anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Seiten

  • Archive

  • Monatsarchiv für Oktober 2014

    Carlsen Verlag für November

    von am 23. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Carlsen Verlag für November

    Valerian

    Manga
    MIZUHO: SCHOKOHEXE #6  € 5,95
    MIKI YOSHIKAWA: YAMADA-KUN & 7 WITCHES #3  € 5,95
    KENSHIRO SAKAMOTO: BUSTER KEEL #8  € 5,95
    MASE, MOTORO: IKIGAMI DER TODESBOTE #8  € 7,95
    SCHOBER, MELANIE: SKULL PARTY #3  € 6,95
    FUJIWARA, HIRO: MAID-SAMA #17  € 5,95
    KISHIMOTO: NARUTO ANIME #2  € 7,95
    FUJIWARA: SECRET SERVICE #8  € 6,95
    SHIRODAIRA, KYO/SAIZAKI, REN/SANO, ARIHIDE: BLAST OF TEMPEST #5  € 7,95
    TEZUKA: BUDDHA HC #10 NIRWANA € 22,90
    ODA: ONE PIECE #72  € 5,95
    YUKIMURA, MAKOTO: VINLAND SAGA #11  € 7,95
    AYA SHOUOTO: SUPER DARLING #1  € 6,95
    URASAWA: BILLY BAT #9  € 8,95
    ISHIKAWA: SPRITE #4 TURM DES TODES € 7,95

    Alben
    SCHWARTZ/YANN: SPIROU & FANTASIO SPEZIAL NEUEDITION #19 DIE LEOPARDENFRAU € 12,00
    CHRISTIN/MÉZIÈRES: VALERIAN & VERONIQUE #22 SOUVENIRS DER ZUKUNFT  € 12,00

    Graphic Novel
    TANIGUCHI/KUSUMI: GOURMET  VON DER KUNST ALLEIN ZU GENIESSEN € 14,90

    Cartoon
    FLIX/RUTHE: FERDINAND #3 DER REPORTERHUND € 9,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Carlsen Verlag für November

    23. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Carlsen Verlag für November

    Manga
    MIZUHO: SCHOKOHEXE #6  € 5,95
    MIKI YOSHIKAWA: YAMADA-KUN & 7 WITCHES #3  € 5,95
    KENSHIRO SAKAMOTO: BUSTER KEEL #8  € 5,95
    MASE, MOTORO: IKIGAMI DER TODESBOTE #8  € 7,95
    SCHOBER, MELANIE: SKULL PARTY #3  € 6,95
    FUJIWARA, HIRO: MAID-SAMA #17  € 5,95
    KISHIMOTO: NARUTO ANIME #2  € 7,95
    FUJIWARA: SECRET SERVICE #8  € 6,95
    SHIRODAIRA, KYO/SAIZAKI, REN/SANO, ARIHIDE: BLAST OF TEMPEST #5  weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Carlsen Verlag für November

    PPM Auslieferung KW 43/2

    von am 23. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43/2

    Bocola

    PRINZ EISENHERZ FOSTER UND MURPHY JAHRE BOCOLA #10 1989/1990 € 24,90

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43/2

    23. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43/2

    PRINZ EISENHERZ FOSTER UND MURPHY JAHRE BOCOLA #10 1989/1990 € 24,90

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43/2

    Pegasus Auslieferung KW 43 Essen-Special

    von am 23. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Pegasus Auslieferung KW 43 Essen-Special

    GestohleneSeelen

    Shadowrun 5.01D
    IM FADENKREUZ   € 9,95
    2050   € 19,95
    GESTOHLENE SEELEN   € 19,95

    Call of Cthulhu
    DÜSTERE ORTE   € 39,95

    Kartenspiele
    KOVALIC, JOHN: MUNCHKIN APOKALYPSE #2 SCHAAFER EINSCHLAG € 12,95
    SMASH UP ERWEITERUNG  MONSTER SMASH € 9,95
    KOVALIC, JOHN: MUNCHKIN LEGENDEN #2 FAUNTASTISCHE SPIELE € 12,95
    FLUXX PIRATEN (DEUTSCH)   € 9,95
    URS HOSTETTLER: ANNO DOMINI #25 BERN € 13,99
    URS HOSTETTLER: ANNO DOMINI #24 WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG € 13,99

    Brettspiele
    WANDEL DER ZEITEN  EISENZEIT € 29,95
    GROG ISLAND  DAS BRETTSPIEL € 34,95
    MINDMAZE  RABENSCHWARZE GESCHICHTEN € 9,95
    HOSPITAL RUSH   € 24,95

    • Kategorie: Novis , Spiele
    • Kommentare deaktiviert für Pegasus Auslieferung KW 43 Essen-Special

    23. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Pegasus Auslieferung KW 43 Essen-Special

    Shadowrun 5.01D
    IM FADENKREUZ   € 9,95
    2050   € 19,95
    GESTOHLENE SEELEN   € 19,95

    Call of Cthulhu
    DÜSTERE ORTE   € 39,95

    Kartenspiele
    KOVALIC, JOHN: MUNCHKIN APOKALYPSE #2 SCHAAFER EINSCHLAG € 12,95
    SMASH UP ERWEITERUNG  MONSTER SMASH € 9,95
    KOVALIC, JOHN: MUNCHKIN LEGENDEN #2 FAUNTASTISCHE SPIELE € 12,95
    FLUXX PIRATEN (DEUTSCH)   € 9,95
    URS HOSTETTLER: weiterlesen…

    • Kategorie: Novis , Spiele
    • Kommentare deaktiviert für Pegasus Auslieferung KW 43 Essen-Special

    Die lange Würfelburg Spielenacht

    von am 23. Oktober 2014 5 Kommentare

    Würfelnacht

    Was lange währt wird endlich gut… Seit fast zehn Jahren gibt es immer wieder Bestrebungen eine Rollenspiel-Convention direkt gegenüber von Hermkes Romanboutique zu veranstalten. Die Räumlichkeiten sind im AMV Gebäude vorhanden und für eine nette, mittlere Convention absolut ausreichend. Ausgerechnet jetzt, im selben Jahr, in dem es mit der ersten Main-Würfel-Con bereits eine neue Convention in Würzburg gegeben hat, findet jetzt auch noch die erste "Lange Würfelburg Spielenacht" statt. Etwas überraschend – aber ja dann doch erfreulich 🙂

    Beginn: Samstag 22.11.14 12:00 Uhr
    Ende: Sonntag 23.11.14 12:00 Uhr
    im AMV Haus
    Valentin-Becker-Str 2
    97072 Würzburg
    Info & Anmeldung unter xx@amv-wuerzburg.de oder Tel: 0931 359030

    Das Event ist direkt bei uns gegenüber, also super praktisch gelegen. Es werden noch Spielleiter gesucht und natürlich sind auch Spieler-Anmeldungen willkommen, um ein bisschen vorplanen zu können. Sobald wir genaueres wissen, gibt es natürlich alle Informationen auch hier auf der Seite und bei uns im Laden. Bis dahin besucht einfach die FB Seite…

    23. Oktober 2014 und 5 Kommentare

    Was lange währt wird endlich gut… Seit fast zehn Jahren gibt es immer wieder Bestrebungen eine Rollenspiel-Convention direkt gegenüber von Hermkes Romanboutique zu veranstalten. Die Räumlichkeiten sind im AMV Gebäude vorhanden und für eine nette, mittlere Convention absolut ausreichend. Ausgerechnet jetzt, im selben Jahr, in dem es mit der ersten Main-Würfel-Con bereits eine neue Convention in weiterlesen…

    Buchhandlung Lesezeichen

    von am 22. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Buchhandlung Lesezeichen

    Lesezeichen2Dass ich eine Buchhandlung in Werneck zu den lokalen Tipps und Empfehlungen stelle, hat mit zwei Aspekten zu tun. Zum einen habe ich die Buchhandlung von einem Kunden wärmstens empfohlen bekommen und Ladenlokal, Internetauftritt sowie die Veranstaltungen bestätigen diesen Eindruck. Ambitionierte Buchhandlungen vor Ort sind eine Bereicherung für das kulturelle Leben und können gar nicht genug Unterstützung von uns allen bekommen. (Nein, ich werde nicht wieder ein Lamento ob der allgemeinen kulturellen Verarmung in Zeiten des Internets loswerden ;-).)

    Zum anderen gibt es einen aktuellen Anlass, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: Der von mir sehr geschätzte Autor Andreas Eschbach hält in Cooperation mit und zur Feier des zehnjährigen Jubiläums eben dieser Buchhandlung Lesezeichen in Werneck am 13. November eine Lesung. Veranstaltungsort ist das Balthasar Café im Schloss Werneck und entsprechend sind die Plätze begrenzt. Reservierungen sollten also zeitnah in der Buchhandlung Lesezeichen oder auf deren Webseite getätigt werden.

    22. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Buchhandlung Lesezeichen

    Dass ich eine Buchhandlung in Werneck zu den lokalen Tipps und Empfehlungen stelle, hat mit zwei Aspekten zu tun. Zum einen habe ich die Buchhandlung von einem Kunden wärmstens empfohlen bekommen und Ladenlokal, Internetauftritt sowie die Veranstaltungen bestätigen diesen Eindruck. Ambitionierte Buchhandlungen vor Ort sind eine Bereicherung für das kulturelle Leben und können gar nicht genug Unterstützung von weiterlesen…

    Random House Auslieferung KW 43

    von am 21. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Random House Auslieferung KW 43

    Stormlight3

    Heyne
    SANDERSON, BRANDON: STORMLIGHT ARCHIVE HC #3 DIE WORTE DES LICHTS € 24,99

    CBJ
    STROUD, JONATHAN: LOCKWOOD & CO HC #2 DER WISPERNDE SCHÄDEL € 18,99

    CBJ Audio
    STROUD, JONATHAN: LOCKWOOD & CO HÖBUCH #2 DER WISPERNDE SCHÄDEL € 19,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Random House Auslieferung KW 43

    21. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Random House Auslieferung KW 43

    Heyne
    SANDERSON, BRANDON: STORMLIGHT ARCHIVE HC #3 DIE WORTE DES LICHTS € 24,99

    CBJ
    STROUD, JONATHAN: LOCKWOOD & CO HC #2 DER WISPERNDE SCHÄDEL € 18,99

    CBJ Audio
    STROUD, JONATHAN: LOCKWOOD & CO HÖBUCH #2 DER WISPERNDE SCHÄDEL € 19,99

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für Random House Auslieferung KW 43

    PPM Auslieferung KW 43

    von am 21. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43

    Wika

    Splitter
    DAVID/BOURGIER: SÖLDNER #4 ICCRINS € 14,80
    ROSINSKI/VAN HAMME: THORGAL NEUEDITION #21 DIE KRONE DES OGOTAI € 15,80
    JARRY/LEMERCIER: DURANDAL #4 DIE BRETONISCHE MARK € 13,80
    ANGE/VAX: LEGENDE DER DRACHENRITTER #18 ARSALAM € 13,80
    JARRY/DJIEF/HEBAN: GÖTTERDÄMMERUNG #8 ODINS BLUT € 13,80
    HADRIEN/MA YI: ELFEN #5 DIE DYNASTIE DER SCHWARZELFEN € 14,80
    LEDROIT, OLIVIER / DAY, THOMAS: WIKA #1 WIKA UND OBERONS ZORN € 15,80
    ARLESTON/SALA/HÜBSCH: GRÜNE HÖLLE VON TROY   € 13,80
    PONA/HERVAS: SINTFLUT   € 19,80
    YU/MORVAN: SHERLOCK FOX #1 DER JÄGER € 14,80
    KING/DAVID/FURTH/ISANOVE: DER DUNKLE TURM HC #11 LAST SHOTS € 29,80

    Weissblech
    HORROR SCHOCKER #37  € 3,90
    CAPTAIN BERLIN #2  € 4,90

    Männerschwarm Script
    KÖNIG: KÖNIG HC  BARRY HODEN € 22,00

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43

    21. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43

    Splitter
    DAVID/BOURGIER: SÖLDNER #4 ICCRINS € 14,80
    ROSINSKI/VAN HAMME: THORGAL NEUEDITION #21 DIE KRONE DES OGOTAI € 15,80
    JARRY/LEMERCIER: DURANDAL #4 DIE BRETONISCHE MARK € 13,80
    ANGE/VAX: LEGENDE DER DRACHENRITTER #18 ARSALAM € 13,80
    JARRY/DJIEF/HEBAN: GÖTTERDÄMMERUNG #8 ODINS BLUT € 13,80
    HADRIEN/MA YI: ELFEN #5 DIE DYNASTIE DER SCHWARZELFEN € 14,80
    LEDROIT, OLIVIER / DAY, THOMAS: WIKA #1 WIKA UND OBERONS weiterlesen…

    • Kategorie: Novis
    • Kommentare deaktiviert für PPM Auslieferung KW 43

    Tochter des Windes

    von am 21. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Tochter des Windes

    Tocher des windesTitel: Tochter des Windes (Colors in the Steel)
    SerienZyklentitel: Rhapsody
    Autor: Elizabeth Haydon
    Verlag, Nummer: Heyne 9380 (Folgebände: 9381, 9382, 87911, 52067, 53256)

    update: Die insgesamt Sechs-Teilige Saga erschien ursprünglich bei Heyne. Derzeit sind alle Romane Out of Print.

    Das mit 777 Seiten recht umfangreiche Paperback habe ich erst auf dringendes Anraten hin gelesen, da mich der Klappentext eher abschreckte. Der Roman hat mich aber immer stärker beeindruckt und  zu einer richtigstellenden Besprechung förmlich gezwungen.

    Inhalt:
    In der Hafenstadt Ostend, auf der Insel Serendair, wehrt sich die geheimnisvolle Sängerin Rhapsody, Halb-Lirin mit bewegter Vergangenheit, gegen die Zudringlichkeit eines mächtigen und skrupellosen Unterwelt-Bosses und wird von dessen Schergen verfolgt. Dabei trifft sie auf zwei Bolg-Mischlinge, den düsteren, wortkargen Meuchelmörder Achmed und dessen getreuen Begleiter, den riesigen und abschreckend häßlichen Kämpfer Grunthor. Diese werden ebenfalls von einem übermächtigen, dämonischen Wesen gejagt, das seine übernatürlichen Schattenklone auf sie hetzt. Zusammen flieht das ungleiche Gespann zur uralten Welteneiche Sagia, über deren riesiges Wurzelgeflecht sie aus dem Machtbereich ihrer Gegner zu entkommen hoffen. Aber ihre Überlebensaussichten in der bedrohlichen Unterwelt sind äußerst gering. Damit beginnt eine abenteuerliche Geschichte voller Gefahren und Überraschungen.

    Beurteilung:
    Wem diese Eröffnung wenig vielversprechend erscheint, dem sei versichert: Auch der anspruchsvolle Leser wird voll auf seine Kosten kommen. Neben neuen Ideen blitzen auch bekannte Motive auf, wie etwa ein wichtiges Element der Artus-Sage oder der Grundgedanke von „Die Schöne und das Biest“, um nur zwei Beispiele zu nennen. Dabei sind aber auch diese bekannten Stränge so gut erzählt und verpackt, daß sie erst auf den zweiten Blick ins Bewußtsein rücken. Absolut faszinierend und in völlig neuem Gewand präsentiert wird auch die bekannte Rahmenhandlung des geheimnisvollen, fast gottgleichen Spielers und Regisseurs im Hintergrund, der das Geschehen manipuliert und dessen Beweggründe und Eingriffe undurchschaubar sind.
    „Ein wundervolles, romantisches Epos mit einer bezaubernden Heldin“, diese abgedroschene und eher abschreckende „Werbung“ auf der Rückseite des Einbandes kann irreführender nicht sein. Ist doch Rhapsody eine Figur, die Schreckliches durchlitten hat, geprägt von Schwermut und schmerzlich düsteren Erfahrungen.  Nacht für Nacht wird sie von quälenden Alpträumen heimgesucht. Trotz der vielen seelischen Narben gibt sie aber nie auf. Auch ihre beiden Begleiter sind alles andere als normale Typen. Das oft nur widerwillig zusammenarbeitende Trio, dessen Verhalten und Absichten gegensätzlicher kaum sein könnten, fesselt den Leser immer stärker.
    Die Mythen der von der Autorin erschaffenen Welt, die Vielfalt und Fremdartigkeit ihrer Rassen und Lebensformen, die immer wieder gekonnt um neue Bruchstücke erweiterte Geschichte der verschiedenen Zeitalter, die überzeugende Darstellung der religiösen und kulturellen Aspekte, all diese liebevoll herausgearbeiteten Details überraschen immer von neuem. Der letzte Grund für die unerbittlichen Kämpfe und gewaltigen Katastrophen ist der Widerstreit der fünf Ur-Elemente, Aether, Feuer, Wasser, Luft und Erde, und deren Geschöpfe. So sind z.B. die aus dem allesverschlingenden Element Feuer geborenen F’dor Wesen von dämonischer Besessenheit und Verschlagenheit. Mit ihrem aus dem schwarzen Feuer stammenden zerstörerischen Potential und mit der Fähigkeit ausgestattet, Menschen zu übernehmen und sich gefügig zu machen, sind sie fast unbesiegbar. Ihr Endziel ist die Vernichtung allen Lebens überhaupt. Im Laufe der Erzählung erschließt sich zunehmend die kosmologische Komponente des Werkes und zieht den Leser immer stärker in den Bann des Geschehens.
    Neben actionbetonten Szenen wie Flucht und verzweifelten Kämpfen ums Überleben, Angriffen und erbitterter Gegenwehr, Blutmagie und Getriebensein durch alte Schuld, kommt es doch in einigen Passagen zu Momenten der Ruhe und Entspannung, erleben wir vereinzelt sogar Situationen voller Ironie und Heiterkeit, überrascht sogar einmal eine Episode mit derbem Humor, als eine Taschendiebin kräftig am anatomisch falschen „Beutel“ zieht, beim Versuch, diesen zu entwenden.
    Die Übersetzung kann, trotz einiger ärgerlicher Ungeschicklichkeiten und sogar Unzulänglichkeiten (siehe: Nachbemerkung), dennoch insgesamt nicht als schlecht bezeichnet werden. Da ich das Original nicht kenne, muß ich von einer Annahme ausgehen, glaube aber, daß die deutsche Fassung im großen und ganzen akzeptabel ist.

    Fazit:
    Meines Wissens ist der vorliegende Roman ein Erstlingswerk. Das werden wohl auch die meisten Leser erkennen. Er ist sicher noch nicht rundum gelungen, weist Sprünge und Brüche, an wenigen Stellen sogar disharmonische Elemente auf. Trotzdem wuchs meine Begeisterung mit dem Fortgang der Erzählung, und ich kann diesen Band auch kritischen Lesern wegen der Vielzahl von überzeugenden Ideen und schön herausgearbeiteten Passagen wärmstens ans Herz legen. Jeder Kunde, mit dem ich inzwischen gesprochen habe, hat mir versichert, schon ungeduldig auf den Folgeband (für September angekündigt) zu warten. Das allein ist schon Empfehlung genug.
    Zum Schluß noch ein Hinweis: Erwachsene, v.a. männliche Leser, dürfte die sehr emotionale und überschwengliche Darstellung einer jungen Liebe (zwischen Seite 17 und 60) nicht gerade begeistern, auch wenn sich wohl viele an ähnliche Gefühle erinnern dürften. Ich hatte bei der Lektüre dieser Seiten einige Male das ungute Gefühl, einen Roman für Teenager zu lesen. Ohne entsprechende Empfehlung hätte ich das Buch wahrscheinlich frustriert beiseite gelegt und nie wieder angerührt. Zum Glück ist diese Romanze nur eine kurze Episode, deren Stellenwert man erst sehr viel später erahnt. Danach erfolgt eine völlige Umkehrung des Erzählstils. Die Protagonisten des Hauptteils sind von ganz anderer Strickart, die trotz grausamer Erlebnisse tapfer gegen die Ängste der Erinnerung ankämpfen, mit fortschreitender Erzählung eine immer stärkere Faszination ausstrahlen. Nehmen wir also diese rund 40 Seiten hin, es lohnt sich für dieses Werk.

    Nachbemerkung:
    Als Beleg für wenig sorgfältige Nacharbeit bzw. ärgerliche sprachliche Unzulänglichkeit – beides Phänomene, die immer häufiger bei Übersetzungen auffallen – seien hier einige willkürlich herausgegriffene Beispiele angeführt:
    S.307: „…die größte Zeit seines Lebens im Freien…“ statt „…die meiste/längste Zeit…“
    S.331: „…wollende Reithose…“ statt „…wollene…“
    S.332: „…Wind ging…“ statt „…wehte/blies…“
    S.413: „…nährten…“ statt „…näherten…“
    S.427: „…mit wackliger Stimme.“ statt „…mit versagender/stockender Stimme.“
    S.447: „…Beschluss.“ statt „…Beschuß.“
    S.486: „…stieben.“ statt „…stoben.“

    21. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Tochter des Windes

    Titel: Tochter des Windes (Colors in the Steel)
    SerienZyklentitel: Rhapsody
    Autor: Elizabeth Haydon
    Verlag, Nummer: Heyne 9380 (Folgebände: 9381, 9382, 87911, 52067, 53256)

    update: Die insgesamt Sechs-Teilige Saga erschien ursprünglich bei Heyne. Derzeit sind alle Romane Out of Print.

    Das mit 777 Seiten recht umfangreiche Paperback habe ich erst auf dringendes Anraten hin gelesen, da mich der Klappentext eher abschreckte. Der weiterlesen…

    George R. R. Martin – In der Haut des Wolfes

    von am 21. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für George R. R. Martin – In der Haut des Wolfes

    George R. R. Martin ist nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Fernsehserie zu seinem Magnum Opus GAME OF THRONES in aller Munde. Die zugrunde liegende Buchreihe stellt für viele Leser das definitive Fantasy-Epos dar. Ein mir bekannter Fan von Mittelerde bezeichnete Martin sogar als den besseren Tolkien. Zweifellos hat kaum ein anderer Genreautor ähnlich für Furore gesorgt, wie es Mr. Martin in den letzten Jahren tat. Da nimmt es nicht Wunder, dass jeder Verleger gerne etwas von George Martin ins Programm aufnimmt, um so einen potentiellen Bestseller am Start zu haben. Unter den Veröffentlichungen befinden sich auch diverse Frühwerke Martins. Vor einigen Jahren schon gab es erst bei FanPro, dann bei Heyne und Blanvalet Neuveröffentlichungen seines Debutromanes DIE FLAMME ERLISCHT (1977), STURM ÜBER WINDHAVEN (1981) und des Vampirromans FIEBERTRAUM (1982). Der Golkonda Verlag kündigt für November den Mystery-Roman ARMAGEDDON ROCK (1983) an. Im FESTA VERLAG ist kürzlich THE SKIN TRADE (1989) erschienen.

    Der Titel wurde bereits 1990 in der Anthologie NACHTVISIONEN aufgelegt. Damals noch unter einem anderen Titel. Joachim Körber hat seine Übersetzung für die Neuauflage noch einmal durchgesehen, um eventuell nötige Verbesserungen vorzunehmen. Aufgewertet wird das ganze durch ein Nachwort von „Local HeroChristian Endres.

    IN DER HAUT DES WOLFES steht im Ruf, eine der besten Werwolfgeschichten zu sein, die jemals geschrieben wurden. Das möchte ich nicht beurteilen. Ich kenne sonst nur die drei oder vier „De Montour“-Geschichten von Robert E. Howard und mir fehlt hier schlicht und ergreifend der Vergleich. Ich schließe mich jedoch der Meinung an, dass es sich um ein sehr lesenswertes und spannendes Buch handelt. Elemente des Horrors treffen auf „crime noir“. Eine sympathische Hauptdarstellerin sorgt für eine willkommene Abwechslung in einem Genre, das von männlichen Heldengestalten dominiert wird. Mit ein paar einfachen Mitteln erzählt Martin eine kurzweilige Geschichte, die auch die eine oder andere unerwartete Wendung enthält. IN DER HAUT DES WOLFES ist also in jedem Fall ein Buch, das einen unterhaltsamen Lesenachmittag verspricht. Für Fans von GAME OF THRONES ist es zudem das ideale Buch, um die Zeit bis zum nächsten Teil, gedruckt oder verfilmt, zu überbrücken.

    Der Band ist im Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen erschienen. Das Titelbild stammt von Timo Wuerz, der auch einige gelungene Illustrationen zum Buch beisteuert.

    warenkorb

    In der Haut des Wolfes
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    21. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für George R. R. Martin – In der Haut des Wolfes

    George R. R. Martin ist nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Fernsehserie zu seinem Magnum Opus GAME OF THRONES in aller Munde. Die zugrunde liegende Buchreihe stellt für viele Leser das definitive Fantasy-Epos dar. Ein mir bekannter Fan von Mittelerde bezeichnete Martin sogar als den besseren Tolkien. Zweifellos hat kaum ein anderer Genreautor ähnlich für Furore gesorgt, wie es weiterlesen…

    Virtueller FilmClub: "Starship Troopers" (OmU)

    von am 17. Oktober 2014 Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Starship Troopers" (OmU)

    Am Montag 27.10. um 20:30 Uhr findet die dreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Alien Invasion" von Ende August/Anfang September: Den satirischen SciFi-Actionfilm "Starship Troopers" (1997) von Paul Verhoeven. Haarscharf ging’s zur OmU (Original mit Untertiteln) statt zur OV (Originalversion eben ohne Untertitel) – so sei es.

    Kurz zum Inhalt: Johnny Rico (Casper van Dien) schließt die Schule ab. Um seine Freundin Carmen (Denise Richards), die Weltraumpilotin im Militärdienst werden will, zu beeindrucken, meldet er sich ebenfalls und kommt zur Mobilen Infantrie. Die prügelharte Ausbildung steht er durch und wird Squad Leader. Als Carmen per Videobotschaft mit ihm Schluss macht und bei einer Übung unter seinem Kommando einer seiner Leute stirbt, will er den Dienst quittieren. Doch da greifen "Bugs", eine arachnoiden Spezies, die Erde an. Rico entscheidet sich um und nimmt am völlig fehlgeplanten Gegenschlag teil, der in einem Desaster endet.

    Der Film basiert auf dem Buch von Robert A. Heinlein von 1959, weist aber viele gravierende Unterschiede auf.

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Die deutsche Synchronisation weicht teils ebenfalls gravierend vom englischen Original ab und führt damit zu einer teils völlig anderen Darstellung der Gesellschaft und ihrer Geschichte.

    Wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im Dezember startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Samstag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen. Nur die Anwesenden bekommen die Möglichkeit, die Sprachversion mitzuentscheiden.

    17. Oktober 2014 und Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Starship Troopers" (OmU)

    Am Montag 27.10. um 20:30 Uhr findet die dreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Alien Invasion" von Ende August/Anfang September: Den satirischen SciFi-Actionfilm "Starship Troopers" (1997) von Paul Verhoeven. Haarscharf ging’s zur OmU (Original mit Untertiteln) statt zur OV (Originalversion eben ohne Untertitel) – so sei es.

    Kurz weiterlesen…

    comicdealer.de