anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Zelda

    von am 6. Januar 2010

    In The Legend of Zelda begeisterte der hyrulische Held Link schon seit 1986 in 13 Spieletiteln sowie einigen Adaptionen zahlreiche Konsolenrocker. Kaum eine andere virtuelle Figur konnte so viele Erfolge auch außerhalb seiner fantastischen Welt verzeichnen mit diversen Preisen und sogar einem Eintrag im Guiness Buch der Rekorde.

    Nun dürfen wir Links Abenteuer auch in dem Medium Manga verfolgen. Auch wenn die liebevoll gestalteten Werke, die Abenteuer bereits bekannter Spieletitel erzählen, sind diese alles andere als uninteressant. Gerade Spieler, die ihre Fingermuskulatur mit Legend of Zelda gestählt haben, werden sich über den detaillierteren Einblick in Links Leben freuen. Akira Himekawa verschafft Link, mit seinem klaren schönen Zeichenstil, die ideale Plattform um mit Schwert, Schild und Köpfchen die Herzen auch all derjenigen zu erobern, die ihn nicht auf dem Bildschirm kennen gelernt haben. Wer nach Twilight Princess die Wartezeit auf das nächste Zelda-Game verkürzen möchte oder wer ein Faible für heldenhafte Spitzohren Mitte zwanzig hat, ist herzlichst eingeladen sich auf die Reise mit Link und seinen Freunden zu begeben.

    In Japan wurden von Akira Himekawa bisher zehn Bände veröffentlicht.

    In Deutschland erschienen:

    Band 1: Ocarina of Time Teil I

    Band 2: Ocarina of Time Teil II

    Band 3: Majora`s Mask

    Zelda,

    Akira Himekawa

    Tokyopop 2009, € 6,50

    von am 6. Januar 2010

    In The Legend of Zelda begeisterte der hyrulische Held Link schon seit 1986 in 13 Spieletiteln sowie einigen Adaptionen zahlreiche Konsolenrocker. Kaum eine andere virtuelle Figur konnte so viele Erfolge auch außerhalb seiner fantastischen Welt verzeichnen mit diversen Preisen und sogar einem Eintrag im Guiness Buch der Rekorde.

    Nun dürfen wir Links Abenteuer auch in dem Medium Manga verfolgen. Auch wenn die liebevoll gestalteten Werke, die Abenteuer bereits bekannter Spieletitel erzählen, sind diese alles andere als uninteressant. Gerade Spieler, die ihre Fingermuskulatur mit Legend of Zelda gestählt haben, werden sich über den detaillierteren Einblick in Links Leben freuen. Akira Himekawa verschafft Link, mit seinem klaren schönen Zeichenstil, die ideale Plattform um mit Schwert, Schild und Köpfchen die Herzen auch all derjenigen zu erobern, die ihn nicht auf dem Bildschirm kennen gelernt haben. Wer nach Twilight Princess die Wartezeit auf das nächste Zelda-Game verkürzen möchte oder wer ein Faible für heldenhafte Spitzohren Mitte zwanzig hat, ist herzlichst eingeladen sich auf die Reise mit Link und seinen Freunden zu begeben.

    In Japan wurden von Akira Himekawa bisher zehn Bände veröffentlicht.

    In Deutschland erschienen:

    Band 1: Ocarina of Time Teil I

    Band 2: Ocarina of Time Teil II

    Band 3: Majora`s Mask

    Zelda,

    Akira Himekawa

    Tokyopop 2009, € 6,50

    3 Kommentare zu “Zelda”

    1. Kiddy sagt:

      Der Manga ist wirklich ein Juwel im Vergleich zu der US-Serie. Schon allein die Qualität des Zeichenstils trennen Welten. Aber schon mal was von dem Realfilm-Trailer von Zelda gehört. Das war auch eine Begegnung der dritten Art.

    2. Gerd sagt:

      Oh my god!

      Unterirdisch! Danke für den Lacher!

    3. Pax sagt:

      Hoffentlich ist die Manga Adaption besser als der amerikanische Fehlschlag Zelda in eine TV-Serie zu gestalten.
      Für die Glücklichen unter euch, welche dieses Debakel nicht gesehen haben: Hier ein spezielle Zusammenstellung 😛 http://www.youtube.com/watch?v=FPxY8lpYAUM

      Jedoch bin ich beim Manga zuversichtlicher!

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!