anrufen
finden

comicdealer.de | Comics Spiele Bücher
  • November 2019
    Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
    24. November 2019 25. November 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    26. November 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    27. November 2019 28. November 2019 29. November 2019 30. November 2019
    1. Dezember 2019 2. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    3. Dezember 2019 4. Dezember 2019 5. Dezember 2019

    18:00: Die Spielbar

    18:00: Die Spielbar

    19:00: Spieletreffen im Kolpinghaus in Güntersleben

    19:00: Spieletreffen im Kolpinghaus in Güntersleben
    6. Dezember 2019 7. Dezember 2019
    8. Dezember 2019 9. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    10. Dezember 2019 11. Dezember 2019 12. Dezember 2019

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen
    13. Dezember 2019

    14:00: Star Wars Tag im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V.

    14:00: Star Wars Tag im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V.
    14. Dezember 2019
    15. Dezember 2019 16. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    17. Dezember 2019 18. Dezember 2019 19. Dezember 2019 20. Dezember 2019 21. Dezember 2019
    22. Dezember 2019 23. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    24. Dezember 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    25. Dezember 2019 26. Dezember 2019 27. Dezember 2019 28. Dezember 2019
    29. Dezember 2019 30. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    31. Dezember 2019 1. Januar 2020 2. Januar 2020 3. Januar 2020 4. Januar 2020
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Adventskalender 2019 T-19 "Herbstrepublik"

    von am 5. Dezember 2019 noch kein Kommentar

    Herbstrepublik
    Die Powder Mage Trilogie Band 3
    Brian McClellan

    Cross Cult (deutsch 2019) 18,00€
    Übersetzung: Johannes Neubert
    773 Seiten

    Mit "Herbstrepublik" ist das Powder Punk Spektakel um die neun Königreiche (vorerst) abgeschlossen.

    Das erfrischende Setting und die rasante Erzählweise machen einfach nur Spaß. Magie und Pulverdampf zu vereinen ist nicht ganz neu. Trotzdem hat Brian McClellan hier in meinen Augen ein neues Genre erfunden. Auf einem technologischen Stand, vergleichbar mit der napolionischen Aera und einer stimmigen Prise Magie. Powder Mages nutzen die Kraft von Schießpulver und manipulieren es. Die plakativ hierarchischen Strukturen innerhalb der Magier, die geschichtlichen Entlehnungen, Situationskomik und spannende Action machen die Lektüre zum reinen Vergnügen.

    Drei Bände voller stimmiger Action. Ich habe die Welt und die Charaktere wirklich lieb gewonnen und würde mich freuen, wenn weitere Geschichten auf deutsch erscheinen würden (Auf englisch liegt bereits mehr Material vor)…

    5. Dezember 2019 und noch kein Kommentar

    Herbstrepublik
    Die Powder Mage Trilogie Band 3
    Brian McClellan
    Cross Cult (deutsch 2019) 18,00€
    Übersetzung: Johannes Neubert
    773 Seiten

    Mit "Herbstrepublik" ist das Powder Punk Spektakel um die neun Königreiche (vorerst) abgeschlossen.

    Das erfrischende Setting und die rasante Erzählweise machen einfach nur Spaß. Magie und Pulverdampf zu vereinen ist nicht ganz neu. Trotzdem hat Brian McClellan hier in meinen Augen ein weiterlesen…

    Adventskalender 2019 T-20 "Northern Empires"

    von am 4. Dezember 2019 noch kein Kommentar

    Empires of the North
    Kartenspiel von Ignazy Trzewiczek und Joanna Kijanka
    Pegasus (Portal Games) (deutsch 2019) 39,95€
    1 bis 4 Spieler
    Kenner
    ab 10 Jahren
    ca 60 Minuten

    In der Welt von Imperial Settlers angesiedelt aber als völlig eigenständiges Spiel konzipiert hat mich diese Neuheit von der diesjährigen "Spiel" schon beim ersten mal überzeugt. Nette und putzige Illustrationen gepaart mit eingängigen, bekannten Mechanismen aus dem "Mutterspiel". Trotzdem wirkt Empires of the North autark und kondensiert einige der manchmal ein wenig trägen Mechanismen zu besserer Spielbarkeit.

    Jeder Spieler lenkt die Geschicke eines Volkes der nördlichen Reiche und versucht es zum Sieg zu führen. Bauen, Handeln, Erforschen …und Überfälle sind das Rüstzeug der Nordmänner im Kampf um den Sieg. Ein kurzweiliges Spiel für Neulinge und Vielspieler. (Als kleiner Tipp: versucht am Anfang bitte erstmal die einfacheren Völker. Komplizierter wird es von allein)

    4. Dezember 2019 und noch kein Kommentar

    Empires of the North
    Kartenspiel von Ignazy Trzewiczek und Joanna Kijanka
    Pegasus (Portal Games) (deutsch 2019) 39,95€
    1 bis 4 Spieler
    Kenner
    ab 10 Jahren
    ca 60 Minuten

    In der Welt von Imperial Settlers angesiedelt aber als völlig eigenständiges Spiel konzipiert hat mich diese Neuheit von der diesjährigen "Spiel" schon beim ersten mal überzeugt. Nette und putzige Illustrationen gepaart mit eingängigen, bekannten Mechanismen weiterlesen…

    Adventskalender 2019 T-21 "Blueberry"

    von am 3. Dezember 2019 noch kein Kommentar

    Blueberry
    Collector’s Edition 1
    Text: Jean-Michel Charlier
    Zeichnungen: Jean Giraud

    Egmont Comic Collection (deutsch 2019) 39,00€
    Übersetzung: Dr. Anselm Blocher & Astrid Ewerhardy-Blocher
    176 Seiten

    Nachdem der letzte Versuch von Egmont (Ehapa), eine Blueberry Gesamtausgabe zu platzieren eher mäßig war, gibt es jetzt, zwei Jahre nach Abschluss der "Blueberry Chroniken", einen neuen Anlauf…

    Wir waren erst einmal skeptisch. Stolze zehn Euro mehr muss der Kunde investieren, pro Band im Vergleich zur alten Gesamtausgabe. Ist es das wert? Bzw ist die neue Ausgabe überhaupt wertig?

    Schon beim ersten Blick offenbart sich, dass die Blueberry Collectors Edition den Platz in der Sammlung absolut verdient hat. Die "alte", klassische Kolorierung, das passende Papier, Fadenheftung mit Buchhülse. Bibliophil und handwerklich wertig. Außerdem beginnt das Werk mit liebevoll gestaltetem Zusatzmaterial, alten Dokumenten, zeitgeschichten Hintergründen und jeder Menge gut gewählter Illustrationen, samt von Horst Berner trefflich ins Deutsche übertragenen, erhellenden Textpassagen.

    Wer also seine Stückwerke von "Großen Edelwestern" und Konsorten endlich durch eine adäquate Ausgabe ersetzen möchte, soll dies jetzt tun. In der Zeit der unendlich vielen Gesamt- und Werksausgaben ist das jetzt eines jener Werke, die sich wirklich lohnen.

    3. Dezember 2019 und noch kein Kommentar

    Blueberry
    Collector’s Edition 1
    Text: Jean-Michel Charlier
    Zeichnungen: Jean Giraud
    Egmont Comic Collection (deutsch 2019) 39,00€
    Übersetzung: Dr. Anselm Blocher & Astrid Ewerhardy-Blocher
    176 Seiten

    Nachdem der letzte Versuch von Egmont (Ehapa), eine Blueberry Gesamtausgabe zu platzieren eher mäßig war, gibt es jetzt, zwei Jahre nach Abschluss der "Blueberry Chroniken", einen neuen Anlauf…

    Wir waren erst einmal skeptisch. Stolze zehn Euro mehr weiterlesen…

    Adventskalender 2019 T-22 "Electric State"

    von am 2. Dezember 2019 noch kein Kommentar

    The Electric State
    Ein illustrierter Roman
    Simon Stålenhag

    TOR Fischer (deutsch 2019) 34,00€
    Übersetzung: Stefan Pluschkat
    144 Seiten

    Irgendwas zwischen Endzeitromanen wie "Am Ende aller Zeiten", Graphic Novels wie "Reise mit Bill", Virtuellen Welten wie "Matrix" und surrealistischen Traumwelten wie "Gedankenhaie"…

    Erinnert ihr euch noch daran? "Die Maschinen erhoben sich aus der Asche des nuklearen Feuers"? Ja, genau. Der Action Klopfer mit Arni. Terminator. Wenn das nicht vorbelegt wäre, könnte das auch am Anfang von The Electric State stehen. Bei ähnlichen Voraussetzungen geht der schwedische Autor, Künstler und Musiker jedoch ganz andere Wege. Ruhig und zerbrechlich wirkt es, wenn die Heldin und ihr Roboter durch das verwüstete Ruinenfeld ihrer Heimat ziehen um ihren Bruder zu finden. Unglaublich beeindruckende und stimmungsvolle Bilder begleiten den Roman. Alles passt zusammen.

    The Electric State kommt ohne viel Action aus ist aber trotzdem mit prickelnder Spannung aufgeladen. Vieles nimmt man trotz der begleitenden Texte mehr als Gefühl und Ahnung aus den Bildern auf. Nehmt das Buch in die Hand. Lasst euch auf die Bilder und die Geschichte ein. Bildet euch eure eigene Meinung. Ich bin fasziniert und begeistert, obwohl oder gerade weil Vieles im Schatten bleibt.

    2. Dezember 2019 und noch kein Kommentar

    The Electric State
    Ein illustrierter Roman
    Simon Stålenhag
    TOR Fischer (deutsch 2019) 34,00€
    Übersetzung: Stefan Pluschkat
    144 Seiten

    Irgendwas zwischen Endzeitromanen wie "Am Ende aller Zeiten", Graphic Novels wie "Reise mit Bill", Virtuellen Welten wie "Matrix" und surrealistischen Traumwelten wie "Gedankenhaie"…

    Erinnert ihr euch noch daran? "Die Maschinen erhoben sich aus der Asche des nuklearen Feuers"? Ja, genau. Der Action Klopfer weiterlesen…

    Adventskalender 2019 T-23 "Fitz"

    von am 1. Dezember 2019 noch kein Kommentar

    Die Tochter des Drachen
    Die dritte Chronik vom Weitseher Teil 1
    Robin Hobb

    Penhaligon (deutsch 2019) 16,00€
    Übersetzung: Maike Claußnitzer
    969 Seiten

    Fitz ist wieder da, mehr muss man dazu eigentlich gar nicht sagen…

    Nachdem jetzt bei Penhaligon (Random House) Die ersten beiden Trilogien endlich wieder vorliegen, folgt hier die dritte Chronik von Fitz. Aller Verwirrungstaktik zum Trotz, hier handelt es sich um keine Neuauflage mit geändertem Titel sondern wirklich um deutsche Erstveröffentlichungen. Damit ist dann nicht nur die zweite Chronik endlich in (zum Glück) überarbeiteter Neuauflage komplett lieferbar, sondern bis Ende des Jahres auch die Dritte. Teil drei ist für den 16.Dezember avisiert.

    Mit "Tochter des Drachen" kehrt Robin Hobb zu den Ränken von Bocksburg zurück. Wer Fitz und den Schreibstil der Meisterin Robin Hobb schätzt, wird auch den dritten Zyklus lieben. Mehr will ich nicht verraten. Ich denke mir jedes mal, schön, dass manche Dinge nicht erzählt wurden und ich brauche keine Fortsetzung aber dann kann ich mich dem magischen Bann ihrer Erzählkunst doch wieder nicht entziehen. Für mich ist Robin Hobb selbst voller Magie, nicht nur ihre Geschöpfe.

    1. Dezember 2019 und noch kein Kommentar

    Die Tochter des Drachen
    Die dritte Chronik vom Weitseher Teil 1
    Robin Hobb
    Penhaligon (deutsch 2019) 16,00€
    Übersetzung: Maike Claußnitzer
    969 Seiten

    Fitz ist wieder da, mehr muss man dazu eigentlich gar nicht sagen…

    Nachdem jetzt bei Penhaligon (Random House) Die ersten beiden Trilogien endlich wieder vorliegen, folgt hier die dritte Chronik von Fitz. Aller Verwirrungstaktik zum Trotz, hier handelt es weiterlesen…

    Kurzmeldung: Podcast Folge 4

    von am 30. November 2019 noch kein Kommentar

    Ralf inmitten der vorweihnachtlichen Tipps

    Zwischen unsere täglichen Adventstipps hier noch schnell der Link zum neuesten Podcast auf dem Würzblog. Witzig und unbedingt hörenswert und auch noch passend zum Weihnachtscountdowns.

    Und schnell noch die kleine Erinnerung: Nikolaus findet die letzte Spielbar 2019 statt…

    30. November 2019 und noch kein Kommentar

    Ralf inmitten der vorweihnachtlichen Tipps

    Zwischen unsere täglichen Adventstipps hier noch schnell der Link zum neuesten Podcast auf dem Würzblog. Witzig und unbedingt hörenswert und auch noch passend zum Weihnachtscountdowns.

    Und schnell noch die kleine Erinnerung: Nikolaus findet die letzte Spielbar 2019 statt…

    Adventskalender 2019 T-24 "Herbstlande"

    von am 30. November 2019 noch kein Kommentar

    Herbstlande – Das Rollenspiel
    von Phillip Lohmann
    nach Ideen von
    Fabienne Siegmund,
    Stephanie Kempin,
    Vanessa Kaiser &
    Thomas Lohwasser

    Verlag Torsten Low 2019 14,90€
    56 Seiten Taschenbuch
    ISBN 9783966292009

    Nach "zwei Jahren harter Arbeit" ist das Rollenspiel Herbstlande im Handel. Den Autor Phillip Lohmann kennt ihr von nerds-gegen-stephan.de (Blog, Podcast und vieles mehr) oder von diversen Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Podiumsdiskussion auf der letzten Main Würfel Con. Den Titel wiederum kennt ihr vielleicht auch schon von diversen Publikationen des Verlages mit dem Namen des "bissigen Verlegers" Torsten Low.

    Begonnen hat das Ganze bereits vor einigen Jahren, mit der Idee einer Sammlung thematisch zusammenhängender Kurzgeschichten in der Welt "Herbstlande", die im Oktober 2016 erschienen ist. Unter der Federführung von Fabienne Siegmund entstanden bereits in diesem ersten Band wunderschöne Geschichten (Fabienne Siegmund, Stephanie Kempin, Vanessa Kaiser, Thomas Lohwasser), begleitet von Illustrationen Jana Damaris Rechs. Im Sinne einer Spielwelt, in der sich zunächst nur Autoren und Illustratoren austoben "dürfen" entstanden nach und nach weitere Bände ("Herbstlande", "Herbstlande – Verklingende Farben", "Geschichten aus den Herbstlanden", "Sommerlande", "Das Nebelreich" und vor allem auch schon der Reiseführer: "Herbstlande – Ein Reisejournal") Spätestens mit diesem Reiseführer war bereits eine Welt erschaffen, die als "rollenspieltauglich" gelten konnte…

    Das Projekt "Herbstlande – Das Rollenspiel" entstand dann erst einmal als (Schnaps)Idee des jetzigen Autors Phillip Lohmann und hat bis zur Drucklegung einen weiten Weg in ständiger Zusammenarbeit mit den Urhebern der Welt und Autoren der Geschichten und des Reiseführers. Nicht immer einfach und geradlinig aber unbeirrt vorangetrieben vom Rollenspieler, Blogger, Podcaster und jetzt eben auch Autor.

    Die märchenhafte Welt der "Herbstlande" bietet jede erdenkliche Herangehensweise an das Thema Rollenspiel. Das Regelwerk wendet sich ganz bewusst auch an zukünftige Spieler, die noch keinen oder wenig Kontakt mit dem Thema hatten und von der Leserseite kommen. Umgekehrt bietet sich dem erfahrenen Rollenspieler durch die Lektüre der bereits publizierten Bücher einen angenehm unterhaltsamen Weg, die Welt und ihre Abenteuer kennen zu lernen. In Verbindung mit dem "Reiseführer" liegt, unterhaltsam verpackt, ein Regelwerk, eine Weltbeschreibung und jede Menge Stoff für Abenteuer vor. Ein Luxus, den neue Rollenspielsysteme nicht immer bieten. Durch die auf diesem Wege gewonnene Fülle an Informationen und durch die ganz spezielle Darreichungsform ist der Weg zu erzählerisch geprägtem Rollenspiel für erfahrene Spieler gleich wie für Neueinsteiger geebnet. Lasst euch einfach mal darauf ein und nähert euch ganz wie ihr wollt. Über die Lektüre oder das (überschaubare) Regelstudium. Ich finde das Projekt sensationell, auch in Erinnerung an ähnliche Projekte von früher, wie Robert Asprins "Freistatt", das mir und meiner damaligen Spielgruppe jahrelangen Lese- und Spielspaß bereitet hat…

    aber das ist eine andere Geschichte.

    30. November 2019 und noch kein Kommentar

    Herbstlande – Das Rollenspiel
    von Phillip Lohmann
    nach Ideen von
    Fabienne Siegmund,
    Stephanie Kempin,
    Vanessa Kaiser &
    Thomas Lohwasser
    Verlag Torsten Low 2019 14,90€
    56 Seiten Taschenbuch
    ISBN 9783966292009

    Nach "zwei Jahren harter Arbeit" ist das Rollenspiel Herbstlande im Handel. Den Autor Phillip Lohmann kennt ihr von nerds-gegen-stephan.de (Blog, Podcast und vieles mehr) oder von diversen Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Podiumsdiskussion auf der letzten Main weiterlesen…

    Es weihnachtet (na jetzt schon richtig) – KaZus Spielbar am Nikolaus-Abend

    von am 23. November 2019 noch kein Kommentar

    Bevor wir in Kürze mit unseren täglichen Tipps für das bevorstehende Fest loslegen, kommt hier noch schnell der Hinweis auf den letzten diesjährigen Spieleabend. Am Freitag, 6.12.2019, dem Nikolaus-Abend findet noch einmal KaZus Spielbar in der AMV statt. Letzte Chance, nochmal Spiele von uns erklärt zu bekommen oder probezuspielen, die ihr eventuell auf eure Wunschliste setzen wollt. Ab 18:00 Uhr könnt ihr wieder Spiele testen. Es sind immer noch jede Menge Neuheiten dabei und natürlich auch beliebte Klassiker. Wer spezielle Wünsche hat, kann gerne im Laden oder hier Bescheid geben.

    Wie ich beim letzten Abend schon angekündigt habe, wer mit Nikolaus-Mütze erscheint, bekommt ein Freigetränk… und nochmal zur Klärung: Jeder nur eine Mütze und ein Freigetränk ;-), selbst der berühmte Zaphod Beeblebrox…

    Wir freuen uns auf euch und einen entspannten Spieleabend…

    Außerdem will ich euch noch auf ein weiteres Event hinweisen. Am Samstag, 14.12.2019 ab 14:00 Uhr findet in der Erthalstraße 20, im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V. ein Star Wars Event statt. Brettspiele, Rollenspiele und Tabletop in einer Galaxie weit weit entfernt… zum reinschnuppern und mitmachen.

    23. November 2019 und noch kein Kommentar

    Bevor wir in Kürze mit unseren täglichen Tipps für das bevorstehende Fest loslegen, kommt hier noch schnell der Hinweis auf den letzten diesjährigen Spieleabend. Am Freitag, 6.12.2019, dem Nikolaus-Abend findet noch einmal KaZus Spielbar in der AMV statt. Letzte Chance, nochmal Spiele von uns erklärt zu bekommen oder probezuspielen, die ihr eventuell auf eure Wunschliste setzen wollt. Ab weiterlesen…

    Absolute Swamp Thing by Alan Moore

    von am 21. November 2019 noch kein Kommentar

    Alan Moore (Text)
    Stephen R. Bissette & John Totleben & Rick Veitch (Bilder)
    ABSOLUTE SWAMP THING BY ALAN MOORE. VOLUME ONE.
    New York, DC, 2019, 450 Seiten
    ISBN 978-1-4012-8493-0
    Hardcover im Schuber

    Nach einer Vielzahl unsäglich schlecht produzierter Nachdrucke ist das „Ding aus dem Sumpf“ endlich da, wo es hingehört: in DCs Vorzeige-Reihe der „Absolute Editions“.
    Die im November 2019 erschienene erste Ausgabe von ABSOLUTE SWAMP THING BY ALAN MOORE übertrifft selbst hochgesteckte Erwartungen und zeigt erstmals in aller Deutlichkeit, welch außergewöhnliche Bilder die Zeichner Stephen R. Bissette, John Totleben und Rick Veitch aus den einzigartig-detaillierten Plot-Vorgaben Alan Moores zauberten.
    Nachdem er sich in England bereits einen gewissen Ruhm erarbeitet hatte, wurde Moore 1983 von Len Wein (der „Swamp Thing“ 1971 gemeinsam mit Bernie Wrightson erschaffen hat) für DC angeworben, um die damals unpopuläre und schlecht laufende Serie „The Saga of the Swamp Thing“ mit neuem Leben zu erfüllen.
    Mit Heft 20 übernahm Moore im Januar 1984 das Storytelling der zweiten Staffel und machte
    gemeinsam mit Bissette, Totleben und Veitch aus „Swamp Thing“ eine Bestseller-Serie, die unter anderem auch mehrere Jack Kirby Awards gewann. Mit den 45 Ausgaben, die er zwischen 1984 und September 1987 textete, prägte Moore nicht nur die Figur des beseelten Pflanzenwesens völlig neu, er öffnete mit seinem erwachsenen und zugleich literarischen Erzählen auch für viele weitere britische Künstler wie Neil Gaiman oder Grant Morrison das Tor zum amerikanischen Markt.
    Der nun vorliegende erste „Absolute“-Band von „Swamp Thing“ enthält auf 450 Hochglanz-Seiten im Riesenformat von 32 x 22 Zentimetern die Hefte 20 bis 34 der „Saga of the Swamp Thing“ plus die preisgekrönte, an Dantes „Inferno“ angelehnte Story „Down Among the Dead Men“, die 1985 als SWAMP THING ANNUAL #2 erschien. Auf den letzten 30 Seiten erzählt Stephen R. Bissette sehr ausführlich und mit vielen Bildbeispielen über die gemeinsame Arbeit mit seinen Kollegen in jenen für das Comic-Genre so wichtigen frühen 1980er Jahren.
    Die restlichen Hefte werden zwei weitere ABSOLUTE SWAMP THING BY ALAN MOORE-Schuber füllen (die vermutlich 2020 und 2021 erscheinen werden), sodass der gesamte von Moore verantwortete Erzähl-Zyklus dann in der ihm gebührenden Qualität vorliegt.

    Horst Illmer
    warenkorb

    Absolute Swamp Thing by Alan Moore
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden
    (müsst ihr diesmal tatsächlich bestellen, wir haben diesen Klopfer nicht in ausreichender Menge im Laden)

    21. November 2019 und noch kein Kommentar

    Alan Moore (Text)
    Stephen R. Bissette & John Totleben & Rick Veitch (Bilder)
    ABSOLUTE SWAMP THING BY ALAN MOORE. VOLUME ONE.
    New York, DC, 2019, 450 Seiten
    ISBN 978-1-4012-8493-0
    Hardcover im Schuber

    Nach einer Vielzahl unsäglich schlecht produzierter Nachdrucke ist das „Ding aus dem Sumpf“ endlich da, wo es hingehört: in DCs Vorzeige-Reihe der „Absolute Editions“.
    Die im November 2019 erschienene erste Ausgabe von ABSOLUTE weiterlesen…

    Das Ewigkeitsprojekt

    von am 18. November 2019 noch kein Kommentar

    Caroline Hofstätter
    DAS EWIGKEITSPROJEKT.
    Stolberg, Atlantis, 2019, 167 S.
    ISBN 978-3-86402-676-8

    Rechtzeitig zu Halloween erschienen diverse Neuauflagen von Bram Stokers DRACULA, einem Buch, das wie kein zweites die „Gespenster“ der Vergangenheit wiederaufleben lässt und Gänsehaut bei seinen LeserInnen erzeugt.
    Um die neuen „Gespenster“ des dritten Jahrtausends dreht sich Caroline Hofstätters Roman DAS EWIGKEITSPROJEKT, der soeben im Atlantis Verlag erschienen ist.
    Als die Wissenschaftlerin Sarah Berger an einem friedlichen Frühlingsmorgen erwacht und das Bett neben ihr leer ist, befällt sie zuerst nur ein leises Unbehagen. So richtig unheimlich wird es allerdings, als sie auf dem Weg zur Arbeit entdeckt, dass sie offenbar allein in einer sehr still gewordenen Welt lebt …
    Mit dieser Exposition beginnt Hofstätters Erstling, in dem es um Virtuelle Realitäten, echte Seuchen, klassische Beziehungsprobleme und die Abenteuer einer sehr starken Frauenfigur geht. Das Buch liest sich flüssig, der Stil wirkt leicht unterkühlt, die Handlung verläuft ohne überflüssige Schlenker, sodass nach 166 Seiten ein spannender Science-Fiction-Roman ein sauber kalkuliertes Ende findet.
    Die Wiener Autorin, Jahrgang 1975, beweist mit DAS EWIG­KEITSPROJEKT, dass sie schon jetzt mehr ist als nur das „Riesentalent“, als das sie nach ihren ersten Kurzgeschichten bezeichnet wurde.

    Horst Illmer
    warenkorb

    Das Ewigkeitsprojekt
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    18. November 2019 und noch kein Kommentar

    Caroline Hofstätter
    DAS EWIGKEITSPROJEKT.
    Stolberg, Atlantis, 2019, 167 S.
    ISBN 978-3-86402-676-8

    Rechtzeitig zu Halloween erschienen diverse Neuauflagen von Bram Stokers DRACULA, einem Buch, das wie kein zweites die „Gespenster“ der Vergangenheit wiederaufleben lässt und Gänsehaut bei seinen LeserInnen erzeugt.
    Um die neuen „Gespenster“ des dritten Jahrtausends dreht sich Caroline Hofstätters Roman DAS EWIGKEITSPROJEKT, der soeben im Atlantis Verlag erschienen ist.
    Als die Wissenschaftlerin Sarah weiterlesen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!