• Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Asmodee Flagship

    Heidelberger Spieleverlag KW 41

    von am 10. Oktober 2012 Kommentare deaktiviert für Heidelberger Spieleverlag KW 41

    WARHAMMER INVASION – BLUTQUEST ZYKLUS:  SCHILD DER GÖTTER € 9,95

    Neutral
    Schild der Äonen (Hilfskarte, Einzigartig)
    Goldschmuck (Hilfskarte)
    Tod in den Schatten (Taktik)
    Schützende Tätowierungen (Hilfskarte)
    Wächter der Götter (Quest)

    Dunkelelfen
    Anethra Höllenfluch (Legende)
    Schwarze Gardisten (Einheit, Einzigartig)
    Schmiede von Naggarond (Hilfskarte)

    Zwerge
    Zwergenabenteurer (Einheit)
    Wohnhöhle (Hilfskarte)

    Orks
    Zerfleischer-Squigs (Einheit)
    Kreaturenstall (Hilfskarte)

    Imperium
    Stahlstandarte (Einheit)
    Ulricstempel (Hilfskarte, Einzigartig)
    Winterfeldzug (Quest, Einzigartig)

    Hochelfen
    Ellyrianische Elite (Einheit)
    Heldenmut der Äonen (Taktik)
    Durch alle Zeiten (Quest)

    Chaos
    Kultist des Slaanesh (Einheit)
    Necrodomos Prophezeiung (Taktik)

    WARHAMMER INVASION – BLUTQUEST ZYKLUS:  SCHILD DER GÖTTER € 9,95

    Neutral
    Schild der Äonen (Hilfskarte, Einzigartig)
    Goldschmuck (Hilfskarte)
    Tod in den Schatten (Taktik)
    Schützende Tätowierungen (Hilfskarte)
    Wächter der Götter (Quest)

    Dunkelelfen
    Anethra Höllenfluch (Legende)
    Schwarze Gardisten (Einheit, Einzigartig)
    Schmiede von Naggarond (Hilfskarte)

    Zwerge
    Zwergenabenteurer (Einheit)
    Wohnhöhle (Hilfskarte)

    weiterlesen…

    Ulisses Spiele Auslieferung KW 32

    von am 9. August 2012 Kommentare deaktiviert für Ulisses Spiele Auslieferung KW 32

    Das erste Abenteuer für das Contact Rollenspiel beim deutschen Uhrwerk Verlag.
    ZUG UM ZUG   € 10,95

    Warhammer 40.000 RSP
    Ein neuer Space Marines Quellenband für das Warhammer 40.000 Rollenspiel Deathwatch. Die deutschen Rechte liegen jetzt beim Heidelberger Spieleverlag, der die meisten Fantasy Flight Lizenzen hat. Solide Aufmachung, gewohnte Qualität.
    SCHLACHTRITEN   € 44,95

    Das erste Abenteuer für das Contact Rollenspiel beim deutschen Uhrwerk Verlag.
    ZUG UM ZUG   € 10,95

    Warhammer 40.000 RSP
    Ein neuer Space Marines Quellenband für das Warhammer 40.000 Rollenspiel Deathwatch. Die deutschen Rechte liegen jetzt beim Heidelberger Spieleverlag, der die meisten Fantasy Flight Lizenzen hat. Solide Aufmachung, gewohnte Qualität.
    SCHLACHTRITEN   € 44,95

    Warhammer Invasion Turnier

    von am 25. Juli 2012 Kommentare deaktiviert für Warhammer Invasion Turnier

    Erweiterbare Kartenspiele und der Gerd. Hmm ging lange nicht mehr zusammen. All die TCG mit ihrem "ich muss mehr kaufen um besser zu sein" Mentalität haben viel kaputt gemacht. Ein Spiel – und auch ein Kartenspiel – muss immer schon gut sein, spielbar und ausgewogen, ohne dass man irre Summen ausgeben muss. Gegen Erweiterbarkeit ist nichts einzuwenden, sogar Munchkin und Konsorten sind erweiterbar, ohne, dass das Wettrüsten losgehen muss. Es gibt Spiele, die sind einfach gut. Darunter auch etliche Kartenspiele, was dann einfach nur den Preis nach unten korrigiert, wenn in der Produktion auf aufwändige Spielbretter und große Boxen verzichtet werden kann. Das Beste Beispiel sind all die kleinen, feinen Spielchen aus unserem lokalen DDD-Verlag. Günstig, komplex und riesen Spielspaß. Und dann gibt es da noch die Kartenspiele, die von Anfang an gut sind, aber erweiterbar – wie Munchkin – oder eben Warhammer Invasion. Das Lizenzprodukt von GW wird im englischen Original bei Fantasy Flight und in der deutschen Version vom Heidelberger Spieleverlag produziert und ist einfach genial. Du kaufst die Grundbox und kannst damit spielen. Die Regeln sind relativ simpel zu erklären, für MTG Spieler überhaupt kein Problem und auch ansonsten eigentlich in 15min abzuhandeln. Tipp von mir, lasst euch das Spiel erklären, das Regelheft ist ne Katastrophe und macht die ganze Sache unnötig kompliziert. Normalerweise ist Warhammer Invasion ein zwei Personen Spiel, aber mit ganz einfachen Zusatzregeln auch zu dritt und zu viert spielbar. Mein Favorit ist im Moment die vier Spieler Version. Es gibt beim Heidelberger Spieleverlag ein rege genutztes Forum, etliche Erratas und Klarstellungen zu einzelnen Karten und viele Tipps und Tricks, wie man Decks baut oder eigene Strategien entwickelt.

    Alles, was man zum Spielen braucht ist im Grundset. Außerdem gibt es noch zwei regeltechnische Erweiterungen für zwei weitere Rassen (Elfen und Dunkelelfen) und eine zusätzliche Kartenklasse (Legenden) und jede Menge Zusatzkarten in Decks (keine Booster!) Wer will, kann gezielt zukaufen, für den Hausgebrauch sind selbst für die vier Spieler Variante im Grundset plus "Angriff auf Ulthuan" mehr als genug Karten für viele Abende Spielspaß.

    Und jetzt kommts. Am Samstag dem 1.September gibt es in Würzburg ein Turnier. Sogar ein Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft in Essen. Das sollte Neulinge und Spaßspieler aber nicht abhalten. Dabeisein ist alles und der Deckbau ist eigentlich wirklich einfach. Schon das Grundset gibt genug für einen potentiellen Sieg her. Mit Torsten ist ein Mann dabei, der die Regeln aus dem ff beherrscht. Er hat im Forum bereits ein neues Thema eröffnet und wird alle eure Fragen zu WH Invasion und zum Turnier beantworten und hier im Laden bin ich natürlich wie immer für euch da, bei Fragen und natürlich auch bei Nachschub-wünschen 😉

    Hier die Daten in aller Kürze:
    Wann? 1. September 2012
    Genauer? Beginn 12 Uhr, Ende spätestens 19 Uhr, Anmeldung bitte bis 11:45 Uhr.
    Wo? KHG, Hofstallstr. 4, Würzburg.
    Startgebühr? Gibt es keine!
    Preise? Gibt es! Und der Sieger qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft in Essen.
    Format? Es gelten die normalen Deckbauregeln inklusive der Restricted/Banned-Listen, und die offiziellen Turnierregeln. Verwendet werden dürfen alle erschienenen Karten bis einschließlich Gefäß der Winde / Vessel of the Winds.

    Erweiterbare Kartenspiele und der Gerd. Hmm ging lange nicht mehr zusammen. All die TCG mit ihrem "ich muss mehr kaufen um besser zu sein" Mentalität haben viel kaputt gemacht. Ein Spiel – und auch ein Kartenspiel – muss immer schon gut sein, spielbar und ausgewogen, ohne dass man irre Summen ausgeben muss. Gegen Erweiterbarkeit ist nichts einzuwenden, sogar weiterlesen…