anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Seiten

  • Archive

  • Monatsarchiv für Juli 2013

    Es ist vollbracht.

    von am 23. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Es ist vollbracht.

    Zwischen all den Events muss Bernie seine Neuheitenprospekte für Comics durchforsten, die Artikel in unser System einpflegen und sich Gedanken über Bestellmengen machen. Erträgt das mit sehr viel Ruhe und Gelassenheit. Ich nicht. Das Gleiche in grün. Buchhandelsprospekte als meterhoher Stapel. Ich werd wahnsinnig. Kein Konzept, keine Trennung von Genres und zwischen allem der zersetzende Einfluss von Knuschelträumen.

    Knuscheln im Weltraum und nach der Bombe ist ja jetzt nach Knuscheln mit Vampiren und Engeln auch salonfähig geworden. Es ist fast nicht mehr möglich, bestimmte Kataloge auszuschließen oder komplette Programme zu bestellen. Zwischen Krimis, Thrillern und sogar Sachbüchern verstecken sich phantastische Highlights und in den phantastischen Segmenten der Prospekte lauern Herzschmerz und Schmachtattacken.

    Egal, jetzt bin ich durch. Und natürlich habe ich, wie immer auch ein paar versteckte Highlights zusammengestellt, die aus dem üblichen Rahmen herausfallen, aber sehr vielversprechend wirken. Titel, auf die ihr nicht wartet, wie auf den nächsten Band der Herren Martin oder Weber, die das aber (vielleicht) mehr verdient hätten. Hier gehts zu meinen Tops –>
    Auf der anderen Seite – geteilte Freude ist doppelte Freude – möchte ich euch wieder einmal an den Ergüssen der Werbetexter teilhaben lassen. Vielleicht ist manches davon gar nicht so schlimm, aber während der Wochen, in denen ich mich durch die Kataloge kämpfe, baut sich geradezu unbändiger Groll in mir auf. Und bevor ich im Leid versinke – geteiltes Leid ist halbes Leid :D. Deswegen – und damit ihr was zum Lachen habt –  geht es hier zu meinen Flopps –>

    23. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für Es ist vollbracht.

    Zwischen all den Events muss Bernie seine Neuheitenprospekte für Comics durchforsten, die Artikel in unser System einpflegen und sich Gedanken über Bestellmengen machen. Erträgt das mit sehr viel Ruhe und Gelassenheit. Ich nicht. Das Gleiche in grün. Buchhandelsprospekte als meterhoher Stapel. Ich werd wahnsinnig. Kein Konzept, keine Trennung von Genres und zwischen allem der zersetzende Einfluss von Knuschelträumen.

    weiterlesen…

    Marketing-Flopps im Herbst 2013

    von am 23. Juli 2013 2 Kommentare

    Wenn ich meine Halbjahresbestellung mache, bin ich meistens recht gereizt. Wie bereits an und dann erwähnt, hängt diese Gemütsverfassung umgekehrt proportional mit der (unsäglichen) Qualität des Marketing im Buchhandel zusammen. Die Tops und Flopps inhaltlich folgen natürlich auch. Aber zuerst einmal möchte ich euch teilhaben lassen, an einigen ausgewählten Marketing sprüchen diverser Verlage.

    Williams

    Zwei Titel und dann ganz viel Hobbitze (bis zum Sticker-Album!)
    Fangen wir mit Klett Cotta an. Klett Cottas Fantasy Label ist ja bekanntlicherweise "Hobbit Presse". Also nicht verwunderlich, dass bereits auf dem Cover in großen freundlichen Lettern der Hinweis prangt: "Alles zum Hobbit ab Seite 8". Stimmt, es gibt ja sonst keine Fantasy mehr. Einige andere Pralinen der Phantastischen Literatur sind mittlerweile auch verschämt in andere, ernsthaftere Bereiche verlagert worden. So wird Anthony Burgess Meisterwerk "Clockwork Orange" zu den "Modernen Klassikern" geschoben und der neue Coupland "Spieler Eins" unter das Label "Tropen"!?!? Tad Williams "Die dunklen Gassen des Himmels" hat aber den echt besten Werbeslogan, den ich mir vorstellen kann: "Tad Williams' Erfindungsgabe kennt keine Grenzen.* …ebensowenig unsere große Werbekampagne" *wobei der erste Teil als Zitat aus "Publishers Weekly" markiert ist. Da wird der Buchhändler ganz geradlinig auf das hingewiesen, worauf es ankommt. Dem dummen Konsumvieh die entsprechenden Titel einzuhämmern. So entstehen dann Stapel in Kaufhaus-Buchhandlungen und Rankings bei Big A. Lesen muss das Buch kein Buchhändler mehr, nur noch die Ware kassieren, die der Kunde selbstständig vom SB Stapel genommen hat. Schöne neue Bücherwelt. Dass dann noch die Prädikate: Bestsellerautor, Spitzentitel und Gesamtauflage 1,5 Millionen hintangehängt werden, soll wohl dafür sorgen, dass selbst der letzte Depp noch versteht, dass er dieses Buch ausreichen bestellen soll. Danke für soviel Fürsorge. Könntet ihr bitte demnächst auch noch in anderen Dingen das Denken für mich übernehmen?

    Potter

    Carlsen hat offensichtlich auch nicht viel Neues zu bieten.
    Sonst würden sie wohl nicht für September 2013 den "neuen" Harry Potter Schuber als "…Meilenstein…" und "Breaking News: Erstmals alle 7 Bände…" bewerben. Vielleicht sollte man den Mädels und Jungs vom Carlsen Verlag mal mitteilen, dass der letzte Teil von "Harry Potter" im Herbst 2007 erschienen ist. Da beißt die Maus kein Faden ab und da wird auch keiner mehr nachkommen. Der letzte Film ist auch schon durch die Kinos und der Hype ist wohl einfach rum. So ist das heutzutage. Millionenseller spülen Geld in die Kassen, aber nachhaltig sind solche Hysterien eben nicht.
    Es gibt so viele schöne Bücher, die von diversen Verlagen nicht lieferbar gehalten werden, weil sie keine Bestseller sind. Dass Harry Potter natürlich weiterhin umsatzmäßig ein wichtiger Titel für einen Verlag ist, ist schon klar, aber dem Buchhandel deswegen ein Werbekampagne unterzujubeln, als wäre es das allerneueste ist schon eher seltsam. Vielleicht sollte dieser Prospekt eher an Discounter und Kaufhäuser gehen – aber dafür ist der Preis mit schlappen 69,99 Ökken dann doch noch ein wenig hoch.

    Auslese

    "…in dieser düsteren Zukunft…" – "…erschreckender und überarschender dystopischer Thriller…".
    Hört sich hart an – nach Testosteron, Maschinen (die sich aus der Asche des nuklearen Holocaust erheben) oder nach Kälte und beklemmender Überwachung. Viele Bilder fallen mir in diesem Zusammenhang ein. Der Titel: Auslese – Nur die Besten überleben!
    "…Dich erwarten Gefahr, Liebe…"
    "Joelle Charbonneau begann mit dem Schreiben, als sie noch Opernsängerin war…" steht unter dem Bild des adrett in die Kamera lächelnden, dauergewellten Mädchens. Ja, da weiß man auch gleich, was man zu erwarten hat. Nette kuschelatmosphäre in Buchform. Der Titel: Auslese – Nur die Besten überleben!
    Kommt da ein Buch auf uns zu, das ich lesen kann, oder muss man der Generation H&M Kids angehören, um sowas gut zu finden. Verdammt! Ich bestells nicht. Mut zur Lücke. Sollte ich daneben liegen, sind die Werbetexter von Penhaligon schuld…

    Auslese

    "Rasante Action und heiße Sinnlichkeit" – "Für Leserinnen…"
    "Eine meisterhafte Mischung aus Spannung, Action und Gefühl"
    "Auf der Flucht vor einem Mörder findet eine Frau die große Liebe!"
    "Eine unvergessliche Mischung aus spannendem Krimi, heißer Erotik und anrührender Romantik"
    Tja, früher wären das alles Schlagworte für Schundromane mit Männern als Zielgruppe gewesen. Vor allem eben Schundromane, also Hefte für ein, zwei Mack am Kiosk. Irgendwann hat sich das dann in den Buchhandlungen geschlichen für zehn Euro und für Frauen. Kulturgut Buch.
    Lyx hat einfach eine Dauerplatzierung in meinen Top-Flopps.

    Auslese

    "Eine packende Dystopie voller Romantik und großartigen Charakteren."
    nicht nur grammatikalisch höchst fragwürdig, sondern auch offensichtlich aus ähnlicher Feder, wie die Texte von Penhaligon.
    ergänzend kommt dann noch hinzu:
    "Eine wunderbare Mischung aus Maggie Stiefvater und Ally Condie."
    …da läuft das Räderwerk schneller. Aha, offensichtlich doch eine sehr junge, weibliche Zielgruppe und mal wieder der immer wieder bemühte Vergleich mit Spiegel-Bestsellern. Na wenn einem sonst nichts einfällt… Ich bin auch hier nicht überzeugt worden. Mag männliche Borniertheit sein, aber keine Verkäufe für Blanvalet in diesem Fall.

    Auslese

    "Star Wars ist so erfolgreich wie noch nie – mehrmals wöchentlich im Free-TV."
    … und in jedem siebten Ei steckt ein kleiner Jedi!? Wollen die Werbetexter die Buchhändler jetzt mit Kinder-Rüttel-Reimen zum Stapelverkauf animieren? Aber ich sage euch, der Untergang ist nah!

    "Adriana liebt Elena. Ettore liebt Elena. Elena liebt beide – und alle genießen die Lust."
    …prangt auf der linken Seite des Prospektes. Der Titel lautet "Eine unvollkommene Liebe". Gut, kein Problem, muss ich ja nicht bestellen. Scheint gerade für die falsche Abteilung zu sein…
    Auf der gegenüberliegenden Seite prangt ein historischer Roman. Vorsicht ist geboten in diesem Umfeld. Ein neuer Pseudonym von Iny Lorenz?
    "kaum ist die Schlacht von Hastings geschlagen"…"übermächtigen Feind"…"großartiger historischer Roman"…
    …hab ich irgendetwas übersehen? Ist das wieder einer dieser Kuschelhistorienschinken? Wer bitte, ist für das vollständige Aufbrechen von Reihen und Kategorien verantwortlich? Es gibt nunmal unterschiede zwischen den Geschlechtern, zwischen den Lesern unterschiedlicher Genres und zwischen den Geschmäckern. Da muss man nicht in einer Zeit, in der Kuschelzombies in Loveletter gelobt werden und Schmusedämonen ihre PIIIIIEP in die PIIIIIEP… auch noch einen (vielleicht sogar sehr guten!) erotischen Roman neben einen historischen Roman plazieren, der anscheinend einmal nicht in die Schmachtecke gehört. Das verwirrt mich nur noch mehr!

    Was es übrigens auch nicht leichter macht, ist, dass die Bücher oft kaum zu unterscheiden sind, optisch. Wenn sich ein Design mal etabliert hat, dann wird es zu tode geritten. Dieses Jahr ist es schwarzweiß mit viel Weißanteil – schmutzig – und mit blutroter Schrift. Meisterlich – und so einfallsreich.

    "Ein Asteroid rast auf die Erde zu"…"Im Angesicht der Apokalypse"…"als Mord entpuppt, ist Hanks Neugier geweckt: Wer macht sich kurz vor dem Ende der Welt die Mühe, jemanden umzubringen?"
    What? Endzeit, Apokalypse, Plünderungen, Anarchie, Chaos – wer wundert sich da bitte über einen Toten? Und – bitte(!) – das mit dem kurz vor dem Weltuntergang und Mühe und Mord ist wirklich der dümmste Satz, den ich je in einem Teaser gelesen habe. Setzen – Note 6. Direkt gefolgt wird das Ganze noch vom Titel des Romanes: "Der letzte Polizist"

    23. Juli 2013 und 2 Kommentare

    Wenn ich meine Halbjahresbestellung mache, bin ich meistens recht gereizt. Wie bereits an und dann erwähnt, hängt diese Gemütsverfassung umgekehrt proportional mit der (unsäglichen) Qualität des Marketing im Buchhandel zusammen. Die Tops und Flopps inhaltlich folgen natürlich auch. Aber zuerst einmal möchte ich euch teilhaben lassen, an einigen ausgewählten Marketing sprüchen diverser Verlage.

    Zwei Titel weiterlesen…

    Bücher auf die ich mich freue – Tops im Herbst 2013

    von am 23. Juli 2013 1 Kommentar

    An dieser Stelle gibts mal wieder ein paar Tipps zum Halbjahresprogramm 2013/2. Dabei möchte ich gerade nicht die Titel erwähnen, auf die sich eh schon alle freuen und die die Spatzen von den Dächern pfeiffen, sondern eher auf besondere, unauffällige Bücher, die nicht gleich ins Gesicht springen oder erwartete Fortsetzungen bekannter Zyklen sind. Größtenteils jedenfalls 😉

    Williams

    "Sommernachtsfrauen" von Keith Donohue
    Meine Erwartungshaltung ist hoch. Das erste Werk des irisch-stämmigen Amerikaners war für mich ein echtes Ausnahmewerk. "Das gestohlene Kind" war 2007 zusammen mit "Gedankenhaie" unerreichbar an der Spitze meiner persönlichen Top Ten. Seinen neuen Roman habe ich jetzt wieder gut versteckt zwischen "Wörterbuch der Liebe" und "12 unweihnachtliche Weihnachtsgeschichten"  in der "C. Bertelsmann" Vorschau gefunden. Ganz klein und verschämt steht da zu lesen, dass es sich um ein "phantastisches" Buch handelt. Ich bin echt gespannt und freu mich. Im September ist es soweit…

    Williams

    "Metamorphose am Rande des Himmels" von Mathias Malzieu
    Es gilt fast das selbe, wie oben. Der erste Roman des Franzosen war für mich persönlich ein echter Überraschungserfolg. Vor gut einem Jahr erschien "Die Mechanik des Herzens". Ein poetischer Liebesroman zwischen Steampunk und Alice im Wunderland. Sehr romantisch aber trotzdem unglaublich schön. Von Sonja Fink mit viel Gespür in ein passendes Deutsch übertragen. Das Buch liest sich wie einer jener melancholisch träumerischen französischen Filme. Dem einen mag es zuviel sein – ich habe es genossen. Und freue mich wirklich auf den neuen Band von Mathias Malzieu. Angekündigt für August…

    MrScratch

    "Der raffinierte Mr. Scratch" von Michael Poore
    Keine Ahnung, ob mein Gefühl mich trügt, aber ausnahmsweise haben mich die Werbetexter überzeugt. Alles, was ich zu diesem Buch lesen konnte, macht mich gespannt und vorfreudig.
    "Ein unglaublich scharfsinniger, witziger und verschlagen-liebevoller Roman über den Teufel höchstpersönlich: John Scratch."
    Mal sehen. Im allgemeinen trügen mich solche Gefühle selten 😉

    Flavia

    "Schlussakkord für einen Mord" von Alan Bradley
    Der 5. Fall von Flavia de Luce. Dazu muss man eigentlich nichts mehr sagen. Außer vielleicht, dass "nomen est omen" hoffentlich nicht auf den "Schlussakkord" im Titel zutrifft… Ich würde noch etliche der in sich abgeschlossenen Bände um die kleine, naseweise Göre lesen.

    MrScratch

    "Die Alchemie des Bösen" von Gordon Dahlquist
    Ich freue mich auf Teil drei der irren Abenteuer – auch wenn es ein bisschen schade ist, dass der kaufmännische Erfolg der Vorgänger doch eher mäßig war und deshalb die neuen Abenteuer von Celeste Temple "nur" als Taschenbuch erscheinen und uns die wunderbare Aufmachung der Erstausgaben von "Die Glasbücher der Traumfresser" und "Das Dunkelbuch" diesmal leider entgeht…

    MrScratch

    "Dolch und Münze II" von Daniel Hannover
    Ohne Worte. Zum Glück geht es weiter mit der Serie. Ich bin sehr gespannt auf diesen zweiten Teil und freue mich wirklich, dass die Serie eine Chance bekommen hat. Unbedingt lesen…

    MrScratch

    "Es war einmal ein Mord" von P. J. Brackston
    Der erste Fall der Privatdetektivin Gretel spielt in  Gesternstadt, Bayern, 1776. Stets knapp bei Kasse schlägt sich die übergewichtige Gretel mit mehr oder weniger einträglichen Ermittlungen durch. Gretel ist die GRETEL. Ihr erinnert euch? Brotkrumen, Hexe, Knöchelchen und Hänsel. Der ist mittlerweile dem Alkohol verfallen und muss mit durchgefüttert werden…
    Der Roman ist der erste aus einer Reihe von Fällen, die Gretel bevorstehen.
    Die Autorin ist Waliserin und hat bereits einige Fortsetzungen auf Lager. "ONCE UPON A CRIME" lautet der Originaltitel. Die folgenden höhren sich für mich ähnlich blumig an. "THE FROG PRINTS" "THE SORCERER’S APPENDIX" "BLOOD RED RIDING HOOD" "THE ELVES AND THE BOOKMAKER"
    Ich hoffe mal, ich täusche mich nicht. Aber für mich höhrt sich das nach jeder Menge Spaß an!

    MrScratch

    "Sonnentaucher" von David Brin
    Sonnentaucher ist eine dieser Neuauflagen, die ich mir immer wünsche. Sonnentaucher gehört zu den drei in sich abgeschlossenen Einzelromanen von David Brin, die sich mit dem Mysterium des "uplift" befassen. Der Sprung von tierischer Intelligenz zur raumfahrenden Spezies wird durch hochentwickelte Spezies gefördert. Die "upgelifteten" Kulturen sind dann schutzbefohlene ihrer Gönner. Doch was ist, wenn eine Welt diesen Sprung von selbst geschafft hat? Was, wenn es vor langer Zeit diese Möglichkeit noch nicht gegeben hat? Wer hat den Völkern, die jetzt "upliften" einst selbst diese Fähigkeiten geschenkt. Gibt es die mystische Rasse der "Progenitoren", von denen einst alles ausging? Die drei Romane "Sonnentaucher, "Sternenflut" und "Entwicklungskrieg" bilden den ersten "Uplift-Zyklus" und es wäre wünschenswert, wenn alle drei Bände wieder lieferbar wären.

    23. Juli 2013 und 1 Kommentar

    An dieser Stelle gibts mal wieder ein paar Tipps zum Halbjahresprogramm 2013/2. Dabei möchte ich gerade nicht die Titel erwähnen, auf die sich eh schon alle freuen und die die Spatzen von den Dächern pfeiffen, sondern eher auf besondere, unauffällige Bücher, die nicht gleich ins Gesicht springen oder erwartete Fortsetzungen bekannter Zyklen sind. Größtenteils jedenfalls 😉

    weiterlesen…

    Virtueller FilmClub: "Gremlins – Kleine Monster"

    von am 22. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Gremlins – Kleine Monster"

    Am Samstag 27.07. um 22:00 Uhr findet die fünfzehnte Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Aliens, Monster & Co." von Ende Mai: "Gremlins – Kleine Monster" (1984).

    Gremlins – Kleine MonsterEin Erfinder kauft einem mysteriösen Chinesen einen kleinen putzigen Mogwai ab. Drei Regeln bekommt er mit auf den Weg: Den Mogwai nie grellem Licht aussetzen, ihn nie nass werden lassen und nie nach Mitternacht füttern. Er schenkt das niedliche Tierchen mit Namen Gizmo seinem Sohn Billy. Es kommt, wie’s kommen muss: Gizmo bekommt etwas Wasser ab und einige weitere Mogwais platzen aus seinem Fell. Anders als Knuddel-Gizmo sind diese Mogwais allerdings fies und hinterhältig. Sie legen Billy rein, so dass er sie nach Mitternacht füttert, verpuppen sich und mutieren zu den gefräßigen Gremlins, die wir alle kennen 🙂

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Der Film ist gespickt mit Cameos und Hintergrundgags, wie z.B. der "funktionsfähigen" Zeitmaschine, die auf dem Erfinderkongress vorgeführt wird.

    Und wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im September startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Samstag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen.

    Im Rahmen der Abstimmung wird es auch wieder (allerdings erstmal wieder nur auf den Stimmzetteln) die Möglichkeit geben, sich für die Aufführung in Originalsprache auszusprechen.

    22. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Gremlins – Kleine Monster"

    Am Samstag 27.07. um 22:00 Uhr findet die fünfzehnte Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Aliens, Monster & Co." von Ende Mai: "Gremlins – Kleine Monster" (1984).

    Ein Erfinder kauft einem mysteriösen Chinesen einen kleinen putzigen Mogwai ab. Drei Regeln bekommt er mit auf den Weg: Den Mogwai weiterlesen…

    BELTZ & GELBERG – Trix II im Taschenbuch

    von am 20. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für BELTZ & GELBERG – Trix II im Taschenbuch

    Trix

    mit BELTZ & GELBERG haben wir nicht viel zu tun, weil es wenig Phantastik im Verlagsprogramm gibt. Aber wenn, dann hat es in sich. Jetzt gibt es den zweiten Teil der Geschichte von Trix Solier, dem Magierlehrling im günstigen Taschenbuchformat. Die Hardcover-Ausgaben sind übrigens weiterhin beide lieferbar!
    LUKIANENKO, SERGEJ: TRIX SOLIER #2 ODYSEE IM ORIENT € 9,95

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für BELTZ & GELBERG – Trix II im Taschenbuch

    20. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für BELTZ & GELBERG – Trix II im Taschenbuch

    mit BELTZ & GELBERG haben wir nicht viel zu tun, weil es wenig Phantastik im Verlagsprogramm gibt. Aber wenn, dann hat es in sich. Jetzt gibt es den zweiten Teil der Geschichte von Trix Solier, dem Magierlehrling im günstigen Taschenbuchformat. Die Hardcover-Ausgaben sind übrigens weiterhin beide lieferbar!
    LUKIANENKO, SERGEJ: TRIX SOLIER #2 ODYSEE weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für BELTZ & GELBERG – Trix II im Taschenbuch

    Klett Cotta Neuheiten 2. Quartal 2013 die Erste

    von am 20. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Klett Cotta Neuheiten 2. Quartal 2013 die Erste

    Gassen

     – einmal neu, einmal günstig, zweimal gut!
    der erste Band des neuen Zyklus des Altmeisters Tad Williams:
    WILLIAMS, TAD: BOBBY DOLLAR HC #1 DIE DUNKLEN GASSEN DES HIMMELS € 22,95
    der zweite Band der epischen Saga um Kvothe jetzt günstig und im Ganzen, als Schuber mit zwei Paperbacks:
    ROTHFUSS, PATRICK: DIE KÖNIGSMÖRDER CHRONIK SONDERAUSGABE #2 DIE FURCHT DES WEISEN 1&2 € 29,95

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Klett Cotta Neuheiten 2. Quartal 2013 die Erste

    20. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für Klett Cotta Neuheiten 2. Quartal 2013 die Erste

     – einmal neu, einmal günstig, zweimal gut!
    der erste Band des neuen Zyklus des Altmeisters Tad Williams:
    WILLIAMS, TAD: BOBBY DOLLAR HC #1 DIE DUNKLEN GASSEN DES HIMMELS € 22,95
    der zweite Band der epischen Saga um Kvothe jetzt günstig und im Ganzen, als Schuber mit zwei Paperbacks:
    ROTHFUSS, PATRICK: DIE KÖNIGSMÖRDER CHRONIK SONDERAUSGABE #2 DIE FURCHT DES weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Klett Cotta Neuheiten 2. Quartal 2013 die Erste

    MSW Neuheiten KW 29

    von am 19. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für MSW Neuheiten KW 29

    Koma

    Reprodukt
    Teil 5 der genialen Reihe Koma (den einser gabs am GCT 😉 )
    WAZEM / PEETERS: KOMA #5 DAS DUELL € 12,00
    MUNOZ/SAMPAYO: CARLOS GARDEL #1  € 20,00
    BLAIN: GUS #3  € 17,00

    Alles Gute
    CORTEGGIANI / MALES: BLUT UND SCHWEIGEN #3  € 27,80

    Schreiber & Leser
    SOKAL: INSPEKTOR CANARDO SAMMELBAND HC #3 INSEL OHNE ZUKUNFT/KEIN LEICHTER FALL/MORD IM MILLIEU € 22,80

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für MSW Neuheiten KW 29

    19. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für MSW Neuheiten KW 29

    Reprodukt
    Teil 5 der genialen Reihe Koma (den einser gabs am GCT 😉 )
    WAZEM / PEETERS: KOMA #5 DAS DUELL € 12,00
    MUNOZ/SAMPAYO: CARLOS GARDEL #1  € 20,00
    BLAIN: GUS #3  € 17,00

    Alles Gute
    CORTEGGIANI / MALES: BLUT UND SCHWEIGEN #3  € 27,80

    Schreiber & Leser
    SOKAL: INSPEKTOR weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für MSW Neuheiten KW 29

    Panini Auslieferung KW 29

    von am 19. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Panini Auslieferung KW 29

    Droide

    Star Wars
    STAR WARS: SPRICH WIE EIN DROIDE – DER R2-D2-SPRACHFÜHRER € 16,95

    Trades und Hardcover
    MARVEL EXCLUSIV #105 WOLVERINE – DIE RÜCKKEHR VON SABRETOOTH € 14,99
    MARVEL EXCLUSIV HC #105 WOLVERINE – DIE RÜCKKEHR VON SABRETOOTH € 25,00
    CABLE UND DEADPOOL #2 BRANDOPFER € 16,99
    WOLVERINE UND DIE X-MEN MARVEL NOW #1  € 14,99

    Einzelhefte – DC New 52
    JUSTICE LEAGUE #14  € 4,99
    BATMAN – THE DARK KNIGHT #14  € 4,99

    Einzelhefte Marvel NOW
    IRON MAN/HULK MARVEL NOW #1  € 4,99
    DIE NEUEN X-MEN MARVEL NOW #1  € 4,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Panini Auslieferung KW 29

    19. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für Panini Auslieferung KW 29

    Star Wars
    STAR WARS: SPRICH WIE EIN DROIDE – DER R2-D2-SPRACHFÜHRER € 16,95

    Trades und Hardcover
    MARVEL EXCLUSIV #105 WOLVERINE – DIE RÜCKKEHR VON SABRETOOTH € 14,99
    MARVEL EXCLUSIV HC #105 WOLVERINE – DIE RÜCKKEHR VON SABRETOOTH € 25,00
    CABLE UND DEADPOOL #2 BRANDOPFER € 16,99
    WOLVERINE UND DIE X-MEN MARVEL NOW #1  € weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Panini Auslieferung KW 29

    Mädels aufgepasst, am 6.August kommt Frauenpower!

    von am 18. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Mädels aufgepasst, am 6.August kommt Frauenpower!

    Allzu viele Comiczeichnerinnen gibt es nicht, die sich in der Männerdomäne Superhelden und US Comics etablieren können. Anders als bei Mangaka und europäischen Comiczeichnern sind Zeichnerinnen für US-amerikanische Verlagen bei weitem nicht an der Tagesordnung. Umso mehr freuen wir uns, dass unser nächster Gast eine Frau ist, die bereits für verschiedene amerikanische Verlage aktiv war und ist.

    403436_3839099186675_1553907956_3272059_509868907_nPPAm Dienstag, 6. August signiert Federica Manfredi!

    Nachdem Guillem March, unser letzte Gast, von Alex Bubenheimer für Panini auch vorbildlich betreut worden ist, wird diese Signiertour wieder von Michael Dedio organisiert und begleitet, der euch in diesem Jahr bereits Dalibor Talajić und David Baldeon beschert hat.

    Nach den beiden Spaniern ist Federica Manfredi jetzt gebürtige Römerin. Neben diversen Veröffentlichungen bei italienischen Verlagen wie Liberty und Scarabeo, arbeitet sie seit gut zehn Jahren auch für US-Verlage. Nach einigen Versuchen mit Devil´s Due Publishing (Hack/Slash), Marvel (Amazing Fantasy, Kid Colt and the Arizona Girl und Spider-Man) und Tokyopop USA (Kat & Mouse) war sie seit 2008 vor allem für einige von IDWs Star Trek Serien verantwortlich. 2012 wird sie von IDW für die Serie "True Blood" angeworben. Im Moment zeichnet sie für Dark Horse an der neuen Miniserie "Grindhouse: Bride of Blood".

    Näheres (inklusive einer Liste ihrer Arbeiten) folgt, wie immer kurz vor dem Event 😉

     

    18. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für Mädels aufgepasst, am 6.August kommt Frauenpower!

    Allzu viele Comiczeichnerinnen gibt es nicht, die sich in der Männerdomäne Superhelden und US Comics etablieren können. Anders als bei Mangaka und europäischen Comiczeichnern sind Zeichnerinnen für US-amerikanische Verlagen bei weitem nicht an der Tagesordnung. Umso mehr freuen wir uns, dass unser nächster Gast eine Frau ist, die bereits für verschiedene amerikanische Verlage aktiv war und ist.

    weiterlesen…

    endlich wieder ein neues DDD – Magazin

    von am 18. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für endlich wieder ein neues DDD – Magazin

    Die Jubelnummer des Rollenspielmagezines aus Unterfranken. Wie gewohnt in Farbe und herausragender Qualität. Als besonderes Schmankerl gibt es diesmal ein Wagenrennen auf der Midgardwelt, bei dem die Teilnehmer aus allen Kontinenten angereist sind 😉

    ddd25

    DDD #25  € 6,00

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für endlich wieder ein neues DDD – Magazin

    18. Juli 2013 und Kommentare deaktiviert für endlich wieder ein neues DDD – Magazin

    Die Jubelnummer des Rollenspielmagezines aus Unterfranken. Wie gewohnt in Farbe und herausragender Qualität. Als besonderes Schmankerl gibt es diesmal ein Wagenrennen auf der Midgardwelt, bei dem die Teilnehmer aus allen Kontinenten angereist sind 😉

    DDD #25  € 6,00

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für endlich wieder ein neues DDD – Magazin
    comicdealer.de