anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Seiten

  • Archive

  • Monatsarchiv für September 2013

    Batman Collection

    von am 19. September 2013 Kommentare deaktiviert für Batman Collection

    Batman Collection: Marshall Rogers

    Wenn man die Redaktion von Panini nach den Chancen für älteres Material von DC oder Marvel fragt, fällt die Antwort meist negativ aus. Das mag an fehlender Relevanz für die aktuellen Geschichten oder gar an Zeichnungen liegen, die nicht dem modernen Geschmack entsprechen. Gerade letzteres ist sehr schade, da die Branchenriesen seit Jahren gerne Anfänger einsetzen, denen sie geringere Honorare zahlen können. Unter diesen gibt es zweifelsfrei das eine oder andere Talent. Zu oft jedoch beherrschen diese Nachwuchszeichner die Grundlagen des grafischen Erzählens nicht. Da mutet es nachgerade befremdlich an, dass ausgerechnet Meister ihres Fachs wie David Mazzucchelli oder der großartige Marshall Rogers (22.07.1950 – 25.03.2007) in einschlägigen Foren als die schlechtesten Bat-Zeichner aller Zeiten genannt werden.

    Ältere Geschichten verkaufen sich nicht gut
    Natürlich gibt es auch von dieser Regel Ausnahmen. BATMAN geht irgendwie immer. Nicht verwunderlich, ist der Mitternachtsdetektiv doch einer der populärsten Superhelden, dessen Beliebtheit durch Christopher Nolans Filmtrilogie sicher noch einen kleinen Aufschwung erhielt. Inwieweit sich der Erfolg der drei Filme auf tatsächlich verkaufte Comicbände auswirkt sei mal dahin. Fakt ist, dass inzwischen eine gute Anzahl Bücher mit älterem Fledermausmaterial veröffentlicht wurde.

    Neal Adams
    Zunächst gab es da eine vierteilige Reihe, die dem Schaffen des Bat-Titanen Neal Adams gewidmet war. Die Serie sammelt alle von Adams gezeichneten Batman-Stories und sämtliche Cover mit dem Schrecken von Gothams Unterwelt. Mitunter sind diese älteren Geschichten ziemlich hanebüchen, aber Adams war auch einer jener Kreativen, die Batman in den 70ern zu seinen dunklen Wurzeln zurückführten. Die „Saga von Ra’s al Ghul“ (getextet von Dennis O’Neil) dürfte hierfür das berühmteste Beispiel sein. Jener Schurke also, den Nolan für BATMAN BEGINS verwendet hat …

    Mike Mignola
    Wie alt ein Comic sein muss, um als Klassiker zu gelten ist freilich eine Streitfrage. So mag die Bezeichnung für den Mike Mignola gewidmeten Band gerne in Zweifel gezogen werden. Nichtsdestrotrotz handelt es sich auch bei diesem um eine lohnende Anschaffung. HELLBOY-Schöpfer Mignola kann natürlich auch hier sein Faible für Horror und speziell H. P. Lovecraft nicht verbergen. Ein krasser Gegensatz zu den eher geradlinigen Detektivgeschichten unter O’Neil. Aber besonders das enthaltene BLUTIGE SCHATTEN DER VERGANGENHEIT, eine der ersten Elseworlds-Geschichten, ist ein Muss für den Fledermaus-Fan!

    Marshall Rogers
    Einen unbestrittenen Höhepunkt stellt der dem eingangs schon erwähnten Marshall Rogers gewidmete Band dar. Besonders jene von Steve Englehart verfassten Abenteuer, die gemeinhin als STRANGE APPARITIONS bekannt sind. Hier trifft der Dunkle Ritter auf Hugo Strange, einen seiner interessantesten Gegenspieler. Mit Silver St. Cloud wird hier die wohl faszinierendste Frau an Bruce Waynes Seite vorgestellt, die sogar dessen Geheimnis errät. Mit DER TOD KOMMT DREI MINUTEN NACH MITTERNACHT wird außerdem eine der besten und (für damalige Verhältnisse) experimentellsten Bat-Geschichten präsentiert. Und zu guter letzt war der Joker nie verrückter als hier. Nicht ganz unberechtigt spricht der Tagesspiegel von „den besten BATMAN-Geschichten aller Zeiten“!

    Jim Aparo
    Zuletzt wurde eine zweibändige Reihe dem wohl langjährigsten Bat-Zeichner Jim Aparo gewidmet. Beide Ausgaben sammeln von Bob Haney verfasste Team-ups aus der Serie THE BRAVE AND THE BOLD. Einmal mehr also eher altbackene Geschichten, die vor mitunter naiven Ideen nur so strotzen. Aber auch wenn diese Geschichten etwas Staub angesetzt haben, sind sie auch heute noch gut lesbar und ein toller Kontrast zum aktuellen Fledermausmann, der im Laufe der Jahre immer düsterer aber dadurch eben nicht zwangsläufig lesenswerter wurde!

    Um das ganze komplett zu machen: Weiteres „klassisches“ Material ist in „Die besten Storys aller Zeiten“, „Batman: Joker – Des Teufels Advokat“, „Batman: Ein Tod in der Familie“ und in einer dreibändigen, gestrafften Neuveröffentlichung von KNIGHTFALL erschienen.

    19. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Batman Collection

    Batman Collection: Marshall Rogers

    Wenn man die Redaktion von Panini nach den Chancen für älteres Material von DC oder Marvel fragt, fällt die Antwort meist negativ aus. Das mag an fehlender Relevanz für die aktuellen Geschichten oder gar an Zeichnungen liegen, die nicht dem modernen Geschmack entsprechen. Gerade letzteres ist sehr schade, da die Branchenriesen seit Jahren

    weiterlesen…

    Virtueller FilmClub: "Lethal Weapon"

    von am 18. September 2013 Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Lethal Weapon"

    Am Samstag 28.09. um 22:00 Uhr findet die siebzehnte Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Cops & Co" von Ende Juli/Anfang August: "Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis" (1987).

    Lethal WeaponKurz zum bekannten Inhalt: An seinem fünfzigsten Geburtstag bekommt der alteingesessene Polizist Roger Murtaugh einen neuen Partner zugeteilt. Martin Riggs ist nicht nur wesentlich jünger sondern noch dazu selbstmordgefährdet, draufgängerisch bis rücksichtslos, Raucher, Trinker – das krasse Gegenteil von Murtaugh. Die beiden müssen sich arrangieren, um den angeblichen Selbstmord eines Callgirls zu untersuchen. Sie stoßen dabei auf ein Drogen-Kartell, das von einer Gruppe von Vietnamveteranen betrieben wird, geraten ins Visier der Kriminellen und überstehen/verursachen jede Menge Action und Kollateralschaden, bis am Ende natürlich das Gute siegt.

    Das Lethal-Weapon-Duo ist wahrscheinlich immer noch das Gespann, das einem als erste im Zusammenhang mit Buddy-Cop-Movie einfällt. Immerhin auf drei Fortsetzungen hat’s der Film gebracht und das zu einer Zeit, als die Stories noch nicht künstlich auf Mehrteiler hin angelegt/aufgebläht wurden.

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Richard Donner wollte ursprünglich das Duo am Ende des Films wieder auflösen, entschied sich aber dann doch um, weil die beiden sich doch gar zu gut zusammengerauft hatten.

    Angeblich ist statt dem langjährig geplanten fünften Teil jetzt ein Remake geplant. Lassen wir uns überraschen.

    Und wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im November startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Samstag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen.

    18. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Lethal Weapon"

    Am Samstag 28.09. um 22:00 Uhr findet die siebzehnte Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Cops & Co" von Ende Juli/Anfang August: "Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis" (1987).

    Kurz zum bekannten Inhalt: An seinem fünfzigsten Geburtstag bekommt der alteingesessene Polizist Roger Murtaugh einen neuen Partner zugeteilt. Martin Riggs

    weiterlesen…

    PPM Medienvertrieb Auslieferung KW38

    von am 17. September 2013 Kommentare deaktiviert für PPM Medienvertrieb Auslieferung KW38

    PILOT MIT DEN ZWEI GESICHTERN

    Salleck
    MARIN/CALLIXTE: MARGOTS REPORTAGEN #4 DER PILOT MIT DEN ZWEI GESICHTERN € 12,90

    Cross Cult
    CRAENHALS, FRANCOIS: ROLAND RITTER UNGESTÜM #8 € 35,00 – Abschlussband
    BROADMORE, GREG: DR. GRORDBORTS GLORREICHER WEGWEISER ZUM TRIUMPH € 39,80
    STAR TREK COMIC SC #9 € 14,80

    Epsilon
    KUIJPERS: FRANKA #22 UNTERWELT € 10,00

    Dani Books
    BARBUCCI/CANEPA: MONSTER ALLERGY – GESAMTAUSGABE #2 EPISODEN 5-8 € 14,00

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Medienvertrieb Auslieferung KW38

    17. September 2013 und Kommentare deaktiviert für PPM Medienvertrieb Auslieferung KW38

    Salleck
    MARIN/CALLIXTE: MARGOTS REPORTAGEN #4 DER PILOT MIT DEN ZWEI GESICHTERN € 12,90

    Cross Cult
    CRAENHALS, FRANCOIS: ROLAND RITTER UNGESTÜM #8 € 35,00 – Abschlussband
    BROADMORE, GREG: DR. GRORDBORTS GLORREICHER WEGWEISER ZUM TRIUMPH € 39,80
    STAR TREK COMIC SC #9 € 14,80

    Epsilon
    KUIJPERS: FRANKA #22 UNTERWELT € 10,00

    weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Medienvertrieb Auslieferung KW38

    Random House Neuheiten Oktober – Teil II

    von am 17. September 2013 Kommentare deaktiviert für Random House Neuheiten Oktober – Teil II

    Heckenritter von Westeros

    Penhaligon
    MARTIN, GEORGE R. R.: DAS LIED VON EIS UND FEUER NEUAUFLAGE #0 DER HECKENRITTER VON WESTEROS / DAS URTEIL DER SIEBEN € 15,00

    cbj audio
    BLACK, HOLLY: DIE PUPPENKÖNIGIN HÖHRBUCH € 16,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Random House Neuheiten Oktober – Teil II

    17. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Random House Neuheiten Oktober – Teil II

    Penhaligon
    MARTIN, GEORGE R. R.: DAS LIED VON EIS UND FEUER NEUAUFLAGE #0 DER HECKENRITTER VON WESTEROS / DAS URTEIL DER SIEBEN € 15,00

    cbj audio
    BLACK, HOLLY: DIE PUPPENKÖNIGIN HÖHRBUCH € 16,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Random House Neuheiten Oktober – Teil II

    Bastei Auslieferung für Oktober

    von am 17. September 2013 Kommentare deaktiviert für Bastei Auslieferung für Oktober

    Der unsichtbare Killer

    Bastei Lübbe
    HAMILTON, PETER F.: DER UNSICHTBARE KILLER PB € 17,99
    ESCHBACH, ANDREAS: HERR ALLER DINGE € 9,99
    ZIEBULA, THOMAS: DER GAUKLER € 9,99
    FEEHAN, CHRISTINE: DIE KARPATIANER #21 BUCH 23 GEFANGENE DER FLAMMEN € 9,99
    RUSSELL, SEAN THOMAS: LIEUTENANT CHARLES HAYDEN #3 ZU FEINDLICHEN UFERN € 9,99
    STEVENS, AMANDA: TOTENHAUCH € 8,99
    MCDEVITT, JACK / RESNICK, MIKE: DAS CASSANDRA PROJEKT € 9,99
    PICARD, SUSANNE: GOLDMOND PB € 15,00

    Lübbe Hardcover
    ESCHBACH, ANDREAS: TODESENGEL HC € 19,99

    Lübbe Audio
    ESCHBACH, ANDREAS: TODESENGEL HÖRBUCH € 19,99
    MURAKAMI, HARUKI: 1Q84 HÖHRBUCH #1+2 € 19,99
    DARK, JASON: GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR HÖRSPIEL #86 TERROR DER TONKS € 7,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Bastei Auslieferung für Oktober

    17. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Bastei Auslieferung für Oktober

    Bastei Lübbe
    HAMILTON, PETER F.: DER UNSICHTBARE KILLER PB € 17,99
    ESCHBACH, ANDREAS: HERR ALLER DINGE € 9,99
    ZIEBULA, THOMAS: DER GAUKLER € 9,99
    FEEHAN, CHRISTINE: DIE KARPATIANER #21 BUCH 23 GEFANGENE DER FLAMMEN € 9,99
    RUSSELL, SEAN THOMAS: LIEUTENANT CHARLES HAYDEN #3 ZU FEINDLICHEN UFERN € 9,99
    STEVENS, AMANDA: TOTENHAUCH € 8,99
    MCDEVITT, JACK / RESNICK, MIKE: DAS CASSANDRA PROJEKT

    weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Bastei Auslieferung für Oktober

    Pandemie

    von am 17. September 2013 2 Kommentare

    Pandemie (Pegasus 2009)Metadaten

    Verlag: Pegasus Spiele (deutsche Erstauflage 2008)
    Autor: Matt Leacock
    Kategorie: strategisches Kooperationsspiel

    Das Spiel

    Spielziel: Die Spieler müssen Gegenmittel zu vier Seuchen entwickeln, die sich derweil munter über die Welt ausbreiten.
    Das Gemeine: Die Spieler haben nur gewonnen, wenn sie die Gegenmittel entwickelt haben. "Das Brett" dagegen hat mehrere Möglichkeiten, um zu "gewinnen".
    Spielablauf: "Das Brett" und die Spieler agieren abwechselnd, soll heißen, der Spielzug jedes Spielers beinhaltet am Ende die Ausbreitung der Seuchen. Die Spieler müssen durch die Welt reisen, Hinweise zu den einzelnen Seuchen bündeln, indem sie Hinweiskarten untereinander weitergeben, weiterhin Forschungslabore errichten und nebenbei noch die Seuchen möglichst eingedämmt halten, um Ausbrüche zu verhindern. Hierbei hilft, dass jeder Spieler ein Spezialist mit besonders ausgeprägten Fähigkeiten auf seinem Gebiet ist – festgelegt durch eine anfangs gezogene Rolle. Hat ein Spieler nun ausreichend viele Hinweiskarten zu einer Seuche und erreicht ein Forschungslabor, so kann er das Gegenmittel zu dieser Seuche entwickeln. Klingt einfach, ist es aber nicht 🙂
    Spielende: Sobald die Gegenmittel zu allen Seuchen entwickelt sind, d.h. in dem Moment, in dem ein Spieler das Gegenmittel zur letzten aktiven Seuche entwickelt, haben die Spieler gewonnen – und nur dann. Verloren haben sie, wenn es zuviele Ausbrüche egal welcher Seuche gegeben hat oder wenn keine Informationskarten mehr vorhanden sind oder wenn eine Seuche derart stark geworden ist, dass keine Markierungssteine für sie mehr übrig sind.

    Beachtens- und Bemerkenswertes:

    Der Reiz: Es handelt sich nicht nur um ein Kooperationsspiel der Art, dass man die Mitspieler unterstützt oder ihnen auch einfach nur nicht in die Quere kommt – man hat ja schließlich dasselbe Ziel. Vielmehr sollten sich alle Spieler bei jedem Zug jedes Spielers gemeinsam überlegen, wie sie vorgehen wollen. Alleingänge führen nahezu zwangsläufig zum Scheitern.
    Die Schwierigkeiten: Zum einen gibt es im Grundspiel fünf Rollen mit besonderen Fähigkeiten. Das Spiel ist aber nur für maximal vier Spieler. Es fehlen also immer die Fähigkeiten der nicht vertretenen fünften Rolle. Zum anderen sind die Hinweiskarten zu einer Seuche zusätzlich Karten, die man einsetzen kann, um schneller zu reisen oder Forschungslabore zu errichten. Man muss also immer sehr genau abwägen: Setzen wir die Karten für ein kurzfristiges Ziel ein und riskieren, dann eine Karte zuwenig für die Entwicklung des Gegenmittels zu haben? Oder riskieren wir eine Zeitverschwendung durch längere Reise aber sichern für später die Entwicklung des Gegenmittels?
    Erweiterung: 2009 ist die erste Erweiterung herausgekommen. Sie enthält eine zusätzliche Seuche, die Mutation, und die zusätzliche Herausforderung Virulenter Stamm, die eine der Seuchen noch gefährlicher macht. Außerdem gibt es eine Art ScotlandYard-Variante, in der ein Spieler, der Bioterrorist, von den anderen gejagt werden muss. Außerdem gibt es zusätzliche Rollen und Aktionskarten und als nettes Goodie nebenbei Petrischalen zur sicheren Aufbewahrung der Seuchen :).
    Am Rande: Die einzige deutsche Stadt ist Essen – ob das mal nicht ein "spielemessiger" Zufall ist? 🙂

    Kleine Ergänzung vom Gerd: Pandemie ist leider zur Zeit nicht lieferbar. Ob und wann Pegasus da nachbessern wird steht wohl in den Sternen. Schade um das echt gute Brettspiel…

    17. September 2013 und 2 Kommentare

    Metadaten

    Verlag: Pegasus Spiele (deutsche Erstauflage 2008)
    Autor: Matt Leacock
    Kategorie: strategisches Kooperationsspiel

    Das Spiel

    Spielziel: Die Spieler müssen Gegenmittel zu vier Seuchen entwickeln, die sich derweil munter über die Welt ausbreiten.
    Das Gemeine: Die Spieler haben nur gewonnen, wenn sie die Gegenmittel entwickelt haben. "Das Brett" dagegen hat mehrere Möglichkeiten, um zu "gewinnen".
    Spielablauf: "Das Brett" und die Spieler agieren

    weiterlesen…

    Ulisses Auslieferung KW37

    von am 16. September 2013 Kommentare deaktiviert für Ulisses Auslieferung KW37

    Schicksalspfade Kampagnenregeln

    Fantasy Productions
    DSA SCHICKSALSPFADE KAMPAGNENREGELN € 25,00
    DSA SCHICKSALSPFADE KAMPAGNENREGELNSPIELSET € 25,00
    DSA SCHICKSALSPFADE HELDEN UND SCHURKEN I MINIATURENBOX € 30,00

    Ulisses
    PATHFINDER AP #26 DER ZERBROCHENE STERN #2 IM SCHATTEN DER GRAUEN JUNGFER € 22,95
    PATHFINDER ALMANACH DER MAGIE GOLARIONS € 19,95

    Mantikore
    DEVER, JOE: EINSAMER WOLF #14 DIE VERDAMMTEN VON KAAG € 14,95

    Uhrwerk
    MEHLEM: DUNGEONSLAYERS RSP DIE PYRAMIDE DES TODES € 12,95

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Ulisses Auslieferung KW37

    16. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Ulisses Auslieferung KW37

    Fantasy Productions
    DSA SCHICKSALSPFADE KAMPAGNENREGELN € 25,00
    DSA SCHICKSALSPFADE KAMPAGNENREGELNSPIELSET € 25,00
    DSA SCHICKSALSPFADE HELDEN UND SCHURKEN I MINIATURENBOX € 30,00

    Ulisses
    PATHFINDER AP #26 DER ZERBROCHENE STERN #2 IM SCHATTEN DER GRAUEN JUNGFER € 22,95
    PATHFINDER ALMANACH DER MAGIE GOLARIONS € 19,95

    Mantikore
    DEVER, JOE: EINSAMER WOLF #14 DIE

    weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Ulisses Auslieferung KW37

    Krikras Tales of Dead Earth goes Heavy Metal

    von am 15. September 2013 Kommentare deaktiviert für Krikras Tales of Dead Earth goes Heavy Metal

    Manchmal, ainstant cthulhuber nur manchmal schaffen deutsche Comiczeichner den Sprung über den großen Teich und werden in den USA veröffentlicht. Beim Würzburger Local Hero Christian Krank ist das schon mehrfach geschehen, bisher aber immer "nur" in der Funktion als hervorragender Kolorist für andere Zeichner z.B. bei SNAKED oder TANK GIRL. Jetzt wurde er erstmals mit seiner Creator Owned Series TALES OF DEAD EARTH im amerikanischen HEAVY METAL MAGAZINE veröffentlicht. Es hat eine Auflage von ca. 20.000 Exemplaren und Größen wie Richard Corben und Moebius hatten darin einige ihrer US Erstveröffentlichungen. Krikras Geschichte "Helvete" ist die 16-seitige Hauptgeschichte aus dem querformatigen TALES OF DEAD EARTH 2, die für das amerikanische Magazin Format (fast A4) auf 8 Seiten ummontiert wurde. Der düstere Stil und die rohe Härte des Comics passen zu HEAVY METAL wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. In der Story voll von augenzwinkernden Details und Genrezitaten ist seine Heldin wieder mit Zombiehorden beschäftigt. Sie macht hier jedoch einen Ausflug in die lovecraftschen Berge. HEAVY METAL #264 und die Hefte eins bis drei der selbstverlegten Comics sind bei uns erhältlich.

    Und da wir schon beiToDE2 Krikra und Lovecraft sind…
    auf der Seite qwertee.com könnt ihr für ein "Instant Cthulhu" T-Shirt Motiv von Krikra abstimmen. Wenn es genug Stimmen bekommt kann man das Shirt einen Tag lang für nur 10 Euro bestellen.
    Sea Monkeys, anybody?

    15. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Krikras Tales of Dead Earth goes Heavy Metal

    Manchmal, aber nur manchmal schaffen deutsche Comiczeichner den Sprung über den großen Teich und werden in den USA veröffentlicht. Beim Würzburger Local Hero Christian Krank ist das schon mehrfach geschehen, bisher aber immer "nur" in der Funktion als hervorragender Kolorist für andere Zeichner z.B. bei SNAKED oder TANK GIRL. Jetzt wurde er erstmals mit seiner Creator

    weiterlesen…

    Es war einmal…

    von am 14. September 2013 Kommentare deaktiviert für Es war einmal…

    Es war einmal... (Amigo 1997)Metadaten

    Verlag: Amigo Spiele (deutsche Erstauflage 1997), Pegasus Spiele (Neuauflage September 2013)
    Autoren: Richard Lambert, James Wallis, Andrew Rilstone
    Kategorie: Karten-Loswerd-Spiel

    Das Spiel

    Spielziel: Man muss ein Märchen erfinden und dabei seine Karten einschließlich einer Karte mit einem typischen Märchenschlusssatz loswerden.
    Das Gemeine: Jeder Spieler hat eine andere Märchenendekarte und kann mit Karten das Märchen des Mitspielers unterbrechen, um das Märchen in Richtung des eigenen Schlusssatzes zu lenken.
    Spielablauf: Jeder Spieler erhält verdeckt eine Märchenendekarte. Diese hält er bis zum Spielende geheim. Zusätzlich erhält jeder eine bestimmte spielerabhängige Anzahl von Erzählkarten. Diese enthalten entweder einen Begriff oder können zusätzlich als Unterbrechungskarte für eine bestimmte Gruppe von Begriffen (z.B. Charaktere, Gegenstände, Orte, Eigenschaften oder Ereignisse) gespielt werden. Der erste Spieler fängt an und beginnt stilecht mit "Es war einmal…" ein Märchen zu erzählen. Sobald er einen Begriff nennt, den er auf einer Karte hat, kann er diese Karte ablegen. Das macht er solange, bis er ein Märchenende erreicht hat, dass zu seinem Schlusssatz passt, oder er von einem anderen Spieler unterbrochen wird. Unterbrechen kann ein Spieler auf zwei Arten: Er legt seinerseits eine Karte mit einem Begriff ab, den der aktuelle Erzähler gerade genannt hat (man sollte also immer aufpassen, dass man möglichst die typischen Märchenbegriffe vermeidet – irgendein Mitspieler könnte ihn auf der Hand haben). Oder er legt eine Unterbrechungskarte für die entsprechende Gruppe, sobald der aktuelle Erzähler ein Karte dieser Gruppe abgelegt hat. Der unterbrechende Spieler nimmt den Faden der bis dahin erzählten Geschichte auf und erzählt sie weiter, wobei er seinerseits versucht, seine Karten loszuwerden und auf sein eigenes Märchenende hinzusteuern.
    Spielende: Sobald ein Spieler seine Erzähler-Karten losgeworden ist und dann einen Schluss erreicht hat, so dass er seine Märchenende-Karte legen kann, hat er das Spiel gewonnen.

    Beachtens- und Bemerkenswertes:

    Netter Nebeneffekt: Braucht man mal einen schnellen einfachen Plot für’s Rollenspiel, kann man einfach ein paar Karten ziehen, in eine passende Reihenfolge bringen und tataaaa… 😀
    Anregung: Wer mit der Märchenthematik nicht soooo viel anfangen kann, kann das Spielkonzept auf andere Settings umarbeiten. Mit typischen Begriffen läßt sich "Es war einmal…" einfach in ein "Neulich in den Schatten…", "In einem fernen Jahrhundert in einer Galaxis weit weit entfernt…" oder "Damals als die Menschen noch von nichts wussten…" umfunktionieren.

    14. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Es war einmal…

    Metadaten

    Verlag: Amigo Spiele (deutsche Erstauflage 1997), Pegasus Spiele (Neuauflage September 2013)
    Autoren: Richard Lambert, James Wallis, Andrew Rilstone
    Kategorie: Karten-Loswerd-Spiel

    Das Spiel

    Spielziel: Man muss ein Märchen erfinden und dabei seine Karten einschließlich einer Karte mit einem typischen Märchenschlusssatz loswerden.
    Das Gemeine: Jeder Spieler hat eine andere Märchenendekarte und kann mit Karten das Märchen des Mitspielers unterbrechen, um das Märchen in

    weiterlesen…

    Medienservice Auslieferung KW37

    von am 13. September 2013 Kommentare deaktiviert für Medienservice Auslieferung KW37

    Guerillas 1

    All Verlag
    REVEL, BRAHM: GUERILLAS #1 € 15,80

    Reprodukt
    DELISLE, GUY: RATGEBER FÜR SCHLECHTE VÄTER € 12,00

    Arboris
    JARBINET, PHILIPPE: SAM BRACKEN #3 MELODY LYNN € 11,90

    schreiber&leser
    DEMETTER, CHRISTIAN/KENNEDY, DOUGLAS: DEAD HEART SCHREIBER UND LESER NOIR € 21,80

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Medienservice Auslieferung KW37

    13. September 2013 und Kommentare deaktiviert für Medienservice Auslieferung KW37

    All Verlag
    REVEL, BRAHM: GUERILLAS #1 € 15,80

    Reprodukt
    DELISLE, GUY: RATGEBER FÜR SCHLECHTE VÄTER € 12,00

    Arboris
    JARBINET, PHILIPPE: SAM BRACKEN #3 MELODY LYNN € 11,90

    schreiber&leser
    DEMETTER, CHRISTIAN/KENNEDY, DOUGLAS: DEAD HEART SCHREIBER UND LESER NOIR € 21,80

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Medienservice Auslieferung KW37
    comicdealer.de