anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Comics – DC Universum 10.07.2012

    von am 10. Juli 2012

    Das DC-Universum – oder auch "Ist es ein Vogel oder ein Flugzeug…?"

    SUPERMAN

    All-Star Superman

    Fans und Kritiker waren sich einig: Mit der Serie "All-Star Superman" haben Grant Morrison und Frank Quitely einen zeitlosen Klassiker geschaffen.
    In diesem Band erscheint die Serie, die zwei Eisner Awards einheimsen konnte, erstmals in gesammelter Form.

    Superman – Secret Origin

    Ein Junge fiel vom Himmel … doch wie wurde der Junge zum Mann? Wie wurde ein Außenseiter zur größten Hoffnung von Metropolis und zum erbittertsten Feind von Lex Luthor? Wie wurde ein Alien zum stählernen Helden Superman? Supermans Entstehung … wie ihr sie noch nie zuvor gesehen habt! Geoff Johns und Gary Frank präsentieren Supermans Anfänge…

    BATMAN

    Das Erste Jahr

    Im Jahre 1986 produzierten Frank Miller und David Mazzucchelli ihre bahnbrechende Neuinterpretation der Herkunftsgeschichte Batmans – wer er ist, und wie er dazu wurde.Kurze Zeit nach "Der Dunkle Ritter kehrt zurück" geschrieben – Millers dystopischer Erzählung aus Batmans letzten Tagen – legte "Das Erste Jahr" den Grundstein für eine neue Sichtweise auf eine legendäre Figur.

    Killing Joke

    Eine grandiose Kollektion von Storys über den Mitternachtsdetektiv und seinen erbittertsten Erzfeind, den Joker! Neben dem neu kolorierten Klassiker "The Killing Joke" enthält dieser Band eine bislang auf Deutsch unveröffentlichte Kurzerzählung von Brian Bolland sowie eine nicht minder berühmte Batman/Clayface-Geschichte von Alan Moore. Als weitere Zugabe präsentieren wir dazu noch den allerersten Auftritt des grauenvollen Clowns in US-Batman 1!

    Das lange Halloween

    Ein Abenteuer aus Bruces Waynes Anfangszeit als Mitternachtsdetektiv! Gotham City droht immer mehr in die Hände des Mafia-Paten Carmine "der Römer" Falcone zu fallen. Gemeinsam müssen der noch junge Batman, der frischgebackene Staatsanwalt Harvey Dent und der pflichtbewusste Polizeibeamte James Gordon versuchen, ihre Stadt zu retten. Dazu müssen sie nicht nur dem Treiben des "Römers" Einhalt gebieten, sondern obendrein einen geheimnisvollen Serienmörder namens "Holiday" stoppen! Ein Unterfangen, das jedem der drei ungleichen Freunde einen sehr hohen Preis abverlangen wird…

    GREEN LANTERN

    Green Lantern Rebirth

    Die Wiedergeburt eines Helden? Der Beginn eines neuen Mythos! Hal Jordan, einst die größte Green Lantern des Universums, ist tot und fristet eine seltsame Zwischenexistenz als menschlicher Wirt des göttlichen Zornes Spectre. Doch als Kyle Rayner, der letzte der Green Lanterns, mit der Warnung vor einer tödlichen Gefahr aus den entferntesten Winkeln des All zur Erde zurückkehrt, regt sich etwas Finsteres in Hal Jordans Seele. Die Justice League, allen voran Batman, fragt sich aus gutem Grund, ob Hal den Einfluss von Parallax endgültig hinter sich gelassen hat. Geoff Johns und Ethan Van Scivers – der perfekte Begleitband zum Mega- Epos Blackest Night!

    DC VERTIGO

    HELLBLAZER

    Garth Ennis Hellblazer Collection

    Weder Schicksalsschläge noch übernatürliche Schrecken können ihn aus der Ruhe bringen und als der Tod an seine Tür klopft, ist ganz banal das Rauchen schuld – John Constantine hat Lungenkrebs. Aber selbst im Angesicht der Hölle lacht John Constantine den Teufeln ins Gesicht. Der harte Trinker und Raucher, der das Leben gern mit Magie manipuliert, muss seinem bislang schlimmsten Feind ins Auge sehen: seiner Sterblichkeit. Der verfilmte Zyklus um unseren Trenchcoat tragenden Anti-Helden ist zwar nicht der Beginn der Hellblazer Reihe aber mit Sicherheit einer der besten und ist eine hervorragende Grundlage zum dranbleiben…
    Ausführliche Rezension gibt es hier…

    SANDMAN

    Sandman – Präludien und Notturni

    SANDMAN ist die meistausgezeichnete Comic-Serie der Welt. Die umfangreiche Saga ist eine intelligente und spannende Mischung aus modernen Mythen und düsterer Fantasy, in die zeitgenössische Literatur, historisches Drama und Legenden eingewoben sind. Es sind Geschichten, die man nie vergisst. PRÄLUDIEN & NOTTURNI erzählt vom Herrscher jenes Reiches, in dem wir ein Drittel unseres Lebens verbringen. Alles beginnt im Jahre 1916, als der englische Magier Roderick Burgess den Versuch unternimmt, den Tod in persona, Death, zu fangen, aber stattdessen deren kleinen Bruder Dream erwischt. Beide gehören zu den Ewigen, unsterblichen Wesen, die vom Universum selbst geschaffen und mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut wurden. Aber auch gottgleiche Geschöpfe machen Fehler und büßen dafür.

    FABLES

    Fables – Legenden im Exil

    Wer hat Rose Red ermordet? Diese Frage stellt sich ganz Fabletown. Der Kreis der Verdächtigen ist groß: War es ihr Liebhaber Jack, ihre eifersüchtige Schwester Snow White oder der notorische Massenmörder Bluebeard? Fables erzählt die Geschichte von aus Märchen, Fabeln und Büchern bekannten (und weniger bekannten) Charakteren, die in unsere "reale" Welt fliehen mussten, und im New York der heutigen Zeit eine Zufluchtsstätte namens "Fabletown" gegründet haben. Eine wunderschöne Geschichte, liebevoll und zugleich spannend umgesetzt!

    NEW 52

    Ausserdem hat DC seit kurzer Zeit seine alle seine Titel neu getartet, nennt sich The New 52, da es sich um 52 wieder neu beginnende Serien handelt. Da gibt es mehrere Batman Serien, Catwoman, Aquaman, Wonder Woman und viel Charaktere bekommen einen Auftritt, die man kaum kennt. Also 10. und letzte Empfehlung: alle "NEW 52" Bände, besser geht’s grad nicht zum Neueinsteigen, drumm ham die des ganze Brimmborium ja gmacht…

    von am 10. Juli 2012

    Das DC-Universum – oder auch "Ist es ein Vogel oder ein Flugzeug…?"

    SUPERMAN

    All-Star Superman

    Fans und Kritiker waren sich einig: Mit der Serie "All-Star Superman" haben Grant Morrison und Frank Quitely einen zeitlosen Klassiker geschaffen.
    In diesem Band erscheint die Serie, die zwei Eisner Awards einheimsen konnte, erstmals in gesammelter Form.

    Superman – Secret Origin

    Ein Junge fiel vom Himmel … doch wie wurde der Junge zum Mann? Wie wurde ein Außenseiter zur größten Hoffnung von Metropolis und zum erbittertsten Feind von Lex Luthor? Wie wurde ein Alien zum stählernen Helden Superman? Supermans Entstehung … wie ihr sie noch nie zuvor gesehen habt! Geoff Johns und Gary Frank präsentieren Supermans Anfänge…

    BATMAN

    Das Erste Jahr

    Im Jahre 1986 produzierten Frank Miller und David Mazzucchelli ihre bahnbrechende Neuinterpretation der Herkunftsgeschichte Batmans – wer er ist, und wie er dazu wurde.Kurze Zeit nach "Der Dunkle Ritter kehrt zurück" geschrieben – Millers dystopischer Erzählung aus Batmans letzten Tagen – legte "Das Erste Jahr" den Grundstein für eine neue Sichtweise auf eine legendäre Figur.

    Killing Joke

    Eine grandiose Kollektion von Storys über den Mitternachtsdetektiv und seinen erbittertsten Erzfeind, den Joker! Neben dem neu kolorierten Klassiker "The Killing Joke" enthält dieser Band eine bislang auf Deutsch unveröffentlichte Kurzerzählung von Brian Bolland sowie eine nicht minder berühmte Batman/Clayface-Geschichte von Alan Moore. Als weitere Zugabe präsentieren wir dazu noch den allerersten Auftritt des grauenvollen Clowns in US-Batman 1!

    Das lange Halloween

    Ein Abenteuer aus Bruces Waynes Anfangszeit als Mitternachtsdetektiv! Gotham City droht immer mehr in die Hände des Mafia-Paten Carmine "der Römer" Falcone zu fallen. Gemeinsam müssen der noch junge Batman, der frischgebackene Staatsanwalt Harvey Dent und der pflichtbewusste Polizeibeamte James Gordon versuchen, ihre Stadt zu retten. Dazu müssen sie nicht nur dem Treiben des "Römers" Einhalt gebieten, sondern obendrein einen geheimnisvollen Serienmörder namens "Holiday" stoppen! Ein Unterfangen, das jedem der drei ungleichen Freunde einen sehr hohen Preis abverlangen wird…

    GREEN LANTERN

    Green Lantern Rebirth

    Die Wiedergeburt eines Helden? Der Beginn eines neuen Mythos! Hal Jordan, einst die größte Green Lantern des Universums, ist tot und fristet eine seltsame Zwischenexistenz als menschlicher Wirt des göttlichen Zornes Spectre. Doch als Kyle Rayner, der letzte der Green Lanterns, mit der Warnung vor einer tödlichen Gefahr aus den entferntesten Winkeln des All zur Erde zurückkehrt, regt sich etwas Finsteres in Hal Jordans Seele. Die Justice League, allen voran Batman, fragt sich aus gutem Grund, ob Hal den Einfluss von Parallax endgültig hinter sich gelassen hat. Geoff Johns und Ethan Van Scivers – der perfekte Begleitband zum Mega- Epos Blackest Night!

    DC VERTIGO

    HELLBLAZER

    Garth Ennis Hellblazer Collection

    Weder Schicksalsschläge noch übernatürliche Schrecken können ihn aus der Ruhe bringen und als der Tod an seine Tür klopft, ist ganz banal das Rauchen schuld – John Constantine hat Lungenkrebs. Aber selbst im Angesicht der Hölle lacht John Constantine den Teufeln ins Gesicht. Der harte Trinker und Raucher, der das Leben gern mit Magie manipuliert, muss seinem bislang schlimmsten Feind ins Auge sehen: seiner Sterblichkeit. Der verfilmte Zyklus um unseren Trenchcoat tragenden Anti-Helden ist zwar nicht der Beginn der Hellblazer Reihe aber mit Sicherheit einer der besten und ist eine hervorragende Grundlage zum dranbleiben…
    Ausführliche Rezension gibt es hier…

    SANDMAN

    Sandman – Präludien und Notturni

    SANDMAN ist die meistausgezeichnete Comic-Serie der Welt. Die umfangreiche Saga ist eine intelligente und spannende Mischung aus modernen Mythen und düsterer Fantasy, in die zeitgenössische Literatur, historisches Drama und Legenden eingewoben sind. Es sind Geschichten, die man nie vergisst. PRÄLUDIEN & NOTTURNI erzählt vom Herrscher jenes Reiches, in dem wir ein Drittel unseres Lebens verbringen. Alles beginnt im Jahre 1916, als der englische Magier Roderick Burgess den Versuch unternimmt, den Tod in persona, Death, zu fangen, aber stattdessen deren kleinen Bruder Dream erwischt. Beide gehören zu den Ewigen, unsterblichen Wesen, die vom Universum selbst geschaffen und mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut wurden. Aber auch gottgleiche Geschöpfe machen Fehler und büßen dafür.

    FABLES

    Fables – Legenden im Exil

    Wer hat Rose Red ermordet? Diese Frage stellt sich ganz Fabletown. Der Kreis der Verdächtigen ist groß: War es ihr Liebhaber Jack, ihre eifersüchtige Schwester Snow White oder der notorische Massenmörder Bluebeard? Fables erzählt die Geschichte von aus Märchen, Fabeln und Büchern bekannten (und weniger bekannten) Charakteren, die in unsere "reale" Welt fliehen mussten, und im New York der heutigen Zeit eine Zufluchtsstätte namens "Fabletown" gegründet haben. Eine wunderschöne Geschichte, liebevoll und zugleich spannend umgesetzt!

    NEW 52

    Ausserdem hat DC seit kurzer Zeit seine alle seine Titel neu getartet, nennt sich The New 52, da es sich um 52 wieder neu beginnende Serien handelt. Da gibt es mehrere Batman Serien, Catwoman, Aquaman, Wonder Woman und viel Charaktere bekommen einen Auftritt, die man kaum kennt. Also 10. und letzte Empfehlung: alle "NEW 52" Bände, besser geht’s grad nicht zum Neueinsteigen, drumm ham die des ganze Brimmborium ja gmacht…

    10 Kommentare zu “Comics – DC Universum 10.07.2012”

    1. Kain Wolfshead sagt:

      @ Sebo: Ich lese seit 1988 sowohl Marvel als auch DC (und anderes Zeug). In der Masse kommt Marvel bei mir besser weg. Dafür hat DC mehr Perlen wie "Watchmen" im Programm. Momentan bekleckert sich meines Erachtens keiner der beiden Superheldenverlage mit Ruhm. Besonders Geoff Johns ist ein Autor, der nur ganz selten den Rahmen der Durchschnittlichkeit übertrifft. Aber das sind Sachen die sehr ins Detail gehen, vom persönlichen Geschmack und der Leseerfahrung des einzelnen abhängen und die im Forum wohl besser aufgehoben wären.

      @ Cosmo: Was ich vom DC-Relaunch kenne, hat mich bisher nicht beeindruckt, eher im Gegenteil. Wobei ich drei Serien vorsorglich bei Burn abonniert habe ("Swamp Thing", "Animal Man" und "Wonder Woman") und beizeiten auch mal in Snyders "Batman" schauen will. Da gibt es ja auch zwei relativ aktuelle Bände aus der Zeit vor dem Neustart. Aber mich macht auch das Zeug mit den Eulen neugierig. Nach Stefans Besprechung würde mich auch Morrisons "Action Comics" interessieren. Aber nicht zusammen mit "Supergirl". Da warte ich mal, ob Panini irgendwann Sammelbände bringt. Falls nicht schaue ich mich mal nach US-Paperbacks um.

      Marvel sieht wie gesagt auch nur minimal besser aus. Die haben halt den Vorteil, dass Bendis handwerklich zumindest immer solide ist während Johns bessere Fan Fiction schreibt.

    2. Sebo sagt:

      @kain
      Ich habe am Anfang auch andere Sachen gelesen (z.B. Die Hard, Civil War von Marvel, V wie Vendetta etc.). Marvel hat mir aber eigentlich nie so viel Spaß gemacht wie DC. Das liegt vorallem an den Helden. Vertigo habe ich auch einiges zu Hause. Und grundsätzlich kommt immer mal wieder was, das ich lese. Mein Herz schlägt aber einfach für "mein" DC .
      Wünsche euch allen noch eine schöne Woche.

    3. Kain Wolfshead sagt:

      @ Sebo: "The Killing Joke" finde ich persönlich auch recht stark. Vielleicht überrascht es Dich aber, dass Alan Moore TKJ für eines seiner schwächsten Werke hält und es am liebsten vom Angesicht der Erde tilgen würde …

      Alles in allem glaube ich aber, dass man Leute eher dauerhaft an ein Medium bindet, wenn man ihnen die wirklich guten Sachen in die Hand drückt. Ganz gleich wie "einsteigerfreundlich" die nun sein mögen. In dieser Hinsicht sind mit "Sandman", "The Long Halloween" oder Ennis' "Hellblazer" auch ein paar sehr gute Titel genannt. Da es die Omnibusse inzwischen auch als vergleichsweise günstige Paperbacks gibt (bzw. das gerade anfängt), würde ich z. B. noch "Starman" von James Robinson als unbedingte Empfehlung ansehen. Gibt es halt leider nur auf englisch was auch nicht für jedermann toll ist.

      Lies auch mal was außerhalb von DC. Ernsthaft.

      @ somberlain: Ja. Das ist aber recht typisch für Vaughan. Der erste Handlungsbogen ist richtig groß. Ab dem zweiten versumpft er in der Durchschnittlichkeit und kommt da nicht mehr raus. War bei "Ex Machina" auch nicht anders. Leider, da Tony Harris …

    4. somberlain sagt:

      Y ist austauschbar. Sieh an.

    5. Sebo sagt:

      Also ich persönlich denke, dass der burn hier (vorallem wenn man seine Argumente bedenkt) richtig gute Comics auflistet. Da ich ja ausschließlich DC-Leser&Sammler bin und fast alle von den genannten Comics gelesen habe, kann ich nur sagen, dass alle für Einsteiger toll geeignet sind.
      Killing Joke war beispielsweise das ERSTE Comic, das ich je gelesen habe. Da es auch mich zum Comicleser gemacht hat, schafft es dieser Band vielleicht auch bei anderen Interessenten.
      Alles weiter zu empfehlen!!!

    6. Kain Wolfshead sagt:

      Na ja, ich persönlich finde "Year One" sogar besser als "The Dark Knight". Mir ging es da eher um Sachen wie "GL: Rebirth" oder "All-Star Superman". Wobei ich den vielleicht zu spät gelesen habe. Ich habe mir ja letztes oder vorletztes Jahr den Sammelband von Panini geholt. Das war dann schon eine kleine "viel Lärm um nichts"-Reaktion. Den Hype kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen. Dafür sieht es halt unheimlich toll aus!

      "Hellblazer" von Ennis ist ganz groß. Darauf lasse ich nichts kommen. Besonders nicht auf den ersten Band. Die erste Serie "Invisibles" (Morrison) finde ich persönlich ziemlich grandios. Müsste für alle Interessierten komplett als US-Sammelband vorliegen. In Deutschland kam das leider nicht so gut an. Würde ich übrigens sogar über Morrisons "Animal Man" stellen. Deutlich.

    7. burn sagt:

      Natürlich ist DarK Knight besser als Year One. Aber der Schwerpunkt dieser best of Titel ist anders gesetzt. Es geht um gute Einstiege und/oder Bände ohne Vorkenntnisse und auch lieferbar zwecks verkaufen. Eher für Neuleser als für euch alte Hasen. Da gibt’s ja hier eher andere Special Tipps. "DMZ" hätte auch noch rein gehört noch vor Y. Hellblazer bekam Vorrang weil einzeln lesbar. Aber ich müsste mich auch beschränken. Superman hätte ich lieber "for all seasons" empfohlen usw.
      Marvel gibts 2 Listen, ist mir eher näher…
      Freu mich dort schon auf Eure Kommentare

    8. Kain Wolfshead sagt:

      Ganz ehrlich? Ich kann ohne beide leben … “Preacher” ist mir zu voll mit dem für Ennis typischen Brachialstumpfsinn und “Y – The Last Man” finde ich ziemlich austauschbar …

      Ich dachte da eher an Sachen wie Moores “Swamp Thing”, “Watchmen”, Millers “Batman: The Dark Knight” … Die demnächst bei Panini erscheinende “Marshall Rogers Collection” würde ich zudem weit über alles von Geoff Johns stellen. Inkl. dessen guter Sachen, zu denen ich “Green Lantern: Rebirth” (trotz einer ziemlich doofen Idee innerhalb des Bandes) durchaus zählen würde.

    9. somberlain sagt:

      Irgendjemand muss ja damit anfangen… 😉

      Vertigo ohne "Y – The Last Man" und "Preacher"?

    10. Kain Wolfshead sagt:

      Äh … Ich neige ja zu Widerspruch … 😉

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!