anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Virtueller FilmClub: "Zatōichi" (OmU)

    von am 25. Mai 2015

    Am Samstag 30.05. um 20:30 Uhr findet die siebenunddreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Fernost" von Ende März/Anfang April: "Zatōichi" (2003), den Kinofilm zur japanischen Kultserie aus den Sechzigern um den blinden gleichnamigen Samurai (bzw. Rōnin). Die Tendenz ging zur OmU, also zeigen wir ihn im japanischen Original mit deutschen Untertiteln.

    Kurz zum Inhalt: Der blinde Wandermasseur Zatōichi (Takeshi Kitano) kommt in ein Bergdorf, das vom Ginzo-Clan beherrscht wird. Dort bessert er erstmal seine Finanzen auf, indem er im Lokal des Dorfes am Würfelspiel teilnimmt. Durch sein ausgezeichnetes Gehör weiß er, welche Zahlen gewürfelt wurden und gewinnt ständig. Als der Ladenbesitzer daraufhin mit gezinkten Würfeln betrügen will, schnetzelt Zatōichi die anwesenden Kriminellen und erregt damit die Aufmerksamkeit des Ginzo-Clans. Nebenbei "läutert" er auch noch einen Spielsüchtigen, so dass er eine Unterkunft und die ersten Unterstützer in der Bewohnerschaft hat. Außerdem macht er die Bekanntschaft zweier Geishas, die mit dem Ginzo-Clan noch eine ganz eigene Rechnung offen haben. Der Clan weiß sich nach einigen erfolglosen Einschüchterungs- und Beseitigungsversuchen nicht anders zu helfen, als den Rōnin Hattori auf Zatōichi anzusetzen…

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Takeshi Kitano ist der Regisseur und spielt auch selbst die Hauptrolle. Man kennt ihn z.B. aus Battle Royal oder der Gameshow "Takeshi’s Castle", eine Art Realumsetzung der Jump’n’Run-Computerspiele.

    Noch ein Cineasten-Schmankerln am Rande: Die Serie stellte schon eine Inspiration für den Hollywood-Actionstreifen Blinde Wut (1989) mit Rutger Hauer dar.

    Wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im Juli startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Samstag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen. Nur die Anwesenden bekommen die Möglichkeit, die Sprachversion mitzuentscheiden.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Zatōichi" (OmU)

    von am 25. Mai 2015

    Am Samstag 30.05. um 20:30 Uhr findet die siebenunddreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Fernost" von Ende März/Anfang April: "Zatōichi" (2003), den Kinofilm zur japanischen Kultserie aus den Sechzigern um den blinden gleichnamigen Samurai (bzw. Rōnin). Die Tendenz ging zur OmU, also zeigen wir ihn im japanischen Original mit deutschen Untertiteln.

    Kurz zum Inhalt: Der blinde Wandermasseur Zatōichi (Takeshi Kitano) kommt in ein Bergdorf, das vom Ginzo-Clan beherrscht wird. Dort bessert er erstmal seine Finanzen auf, indem er im Lokal des Dorfes am Würfelspiel teilnimmt. Durch sein ausgezeichnetes Gehör weiß er, welche Zahlen gewürfelt wurden und gewinnt ständig. Als der Ladenbesitzer daraufhin mit gezinkten Würfeln betrügen will, schnetzelt Zatōichi die anwesenden Kriminellen und erregt damit die Aufmerksamkeit des Ginzo-Clans. Nebenbei "läutert" er auch noch einen Spielsüchtigen, so dass er eine Unterkunft und die ersten Unterstützer in der Bewohnerschaft hat. Außerdem macht er die Bekanntschaft zweier Geishas, die mit dem Ginzo-Clan noch eine ganz eigene Rechnung offen haben. Der Clan weiß sich nach einigen erfolglosen Einschüchterungs- und Beseitigungsversuchen nicht anders zu helfen, als den Rōnin Hattori auf Zatōichi anzusetzen…

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Takeshi Kitano ist der Regisseur und spielt auch selbst die Hauptrolle. Man kennt ihn z.B. aus Battle Royal oder der Gameshow "Takeshi’s Castle", eine Art Realumsetzung der Jump’n’Run-Computerspiele.

    Noch ein Cineasten-Schmankerln am Rande: Die Serie stellte schon eine Inspiration für den Hollywood-Actionstreifen Blinde Wut (1989) mit Rutger Hauer dar.

    Wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im Juli startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Samstag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen. Nur die Anwesenden bekommen die Möglichkeit, die Sprachversion mitzuentscheiden.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Zatōichi" (OmU)

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de