anrufen
finden

Amål ganz direkt gefråchd | comicdealer.de
  • November 2019
    Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
    24. November 2019 25. November 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    26. November 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    27. November 2019 28. November 2019 29. November 2019 30. November 2019
    1. Dezember 2019 2. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    3. Dezember 2019 4. Dezember 2019 5. Dezember 2019

    18:00: Die Spielbar

    18:00: Die Spielbar

    19:00: Spieletreffen im Kolpinghaus in Güntersleben

    19:00: Spieletreffen im Kolpinghaus in Güntersleben
    6. Dezember 2019 7. Dezember 2019
    8. Dezember 2019 9. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    10. Dezember 2019 11. Dezember 2019 12. Dezember 2019

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen
    13. Dezember 2019

    14:00: Star Wars Tag im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V.

    14:00: Star Wars Tag im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V.
    14. Dezember 2019
    15. Dezember 2019 16. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    17. Dezember 2019 18. Dezember 2019 19. Dezember 2019 20. Dezember 2019 21. Dezember 2019
    22. Dezember 2019 23. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    24. Dezember 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    25. Dezember 2019 26. Dezember 2019 27. Dezember 2019 28. Dezember 2019
    29. Dezember 2019 30. Dezember 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    31. Dezember 2019 1. Januar 2020 2. Januar 2020 3. Januar 2020 4. Januar 2020
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Amål ganz direkt gefråchd

    von am 30. Mai 2012

    Ich wäss manchsmal echd ned so genau, warümm mir den gånze Aufwand bedreib du. Mir schreim uns die Finger wund, zabbeln uns n Årsch ab un dann gibds bei denne meisde Ardigel fast kee oder går kee Kommendåre. Habds ihr eichendlich a nur im geringsde a Åhnung, was dere ganze Dreck füran Aufwand mechd? Wieviel Schdunde mir Åmnds noch ned wirklich dahämm sin, sondern üwerlech un schreib un mach du? Ich glebbs ned. Raus midder Schbråch! Gebds uns a gscheids Fiedbäck un mir sinn zufriede. Wenn mir ånner, wo kwasi im Exil leb dud, im Schwobeländle, ålleweil amål sachd, dass mei fränggische Glosse auf unner Seid a echde Freud is, nacherd is des scho widder Schbrid für a bår Killomeder, kwasi zum aufraff, widder was zun schreim. Was ich eichendlich såch will, is, dass mir nur wachs könn, mid euch zusamme. Schreibds Kommendåre, machds Vorschläch un helfds mid! Wär doch gelachd, wemmer ned a glenns Bollwerch geche die ållgegewärdiche global Bläiers daschdell könnd. rechionål hald.

    von am 30. Mai 2012

    Ich wäss manchsmal echd ned so genau, warümm mir den gånze Aufwand bedreib du. Mir schreim uns die Finger wund, zabbeln uns n Årsch ab un dann gibds bei denne meisde Ardigel fast kee oder går kee Kommendåre. Habds ihr eichendlich a nur im geringsde a Åhnung, was dere ganze Dreck füran Aufwand mechd? Wieviel Schdunde mir Åmnds noch ned wirklich dahämm sin, sondern üwerlech un schreib un mach du? Ich glebbs ned. Raus midder Schbråch! Gebds uns a gscheids Fiedbäck un mir sinn zufriede. Wenn mir ånner, wo kwasi im Exil leb dud, im Schwobeländle, ålleweil amål sachd, dass mei fränggische Glosse auf unner Seid a echde Freud is, nacherd is des scho widder Schbrid für a bår Killomeder, kwasi zum aufraff, widder was zun schreim. Was ich eichendlich såch will, is, dass mir nur wachs könn, mid euch zusamme. Schreibds Kommendåre, machds Vorschläch un helfds mid! Wär doch gelachd, wemmer ned a glenns Bollwerch geche die ållgegewärdiche global Bläiers daschdell könnd. rechionål hald.

    5 Kommentare zu “Amål ganz direkt gefråchd”

    1. Gerd sagt:

      Heul, is des schö. Dangge

    2. diggidaler Heidjug sagt:

      Bruns verreck, des kann i dann ja sooo au ned so ganz ungommendierd steh lass… Liebe Leud, lassds euch amal sach, ihr wisst eichendlich gar nedd was ihr am Gärd un seim Lade habbd. Erschd wenn mer’n nimmer so direkt däglich zum vorbeikommn hat, wird eim glar, das da was fehlt. Da iss uff eemol kan Platz mehr, wo ma die urichen Orichinole trifft, wo mer gude Bücher embfohln griegt und wo mer immer wieder hingeht weils alleweil irchendwas neus zum Gugge oder a bloss zum Schwätze gibd. Mittlerweil isses 17 Jahr, das ich ausm Franggnland weg bin, aber der Gärd und sein Laden hamm mich alleweil immer wieder zurückkomm lass. Und immer wars, wie wenn ich nie weg gwäse wär. Und immer wenn ich dann wieder fahrn muss, däd ich am liebsdn da bleib und den ganzen Beddl hin schmeiss und ins Frangnland zurückkomm und irchendwas ganz anners mach. So wie der Gärd. Was Rechionales, mit Herz und Sinn und Verstand. Wo mer nen bersönliche Draht zu seine Gunde hat, wo mer sei Herz am rechdn Fleck dragn derf und sich ned am Abnd fragn muss, hey was hasdn heud eigndlich Gscheits gmacht, nur wieder irchendeim IT-Manager-Fuzzi Honich ums Maul gschmiert oder ihn bös erschreggd, je nachdem, was er grad bei dir einkeff soll. Nix mit Seele, nix was bleibd.

      Gärd, mach so weider. Auch wenn Dus wecha die ganzn Soffakadoffel, die alls nur ohne Nachdenk billig billig beim Inderned beschdelln, schwerer hast als damals. Du un die Leuds vom Laden un der Laden selbsd, ihr werd gebrauchd. Zumindsd von mir.

      Der ausm schwäbischen Exil, der eichndlich ja auch nur Wahl-Unnerfrang is.

    3. Hiltja sagt:

      Geh, widda gud sein, Gerd. Mir lesens halt so gern aber kenners net so gut Dialegd schreim als wia Du.
      Derfst drodsdem net aafhöre, hörgst?

    4. Gerd sagt:

      Ich låch nich verreggd! Dangge, des hab ich gebrauchd. Julian, jur se greidesd! A subberdübb un der erschde, wo sich draud, so zum andword. Wår dei Schdudium doch für was gud 😉

    5. Julian sagt:

      Ich muss sach, ich hock hier grad in Dormund, also mitten bei den Breussen und lach mich schlapp. Auch wenn ich nur ein Wochenendexilad bin, find ich es immer wieder schön auch in dieser Zeid die Heimad so nah zu haben. Mei Dialegd ist net so ausgeprächd wie deiner, aber des weist ja. Die scheiß Studierde mit ihrer hochgeschdreggden Nasn.
      Ich will auch weiderhin solche subber dexde auf der Seidn.

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!