anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Warhammer Invasion Aftermath

    von am 9. Oktober 2012

    Ich, nicht ganz glücklich…

    Richtig, mein Ziel war es, ein bisschen besser abzuschneiden, als beim ersten Turnier. Hab ich geschafft. Ich war Vorletzter. Damit war sogar der Trostpreis fort. Hört sich nach wenig Spaß an, stimmt aber nicht.

    Es war wieder eine super Stimmung, 14 Spieler diesmal, dafür deutlich mehr aus Würzburg und Umgebung und weniger Angereiste. Das allein macht Hoffnung, dass mit Warhammer Invasion mal wieder eine wachsende fantasyspielende Gemeinde entsteht. Es gab sogar Zaungäste, die einfach nur die Stimmung mitnehmen wollten und sich darüber gefreut haben, mit Gleichgesinnten einen netten Sonntag Nachmittag zu verbringen.

    Torsten hat wieder alles super organisiert und diesmal, als alleiniger Judge, selbst nicht mitgespielt. Es gab epische Schlachten (ich selbst hatte eine nicht enden wollende Begegnung über 50 min, normalerweise sollten in dieser Zeit 2-3 Spiele laufen), und die Spielstile der einzelnen Teilnehmer waren extrem unterschiedlich (ja, ich hasse sadistische Dunkelelfen) und daher wirklich kurzweilig. Wer Lust hat, ein paar Eindrücke mitzunehmen, kann einen Blick in die Galerie werfen.

    Noch kurz die Fakten in Form der Plazierung:
    1. Christian Ehmann – Chaos – 15 – 10:1
    2. Thomas Scheer – Dunkelelfen – 12 – 8:2
    3. Florian Stumpf – Dunkelelfen – 12 – 8:3
    4. Michael Höpfl – Imperium – 9 – 6:4
    und Frank Walter – Chaos – 9 – 6:4
    und Nico Zuk – Dunkelelfen – 9 – 6:4
    7. Sebastian Gerlach – Dunkelelfen – 9 – 6:6
    8. Fabian Kern – Zwerge – 6 – 6:6
    9. Max Frauenhofer – Hochelfen – 6 – 5:6
    10. Markus Dettelbacher – Chaos – 6 – 4:6
    und Katharina Zuber – Orks – 6 – 4:6
    12. Holger Deinert – Zwerge – 3 – 3:8
    13. Gerd Eibach – Hochelfen – 3 – 1:8
    14. Rainer Schenker – Zwerge – 0 – 0:9
    Christian hat sich damit für die DM qualifiziert, herzlichen Glückwunsch!

    manchmal wars richtig knapp…aber das Spiel ist erst zuende, wenn…der Gerd verloren hat 🙁

    Allgemeiner Tenor nach der Siegerehrung und Qualifikation des Ersten zur anstehenden Deutschen Meisterschaft war, dass das sicher nicht die letzte Veranstaltung dieser Art bleiben wird. Es sind regelmäßige Funturniere geplant, außerdem haben wir uns wechselseitig "verpflichtet", sowohl bei den wöchentlichen Brettspieletreffen in der KHG (siehe Kalender) als auch beim monatlichen "Brot und Spiele" Treffen im Schelmenkeller (siehe Kalender) weiterhin fleißig die Werbetrommel zu rühren. Mir wurde das Versprechen abgerungen, wieder mehr Spiele im Laden abzuhalten und dafür Fläche zur verfügung zu stellen. Ja, versprochen. Bis auf weiteres, also bis wir den Umbau im Lager gestämmt haben, wird es mit den Klapptischen im Nebenraum funktionieren müssen. Vorerst ungefähr jeden zweiten Samstag (wenn ich Dienst habe), wird es (zuerst auch in diesem Fall WH Invasion) Spielemöglichkeiten geben. Wer Interesse hat, kann auch andere Spiele vorschlagen, oder einen Termin zum Invasion Probespielenunderklärenlassen vereinbaren 😉

    von am 9. Oktober 2012

    Ich, nicht ganz glücklich…

    Richtig, mein Ziel war es, ein bisschen besser abzuschneiden, als beim ersten Turnier. Hab ich geschafft. Ich war Vorletzter. Damit war sogar der Trostpreis fort. Hört sich nach wenig Spaß an, stimmt aber nicht.

    Es war wieder eine super Stimmung, 14 Spieler diesmal, dafür deutlich mehr aus Würzburg und Umgebung und weniger Angereiste. Das allein macht Hoffnung, dass mit Warhammer Invasion mal wieder eine wachsende fantasyspielende Gemeinde entsteht. Es gab sogar Zaungäste, die einfach nur die Stimmung mitnehmen wollten und sich darüber gefreut haben, mit Gleichgesinnten einen netten Sonntag Nachmittag zu verbringen.

    Torsten hat wieder alles super organisiert und diesmal, als alleiniger Judge, selbst nicht mitgespielt. Es gab epische Schlachten (ich selbst hatte eine nicht enden wollende Begegnung über 50 min, normalerweise sollten in dieser Zeit 2-3 Spiele laufen), und die Spielstile der einzelnen Teilnehmer waren extrem unterschiedlich (ja, ich hasse sadistische Dunkelelfen) und daher wirklich kurzweilig. Wer Lust hat, ein paar Eindrücke mitzunehmen, kann einen Blick in die Galerie werfen.

    Noch kurz die Fakten in Form der Plazierung:
    1. Christian Ehmann – Chaos – 15 – 10:1
    2. Thomas Scheer – Dunkelelfen – 12 – 8:2
    3. Florian Stumpf – Dunkelelfen – 12 – 8:3
    4. Michael Höpfl – Imperium – 9 – 6:4
    und Frank Walter – Chaos – 9 – 6:4
    und Nico Zuk – Dunkelelfen – 9 – 6:4
    7. Sebastian Gerlach – Dunkelelfen – 9 – 6:6
    8. Fabian Kern – Zwerge – 6 – 6:6
    9. Max Frauenhofer – Hochelfen – 6 – 5:6
    10. Markus Dettelbacher – Chaos – 6 – 4:6
    und Katharina Zuber – Orks – 6 – 4:6
    12. Holger Deinert – Zwerge – 3 – 3:8
    13. Gerd Eibach – Hochelfen – 3 – 1:8
    14. Rainer Schenker – Zwerge – 0 – 0:9
    Christian hat sich damit für die DM qualifiziert, herzlichen Glückwunsch!

    manchmal wars richtig knapp…aber das Spiel ist erst zuende, wenn…der Gerd verloren hat 🙁

    Allgemeiner Tenor nach der Siegerehrung und Qualifikation des Ersten zur anstehenden Deutschen Meisterschaft war, dass das sicher nicht die letzte Veranstaltung dieser Art bleiben wird. Es sind regelmäßige Funturniere geplant, außerdem haben wir uns wechselseitig "verpflichtet", sowohl bei den wöchentlichen Brettspieletreffen in der KHG (siehe Kalender) als auch beim monatlichen "Brot und Spiele" Treffen im Schelmenkeller (siehe Kalender) weiterhin fleißig die Werbetrommel zu rühren. Mir wurde das Versprechen abgerungen, wieder mehr Spiele im Laden abzuhalten und dafür Fläche zur verfügung zu stellen. Ja, versprochen. Bis auf weiteres, also bis wir den Umbau im Lager gestämmt haben, wird es mit den Klapptischen im Nebenraum funktionieren müssen. Vorerst ungefähr jeden zweiten Samstag (wenn ich Dienst habe), wird es (zuerst auch in diesem Fall WH Invasion) Spielemöglichkeiten geben. Wer Interesse hat, kann auch andere Spiele vorschlagen, oder einen Termin zum Invasion Probespielenunderklärenlassen vereinbaren 😉

    4 Kommentare zu “Warhammer Invasion Aftermath”

    1. POWAQQATSI sagt:

      Hab gestern von Max und heretic eine schöne Einführung bekommen und durfte ein erstes Spiel mit den Orks machen – hat mir sehr gut gefallen und will das Spiel auf jeden Fall noch besser kennen lernen! 🙂

    2. Gerd sagt:

      Danke für die schöne Zockrunde gestern Abend in der KHG, danke Torsten, dass du so unermüdlich gecoacht hast. Ich glaube, wir haben alle viel gelernt und vielleicht konnten wir dir auch noch ein zwei Hints geben.
      Samstag steht jetzt auf jeden Fall mindestens ein Tisch zum Zocken im Laden. Wie gesagt, auch Anfänger sind willkommen!

    3. Gerd sagt:

      Hmmm und zwei Sonderpreise würde ich ja eigentlich auch noch verteilen, wenn ich mir das so anschaue. Michael steht mit Rang 4 als einziger nicht Chaos oder Dunkelelfen Spieler zwischen den ersten 7! Und Katharina ist eindeutig die 1. Frau 😉

    4. Gerd sagt:

      Ooops, da hatte sich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen. Sebastians Wertung ist ein Mü schlechter, als Michael, Frank und Nico. Damit schieben die sich zu dritt auf Platz 4! Damit es keine Ungerechtigkeiten gibt, erhöhen wir einfach deren Gutscheinprämien und Sebastian behält den ursprünglichen Betrag. Bringt uns nicht um 🙂 und die drei haben eine kleine Entschädigung.
      Natürlich bleibt es dabei, dass Torsten hervorragende Arbeit geleistet hat!

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!