anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • „Die Vermessung der Welt“ bei „Kino et Vino“ im CINEWORLD

    von am 24. Oktober 2012

    Am 24.10.2012 im Cineworld
    Deutschland, 2012
    (Die Vermessung der Welt)
    Genre: Komödie, Historisierend
    Mit: Albrecht Abraham Schuch, David Fitz…
    Mit „Die Vermessung der Welt“ zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark bei „Kino et Vino“ am Mittwoch, 24. Oktober, um 20 Uhr, die Verfilmung des Weltbestsellers nach Daniel Kehlmann. Eine einfallsreiche Komödie über zwei Genies der deutschen Geistesgeschichte. Alexander von Humboldt, der auszieht die Welt zu vermessen, und Carl Friedrich Gauß, der es vorzieht zu Hause zu bleiben, um sie zu berechnen. Zwei Arten die Welt zu erfahren und zu verstehen. Was die beiden Männer verbindet ist die Neugier. Ein Film von Detlef Buck mit Florian David Fitz in der Hauptrolle."Kino & Vino" beginnt um 19 Uhr im Foyer. Das Restaurant OSKARs serviert Köstlichkeiten am Buffet. Um 20 Uhr startet der Film.

    Dazu kredenzen charmante Weinprinzessinnen ausgewählte fränkische Weine des Weingutes Leo Sauer aus Eibelstadt.
    Das Buch von Daniel Kehlmann „Die Vermessung der Welt" erschien im Jahre 2005 und konnte sich 37 Wochen an der Spitze der Spiegel-Bestsellerliste halten. Insgesamt wurden mehr als 1,4 Millionen Exemplare der fiktiven Doppelbiographie verkauft. Auch der Film erzählt die Lebensgeschichte von Alexander von Humboldt, gespielt von Albrecht Abraham Schuch („Westwind“) und Carl Friedrich Gauß, der im Film durch Florian David Fitz („Vinzent will Meer“) verkörpert wird. Weitere Protagonisten sind: Katharina Thalbach („Der Mond und andere Liebhaber“), David Kross („Der Vorleser“) sowie Jeremy Kapone („LOL- Laughing out Loud“ ) und Karl Markovics („Mahler auf der Couch“). Gedreht wurde in Berlin und Görlitz sowie in Österreich und Ecuador.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für „Die Vermessung der Welt“ bei „Kino et Vino“ im CINEWORLD

    von am 24. Oktober 2012

    Am 24.10.2012 im Cineworld
    Deutschland, 2012
    (Die Vermessung der Welt)
    Genre: Komödie, Historisierend
    Mit: Albrecht Abraham Schuch, David Fitz…
    Mit „Die Vermessung der Welt“ zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark bei „Kino et Vino“ am Mittwoch, 24. Oktober, um 20 Uhr, die Verfilmung des Weltbestsellers nach Daniel Kehlmann. Eine einfallsreiche Komödie über zwei Genies der deutschen Geistesgeschichte. Alexander von Humboldt, der auszieht die Welt zu vermessen, und Carl Friedrich Gauß, der es vorzieht zu Hause zu bleiben, um sie zu berechnen. Zwei Arten die Welt zu erfahren und zu verstehen. Was die beiden Männer verbindet ist die Neugier. Ein Film von Detlef Buck mit Florian David Fitz in der Hauptrolle."Kino & Vino" beginnt um 19 Uhr im Foyer. Das Restaurant OSKARs serviert Köstlichkeiten am Buffet. Um 20 Uhr startet der Film.

    Dazu kredenzen charmante Weinprinzessinnen ausgewählte fränkische Weine des Weingutes Leo Sauer aus Eibelstadt.
    Das Buch von Daniel Kehlmann „Die Vermessung der Welt" erschien im Jahre 2005 und konnte sich 37 Wochen an der Spitze der Spiegel-Bestsellerliste halten. Insgesamt wurden mehr als 1,4 Millionen Exemplare der fiktiven Doppelbiographie verkauft. Auch der Film erzählt die Lebensgeschichte von Alexander von Humboldt, gespielt von Albrecht Abraham Schuch („Westwind“) und Carl Friedrich Gauß, der im Film durch Florian David Fitz („Vinzent will Meer“) verkörpert wird. Weitere Protagonisten sind: Katharina Thalbach („Der Mond und andere Liebhaber“), David Kross („Der Vorleser“) sowie Jeremy Kapone („LOL- Laughing out Loud“ ) und Karl Markovics („Mahler auf der Couch“). Gedreht wurde in Berlin und Görlitz sowie in Österreich und Ecuador.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für „Die Vermessung der Welt“ bei „Kino et Vino“ im CINEWORLD

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de