mir noch nei die Schdädd neifåhr dürf um dord die Dembl des Kunsums zum besuch. Dass gleichzeidig die Verdichdung vo Ballungsräum genauso forsiert wird, anschdadd aweng mehr grün zum lass, liechd hald a dadrann, dass dord die fedde Bonzn mid Immobilien genau so an schönne Reibach mach könn, wie unner heiliche Audomobilindusdrie mid denne Audos, wo mir käff soll.

    Uns wird die ganze Zeid verzähld, dass unner Schdaad a dodål subber fungzionierendes Soziålsysdeem hab dud. Dass uns guud gehd und dass mir froh und schdolz sei soll, auf des was mir hamm. Hadd eichndlich enner vo denne Debbn noch an Blån, wies wirglich ausschaud für enn Normålschderblichn? Mied nauf, Abgåbn erhöhd, Leisdung nunner, schö ausblud lass, den glenne Bürcher un des alles nur damid unner Wirdschafd florierd.

    Awer had sich irchendwer amål Gedånggn drüwer gmechd, was da florier dud? Die Gehälder vo die Grouskobferdn, die wo eh aufm sichern Bösdle sitz dun. Die wo eh aufgfångn werrn, wenn der Konzern nei die Bredullie komm dud. Die allerweil scho nimmer wiss, wohin mid denne Millione und die wo bei uns eh kei Schdeuern zahl müss und wenn, dann hald ned dun. Gloar müss mer die unnerschdüdz! Gloar dun mir neue Audos käff, obwohl die Umweldbilanz vo schdändig neu broduzierdn Blechkisdn mehr als wie zweifelhafd is.

    Die ennen dun uns verzähl, das ihnen die Umweld heilich is. Ich gläbb eher, dass des scheinheilich is. Die annern wolln den Soli abschaff und dafür hald wo annerschders zulang. Die näxdn schrein wie vor fassd hunnerd Jåhr widder die Neecherli, dass die uns unser Arbet wechnehm und unser Fraun beläsdig und dahämm bleib solln. Die Lisde is ellenlång und ich könnd mich üwer alle aufreech. Bringd awer nix.

    Drodzdem dud mir die Aussichd auf des was als näxdes auf uns zukommd mei guude Schdimmung ganz schö verhåchln!

    von am 6. September 2017 2 Stimmen

    Heud, im Zuch vo unnerer anschdehendn Sichnieraggzion am morchign Dåch, muss ich amål wieder was loswerd.

    Einerseids was schönns, weil mir von unnerm Sommerfest ganz schö viel bosidiefes Fiedbäck griechd hamm und ich mich immer wieder üwer unner Leud freu du.

    Annererseids was ned so schönnes, weil ich a aweng an Bluus hab. Wechn die ganze Blagädli, wo auf unnere kommende Wahl aufmerksam mach du. Kee Angst, ich du edzd nix såch, üwer die Wahl direggd, nur a weng was zu die Zuschdänd, mid denne mir uns alle rumschlåch müss.

    Ganz ehrlich. Mei Lust, in unnere Zeidn noch üwerhaubdst an so Zeuch wie Bollidigg zum denk, is mehr als wie glee. Ich tscheggs einfach ned, wie mir als gegängeld und für dumm verkäffd werrn. Der glenne Bürcher wird ned nur gmolkn, wos gedd, mir griechn a noch ein derart schlecht inszenierdes Schbegdågl vorgsedzd, des uns beschäfdign soll, von den wirglich relewandn Sachn ablengg, und in fruchdlose Diskussionen verschdrigg dud, was mir alles du müss um für unser Zukunfd zum sorch.

    Mir soll alle Pfürzläng a neus Audo käff, damid mir noch nei die Schdädd neifåhr dürf um dord die Dembl des Kunsums zum besuch. Dass gleichzeidig die Verdichdung vo Ballungsräum genauso forsiert wird, anschdadd aweng mehr grün zum lass, liechd hald a dadrann, dass dord die fedde Bonzn mid Immobilien genau so an schönne Reibach mach könn, wie unner heiliche Audomobilindusdrie mid denne Audos, wo mir käff soll.

    Uns wird die ganze Zeid verzähld, dass unner Schdaad a dodål subber fungzionierendes Soziålsysdeem hab dud. Dass uns guud gehd und dass mir froh und schdolz sei soll, auf des was mir hamm. Hadd eichndlich enner vo denne Debbn noch an Blån, wies wirglich ausschaud für enn Normålschderblichn? Mied nauf, Abgåbn erhöhd, Leisdung nunner, schö ausblud lass, den glenne Bürcher un des alles nur damid unner Wirdschafd florierd.

    Awer had sich irchendwer amål Gedånggn drüwer gmechd, was da florier dud? Die Gehälder vo die Grouskobferdn, die wo eh aufm sichern Bösdle sitz dun. Die wo eh aufgfångn werrn, wenn der Konzern nei die Bredullie komm dud. Die allerweil scho nimmer wiss, wohin mid denne Millione und die wo bei uns eh kei Schdeuern zahl müss und wenn, dann hald ned dun. Gloar müss mer die unnerschdüdz! Gloar dun mir neue Audos käff, obwohl die Umweldbilanz vo schdändig neu broduzierdn Blechkisdn mehr als wie zweifelhafd is.

    Die ennen dun uns verzähl, das ihnen die Umweld heilich is. Ich gläbb eher, dass des scheinheilich is. Die annern wolln den Soli abschaff und dafür hald wo annerschders zulang. Die näxdn schrein wie vor fassd hunnerd Jåhr widder die Neecherli, dass die uns unser Arbet wechnehm und unser Fraun beläsdig und dahämm bleib solln. Die Lisde is ellenlång und ich könnd mich üwer alle aufreech. Bringd awer nix.

    Drodzdem dud mir die Aussichd auf des was als näxdes auf uns zukommd mei guude Schdimmung ganz schö verhåchln!

    Kommentare als RSS

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Neuheiten-Ticker

  • Aktuelle Themen im Forum

  • Aktuelle Antworten im Forum

  • Seiten

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!