anrufen
finden

Abgewrackt | comicdealer.de
  • August 2019
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    29. Juli 2019 30. Juli 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    31. Juli 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    1. August 2019 2. August 2019 3. August 2019 4. August 2019
    5. August 2019 6. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    7. August 2019 8. August 2019 9. August 2019

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen
    10. August 2019 11. August 2019
    12. August 2019 13. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    14. August 2019 15. August 2019 16. August 2019 17. August 2019 18. August 2019
    19. August 2019 20. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    21. August 2019 22. August 2019 23. August 2019 24. August 2019 25. August 2019
    26. August 2019 27. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    28. August 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    29. August 2019 30. August 2019 31. August 2019 1. September 2019
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Abgewrackt

    von am 17. April 2009

    Zur Abwrackprämie und ähnlichen bescheuerten Ideen unserer „tollen“ Regierung wollte ich ja erst nix schreiben. Ich wollte mal eine Weile unpolitisch bleiben. Aber ich schaffe es nicht. Ich muss Euch sagen, was ich von diesem Bullshit halte. Also zunächst mal die Frage, warum gibt man dem kleinen Mann – denn wer sich einen X5 kaufen will, für den kann es wohl nicht sein – Geld in die Hand um denjenigen zu helfen, die die ganze Scheisse mit angerichtet haben? Der kauft sich dann wieder ein Auto, für das er sich doch erneut wieder verschuldet, denn bar auf einen Schlag kann doch kaum einer mehr ein Auto bezahlen. Und man tut es auch nicht, denn es gibt zu viel verlockende Leasing Angebote. Warum gibt man den Leuten nicht was in die Hand, was den Mittelstand und den Einzelhandel unterstützt. Denn das ist die wirkliche Säule unseres Wohlstands. Deutsche Automobilhersteller exportieren 80% ihrer Produktion, d.h. die Autos, die nun von Deutschen mehr gekauft werden, bringen denen fast gar nix.

    Und man kratzt nun ein paar Kröten noch zusammen um den Karren jetzt schon zu kaufen, den man in ein zwei drei Jahren eh gekauft hätte.  Wie wäre es denn mal mit mehr Geld für Eltern mit Kindern, mit mehr Unterstützung für sozial Schwache, so dass das Geld wirklich in den deutschen Konsumkreislauf fliesst.

    Also ich helfe den Falschen, die es nicht verdient haben, ich fördere weitere Überschuldung der privaten Haushalte und ich ziehe Geld jetzt schon aus dem natürlichen Kreislauf, das später fehlen wird. Und nur weil die Aktienmärkte darauf mal kurz hochgehüpft sind, brüsten sich Steinbrück, einer der Unfähigsten von allen, und Angie, die ihn natürlich nicht nur in Unfähigkeit übertrifft, sondern auch in Unverschämheit, zu behaupten, sie hätten sich was ausgedacht, was uns kleinen, armen Bürgern hilft, damit. Sie spielen nur der Lobby der Automobilindustrie, an deren Fäden sie hängen, die Bälle zu.

    von am 17. April 2009

    Zur Abwrackprämie und ähnlichen bescheuerten Ideen unserer „tollen“ Regierung wollte ich ja erst nix schreiben. Ich wollte mal eine Weile unpolitisch bleiben. Aber ich schaffe es nicht. Ich muss Euch sagen, was ich von diesem Bullshit halte. Also zunächst mal die Frage, warum gibt man dem kleinen Mann – denn wer sich einen X5 kaufen will, für den kann es wohl nicht sein – Geld in die Hand um denjenigen zu helfen, die die ganze Scheisse mit angerichtet haben? Der kauft sich dann wieder ein Auto, für das er sich doch erneut wieder verschuldet, denn bar auf einen Schlag kann doch kaum einer mehr ein Auto bezahlen. Und man tut es auch nicht, denn es gibt zu viel verlockende Leasing Angebote. Warum gibt man den Leuten nicht was in die Hand, was den Mittelstand und den Einzelhandel unterstützt. Denn das ist die wirkliche Säule unseres Wohlstands. Deutsche Automobilhersteller exportieren 80% ihrer Produktion, d.h. die Autos, die nun von Deutschen mehr gekauft werden, bringen denen fast gar nix.

    Und man kratzt nun ein paar Kröten noch zusammen um den Karren jetzt schon zu kaufen, den man in ein zwei drei Jahren eh gekauft hätte.  Wie wäre es denn mal mit mehr Geld für Eltern mit Kindern, mit mehr Unterstützung für sozial Schwache, so dass das Geld wirklich in den deutschen Konsumkreislauf fliesst.

    Also ich helfe den Falschen, die es nicht verdient haben, ich fördere weitere Überschuldung der privaten Haushalte und ich ziehe Geld jetzt schon aus dem natürlichen Kreislauf, das später fehlen wird. Und nur weil die Aktienmärkte darauf mal kurz hochgehüpft sind, brüsten sich Steinbrück, einer der Unfähigsten von allen, und Angie, die ihn natürlich nicht nur in Unfähigkeit übertrifft, sondern auch in Unverschämheit, zu behaupten, sie hätten sich was ausgedacht, was uns kleinen, armen Bürgern hilft, damit. Sie spielen nur der Lobby der Automobilindustrie, an deren Fäden sie hängen, die Bälle zu.

    5 Kommentare zu “Abgewrackt”

    1. Radulf sagt:

      OOOOOOMMMMMMMM!

    2. Jesus sagt:

      "Tja, darf ich jetzt über die Unsinnigkeit von dem meckern, das ich selber gerne annehme?" fragt Creech.
      Ich denke, er darf. Denn warum soll er dieses Geld nicht nehmen, wo es ihm doch an anderer Stelle sowieso weggenommen wird, sei es durch Steuererhöhung, Gebührenerhöhung, Erhöhung der Krankenkassenbeiträge usw. usw.
      Was mich an der Abwrackpränie so stört ist die Tatsache, dass sie einer relativ überschaubaren Klientel zugute kommt, während andere dafür (umso mehr) in die Röhre schauen. Das Geld, das für den Neuwagen ausgegeben wird, kommt ja an anderer Stelle nicht mehr in den Wirtschaftskreislauf, also z.B. keine Neuanschaffung einer Küche…. Gerechter wäre es m.A. nach gewesen, die Subvention zu "streuen", sodass alle etwas davon haben, z.B. durch Senkung der Mehrwertsteuer, Abschaffung des Solidaritäts-Zuschlags oder ähnlichem. Aber da kommt natürlich das Gegenargument, dass die Leute dieses Geld dann lieber sparen anstatt es auszugeben, was man sicher auch nicht von der Hand weisen kann, weil eine solche Aktion dem Einzelnen natürlich nicht so viel bringen würde, dass er sich davon eine große Anschaffung wie einen Pkw (leichter) leisten kann.

    3. THK sagt:

      Wenn wir ein Altauto gegen einen Neuwagen tauschen, der einen Liter Benzin pro 100 Kilometer spart, dann müssten wir ihn rund 375.000 Kilometer weit fahren, um die gesamte CO2-Bilanz zu verbessern. Denn erst nach dieser Strecke egalisiert er den Energiegehalt von drei Tonnen Rohöl, den seine Herstellung beansprucht.

      Mehr gibt es zu der ganzen Lachnummer meiner Meinung nach eigentlich nicht zu sagen, und ich bin echt mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis diese gigantische Blase aus heißer Luft, mit der unsere werten Politiker uns einzulullen versuchen, platzt!
      Und noch weitaus gespannter bin ich darauf, was dann passiert?

      Aber wie heißt es doch immer so schön: "Gestern standen wir am Abgrund! Heute sind wir einen Schritt weiter!"

    4. Creech sagt:

      Eigentlich sollte ich hier jetzt meine Schnauze halten. Auf der einen Seite sehe ich auch, dass diese Abwrackprämie nicht viel bringt, sondern eigentlich nur in den Hauptmedien tierisch gepusht wurde. Ich gehört wohl zu der Generation, die die ganzen Ausgaben aus sämtlichen aktuellen Staatsgeschenken noch bezahlen darf…. naja, ich und meine Kinder, und die danach…. auf der anderen Seite hatte ich letzten Herbst auch beschlossen ein Auto zu kaufen. Einfach mal in Ruhe was aussuchen, solange der alte noch läuft hat man ja Zeit. Vor ziemlich genau einem Monat habe ich zugeschlagen, profitiere also selbst von dem Geld. Tja, darf ich jetzt über die Unsinnigkeit von dem meckern, das ich selber gerne annehme?

    5. Katana sagt:

      Da geb ich doch gleich mal meinen Senf dazu.

      Zum einen wird der Autoverkauf gnadenlos einbrechen, wenn das mit der Prämie vorbei ist.
      Zum andern muss man sich dies überlegen:
      Die Ärmsten, die noch (ur)-alte Autos besitzen, können sich, trotz der Prämie, keine neuen leisten.
      Daraus folgt, dass sie ihre alten Böcke noch länger fahren müssen, da die besseren Autos, die sie die nächsten Jahre gebraucht kaufen würden, schon verschrottet wurden.
      Dies wiederum, hat zur Folge, dass sie nötige Reparaturen bei den heutigen Stundenlöhnen nicht zahlen können und sie bis zum TÜV verschieben, was nicht unbedingt dazu beiträgt, unsere Strassen sicherer zu machen.
      Wenn man, wie z.B. ich, auf dem Land lebt, ist man ohne Fahrzeug aufgeschmissen, da viele Gemeinden nur 1x am Tag, oder auch gar nicht mit Bussen angefahren werden und sehr viele Dörfer gar kein Geschäft mehr haben!
      Dass, laut Schrottplatzbesitzern, viele Autos, die verschrottet werden, noch mehr wert wären als 2500€, wundert mich auch nicht.

      Bei dem, was sich unsere Politiker leisten, ist es kein Wunder, dass es in der Unterschicht (Das ist nicht als Beleidigung gemeint, ich gehöre ja selbst zu dieser Schicht!) immer mehr Nazis gibt und braunes Gedankengut bei immer mehr Menschen auf fruchtbaren Boden fällt.

      Wehret den Anfängen!!!

      Euer Katana

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!