anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Der Große Graben II – Wege zu Hermkes Romanboutique

    von am 9. Januar 2014

    Um die vielen Anfragen via Telefon und email gebündelt zu beantworten, hier noch einmal in Kürze die Fakten:

    Wie lange wird das dauern?

    Offiziell ist ein Monat veranschlagt für den Abschnitt. der uns direkt betrifft. Untere Valentin-Becker-Straße. Baubeginn war der 07.01. Genaues wird man sehen.

    Habt ihr trotzdem geöffnet?

    Ja, an unserer Philosophie, jeden Tag für euch da zu sein, ändert sich auch mit der Baustelle nichts.

    Wie seid ihr mit dem Auto erreichbar?

    Es gibt drei sinnvolle Zugangsstraßen, je nach dem, von wo ihr kommt.

    • PlanMöglichkeit eins: Vom Mittleren Ring die Rottendorfer Richtung Innenstadt. Ihr biegt direkt an der Jet-Tankstelle links in die Dürerstraße. Von jetzt ab könnt ihr einen freien Parkplatz suchen, es sind nur noch ein paar Meter. Diese Route ermöglicht euch, die erste mögliche wieder rechts in die Kliebertstraße zu fahren.
    • OLYMPUS DIGITAL CAMERAMöglichkeit zwei: Auf dem Rennweg aus der Stadt kommend. Ihr fahrt An der Ampelkreuzung rechts in den Friedrich-Ebert-Ring ein und nehmt die gewohnte Abzweigung links Richtung Valentin-Becker-Straße, fahrt aber in die St-Benedikt-Straße. Es sieht nur auf den ersten Blick gesperrt aus! Von hier aus könnt ihr via Dürer– und Kliebertstraße auf Parkplatzsuche gehen.
    • OLYMPUS DIGITAL CAMERAMöglichkeit drei: Aus der Sanderau via Zeppelin oder Friedensstraße kommend. Ihr biegt gleich bei der Einmündung der Friedensstraße in den Friedrich-Ebert-Ring wieder rechts in die Riemenschneiderstraße. Auch von hier aus habt ihr über die Tröltschstraße Zufahrt zu Kliebert- und Dürerstraße.

    Wo sollen wir parken?

    Tja, da kann ich leider auch nur sagen, Parkplatz suchen. Und Vorsicht, auf Anwohner- und zeitlich eingeschränkte Bereiche achten! Die Zufahrt zur Valentin Becker Straße via Tröschtsch oder Kliebertstraße ist eigentlich verboten, wird aber für Lieferanten und Anwohner freigehalten.

    von am 9. Januar 2014

    Um die vielen Anfragen via Telefon und email gebündelt zu beantworten, hier noch einmal in Kürze die Fakten:

    Wie lange wird das dauern?

    Offiziell ist ein Monat veranschlagt für den Abschnitt. der uns direkt betrifft. Untere Valentin-Becker-Straße. Baubeginn war der 07.01. Genaues wird man sehen.

    Habt ihr trotzdem geöffnet?

    Ja, an unserer Philosophie, jeden Tag für euch da zu sein, ändert sich auch mit der Baustelle nichts.

    Wie seid ihr mit dem Auto erreichbar?

    Es gibt drei sinnvolle Zugangsstraßen, je nach dem, von wo ihr kommt.

    • PlanMöglichkeit eins: Vom Mittleren Ring die Rottendorfer Richtung Innenstadt. Ihr biegt direkt an der Jet-Tankstelle links in die Dürerstraße. Von jetzt ab könnt ihr einen freien Parkplatz suchen, es sind nur noch ein paar Meter. Diese Route ermöglicht euch, die erste mögliche wieder rechts in die Kliebertstraße zu fahren.
    • OLYMPUS DIGITAL CAMERAMöglichkeit zwei: Auf dem Rennweg aus der Stadt kommend. Ihr fahrt An der Ampelkreuzung rechts in den Friedrich-Ebert-Ring ein und nehmt die gewohnte Abzweigung links Richtung Valentin-Becker-Straße, fahrt aber in die St-Benedikt-Straße. Es sieht nur auf den ersten Blick gesperrt aus! Von hier aus könnt ihr via Dürer– und Kliebertstraße auf Parkplatzsuche gehen.
    • OLYMPUS DIGITAL CAMERAMöglichkeit drei: Aus der Sanderau via Zeppelin oder Friedensstraße kommend. Ihr biegt gleich bei der Einmündung der Friedensstraße in den Friedrich-Ebert-Ring wieder rechts in die Riemenschneiderstraße. Auch von hier aus habt ihr über die Tröltschstraße Zufahrt zu Kliebert- und Dürerstraße.

    Wo sollen wir parken?

    Tja, da kann ich leider auch nur sagen, Parkplatz suchen. Und Vorsicht, auf Anwohner- und zeitlich eingeschränkte Bereiche achten! Die Zufahrt zur Valentin Becker Straße via Tröschtsch oder Kliebertstraße ist eigentlich verboten, wird aber für Lieferanten und Anwohner freigehalten.

    1 Kommentar zu “Der Große Graben II – Wege zu Hermkes Romanboutique”

    1. Glokta sagt:

      Als kleines Feedback für "gehemmte" Autofahrer.

      Ich fahre schon immer mit dem Auto zur Boutique und parke (nach einigen negativen Parkticket Erfahrungen) immer in der St.-Benedikt-Straße. Dort sind auf der rechten Seite Parkplätze mit Parkscheibe. Ich habe es noch nie erlebt, dass ich keinen Parkplatz bekommen habe.

      Gestern erst war ich vor Ort. Habe direkt vorne den ersten Parkplatz bezogen und hatte dank Parkscheibe eine ganze Stunde Zeit in die Boutique zu gehen (30 Sekunden Fussweg) und geruhsam zu shoppen und zu plaudern.
      Also, keine Sorge. Es geht weiterhin problemlos die beste Romanboutique der Welt zu besuchen – und das ganze ohne Sorge vor einem Ticket zu haben. (Ist vielleicht auch für Zeit nach dem großen Graben erstrebenswert!)

    comicdealer.de