anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Seiten

  • Archive

  • Federica Manfredi signiert am Dienstag, 06.08. ab 15:30 Uhr

    von am 31. Juli 2013

    P1080114smallAllzu viele Comiczeichnerinnen gibt es nicht, die sich in der Männerdomäne Superhelden und US Comics etablieren können. Anders als bei Mangaka und europäischen Comiczeichnern sind Zeichnerinnen für US-amerikanische Verlagen bei weitem nicht an der Tagesordnung. Umso mehr freuen wir uns, dass unser nächster Gast eine Frau ist, die bereits für verschiedene amerikanische Verlage aktiv war und ist. Am Dienstag, 6.August ab 15:30 Uhr signiert Federica Manfredi!

    Federica Manfredi wird in der italienischen Hauptstadt Rom geboren. In den 90ern beginnt sie während des Studiums mit ersten Illustrationen für Rollenspiel-Magazine und arbeitet anschließend für einige italiensche Comic- & Magazinverleger.

    Zwischen 2000 und 2002 werden mit "Magenta" ihre ersten Comics beim italienschen Verlag Indy Press veröffentlicht, gefolgt vom One-Shot "Quiet Earth" bie Liberty. Die Science-Fiction Geschichten sind von ihr gezeichnet und getextet. Ende 2002 entsteht dann noch eine Ausgabe von "Arcana Mater" (bei Scarabeo) und – nach einer kleinen Pause – "Mambo Italiano" eine Superhelden-Story in Mailand, wieder bei Indy Press.

    Als es endlich über den Großen Teich geht schafft sie ihren Durchbruch auf dem internationalen Markt mit Tim Seeley’s Horrorstory "Hack/Slash" für Devil´s Due Publishing. 2004 bringt den ersten Auftrag für Marvels kurzlebige Amazing Fantasy Nr. 10-12 ("Vampire by Night") anschließend wird Tokyopop USA auf Manfredi aufmerksam und läßt sie auf "Kat & Mouse" los. Für Marvel arbeitet sie noch an  "Kid Colt and the Arizona Girl"(2006) und es folgt sogar ein Ausflug in die Welt des Netzschwingers (für die erste Ausgabe von Spider-Man Family, die ein Aufeinandertreffen von Black Cat & Hellcat thematisiert).

    Zwischen 2008 – 2010 arbeitete Federica Manfredi für diverse Star Trek Titel von IDW. Ein kleiner Ausflug ist ihr Webcomic "Fire and Water", der gerade von einem italienschen Verlagshaus, Innovate Comics, veröffentlicht wurde. 2012 wird Manfredi von IDW für die Serie "True Blood" angeworben. Im Moment arbeitet Fedrica für Dark Horse an der neuen Miniserie "Grindhouse: Bride of Blood".

    Privat liebt es die passionierte Inlineskaterin mit Freunden die Skateparks und die Stadt unsicher zu machen. Sportarten wie Skifahren, Snowboarden und Mountainbiken ergänzt sie um ihre große Leidenschaft Kung Fu. Fedrica liebt Musik, Fotagrafieren und Reisen. Wenn sie nicht gerade in der Küche backt oder Essen zubereitet geht sie auch gerne ins Kino oder Theater. Außerdem verschlingt Manfredi in ihrer wenigen Freizeit hauptsächlich Bücher, Science-Fiction bevorzugt, und natürlich Comics! 😉

    So, wie immer gibt es noch eine Checkliste von Veröffentlichungen (wie immer werden wir lieferbare deutsche Titel selbstverständlich da haben und sicher auch ein paar US Trades…):

     
    1. Deutsch:
    -Hack/Slash Nr. 1: Der erste Schnitt(Cross Cult)
    -Star Trek Sonderband Nr. 3: Spock Softcover & Hardcover(Cross Cult)
    -Im Netz von Spider-Man Nr. 14(Panini)
    -Angel: Nach dem Fall Nr. 3(Panini)
    -True Blood Nr. 1(auch als Fed Con & Role Play Con Variant) & Nr. 4
     
    2.US-Ausgaben
    als Zeichnerin:
    -Amazing Fantasy Nr. 10-12(Marvel, 2004)
    -Kat & Mouse Volume 1-3(Tokyopop USA, 2004)
    -Marvel Western: Kid Colt and the Arizona Girl One-Shot(Marvel, 2006)
    -Spider-Man Family Nr. 1(Marvel, 2006, auch getradet im Tradepaperback Nr. 1: Spider-Man Family: Back in Black)
    -Spider-Man, Peter Parker: Back in Black Tradepaperback(Marvel, 2008)
     (Trotz Namensgleichheit handelt es sich hier um 2 unterschiedliche Tradepaperbacks, die allerdings BEIDE Spider-Man
      Family 1 enthalten!)frederica
    -Star Trek: 100 Page Spectacular Tradepaperback Nr. 1(IDW, 2011, enthält Captain´s Log:Sulu One-Shot und andere
     Stories)
    -Star Trek: Burden of Knowledge Nr. 1-4(IDW, 2010)
    -Star Trek: Captain´s Log: Sulu One-Shot (IDW, 2010)
    -Star Trek: Spock – Reflections Nr. 3(IDW, 2009, auch getradet als Tradepaperback)
    -True Blood: All together now Tradepaperback und Hardcover Nr. 1(IDW, 2010)
    -True Blood: Where were you? Epilogue: Here comes the sun Nr. 5(IDW, 2012, auch getradet im Hardcover Nr. 4)
    -Hack/Slash: Girls Gone Dead Nr. 1
    -Hack/Slash: Comic Book Carnage Nr. 1(Beide Ausgaben sind auch getradet in Hack/Slash Tradepaperback Nr.1: First
     Cut und im Hack/Slash Omnibus Nr. 1)
     
    als Inker:
    Zusatzlich zu den von ihr gezeichneten Heften hat sie noch folgende Hefte geinkt:
    -Infestation 2 Nr. 1 (IDW, 2012)
    -Dark Secrets of Infestation 2(IDW, 2011)
     
    als Colorist:
    -Angel After the Fall Nr. 17(IDW, 2009, auch getradet im Hardcover Nr. 4)
    -G.I.Joe Frontline Nr. 17(Devil´s Due Publishing, 2003, Auch getradet im G.I. Joe: Frontline Tradepaperback Nr. 4)

    von am 31. Juli 2013

    P1080114smallAllzu viele Comiczeichnerinnen gibt es nicht, die sich in der Männerdomäne Superhelden und US Comics etablieren können. Anders als bei Mangaka und europäischen Comiczeichnern sind Zeichnerinnen für US-amerikanische Verlagen bei weitem nicht an der Tagesordnung. Umso mehr freuen wir uns, dass unser nächster Gast eine Frau ist, die bereits für verschiedene amerikanische Verlage aktiv war und ist. Am Dienstag, 6.August ab 15:30 Uhr signiert Federica Manfredi!

    Federica Manfredi wird in der italienischen Hauptstadt Rom geboren. In den 90ern beginnt sie während des Studiums mit ersten Illustrationen für Rollenspiel-Magazine und arbeitet anschließend für einige italiensche Comic- & Magazinverleger.

    Zwischen 2000 und 2002 werden mit "Magenta" ihre ersten Comics beim italienschen Verlag Indy Press veröffentlicht, gefolgt vom One-Shot "Quiet Earth" bie Liberty. Die Science-Fiction Geschichten sind von ihr gezeichnet und getextet. Ende 2002 entsteht dann noch eine Ausgabe von "Arcana Mater" (bei Scarabeo) und – nach einer kleinen Pause – "Mambo Italiano" eine Superhelden-Story in Mailand, wieder bei Indy Press.

    Als es endlich über den Großen Teich geht schafft sie ihren Durchbruch auf dem internationalen Markt mit Tim Seeley’s Horrorstory "Hack/Slash" für Devil´s Due Publishing. 2004 bringt den ersten Auftrag für Marvels kurzlebige Amazing Fantasy Nr. 10-12 ("Vampire by Night") anschließend wird Tokyopop USA auf Manfredi aufmerksam und läßt sie auf "Kat & Mouse" los. Für Marvel arbeitet sie noch an  "Kid Colt and the Arizona Girl"(2006) und es folgt sogar ein Ausflug in die Welt des Netzschwingers (für die erste Ausgabe von Spider-Man Family, die ein Aufeinandertreffen von Black Cat & Hellcat thematisiert).

    Zwischen 2008 – 2010 arbeitete Federica Manfredi für diverse Star Trek Titel von IDW. Ein kleiner Ausflug ist ihr Webcomic "Fire and Water", der gerade von einem italienschen Verlagshaus, Innovate Comics, veröffentlicht wurde. 2012 wird Manfredi von IDW für die Serie "True Blood" angeworben. Im Moment arbeitet Fedrica für Dark Horse an der neuen Miniserie "Grindhouse: Bride of Blood".

    Privat liebt es die passionierte Inlineskaterin mit Freunden die Skateparks und die Stadt unsicher zu machen. Sportarten wie Skifahren, Snowboarden und Mountainbiken ergänzt sie um ihre große Leidenschaft Kung Fu. Fedrica liebt Musik, Fotagrafieren und Reisen. Wenn sie nicht gerade in der Küche backt oder Essen zubereitet geht sie auch gerne ins Kino oder Theater. Außerdem verschlingt Manfredi in ihrer wenigen Freizeit hauptsächlich Bücher, Science-Fiction bevorzugt, und natürlich Comics! 😉

    So, wie immer gibt es noch eine Checkliste von Veröffentlichungen (wie immer werden wir lieferbare deutsche Titel selbstverständlich da haben und sicher auch ein paar US Trades…):

     
    1. Deutsch:
    -Hack/Slash Nr. 1: Der erste Schnitt(Cross Cult)
    -Star Trek Sonderband Nr. 3: Spock Softcover & Hardcover(Cross Cult)
    -Im Netz von Spider-Man Nr. 14(Panini)
    -Angel: Nach dem Fall Nr. 3(Panini)
    -True Blood Nr. 1(auch als Fed Con & Role Play Con Variant) & Nr. 4
     
    2.US-Ausgaben
    als Zeichnerin:
    -Amazing Fantasy Nr. 10-12(Marvel, 2004)
    -Kat & Mouse Volume 1-3(Tokyopop USA, 2004)
    -Marvel Western: Kid Colt and the Arizona Girl One-Shot(Marvel, 2006)
    -Spider-Man Family Nr. 1(Marvel, 2006, auch getradet im Tradepaperback Nr. 1: Spider-Man Family: Back in Black)
    -Spider-Man, Peter Parker: Back in Black Tradepaperback(Marvel, 2008)
     (Trotz Namensgleichheit handelt es sich hier um 2 unterschiedliche Tradepaperbacks, die allerdings BEIDE Spider-Man
      Family 1 enthalten!)frederica
    -Star Trek: 100 Page Spectacular Tradepaperback Nr. 1(IDW, 2011, enthält Captain´s Log:Sulu One-Shot und andere
     Stories)
    -Star Trek: Burden of Knowledge Nr. 1-4(IDW, 2010)
    -Star Trek: Captain´s Log: Sulu One-Shot (IDW, 2010)
    -Star Trek: Spock – Reflections Nr. 3(IDW, 2009, auch getradet als Tradepaperback)
    -True Blood: All together now Tradepaperback und Hardcover Nr. 1(IDW, 2010)
    -True Blood: Where were you? Epilogue: Here comes the sun Nr. 5(IDW, 2012, auch getradet im Hardcover Nr. 4)
    -Hack/Slash: Girls Gone Dead Nr. 1
    -Hack/Slash: Comic Book Carnage Nr. 1(Beide Ausgaben sind auch getradet in Hack/Slash Tradepaperback Nr.1: First
     Cut und im Hack/Slash Omnibus Nr. 1)
     
    als Inker:
    Zusatzlich zu den von ihr gezeichneten Heften hat sie noch folgende Hefte geinkt:
    -Infestation 2 Nr. 1 (IDW, 2012)
    -Dark Secrets of Infestation 2(IDW, 2011)
     
    als Colorist:
    -Angel After the Fall Nr. 17(IDW, 2009, auch getradet im Hardcover Nr. 4)
    -G.I.Joe Frontline Nr. 17(Devil´s Due Publishing, 2003, Auch getradet im G.I. Joe: Frontline Tradepaperback Nr. 4)

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de