anrufen
finden

Wunschzettel Comics | comicdealer.de
  • Februar 2020
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    27. Januar 2020 28. Januar 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    29. Januar 2020

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister
    30. Januar 2020 31. Januar 2020

    18:00: KaZus Spielbar

    18:00: KaZus Spielbar
    1. Februar 2020 2. Februar 2020
    3. Februar 2020 4. Februar 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    5. Februar 2020 6. Februar 2020 7. Februar 2020 8. Februar 2020

    14:00: Kleiner Rollenspieltag

    14:00: Kleiner Rollenspieltag
    9. Februar 2020
    10. Februar 2020 11. Februar 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    12. Februar 2020 13. Februar 2020 14. Februar 2020

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)
    15. Februar 2020 16. Februar 2020
    17. Februar 2020 18. Februar 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    19. Februar 2020 20. Februar 2020 21. Februar 2020 22. Februar 2020 23. Februar 2020
    24. Februar 2020 25. Februar 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    26. Februar 2020

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister
    27. Februar 2020 28. Februar 2020

    17:00: Cave-Con Aschaffenburg 26

    17:00: Cave-Con Aschaffenburg 26
    29. Februar 2020

    08:00: Cave-Con Aschaffenburg 26

    08:00: Cave-Con Aschaffenburg 26
    1. März 2020

    08:00: Cave-Con Aschaffenburg 26

    08:00: Cave-Con Aschaffenburg 26
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Wunschzettel Comics

    von am 22. November 2013

    Asterix

    Asterix bei den Pikten

    Viel konnte nicht schiefgehen, nach den vorangegangenen Disaster-Bänden der Asterix Reihe.
    Der "Neue" ist nicht spektakulär, aber doch eine sehr witzige, gelungene Handwerksarbeit vom neuen Asterix Zeichner-Autoren-Team. Ich denke aber, da ist noch mehr drin, wenn die Jungs sich warmgeschrieben haben und der erste Druck mal weg ist. Bildet Euch selbst ein Urteil, ich denke man kann sich wieder freuen.
    Außerdem kommt der nächste Band bestimmt schneller als George R.R. Martins nächster Roman…ist aber nicht so schwer!

    Asterix Bd 35 …bei den Pikten, Jean-Yves Ferri, Didier Conrad Ehapa, € 12,-

    aufsLand

    Rückkehr aufs Land

    Frische Luft, grüne Wiesen, Ruhe! Von wegen. Als Manu und Marietta mit ihrer Katze Speed aus Paris aufs Land ziehen, entpuppt sich die vermeintliche Idylle als bisher größte Herausforderung ihres Lebens: Zu Hause verwandeln Umzugskartons das neue Heim in ein Labyrinth aus Pappe, schweigsame Nachbarn kommen gern auf ein Gläschen selbst gebrannten Schnaps vorbei oder laden zum gemeinsamen Holzfällen ein… und kaum hat sich Manu endlich eingewöhnt und im Wald in dem bärtigen Eremiten, der auf einem Baum haust, den perfekten Ersatz für seinen Pariser Psychiater gefunden, wartet die nächste Aufgabe auf ihn: Marietta möchte ein Kind.
    Warum empfehle ich euch das? Es ist eine wunderschöne Geschichte, illustriert von dem geschätzten Manu Larcenet (siehe auch "Der alltägliche Kampf") und getextet von  dem Herrn, der den neuen Asterix verfasst hat.
    Nach der Lektüre dieses Bandes kann man nachvollziehen, warum dem begabten Erzähler Jean-Yves Ferri diese Ehre zu Teil wurde!

    Rückkehr aufs Land – Bd 1, Ferri/Larcenet, Reprodukt, € 22,-
    Rückkehr aufs Land – Bd 2, Ferri/Larcenet, Reprodukt, € 22,-

    Daredevil

    Daredevil – Die Rückkehr

    DD scheint nach überwundenen Krisen wieder Spaß im Leben und am Superheldendasein zu haben. In erfrischender Schreibe von Mark Waid finden unsere beliebtenn Anwälte Nelson und Murdock auch spannennde neue Betätigungsfelder, Matt hat auch noch Zeit sich mit Foggys Gewichtsproblemen zu befassen und darf zur Belohnung auch ein bisschen mit der allseits beliebten Felicia Hardy aka Black Cat rummachen…herrlich. Das ist das, was ich bei Superhelden-Comics schon immer mochte, das soapige Leben zwischen dem Heldendasein. Hydra, AIM und Konsorten sorgen allerdings dafür, dass Matt Murdocks Stimmung nicht all zu lange auf dem Höhenflug ist. Hab ich schon erwähnt, dass die Stories auch zeichnerisch eine wahre Augenweide sind?

    Daredevil 1 (2012) – Die Rückkehr, Waid/Rivera, Panini, € 16,95

    Click

    Click!

    Bisschen Erotik gefällig? Der Meister dieses Genres, Milo Manara, wird in einer Panini Ausgabe geehrt und den Fans neu beschehrt (pun intended).
    Meine ganz besonderen Lieblingstücke von Milo Manara sind jetzt aktuell in zwei Bänden (Band 11 und 12) in hervorragender Neukolorierung auf dem derzeit so abwechslungsreichen Comic-Markt. Es ist die Geschichte der Protagonistin Claudia Christiani, eine ebenso attraktive wie leidenschaftslose Frau. Nachdem sie jedoch von einem Wissenschaftler entführt und ihr ein fernbetriebener Chip ins Gehirn implantiert wird, verwandelt sie sich auf Knopfdruck in eine unersättliche Femme Fatale.
    Keiner bringt die Schönheit der Frauen besser aufs Papier als Milo Manara!

    Manara Werkausgabe 11 – CLICK! – AUßER KONTROLLE TEIL 1, Panini, € 29,95
    Manara Werkausgabe 12 – CLICK! – AUßER KONTROLLE TEIL 2, Panini, € 29,95

    fatale

    Fatale

    Alles, was das preisgekrönte Team von "Sleeper", "Criminal" und "Incognito" bisher produziert hat, war herrausragend und wieder gelingt ihnen eine innovativer Streich.
    Nicolas Lash stolpert über ein Geheimnis, das ihn auf einen unvorstellbar dunklen Pfad führt … hin zu einer verführerischen und ewig jungen Frau, die seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts auf der Flucht ist. Im San Francisco der 1950er Jahre begegnet der Reporter Hank Raines derselben Frau und bekommt es mit einem korrupten Cop und einem Mann zu tun, der mehr Monster als Mensch ist. Aber wer ist Josephine und was ist ihr Geheimnis? Und wie viele Männer werden für sie sterben und töten?
    Fatale vereint Noir- und Horrorelemente zu einer fesselnden Story und ich zitiere mal, weils stimmt:
    "Es dürfte schwer sein, in der Comic-Branche aktuell ein besseres Team als Brubaker und Phillips zu finden." – Comic Alliance "Fatale ist unheimlich, brillant und möglicherweise das Beste, was Ed Brubaker und Sean Phillips je gemacht haben. Und das will schon etwas heißen." – IGN "Fatale ist nicht nur eine einzigartige Variation des Genres, sondern der Beginn von etwas völlig Neuem, das die Welt noch nicht gesehen hat." – Broken Frontier

    Fatale Bd 1, Brubaker/Phillips, € 16,95, Panini
    Fatale Bd 2, Brubaker/Phillips, € 16,95, Panini

    Contract

    Eisner – Ein Vertrag mit Gott/Lebensbilder/New York

    Der Graphic Novel Boom ist stärker denn je. jeder renommierte Verlag hat derzeit ein Comic-Werk im Programm, auf das er das Label "Graphic Novel" klebt. Will Eisner gilt als der Erfinder der Graphic Novel, des anspruchsvollen Comicromans. Ob das stimmt sei dahingestellt, aber er ist definitiv einer der Großmeister dieser Kunst. In drei umfangreichen Sammelbänden liegen bei Carlsen seine wichtigsten Geschichten als »Will Eisner Bibliothek« vor.
    Herzstück des ersten Bandes ist »Ein Vertrag mit Gott«, eine lose Kette literarischer Miniaturen, die in ihrer Gesamtheit ein Bild der Großstadt New York und ihrer Bewohner in den 1930er Jahren zeichnet. Bei Erscheinen 1978 brachen Eisners anspruchsvolle Comic-Erzählungen in Buchform mit sämtlichen damals gängigen Konventionen – heute gilt »Ein Vertrag mit Gott« als einer der Graphic-Novel-Klassiker schlechthin. Ergänzt wird dieses Meisterwerk durch die thematisch passenden Comic-Romane »A life force« und »Dropsie Avenue«.
    "Der Träumer", im dritten Band "Lebensbilder" ist wahre Comic-Geschichtsschreibung, da Eisner hier am Beispiel seiner eigenen Biografie der 1930er und 40er Jahre ein Stück Zeitgeschichte des Genres mit einiger ihrer tragenden Akteure lebendig werden lässt.

    Vertrag mit Gott, Carlsen, € 36,-
    New York, Carlsen, € 34,-
    Lebensbilder, € 36,-

    von am 22. November 2013

    Asterix

    Asterix bei den Pikten

    Viel konnte nicht schiefgehen, nach den vorangegangenen Disaster-Bänden der Asterix Reihe.
    Der "Neue" ist nicht spektakulär, aber doch eine sehr witzige, gelungene Handwerksarbeit vom neuen Asterix Zeichner-Autoren-Team. Ich denke aber, da ist noch mehr drin, wenn die Jungs sich warmgeschrieben haben und der erste Druck mal weg ist. Bildet Euch selbst ein Urteil, ich denke man kann sich wieder freuen.
    Außerdem kommt der nächste Band bestimmt schneller als George R.R. Martins nächster Roman…ist aber nicht so schwer!

    Asterix Bd 35 …bei den Pikten, Jean-Yves Ferri, Didier Conrad Ehapa, € 12,-

    aufsLand

    Rückkehr aufs Land

    Frische Luft, grüne Wiesen, Ruhe! Von wegen. Als Manu und Marietta mit ihrer Katze Speed aus Paris aufs Land ziehen, entpuppt sich die vermeintliche Idylle als bisher größte Herausforderung ihres Lebens: Zu Hause verwandeln Umzugskartons das neue Heim in ein Labyrinth aus Pappe, schweigsame Nachbarn kommen gern auf ein Gläschen selbst gebrannten Schnaps vorbei oder laden zum gemeinsamen Holzfällen ein… und kaum hat sich Manu endlich eingewöhnt und im Wald in dem bärtigen Eremiten, der auf einem Baum haust, den perfekten Ersatz für seinen Pariser Psychiater gefunden, wartet die nächste Aufgabe auf ihn: Marietta möchte ein Kind.
    Warum empfehle ich euch das? Es ist eine wunderschöne Geschichte, illustriert von dem geschätzten Manu Larcenet (siehe auch "Der alltägliche Kampf") und getextet von  dem Herrn, der den neuen Asterix verfasst hat.
    Nach der Lektüre dieses Bandes kann man nachvollziehen, warum dem begabten Erzähler Jean-Yves Ferri diese Ehre zu Teil wurde!

    Rückkehr aufs Land – Bd 1, Ferri/Larcenet, Reprodukt, € 22,-
    Rückkehr aufs Land – Bd 2, Ferri/Larcenet, Reprodukt, € 22,-

    Daredevil

    Daredevil – Die Rückkehr

    DD scheint nach überwundenen Krisen wieder Spaß im Leben und am Superheldendasein zu haben. In erfrischender Schreibe von Mark Waid finden unsere beliebtenn Anwälte Nelson und Murdock auch spannennde neue Betätigungsfelder, Matt hat auch noch Zeit sich mit Foggys Gewichtsproblemen zu befassen und darf zur Belohnung auch ein bisschen mit der allseits beliebten Felicia Hardy aka Black Cat rummachen…herrlich. Das ist das, was ich bei Superhelden-Comics schon immer mochte, das soapige Leben zwischen dem Heldendasein. Hydra, AIM und Konsorten sorgen allerdings dafür, dass Matt Murdocks Stimmung nicht all zu lange auf dem Höhenflug ist. Hab ich schon erwähnt, dass die Stories auch zeichnerisch eine wahre Augenweide sind?

    Daredevil 1 (2012) – Die Rückkehr, Waid/Rivera, Panini, € 16,95

    Click

    Click!

    Bisschen Erotik gefällig? Der Meister dieses Genres, Milo Manara, wird in einer Panini Ausgabe geehrt und den Fans neu beschehrt (pun intended).
    Meine ganz besonderen Lieblingstücke von Milo Manara sind jetzt aktuell in zwei Bänden (Band 11 und 12) in hervorragender Neukolorierung auf dem derzeit so abwechslungsreichen Comic-Markt. Es ist die Geschichte der Protagonistin Claudia Christiani, eine ebenso attraktive wie leidenschaftslose Frau. Nachdem sie jedoch von einem Wissenschaftler entführt und ihr ein fernbetriebener Chip ins Gehirn implantiert wird, verwandelt sie sich auf Knopfdruck in eine unersättliche Femme Fatale.
    Keiner bringt die Schönheit der Frauen besser aufs Papier als Milo Manara!

    Manara Werkausgabe 11 – CLICK! – AUßER KONTROLLE TEIL 1, Panini, € 29,95
    Manara Werkausgabe 12 – CLICK! – AUßER KONTROLLE TEIL 2, Panini, € 29,95

    fatale

    Fatale

    Alles, was das preisgekrönte Team von "Sleeper", "Criminal" und "Incognito" bisher produziert hat, war herrausragend und wieder gelingt ihnen eine innovativer Streich.
    Nicolas Lash stolpert über ein Geheimnis, das ihn auf einen unvorstellbar dunklen Pfad führt … hin zu einer verführerischen und ewig jungen Frau, die seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts auf der Flucht ist. Im San Francisco der 1950er Jahre begegnet der Reporter Hank Raines derselben Frau und bekommt es mit einem korrupten Cop und einem Mann zu tun, der mehr Monster als Mensch ist. Aber wer ist Josephine und was ist ihr Geheimnis? Und wie viele Männer werden für sie sterben und töten?
    Fatale vereint Noir- und Horrorelemente zu einer fesselnden Story und ich zitiere mal, weils stimmt:
    "Es dürfte schwer sein, in der Comic-Branche aktuell ein besseres Team als Brubaker und Phillips zu finden." – Comic Alliance "Fatale ist unheimlich, brillant und möglicherweise das Beste, was Ed Brubaker und Sean Phillips je gemacht haben. Und das will schon etwas heißen." – IGN "Fatale ist nicht nur eine einzigartige Variation des Genres, sondern der Beginn von etwas völlig Neuem, das die Welt noch nicht gesehen hat." – Broken Frontier

    Fatale Bd 1, Brubaker/Phillips, € 16,95, Panini
    Fatale Bd 2, Brubaker/Phillips, € 16,95, Panini

    Contract

    Eisner – Ein Vertrag mit Gott/Lebensbilder/New York

    Der Graphic Novel Boom ist stärker denn je. jeder renommierte Verlag hat derzeit ein Comic-Werk im Programm, auf das er das Label "Graphic Novel" klebt. Will Eisner gilt als der Erfinder der Graphic Novel, des anspruchsvollen Comicromans. Ob das stimmt sei dahingestellt, aber er ist definitiv einer der Großmeister dieser Kunst. In drei umfangreichen Sammelbänden liegen bei Carlsen seine wichtigsten Geschichten als »Will Eisner Bibliothek« vor.
    Herzstück des ersten Bandes ist »Ein Vertrag mit Gott«, eine lose Kette literarischer Miniaturen, die in ihrer Gesamtheit ein Bild der Großstadt New York und ihrer Bewohner in den 1930er Jahren zeichnet. Bei Erscheinen 1978 brachen Eisners anspruchsvolle Comic-Erzählungen in Buchform mit sämtlichen damals gängigen Konventionen – heute gilt »Ein Vertrag mit Gott« als einer der Graphic-Novel-Klassiker schlechthin. Ergänzt wird dieses Meisterwerk durch die thematisch passenden Comic-Romane »A life force« und »Dropsie Avenue«.
    "Der Träumer", im dritten Band "Lebensbilder" ist wahre Comic-Geschichtsschreibung, da Eisner hier am Beispiel seiner eigenen Biografie der 1930er und 40er Jahre ein Stück Zeitgeschichte des Genres mit einiger ihrer tragenden Akteure lebendig werden lässt.

    Vertrag mit Gott, Carlsen, € 36,-
    New York, Carlsen, € 34,-
    Lebensbilder, € 36,-

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!