Brettspiele

Aktion hoher Spielwert April/Mai – Teil 4

von am 26. April 2022 noch kein Kommentar

In großen Schritten geht es jetzt auf die ersten Veranstaltungen zu. Die Spielbar und der Gratis Comic Tag stehen ins Haus. Um die Vorfreude noch zu steigern, gibt es jetzt die letzte Staffel aus der "Aktion hoher Spielwert" zum einlesen.

Imperium Klassik
von Nigel Buckle und Dávid Turczi
Giant Roc
1-4 Spieler ab 14 Jahren
40 pro Spieler

Schon die Altersangabe zeigt, dass es sich hier um ein etwas komplexeres Spiel handelt. Wenn man dann in den Regeln zu lesen beginnt, vertieft sich dieser Eindruck. Das Spiel IST komplex*. Es hebt sich damit deutlich von allen anderen Spielen der derzeitigen Auswahl "Aktion noher Spielwert" ab. Persönlich empfinde ich das Regelwerk auch als unnötig umständlich verfasst. Mir fehlen die klaren Strukturen, die ersteinmal für alle Völker gleich gelten. Dafür ist das Glossar tatsächlich sehr hilfreich, da die einzelnen Begrifflichkeiten zum Glück sehr stringent verwendet werden. Langer Vorrede kurzer Sinn: Das erste Testspiel zu zweit hat die vier Stunden Marke geknackt und war alles andere als rund. Puh. Nicht wirklich unkompliziert, aber jetzt haben wir es wenigstens verstanden. Zumindest die Mechanismen der ersten (einfach zu spielenden) Völker.

In der ganzen Aufmachung steckt das typische Konzept von Osprey. Viel historischer Background, oldschool Illustrationen und viel Detailverliebtheit. Auch wenn in der Anleitung deutlich betont wird, dass es bei einem solchen Spiel niemals komplett gelingen kann, die Eigenarten der jeweiligen Völker regeltechnisch abzubilden, ist dieser Ansatz bestimmt einer der bestmöglichen. Die asymetrische Spielweise der verschiedenen Kulturen gewürzt mit den jeweiligen Erläuterungen im Anhang bieten eine solide historische Basis.

Da wir bisher nur zwei Durchgänge gespielt haben, fehlt mir die letzte Gewissheit, ich glaube aber, da steckt unglaubliches Potential für einen extrem hohen Wiederspielwert. Mir ist jetzt vollkommen klar, warum wir dieses Spiel bis zum Schluss aufgespart hatten. Bei der Fülle der Testspielrunden der letzten Wochen wäre das für den Anfang ein echter Killer gewesen. Das Spiel ist definitiv ein Expertenspiel. Aber genau für diese Zielgruppe auch eine eindeutige Empfehlung.

Imperium gibt es in zwei Versionen, "Klassik" und "Legenden".

* Spieler C. während des ersten Testspiels, nach etwa drei Stunden: "Am Anfang waren mir ein paar Mechanismen nicht ganz klar. Aber ich glaube, jetzt hab ich alles verstanden."
Zehn Minuten später: "Diese Karte ist doch der totale Blödsinn. Die bezieht sich auf Entwickeln und…" "Ja eben. lies noch mal nach, was entwickeln bedeutet…"

Cascadia
von Randy Flynn und Beth Sobel
Kosmos
1-4 Spieler ab 10 Jahren
30-60 Minuten

Schon das Vorwort von Cascadia mit der Liebeserklärung an den so benamten Landstrich im Nordwesten Nordamerikas zeigt die Liebe und Begeisterung, auf der dieses Spiel wurzelt. Ich habe sofort die Titelmelodie von "Grizzly Adams", "Der Mann in den Bergen" aus meiner Kindheit im Ohr gehabt. "Deep inside the forest Is a door into another land…"

Cascadiakommt als harmloses und leicht zu erlernendes Legespiel daher. Ich denke, die Einschränkung ab 10 ist sogar etwas hoch gegriffen. Das Hinarbeiten auf Synergien für die Wertung ist gut durchschaubar, aber dann doch komplexer als zuerst gedacht. Ich hab mich beim ersten Testspiel sofort an "Kartograph" erinnert gefühlt, aber ohne den bösartigen Part, wo man seinen Mitspielern die Suppe versalzen kann. Cascadia ist ein harmloses kleines Familienspielchen ohne viel Interaktion. Erst wenn man die Sache kompetetiv angeht und auch auf die Taktik der Mitspieler sieht, wird es komplexer und gar nicht mal so einfach, auf Sieg zu taktieren.

Das schöne und angenehme ist, dass das Spiel mit den Ambitionen der Spieler wächst. Es ist also bestens für die ganze Familie geeignet, aber auch als schnelles Intermezzo an jedem Spieleabend.

Auch wenn sich Cascadia auf eben jenen so benannten Landstrich Noramerikas beschränkt, wirkt diese Eingrenzung hier natürlich und sinnvoll. Ich warte hier nicht auf eine Europa Erweiterung wie bei "Flügelschlag" ;-).

Mimic Octopus
Ubbo Müller

Leipziger Spiele
4-8 Spieler ab 12 Jahren
30 Minuten

Zu guter Letzt haben wir noch ein Partyspiel mit in der Range. Allein die Spielerzahl zeigt schon, dass es eben eher für größere Gruppen geeignet ist. Vielleicht ein bisschen wie Werwölfe vom Düsterwald, aber eben witziger, ein bisschen peinlich wie "Aarghtect" aber psychologischer, mit mehr Gruppendynamik. Die Stimmung ist echt schwer zu beschreiben und ich denke, es funktioniert in jeder Konstellation komplett anders.

Wer ist Freund? Wer ist Feind? Gibt es jemand der mich aufs Glatteis führen oder gar ver-führen möchte? Habe ich überhaupt ein Team, oder bin ich ein Einzelspieler – der "Mimic Octopus"? Dann muss ich selbst versuchen, die anderen zu verwirren … Am Anfang weiß keiner irgendetwas. Die Spieler können lediglich Signale sende und versuchen empfangene Signale richtig zu deuten. Dabei ist alles erlaubt, was verbale und nonverbale Kommunikation hergibt. Wenn mehr als die Hälfte der Spieler meinen, zu wissen, wer sie sind und wer die anderen sind, kommt der große Showdown. Dann stellt sich heraus, wer Punkte bekommt und wer nicht… Witzig schnell und chaotisch – ein echtes Psychospielchen für Hobbypsychologen oder Freizeitprofiler.

Mimic Octopus gibt es in drei Variationen, also mit drei unterschiedlichen Themen. "Das Original", die "Cringe Edition" und die "Flirt Edition". Ganz nach Geschmack und Situation.

Mimic Octopus werden wir schon mitnehmen auf die Spielbar. Ob dort dann der richtige Ort für diese Art von Spiel ist, wird sich zeigen. Jetzt kennt ihr auf jeden Fall alle Spiele, die wir im Zuge der "Aktion hoher Spielwert" im Gepäck haben werden. Ergänzt wird das natürlich mit ein paar Klassikern und anderen Neuzugängen. Da wird für jeden etwas dabei sein. Wir freuen uns auf den Abend des 13. Mai. Endlich geht es wieder los…

In großen Schritten geht es jetzt auf die ersten Veranstaltungen zu. Die Spielbar und der Gratis Comic Tag stehen ins Haus. Um die Vorfreude noch zu steigern, gibt es jetzt die letzte Staffel aus der "Aktion hoher Spielwert" zum einlesen.

Imperium Klassik
von Nigel Buckle und Dávid Turczi
Giant Roc
1-4 Spieler ab 14 Jahren
40 pro Spieler

Schon die

weiterlesen…

Aktion hoher Spielwert April/Mai – Teil 3

von am 19. April 2022 noch kein Kommentar

Jetzt ist es nicht einmal mehr ein Monat bis zur Wiedereröffnung von KaZus Spielbar. Wir sind immer noch fleißig am Testspielen. Natürlich mit besonderem Fokus auf der Auswahl "Aktion hoher Spielwert". Heute bekommt ihr von mir den dritten Teil der Spiele in aller Kürze.

Cartaventura
Spielidee Thomas Dupont
Kosmos
1-6 Spieler ab 12 Jahren
60 Minuten

Erinnert ihr euch an die Zeit der ersten Abenteuerbücher? "Hexenmeister vom Flammenden Berg" oder "Einsamer Wolf"? Gibt es ja immer noch und es gibt auch immer noch Anhänger dieser "Solorollenspielersatzbüchlein" ;-).

Jetzt ist ein cleveres Kerlchen auf die Idee gekommen, daraus ein kooperatives Spiel für mehrere Spieler zu machen. Der Trick dabei ist, dass statt blättern in Büchern einfach numerierte Karten genutzt werden. Der Rest ist sehr ähnlich, man liest einen Text, trifft eine Entscheidung und landet dann bei Karte Nummer sowieso.

Das wirklich schöne an dieser Version ist, dass sich aus den gewählten Karten auch immer ein aktueller Spielplan bildet. Die Gruppe hat also immer ein hübsch illustriertes Bild von Schauplätzen, Interaktionsmöglichkeiten oder Personen vor Augen. Da gibt es den Markt mit passenden Händlern, die Wildnis mit verschiedenen Wildspuren oder die Reiseroute mit möglichen Begegnungen.

Jedes der Abenteuer hat immer eine Reihe von unterschiedlichen Enden. Zusätzlich verändern sich einige der Karten beim nächsten Spiel. Sie werden dann einfach umgedreht und bilden neue Wege und Möglichkeiten. Die einzelnen Szenarien dauern immer so zwischen 30 und 60 Minuten, je nachdem, wie schnell man sich einigen kann und natürlich auch, wie sinnvoll man sich geeinigt hat. Wir sind gleich bei der ersten Runde immer wieder gestorben und hatten die Gunst unserer Götter schnell ausgereizt. Negative Ausgänge gibt es nämlich durchaus auch und bei mancher Entscheidung folgt die Strafe auf den Fuß.

Ein wirklich hübsches Familien- oder Einsteigerspiel mit Null Einstiegshürde und schnellem Spielspaß, das in jedes Reisegepäck passt.

Derzeit gibt es drei lieferbare Varianten. "Vinland" als Wikingerabenteuer, "Lhasa" unterwegs in Tibet und "Oklahoma" als Westernszenario.

Gutenberg
Katarzyna Coich und Wojciech Wisniewski
Huch! Spiele
1-4 Spieler ab 12 Jahren
60-120 Minuten

Eine klare Ansage gegen Plastik. Das Spiel fällt durch die wundervolle Ausstattung mit beweglichen Zahnrädern und "echten" Drucklettern auf. Holz und Pappe ersetzen dabei Plastik perfekt und die dreidimensionalen Lettern aus Holz sind schon allein eine echte Ausstattungs-Sensation.

Von Anfang an sieht man deutlich das Genre Eurogame und Worker Placement. Da wird kein Rad neu erfunden, aber alles ist stimmig. Stimmig von der Ballance und vor allem eben dem Thema gerecht. Gutenberg, Früher Buchdruck im 15. Jahrhundert ist nicht einfach nur drübergepflastert, sondern wirklich passend getroffen. Ich fand das Spiel einfach zu verstehen, die einzelnen Mechanismen sind jeweils keine unbekannten. Aufträge an Land ziehen, die nötigen Resourcen organisieren in Form von Lettern und Farben. Wenn sich dann die Zahnräder der Druckerpressen drehen, muss alles bereit sein.

Nicht neu aber toll. Ein rundum gelungenes Spiel mit ausreichend taktischem Element, übersichtlicher Punktewertung und eben besonders wertiger Ausstattung.

Die Firmenfeier – Das letzte Fest des Oliver Borgmann
Magnificum
1-6 Spieler ab 14 Jahren
120 – 240 Minuten

Ein Krimispiel mit wirklich perfekter Ausstattung. Einfach das kleine Intro-Hörspiel zur Einstimmung anhören, die Packung aufreißen und loslegen. Die Ermittlerspiele von Magnificum heben einen gemeinsamen Spieleabend, ob als Dinner oder nicht, auf das Level eines Rollenspielkrimis. Die Vielzahl an Materialien, Beweismitteln, Notitzen, Fotos, Zeitungsausschnitten würden selbst den akribischsten Spielleiter neidisch machen. Respekt, was man da alles aus dem unscheinbaren Umschlag zu Tage fördert.

Das gemeinsame Rätseln und die nach und nach zusammengepuzzleten Hinweise und Indizien sind in der Tat bereits sehr nah an "echtem" Rollenspiel. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man genau dieses Spiel nach dem durchspielen nochmal Spielen kann. Dann einfach als "echter" Spielleiter. Als Gastgeber für eine neue Runde von Ermittlern.

Die Auflösung dann eben direkt vor Ort, ohne die auf der Homepage nachlesen zu müssen. Wobei das den Spielspaß bei uns nicht getrübt oder gemindert hat. Als alter Rollenspiel Fan versuche ich mir halt immer potentielle Alternativen vorzustellen um das Spiel nochmal ein wenig individueller und realer zu gestalten. Ich habe bisher auf jeden Fall noch kein vorgefertigtes Krimispiel als "Konserve" gespielt, das eine derart akribische Perfektion gahabt hätte und einem Live-Rollenspiel-Krimi so nahe gekommen wäre.

Hut ab! Mehr geht nicht.

Die Firmenfeier nehmen wir übrigens nicht zur Spielbar mit ;). Sprengt den Rahmen und den kompletten Sinn. Kauft es einfach und legt los. Zu erklären gibt es da nichts… Damit ist die dritte Staffel meines kleinen Erkundungsstreifzuges auch am Ende. Nächsten Dienstag gibt es dann die letzte Charge… Kommt einfach vorbei, schaut euch die Spiele vor Ort im Laden an oder testet sie auf KaZus Spielbar am 13. Mai ab 18:00 Uhr

Jetzt ist es nicht einmal mehr ein Monat bis zur Wiedereröffnung von KaZus Spielbar. Wir sind immer noch fleißig am Testspielen. Natürlich mit besonderem Fokus auf der Auswahl "Aktion hoher Spielwert". Heute bekommt ihr von mir den dritten Teil der Spiele in aller Kürze.

Cartaventura
Spielidee Thomas Dupont
Kosmos
1-6 Spieler ab 12 Jahren
60 Minuten

Erinnert ihr euch an

weiterlesen…

Aktion hoher Spielwert April/Mai – die zweite Charge

von am 12. April 2022 noch kein Kommentar

Letzte Woche habe ich es angekündigt. Auch die Spielbar wird wieder stattfinden. Freitag 13. Mai gibt es den Relaunch. Natürlich werden wir alle 10 Spiele aus der Aktion hoher Spielwert im Gepäck haben. Wie gewohnt erklären wir euch die Spiele und ihr könnt direkt vor Ort loslegen. Um euch die Zeit bis dahin ein wenig zu verkürzen kommt heute die 2. Welle an Spielen, mit jeweils einem kurzen Statement von mir. Natürlich könnt ihr euch die Spiele jederzeit im Laden ansehen, erklären lassen und natürlich auch kaufen…

Red Rising
Jamey Stegmaier und Alexander Schmidt
Corax Games
1-6 Spieler ab 14 Jahren
45-60 Minuten

Das Spiel hat bei mir gleich Vorschusslorbeeren gehabt, weil ich die Buchreihe schon echt unterhaltsam fand.

Nach der ersten Regel- und Inhaltssichtung war gleich klar, das Spiel ist sauber und klar designed, die Regel mit kurzem Story-intro übersichtlich und sinnvoll aufgebaut. Auf den ersten Blick eine Mischung aus "Carta Impera Victoria" und "Amul".

Der Einstieg ins Spiel geht schnell und die Abläufe sind klar. Du hast immer fünf Karten auf der Hand, mit denen du agieren kannst. Wenn du eine Karte ausspielst, bekommst du dafür eine neue. Entweder aus der Auslage oder vom Zugstapel. Die Karteneffekte sind oft ganz schön vertrackt, da man häufig um die Ecke denken muss. Je nachdem, auf welchem der vier Felder du deine Karte ablegst, erzielst du einen zusätzlichen Effekt. Alles einfach zu verstehen und logisch.

Der Trick ist jedoch, dass am Ende den größten Brocken der Endwertung deine Kartenhand ausmacht. Wieviel eine einzelne Karte wert ist, hängt dabei aber wieder von den anderen Karten auf deiner Hand ab. Und diese haben wieder andere Bedingungen um ihrerseits wertig zu sein…

Wie man das beste Ergebnis erzielt und wann, während des Spiels die Weichen dafür gestellt werden müssen ist wirklich komplex. Das Spiel komplett zu durchschauen wird sicher noch eine Weile dauern. Die Möglichkeiten sind einfach zu groß und die Verzahnungen zu komplex, um das bei den ersten Testspielen zu überblicken. Gerade das ist aber die große Stärke. Denn so einfach das Spiel zu erlernen ist, so hoch ist der Wiederspielwert.

Ein wirklich gelungener Wurf…

Tokaido
Antoine Bauza
Pegasus Spiele
2-5 Spieler ab 10 Jahren
30-60 Minuten

Das Spiel sticht heraus. Das helle, klare Design, die stimmungsvollen Illustrationen von Naiade und die kleinen Hinweise und Erläuterungen zu den kulturellen Hintergründen auf der Rückseite des Regelheftes. Einfach wundervoll. 

Das Spiel an sich ist auch wieder sehr einfach zu erlernen. Ist ja auch in der Range "Familienspiel" angesiedelt. Trotzdem – oder gerade deswegen macht das Spiel echt viel Spaß. Vieles erinnert an "Parks", das ich auch schon wirklich gerne gespielt habe. Was hier aber wesentlich besser gelungen ist, ist die Verknüpfung von Spielemechanismus, Design und Geschichte.

Die Spieler bereisen die Handelsstraße, die Kyoto mit Edo verbindet. Auf dem Weg gilt es jede Menge Eindrücke, Souvenirs und Erlebnisse zu sammeln. Ob in Dörfern, Schreinen, wundervollen Landschaften oder in Heißen Quellen – überall gibt es etwas anderes einzusammeln und damit auch das Siegpunktekonto zu füllen. Die kulinarischen Erlebnisse in den Gasthäusern sind jeweils das Ende einer Etappe und für alle Reisenden obligatorisch.

Das Spiel macht wirklich Spaß, könnte auch mehr als "nur" Familienspiel, wenn es am Ende nicht doch zu einfach zu durchschauen wäre. Ich denke jeder erfahrene Spieler erkennt sofort die leichte Imballance bei den Andenken-Karten. Wobei, wenn jeder deren Wert erkannt hat, wird es auch wieder schwer…

Bei dem wunderschönen Gesamtpaket hätte das Spiel etwas mehr Sorgfalt verdient gehabt. Die Regel hat leider viele Satzfehler mit falschen Trennzeichen, englischsprachigen Überschriften und verwirrenden Begrifflichkeiten. Lasst euch davon nicht abhalten. Das Spiele ist einfach und man kann einfach loslegen. Lasst euch von dieser Reise bezaubern…

Die Chroniken von Avel
Przemek Wojtkowiak
Rebel Studio
2-4 Spieler ab 8 Jahren
60 Minuten

Ein gelungener Einstieg in die Welt der Fantasy Rollenspiele. Da gibt es natürlich jede Menge Ansätze bei aktuellen Spielen und auch jede Menge Klassiker.

Die Chroniken von Avel treffen das Thema wie kaum ein anderes. Das Spiel eignet sich hervorragend gerade für die jüngsten Einsteiger. Eingängige und gleichzeitig plastische Mechanismen ermöglichen den schnellen Einstieg und leichtes Verständnis. Dabei hilft die auf den Charakterbogen aufgelegte Schablone für Ausdauerpunkte, ausgerüstete Gegenstände und den Vorrat als Rucksack. Der Rucksack ist zum Beispiel voll, wenn kein weiters Plättchen mehr in die ausgestanzte Vertiefung passt.

Die Helden erkunden das Land, indem sie Landschaftsplättchen aufdecken. Dabei kommen jede Menge Monster oder auch hilfreiche Orte zum Vorschein. Doch die Gruppe muss sich sputen, denn die Zeit ist knapp, bis der mächtige Endgegner erwacht und sich auf den Weg macht, das Juwel der Heilung zu zerstören…

Die begrenzte Rundenanzahl bis zu diesem apokalyptischen Ereignis bestimmt auch gleichzeitig die erfreulich kompakte Dauer des Spieles. Dabei ist es immer bis kurz vor Ende spannend und es ist nie garantiert, dass die Helden ihre Heimat erfolgreich verteidigen können. Nur wenn genug Befestigungen erbaut und Fallen gelegt werden konnten, gibt es eine Chance auf Rettung.

Avel bleibt dabei stets kindgerecht im Rahmen des Themas und spannend für erwachsene Spieler. Auch wenn alles wunderbar spielerisch und phantasievoll ausgestaltet ist, sind die Monstergegner nicht nur ausreichend gruselig, sondern auch gar nicht so einfach zu besiegen. Der Spannungsbogen hält auch erfahrene Spieler am Ball und wir haben "Die Chroniken von Avel" bereits mehrfach gespielt.

Ich würde die volle Punktzahl vergeben für Spielspaß, Optik und Spannung. Über die blumigen in die Regel eingestreuten Hintergrundgeschichten hätte ich als erwachsener Spieler lieber hinweggelesen, ich verstehe aber durchaus den Reiz und das Flair, das gerade für sehr junge Spieler erzeugt wird. Ein herrliches Fantasyspektakel für die ganze Familie.

Phantastisch…

Damit komme ich mit der heutigen, zweiten Charge zum Ende. Es sind ja noch ein paar Dienstage bis zur Spielbar. Und damit haben wir ja jetzt bereits die Hälfte der Empfehlungsliste April/Mai der "Aktion hoher Spielwert" behandelt. Die nächsten Spiele-News gibt es am kommenden Dienstag…

Letzte Woche habe ich es angekündigt. Auch die Spielbar wird wieder stattfinden. Freitag 13. Mai gibt es den Relaunch. Natürlich werden wir alle 10 Spiele aus der Aktion hoher Spielwert im Gepäck haben. Wie gewohnt erklären wir euch die Spiele und ihr könnt direkt vor Ort loslegen. Um euch die Zeit bis dahin ein wenig zu verkürzen kommt

weiterlesen…

Aktion hoher Spielwert April/Mai – die Schnellen…

von am 5. April 2022 2 Kommentare

Seit 1. April sind wir Teil der Händlervereinigung "Aktion hoher Spielwert". Das bedeutet für euch, dass wir unser Sortiment im Spielebereich deutlich erweitern. Gezielt und fundiert. Denn alle 10 Spiele, die immer für vier Monate von den beteiligten Händlern ausgesucht werden, werden nicht etwa aus politischen Gründen gekürt, sondern weil Menschen, die etwas davon verstehen, genau diese Spiele gut und verbreitenswert finden. Die Range geht von einfachen Familienspielen über Funspiele bis hin zu ganz schönen Kloppern. Ich war völlig erstaunt, was uns da bisher alles entgangen war. Denn viele der Spiele sind komplett neu für uns. Wenn man nur so vor sich hinwurstelt, entstehen eben doch eindeutige Scheuklappen. Gut, dass wir jetzt nicht mehr nur auf unseren Geschmack und vor allem unseren Blickwinkel vertrauen müssen.

Auch wenn der Einstieg in diese Händlerallianz für uns ganz schön arbeitsaufwendig war – aber dazu mehr zu gegebener Zeit – war am Wochenende Zeit, die ersten Spiele auszuprobieren. Deswegen gibt es jetzt immer wieder mal zusätzlich zu unseren gewohnt regelmäßigen Veröffentlichungsterminen für Rezis den Dienstagsbeitrag zur "Aktion hoher Spielwert". Heute fange ich mit drei sehr einfach zu erlernenden, aber super kurzweiligen Spielen an. Danke fürs Testspielen an KaZu (ja, die erste "neue" Spielbar steht damit auch ins Haus… am Freitag 13.Mai direkt vor dem GCT…) und an Herbie von der AMV (wir bekommen freundlicherweise wieder die Räume zur Verfügung gestellt)…

Dice Cup
Christoph Cantzler & Torsten Marold
Drei Hasen in der Abendsonne GmbH Uehlfeld
2-6 Spieler ab 8 Jahren
15-20 Minuten

Kniffel oder Yahtzee kennt jeder. Es gibt auch jede Menge davon inspirierte Spiele. Dice Cup erfindet das Rad auch nicht neu. Muss ja auch nicht. Funktioniert ja. Aber die Variante mit der Hektik, dem Memorieren nach drei Sekunden Blick auf die Würfel und alle gleichzeitig – hat was fatal suchterzeugendes. Ich mag eigentlich solche Speedspiele nicht besonders. Bei Dice Cup funktioniert das aber sensationell. Dice Cup ist ein sehr gutes Partyspiel, ein Spiel für schnell mal zwischenrein oder auch um dann doch weiterzuspielen, Revanche! Schnell erklärt, schnell gespielt.

Der typische Glücksfaktor von Würfelspielen vollständig eliminiert. Es kommt nur darauf an, wie gut deine Wahrnehmung und wie schnell deine Einschätzung sind. Wie gesagt. Alle nutzen den selben Würfelwurf… Erstaunlich einfach und einfach erstaunlich.

Road Trip Europa
Scott Almes
Game Factory
2-4 Spieler ab 8 Jahren
30+ Minuten

Kleine Box. Großes Spiel. Auch wenn Road Trip erstmal einfach zu erlernen ist, hat das Spiel es in sich. Welche Wege am Ende zur höchsten Wertung führen hängt ein bisschen vom Glück, aber auch mächtig von deiner Herangehensweise ab. 

Am Anfang werden die Karten gedraftet. Immer schön eine behalten und den Rest weitergeben, bis am Ende die Hand voll ist. Dabei sind je Spieleranzahl nicht in jeder Runde alle Karten im Spiel(!) und wie das halt beim draften so ist: manchmal ist der Spatz in der Hand besser als…

Punkte gibt es für alle möglichen Kombinationen. Kulinarische oder künstlerische, landesspezifische Besonderheiten für "auf der Reise" genutzte Transportmittel, für das Sammeln von zusammenhängenden Ländern verschiedener Regionen, wie Benelux oder Großbritannien. Was am Ende die meisten Punkte bringt und dir zum Sieg verhilft ist bei den ersten Runden noch sehr glücksabhängig. Man muss einfach die richtige Rezeptur finden. Ich hab sie nicht gefunden, hab immer verloren. Fand das Spiel aber trotzdem toll…

Revanche!

Robo Chaos
Nikki Valens
Plaid Hat Games
2-4 Spieler ab 8 Jahren
15-30 Minuten

Ein bisschen wie Magic Maze, aber doch ganz anders. Ein wenig Robo Ralley, aber doch nicht. Einige Aspekte von "The Mind" oder "Die Crew", aber als Mix. Ja, Robo Chaos ist ein kooperatives Spiel, bei dem verbale Kommunikation auf R2D2 biepen oder piepsen beschränkt ist.

Dabei fühlt man sich nicht ganz so ausgeliefert, wie bei "The Mind", da – wenn alles richtig durchdacht ist – die Züge ähnlich nachvollziehbar stringent sind, wie bei "Die Crew". Ein bisschen aufeinander abstimmen, sich kennenlernen. In den ersten Runden scheint das dann auch deutlich einfacher zu werden. Aber wie auch bei "Magic Maze" haben spätere Szenarien noch mächtig was zuzulegen.

Das Spiel IST berechenbar, WENN die Spieler konzentriert zusammenarbeiten und harmonieren. Trotzdem hat das Spiel eine freche, chaotische Seite. man kommt schon irgendwie durch, auch ohne perfekte Harmonie. Dann wird es halt manchmal ganz schön lustig laut mit den verschiedenen Nuancen von Roboterpiepsen, von entsetzt über ärgerlich bis hin zu verständnislos.

Ich finds toll, auch wenn ich am Anfang verzweifelt bin und gedacht habe, was für ein chaotischer Quatsch. Falsch gedacht. Wenn sich das Team zusammengelebt hat wird es ganz schön taktisch und man kann den Schwierigkeitsgrad rasch aufstocken.

Cooles Spiel mit witzigem Design und abwechslungsreichen Szenarien.

So, das waren die ersten drei Spiele aus der Empfehlungsliste April/Mai der "Aktion hoher Spielwert. Weiteres gibt es in Bälde. Mit diesen Spielen für jeden Anlass und jede Könnensstufe ist der Anfang gemacht.

Seit 1. April sind wir Teil der Händlervereinigung "Aktion hoher Spielwert". Das bedeutet für euch, dass wir unser Sortiment im Spielebereich deutlich erweitern. Gezielt und fundiert. Denn alle 10 Spiele, die immer für vier Monate von den beteiligten Händlern ausgesucht werden, werden nicht etwa aus politischen Gründen gekürt, sondern weil Menschen, die etwas davon verstehen, genau diese

weiterlesen…

Adventskalender 2021 T-04 "Bonfire"

von am 20. Dezember 2021 2 Kommentare

Bonfire
von Stefan Feld
Hall Games / Pegasus Spiele 2020
1 bis 4 Spieler ab 12
70 bis 100 Minuten

Nach den "Verlorenen Ruinen von Arnak" muss ich einfach noch "Bonfire" anpreisen. Gerade auch, weil rechtzeitig vor Weihnachten noch die Erweiterung "Trees & Creatures" erschienen ist.

Passt ja auch in die Adventszeit, denn es geht darum Lichter zu entzünden. Allerdings keine Kerzen für das Christkindchen, sondern die Bonfire. Jene mystischen Feuer, die die Welt erhellen und uns Schutz und Sicherheit bieten. Die sind nämlich erloschen, weil wir garstig waren. Jetzt müssen sich unsere Adepten mächtig ins Zeug legen, um die Hüterinnen des Lichts zurückzuholen und die Feuer wieder zu entzünden…

Auch bei diesem Spiel ist die Geschichte hübsch und stimmig und auch bei Bonfire sind die Illustrationen und Spielmaterialien wunderbar auf dieses mystische Fantasy Thema abgestimmt. Ähnlich wie "Arnak" wirkt auch "Bonfire" auf den ersten Blick fast ein wenig erschlagend. Zu vielfältig scheinen die Möglichkeiten um den Überblick zu bewahren, welcher Weg oder welche Taktik zum Sieg führt. Aber auch hier gilt, bereits nach kurzer Zeit klärt sich, dass es sinnvoll ist, die Spielweise den aktuellen Möglichkeiten anzupassen. Sollen wir erst in die Schiffe steigen und die Inseln besuchen und dort nach den Hüterinnen oder Aufgaben, die zu ihnen führen suchen? Ist es wichtiger die Wege zu den Lichtern zu bauen, damit wir sie wieder erhellen können? Sollen wir unsere Novizen möglichst schnell und zahlreich im Rat platzieren oder ist die Hilfe des Feenvolkes, der Gnome das wichtigste? Alles ist wichtig aber nicht alles wird am Ende perfekt sein.

Ich finde, dass sowohl "Arnak", als auch "Bonfire" sehr ähnlich funktionieren. Bei beiden Spielen gilt Mut zur Lücke und beide Spiele entfalten ihre Athmosphäre während des Spieles. Obwohl die Mechanismen sich sehr ähneln verläuft Arnak relativ linear und bei Bonfire explodiert die Dynamik gegen Ende des Spieles. Mir hat Bonfire spieltechnisch von Anfang an besser gelegen, KaZu hat sich bei Arnak leichter getan. Da haben wir übrigens einen weiteren wichtigen Punkt. Beide Spiele funktionieren sehr gut zu zweit. Sind also auch Spiele für die Insel oder für lange Winterabende…

Bonfire
von Stefan Feld
Hall Games / Pegasus Spiele 2020
1 bis 4 Spieler ab 12
70 bis 100 Minuten

Nach den "Verlorenen Ruinen von Arnak" muss ich einfach noch "Bonfire" anpreisen. Gerade auch, weil rechtzeitig vor Weihnachten noch die Erweiterung "Trees & Creatures" erschienen ist.

Passt ja auch in die Adventszeit, denn es geht darum Lichter zu entzünden. Allerdings keine Kerzen

weiterlesen…

Adventskalender 2021 T-10 "Die verlorenen Ruinen von Arnak"

von am 14. Dezember 2021 noch kein Kommentar

Die verlorenen Ruinen von Arnak
von Michaela „Mín“ Štachová und Michal „Elwen“ Štach
CGE (Czech Games Edition) / Heidelbär Games
1 bis 4 Spieler ab 12
30 (Solomodus) bis 120 Minuten
Vertrieb: Heidelberger Spieleverlag

Ich hatte ja bereits die diesjährigen Spiele des Jahres auf der Liste. Ebenfalls nominiert war "Arnak". Ist es dann nicht geworden, aber nichtsdestotrotz ein respektierliches Abenteuerspiel mit viel Athmosphäre und kniffeligen Wegen zum Sieg.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Abenteurern und Schatzjägern à la Indiana Jones. Es gilt bei Ausflügen ins Innere der sagenumwobenen Insel "Arnak" möglichst viel Wertvolles und / oder sinnvoll Verwertbares zu entdecken und bergen…  Dabei gilt, je näher am Strand und am Basislager gelegen, desto einfacher zu erreichen, aber natürlich liegen die wahren Schätze im schwer erreichbaren Inneren. Gleichzeitig muss noch nach und nach das Geheimnis des verborgenen Tempels gelüftet werden. Das stimmige Szenario birgt, wie bei dieser Art von Spiel üblich, jede Menge Verquickungen. Resourcen sind knapp im Jungel von Arnak. Anzunehmen, man könnte in den 5 Spielrunden ALLES lösen, ist ein großer Fehler. Die Zeit ist knapp, denn die anderen Schatzjäger schlafen nicht und am Ende braucht man keine perfekte Lösung, sondern muss einfach die meisten Punkte gesammelt haben.

Auch wenn es mir in den ersten Spielrunden schwer gefallen ist, den Überblick zu bewahren, haben wir uns doch alle in das Spiel eingefunden. Die stimmige Story und die wunderbare Aufmachung reißen einen einfach mit und nach den allerersten Anläufen besticht das Spiel auch noch durch die relativ kurze Spieldauer, die ziemlich realistisch mit 30 Minuten pro Spieler angegeben ist. Die Mechanismen des Spieles sind allesamt bekannt, aber gut gemixt und fein abgestimmt. Das Gesamtpaket bleibt lange reizvoll, besonders, weil sich der Schwierigkeitsgrad auf der Rückseite des Brettes noch einmal deutlich verschärft…

Die verlorenen Ruinen von Arnak
von Michaela „Mín“ Štachová und Michal „Elwen“ Štach
CGE (Czech Games Edition) / Heidelbär Games
1 bis 4 Spieler ab 12
30 (Solomodus) bis 120 Minuten
Vertrieb: Heidelberger Spieleverlag

Ich hatte ja bereits die diesjährigen Spiele des Jahres auf der Liste. Ebenfalls nominiert war "Arnak". Ist es dann nicht geworden, aber nichtsdestotrotz ein respektierliches Abenteuerspiel mit viel Athmosphäre und

weiterlesen…

Adventskalender 2021 T-22 "Paleo"

von am 2. Dezember 2021 noch kein Kommentar

Paleo
Verlag: Hans im Glück / Asmodee
Autor: Peter Rustemeyer
Spieler: 2 bis 4
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 45-60 Min
EAN: 4015566018402

Damit "Micro Macro" nicht allein stehen bleibt, muss hier auch das zweite Spiel des Jahres aus der Kategorie Kenner genannt werden.

Paleo ist ein klassisches Mangelverwaltungsspiel im Koopmodus. Ich würde es als Einsteigerfreundlich bezeichnen, da die Frustrationsschwelle von Anfang an relativ niedrig bleibt. Das kleine 6 minütige Tutorial-Video, das mittels QR Code direkt gefunden werden kann, erklärt schon fast das komplette Spiel. Also wirklich gut gemacht mit sehr niedriger Einstiegshürde.

Bei näherem Hinsehen sind mir dann relativ deutlich viele Parallelen zu Robinson Crusoe (Pegasus Spiele) aufgefallen. Dabei ist bei Robinson Crusoe die Einstiegshürde definitiv deutlich höher, dafür aber – zumindest meiner Meinung nach – der Wiederspielwert und der Lohn fürs erste Durchbeißen deutlich höher – wenn man am Ball bleibt. Ist das Spiel erstmal eingemottet, hat man nach drei Monaten wieder keinen Plan, wie der Aufbau funktioniert… Uns hat Paleo auch dazu animiert, Robinson Crusoe mal wieder in der Kampagnen Version "Die Fahrt der Beagle" durchzuspielen.

Nichtsdestotrotz ist Paleo ein rundum gelungenes Spiel – auch für Einsteiger. Die Mechanismen sind eingängig und sehr gut abgestimmt. Durch die geschickt gesteuerte Steigerung der Herausforderung wächst die Runde automatisch mit. Für das dritte Szenario wird dann wahrscheinlich auch bei euch mehr als ein Anlauf nötig sein. Wir hatten das Gefühl, dass es zu zweit wesentlich wichtiger ist, sich ein paar der möglichen Erleichterungen zu gönnen, wenn man die Szenarien beim ersten mal knacken will. Aber gerade dass es eben nicht immer auf Anhieb klappt macht ja eben auch den Reiz solcher Spiele aus.

Solltet ihr dann Paleo vielleicht irgendwann mal "durchgespielt" haben, empfehle ich "Robinson Crusoe". Ihr werdet viele Mechanismen wiedererkennen und neue Herausforderungen finden. Versprochen…

Paleo
Verlag: Hans im Glück / Asmodee
Autor: Peter Rustemeyer
Spieler: 2 bis 4
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 45-60 Min
EAN: 4015566018402

Damit "Micro Macro" nicht allein stehen bleibt, muss hier auch das zweite Spiel des Jahres aus der Kategorie Kenner genannt werden.

Paleo ist ein klassisches Mangelverwaltungsspiel im Koopmodus. Ich würde es als Einsteigerfreundlich bezeichnen, da die Frustrationsschwelle von Anfang an relativ

weiterlesen…

Adventskalender 2021 T-24 "Micro Macro II"

von am 30. November 2021 noch kein Kommentar

MicroMacro: Crime City II – Full House
Verlag: Edition Spielwiese / Pegasus
Autor: Johannes Sich
Entwicklung: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich
Spieler: 1 bis 4
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 15-45 Min
EAN: 4250231730115

"Ein Krimi-Spiel für ALLE*. Keine Regeln lesen, keine Vorkenntnisse nötig. Sofort losspielen, ob allein oder mit X Mitspielern. Die Grenze von 4 Spielern auf der Packung bezieht sich wohl auf freie Sicht auf den Stadtplan…"

Das war mein Text im letzten Jahr, zu Teil eins. Das Spiel war dann auch noch im Advent erstmal aus – Nachdruck Januar. Ärgerlich, bei einer 1A Empfehlung fürs Wunschzettelchen. das Spiel ist dann auch zum Spiel des Jahres geworden und natürlich gibt es jetzt auch eine Fortsetzung.

Nicht weniger spannend, nicht weniger schlüssig. Selbst das vermeindliche Manko – auf den ersten Blick sind die Coverstories fast identisch – wird noch zum netten Gag. Wir waren wieder sofort gefesselt.

Was in dieser zweiten Edition noch besser ist, ist die Familientauglichkeit. Denn dieses Wimmelbild-Krimi-Spiel wäre schon in Version 1 eigentlich nichts für Kinder. Mord und Totschlag sind ganz schön ungefiltert – ist ja auch ein Krimispiel. Ob ich letztes Jahr einen Fehler gemacht habe, mit der aufgedruckten Altersempfehlung, jetzt steht jedenfalls ab 10 auf der Schachtel. In Version 2 ist jetzt die Kindertauglchkeit schon vorbereitet. Bildlich und auch in Textvarianten. Damit kann jetzt wirklich die ganze Familie Spaß haben, ohne dass die Erwachsenen auf etwas verzichten müssen. Die mögliche Entschärfung tut wirklich keinen Abbruch.

Auch der zweite Teil hat sicher nicht unbegrenzten Wiederspielwert, bietet aber für ebenfalls nur 25 Euro wieder jede Menge Spaß.

MicroMacro: Crime City II – Full House
Verlag: Edition Spielwiese / Pegasus
Autor: Johannes Sich
Entwicklung: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich
Spieler: 1 bis 4
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: 15-45 Min
EAN: 4250231730115

"Ein Krimi-Spiel für ALLE*. Keine Regeln lesen, keine Vorkenntnisse nötig. Sofort losspielen, ob allein oder mit X Mitspielern. Die Grenze von 4 Spielern auf der Packung bezieht sich wohl auf freie

weiterlesen…

Adventskalender 2020 T-9 "Eclipse"

von am 15. Dezember 2020 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2020 T-9 "Eclipse"

Eclipse – Das zweite galaktische Zeitalter
Verlag: Pegasus Spiele / Lautapelit (deutsch 2020)
Autor: Touko Tahkokallio
Spieler: 2 bis 6
Alter: ab 14 Jahren
Spieldauer: 50-150 Min
EAN: 4250231712579

Spiele in einer Range deutlich über 100 € sind in den letzten Jahren im Bereich Expertenspiele "normal" geworden. Oft bin ich der Meinung, es hätte nicht sein müssen und mir wäre weniger opulent – dafür günstiger – lieber. Oft geht es dann auch in die Richtung Rollenspielnähe oder Verwaltungswahn, wo ich ja auch immer meine Probleme habe. Bei Eclipse ist das anders. Ich kenne die erste Auflage und habe die zweite bereits (auf englisch) gespielt und es lohnt sich. Mein bester Freund und Brettspielnarr geht sogar so weit, dass er dieses Spiel als den heiligen Gral bezeichnet…

Eclipse ist tatsächlich ein klassisches Brettspiel. Strategie, Wirtschaft, Expansion in einem schlichten Science Fiction Setting mit fremden Völkern und Rassen. Dabei ist nichts unnötig verschnörkelt, die Regeln sind eingängig und in der zweiten Edition ist auch der (manchmal) etwas lästige Zufallsfaktor zu Beginn des Spieles beseitigt. Durch den geschickt ausbalancierten Faktor Unterhaltskosten wird nie ein Spieler zu übermächtig und selbst im späten Verlauf kann man häufig noch Plätze gutmachen. Sicher ist Eclipse zurecht als Expertenspiel eingestuft. Aber eher weil man durchaus einige Durchgänge benötigt, um die Mechanismen und Synergien wirklich auszuloten.

Eclipse lockt nicht wie Gloomhaven oder ähnliche Klopfer durch EIN schier unendliches Spiel, sondern durch einen unglaublich hohen Wiederspielwert.

Eclipse – Das zweite galaktische Zeitalter
Verlag: Pegasus Spiele / Lautapelit (deutsch 2020)
Autor: Touko Tahkokallio
Spieler: 2 bis 6
Alter: ab 14 Jahren
Spieldauer: 50-150 Min
EAN: 4250231712579

Spiele in einer Range deutlich über 100 € sind in den letzten Jahren im Bereich Expertenspiele "normal" geworden. Oft bin ich der Meinung, es hätte nicht sein müssen und mir wäre weniger opulent –

weiterlesen…

Adventskalender 2020 T-18 "Bad Bones"

von am 6. Dezember 2020 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2020 T-18 "Bad Bones"

Bad Bones
Verlag: Pegasus Spiele / Sit Down! (deutsch 2020)
Autor: David Flies
Spieler: 1 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30-45 Min
EAN: 4250231726705

Ein bis sechs Spieler ist eine mächtige Range. Der Solomodus ist, wie nicht anders zu erwarten, eine Regelvariante, die gut funktioniert. Kritisch ist oft das Spiel zu zweit. Und da muss ich sagen, es funktioniert nicht nur sehr gut, im Gegenteil. Das Spiel bekommt dadurch deutlich mehr Mühle, Dame oder sogar Schach Charakter.

In Bad Bones verteidigen die Spieler als Champions oder Helden ihr Lehen gegen einfallende Skeletthorden. Dabei vertrauen die Helden nicht nur auf ihre eigenen Fähigkeiten im Kampf, sondern auch auf geschickt plazierte Fallen. Doch der Strom der Skelette lässt nicht nach. Die Frequenz steigt sogar und so gilt es eher einfach nur länger durchzuhalten als die Nachbarreiche um später mit Ruhm und Ehre dekoriert ein friedlicheres Plätzchen zu finden. Dabei ist jedes Mittel recht, auch die eigenen Skelette auf den Friedhöfen der Nachbarn zu pflanzen um deren Strom an Untoten durch zusätzliche Wiedergänger zu verstärken…

Bad Bones ist fies und schnell. Man unterschätzt das Spiel, weil die Anleitung unglaublich einfach und übersichtlich gehalten ist (inklusive der enthaltenen Ausbaustufen). Die unabwendbare Eigendynamik und die aufkommende Verzweiflung, wenn das Gefühl, überrannt zu werden aufkommt, belehrt dich schnell eines Besseren. Resourcen zusammenhalten, Konkurrenten ausschalten und einfach irgendwie überleben.

Nicht sehr Weihnachtlich, aber unglaublich witzig mit echtem Suchtfaktor…

Bad Bones
Verlag: Pegasus Spiele / Sit Down! (deutsch 2020)
Autor: David Flies
Spieler: 1 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30-45 Min
EAN: 4250231726705

Ein bis sechs Spieler ist eine mächtige Range. Der Solomodus ist, wie nicht anders zu erwarten, eine Regelvariante, die gut funktioniert. Kritisch ist oft das Spiel zu zweit. Und da muss ich sagen, es funktioniert nicht nur

weiterlesen…

Adventskalender 2020 T-22 "Micro Macro"

von am 2. Dezember 2020 2 Kommentare

MicroMacro: Crime City
Verlag: Edition Spielwiese / Pegasus Spiele
Autor: Johannes Sich
Entwicklung: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich
Spieler: 1 bis 4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 15-45 Min
EAN: 4250231728075

Ein Krimi-Spiel für ALLE*. Keine Regeln lesen, keine Vorkenntnisse nötig. Sofort losspielen, ob allein oder mit X Mitspielern. Die Grenze von 4 Spielern auf der Packung bezieht sich wohl auf freie Sicht auf den Stadtplan…

…denn darum geht es. Ein riesiger Stadtplan als Wimmelbild birgt ALLE nötigen Informationen. Den Fall, den Tathergang, den Täter… Auf beiliegenden Kärtchen findet ihr die jeweiligen Fragen zu den unterschiedlichen Fällen inklusive umseitiger Verifizierung. Neben diesen offiziellen Fällen ist es ein leichtes, auch eigene Fälle zu konstruieren oder einfach nur zu schauen und zu staunen.

Wir haben mittlerweile nicht nur die Fälle, sondern alle möglichen Zusatzaufgaben gelöst und selbst variiert und erweitert. Der Spielplan hängt im Wohnzimmer an der Wand und wir sind es noch nicht überdrüssig geworden immer wieder daraufzusehen…

Das Spiel hat sicher nicht unbegrenzten Wiederspielwert, aber für 25 Euronen jede Menge Spaß, der mehr als nur ein bisschen Lust auf neue Stadtpläne und neue Abenteuer macht.

 

*Lupe liegt bei und im Gegensatz zu vielen anderen Spielen hatte ich hier nichtmal meine Lesebrille nötig.

MicroMacro: Crime City
Verlag: Edition Spielwiese / Pegasus Spiele
Autor: Johannes Sich
Entwicklung: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich
Spieler: 1 bis 4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 15-45 Min
EAN: 4250231728075

Ein Krimi-Spiel für ALLE*. Keine Regeln lesen, keine Vorkenntnisse nötig. Sofort losspielen, ob allein oder mit X Mitspielern. Die Grenze von 4 Spielern auf der Packung bezieht sich wohl auf freie Sicht

weiterlesen…

Die Spiele-Situation

von am 29. April 2020 Kommentare deaktiviert für Die Spiele-Situation

…erklärt vom Gerd unter Bezugnahme auf den vorausgegangenen Artikel von POWAQQATSI.

Die ausführliche Umfrage auf Facebook birgt für mich ein paar Stolpersteine. Zur Rangliste an sich will ich gar keine Wertung abgeben. Ich hätte da vieles anders gesehen, aber das ist eben subjektiv. Eine Sache sehe ich als eindeutigen Punkt. Ich kenne fast alle Spiele. Und es sind definitiv einige dabei die zu zweit einfach sinnlos sind oder zumindest nur ein Notbehelfe (gerade bei einem meiner Favoriten, Scythe, das ich sogar im Solomodus ganz gut finde). Das verstehe ich dann echt nicht.
1_Spielbar-200131-01

Alles in allem zeigt die Auswahl auch für mich ein paar Volltreffer auf: Kitchen Rush (Platz 81), Onitama (Platz 49), Abalone (Platz 38) Arkham Horror LCG (Platz 45), Arler Erde (Platz 25) und noch einige andere.

Aber eben auch Titel, die sehr gut als exemplarische Erläuterung diverser Probleme im Handel fungieren können. Danke also für die Vorlage, lieber POWAQQATSI.

Den ganzen Beitrag lesen »

…erklärt vom Gerd unter Bezugnahme auf den vorausgegangenen Artikel von POWAQQATSI.

Die ausführliche Umfrage auf Facebook birgt für mich ein paar Stolpersteine. Zur Rangliste an sich will ich gar keine Wertung abgeben. Ich hätte da vieles anders gesehen, aber das ist eben subjektiv. Eine Sache sehe ich als eindeutigen Punkt. Ich kenne fast alle Spiele. Und

weiterlesen…

Die 100 beliebtesten Spiele für 2 Personen

von am 28. April 2020 1 Kommentar

Aktuell im Trend sind gerade Brett- und Kartenspiele, die sich gut zu zweit spielen lassen. Brett- und Kartenspiele gehören bekanntermaßen zu den beliebtesten Beschäftigungen von Nerds bzw. Geeks in der Krise. Und ob nun physisch Zuhause oder virtuell im Netz – zu zweit zu spielen erfordert eher wenig Organisation und bietet soziale Interaktion im und während dem Spiel. Auch hier im Blog wurde mit Arler Erde zuletzt ein reines 2-Personenspiel vorgestellt und vom Ablauf her genau beschrieben. Um herauszufinden, welche Spiele unter Spielefans allgemein besonders beliebt sind, habe ich eine Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse ich im Folgenden präsentieren und auch kurz kommentieren will.

Die Umfrage
Die Facebookgruppe „Brettspielcommunity“ hat über 4000 Mitglieder. Laut Beschreibung dient die Gruppe zum „Austausch und Vernetzung von Spieleautoren, Verlagen, Illustratoren und Brettspielb egeisterten.“ Hierbei sind „alle Themen rund um Spieleentwicklung, Spielmechanismen, Design, Herstellung, Spielmaterial, Verlage, usw. willkommen“. Am 4. April fragte ich in der Gruppe „Welche Brett- und Kartenspiele kennt ihr, die man gut zu zweit spielen kann? Welche davon findet ihr besonders gut und spielt die womöglich derzeit während den Ausgangsbeschränkungen gerne Zuhause? Gemeint sind sowohl 2-Personenspiele als auch Spiele, die sich gut zu zweit spielen lassen. Ziel ist es, eine (Rang)Liste zu erstellen, die sich gut als Tipp nutzen lässt.“ Um die Beteiligung zu stimulieren, schlug ich eingangs selbst ein paar Titel vor. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit eigene Titel zu ergänzen und es war möglich, mehrere Antworten anzukreuzen. Die Umfrage erfuhr eine erfreulich große Resonanz und bald war auch schon das Limit der 100 Antwortoptionen erreicht. Da aber in den Kommentaren noch weitere Titel vorgeschlagen wurden, für die nicht mehr abgestimmt werden konnte, setzte ich die Umfrage am 11. April in einer zweiten Umfrage fort, in der schließlich über 50 weitere Titel zur Auswahl standen.

Die Ergebnisse
Die Ergebnisse der beiden Umfragen habe ich am 26.04.2020 in der untenstehenden Rangliste zusammengefasst. Bei der Platzierungsnummer ist zu bedenken, dass diese zwar fortläuft, aber zwei oder mehrere Titel, die gleich viele Stimmen erhalten haben, natürlich den gleichen Platz einnehmen, auch wenn deren vorangestellte Nummern aufeinander folgen. Die Reihenfolge der Titel mit gleich vielen Stimmen ist zufällig.

Den ganzen Beitrag lesen »

Aktuell im Trend sind gerade Brett- und Kartenspiele, die sich gut zu zweit spielen lassen. Brett- und Kartenspiele gehören bekanntermaßen zu den beliebtesten Beschäftigungen von Nerds bzw. Geeks in der Krise. Und ob nun physisch Zuhause oder virtuell im Netz – zu zweit zu spielen erfordert eher wenig Organisation und bietet soziale Interaktion im und während dem

weiterlesen…

CaveCon 2020

von am 1. März 2020 Kommentare deaktiviert für CaveCon 2020

Spielerunde "Kitchen Rush" am Freitag Abend nach "Ladenschluss".

Sonntag morgen. Die CaveCon läuft noch fast den ganzen Tag mit Spielerunden, Lesungen und allerlei interessanten Veranstaltungen. Unser Part war gestern nach Ladenschluss erfüllt und wir haben mittlerweile die Ware wieder im Laden stehen. Zeit ein paar Bilder in die Galerie zu laden.

Trotz Wetter und drohender Schlappeseppel-Virus Infektion (oder wie heißt das Bier nochmal?) war es wieder einmal echt schön. Auch wenn es sicher einiges an konstruktiver Kritik in Richtung Präsenz und Werbung geben würde, war die Veranstaltung ansich wieder ein echtes Heimspiel mit wirklich schönen Momenten und jeder Menge toller Leute, Spielrunden und Gespräche. Deswegen danke an alle, die Jahr für Jahr diese tolle Veranstaltung auf die Beine stellen.

KaZu hinter unserem Stand. (Ja, deswegen war die Spieleecke im Laden etwas gelichtet)

Wer nicht dort war, kann – wie gesagt – noch mehr Bilder in der Galerie finden… und dann nächstes mal selbst vor Ort sein…

Spielerunde "Kitchen Rush" am Freitag Abend nach "Ladenschluss".

Sonntag morgen. Die CaveCon läuft noch fast den ganzen Tag mit Spielerunden, Lesungen und allerlei interessanten Veranstaltungen. Unser Part war gestern nach Ladenschluss erfüllt und wir haben mittlerweile die Ware wieder im Laden stehen. Zeit ein paar Bilder in die Galerie zu laden.

Trotz Wetter und drohender

weiterlesen…

Kazus Spielbar 2020 #2

von am 8. Februar 2020 Kommentare deaktiviert für Kazus Spielbar 2020 #2

Spirit Island von Pegasus bei der letzten Spielbar

Der nächste Termin für KaZus Spielbar steht fest. Am Freitag, dem 21.02.2020 ab 18:00 Uhr könnt ihr wieder jede Menge Spiele testen. Von 18:00 bis 23:00 Uhr stehen die Spieltische in der AMV bereit. KaZu und ich werden euch wieder den ganzen Abend Spiele erklären, die wir kennen. Alte und natürlich auch brandneue. Wir lernen ständig neue Regeln.

Cooper Island von Pegasus bei der Januar Spielbar

Bei dem derzeitigen Zulauf muss ich aber eine kleine Einschränkung und auch Entschuldigung loswerden. Wir sind leider nicht genug Leute um euch alle Spiele zu erklären, vor allem nicht immer zeitgleich. Da gibt es manchmal nur zwei Möglichkeiten, entweder warten oder die Regeln selbst zur Hand nehmen. Offene Fragen sind meistens schnell beantwortet und können auch mal zwischen Erklärungen kopmplexer Spiele eingeschoben werden. In diesem Zug möchte ich mich auch bei den Leuten bedanken, die nebenbei schon immer auch ihr Wissen über Spiele, die sie selbst kennen, weitergeben und uns unkompliziert unter die Arme greifen. Danke an euch… es wird langsam ganz schön groß…

Spirit Island von Pegasus bei der letzten Spielbar

Der nächste Termin für KaZus Spielbar steht fest. Am Freitag, dem 21.02.2020 ab 18:00 Uhr könnt ihr wieder jede Menge Spiele testen. Von 18:00 bis 23:00 Uhr stehen die Spieltische in der AMV bereit. KaZu und ich werden euch wieder den ganzen Abend Spiele erklären, die wir kennen. Alte

weiterlesen…

Ende Januar im Zeichen der Spiele

von am 2. Februar 2020 Kommentare deaktiviert für Ende Januar im Zeichen der Spiele

…konzentriertes Spielen in der AMV. Fast schon ein wenig viel für KaZu als ErklärbärIn

Der im Laden naturgemäß (fast ein bisschen zu) ruhige Januar ist hinter den Kulissen alles andere als ruhig. Jede Menge Vorschauen müssen gesichtet und bearbeitet werden, die Überhänge des Weihnachtsgeschäftes müssen abgearbeitet werden und die ersten Messen stehen ins Haus. Angoulême als größte europäische Comicveranstaltung konnten wir diesmal leider (wieder einmal) nicht besuchen, aber um die internationale Spielemesse Nürnberg führt kein Weg herum. Und wenn schon, denn schon fand am Freitag dann die erste KaZus Spielbar statt. Mit den ersten Eindrücken von der Messe und jeder Menge interessierter Teilnehmer…

Eigentlich müsste man die Nürnberger Spielwarenmesse nach "Kilometergeld" abrechnen – gewaltig aber als reine Fachmesse auch relativ entspannt…

War echt toll, wenn auch ein wenig anstrengend. Memo an uns selbst: wir brauchen dringend noch mehr Erklärbären… und heute werden neue Spiele gelernt, um ein paar Lücken zu schließen…  Mehr Bilder gibt es in der Gallerie (Spielbar / Messe Nürnberg)

…konzentriertes Spielen in der AMV. Fast schon ein wenig viel für KaZu als ErklärbärIn

Der im Laden naturgemäß (fast ein bisschen zu) ruhige Januar ist hinter den Kulissen alles andere als ruhig. Jede Menge Vorschauen müssen gesichtet und bearbeitet werden, die Überhänge des Weihnachtsgeschäftes müssen abgearbeitet werden und die ersten Messen stehen ins Haus. Angoulême als größte

weiterlesen…

Kazus Spielbar 2020 #1

von am 14. Januar 2020 Kommentare deaktiviert für Kazus Spielbar 2020 #1

KaZus Spielbar April 2019 in der AMV

Am 31.01.2020, also am letzten Freitag im Januar, direkt während der Spielemesse in Nürnberg findet zum ersten mal im neuen Jahr KaZus Spielbar statt. Von 18:00 bis 23:00 Uhr gibt es wie gewohnt in der AMV – gegenüber vom Laden die Möglichkeit, neue und alte Spiele erklärt zu bekommen und auszuprobieren. Wir haben auch wieder einige neue Spiele für euch ausprobiert und mit ins Portfolio aufgenommen und ich selbst war in der Woche dann schon in Nürnberg… vielleicht mit ein paar zusätzlichen Neuigkeiten zu kommenden Veröffentlichungen… Also, wer sich nicht selbst durch Regeln durcharbeiten möchte oder Spiele vor dem Erwerb erst ausprobieren möchte, sollte sich am 31. Januar ab 18:00 in der AMV einfinden.

Wir freuen uns auf euer erscheinen und auf einen gemütlichen Spieleabend.

KaZus Spielbar April 2019 in der AMV

Am 31.01.2020, also am letzten Freitag im Januar, direkt während der Spielemesse in Nürnberg findet zum ersten mal im neuen Jahr KaZus Spielbar statt. Von 18:00 bis 23:00 Uhr gibt es wie gewohnt in der AMV – gegenüber vom Laden die Möglichkeit, neue und alte Spiele erklärt zu bekommen und

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-02 "Azul"

von am 22. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-02 "Azul"

Azul – Der Sommerpavillon
Brettspiel von Michael Kiesling
Pegasus (Next Move Games) 39,95 €
2 bis 4 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 45 Minuten

Das Spiel des Jahres von 2018 geht in die dritte Runde. Nach "Azul", "Azul – Die Buntglasfenster von Sintra" jetzt "Azul – Der Sommerpavillon".

Ich finde alle drei wirklich gut. Bisher immer mit leichtem Vorsprung für das zweite, weil der Spieler nicht so einfach in ärgerliche, da manchmal unvermeidbare, Minuspunkte rutscht, wie beim Original. Nachdem ich den Sommerpavillon gespielt habe, denke ich, der könnte sogar noch mehr dauerhaften Spaß bereiten.

Für die dritte Generation sind jetzt einige der Mechanismen, die bisher erst in der Endwertung relevant waren, in den eigentlichen Spielverlauf gewandert. Was mir von anderer Seite als "die wohl verkopfteste Version" kolportiert wurde, ist für mich eher direkter und berechenbarer als bei den Vorgängern. Was du hast, hast du. Ohne fummelige Antizipation der Endabrechnung. Bereits während des Spiels ein paar mehr Gedanken gemacht, dafür aber auch eindeutig wissen, wo man steht, ist für mich eher ein Vorteil durch Transparenz und damit mehr Spielspaß bei gewohnt hübscher und wertiger Ausstattung.

Welche Version ihr auch immer bevorzugt, (mit dem aktuellen Restock) haben wir sie alle vorrätig. Also hereinspaziert ins Spiele-Wunderland.

Azul – Der Sommerpavillon
Brettspiel von Michael Kiesling
Pegasus (Next Move Games) 39,95 €
2 bis 4 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 45 Minuten

Das Spiel des Jahres von 2018 geht in die dritte Runde. Nach "Azul", "Azul – Die Buntglasfenster von Sintra" jetzt "Azul – Der Sommerpavillon".

Ich finde alle drei wirklich gut. Bisher immer mit leichtem Vorsprung für das

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-04 "Flügelschlag"

von am 20. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-04 "Flügelschlag"

Flügelschlag (Kennerspiel des Jahres 2019)
Brettspiel von Elizabeth Hargrave
Feuerland (deutsch 2019) 49,90€
1 bis 5 Spieler
Kennerspiel
ab 10 Jahren
ca 90 Minuten

Die wunderschöne Ausstattung mit Vogelhäuschen als Würfelturm und jeder Menge bunter Eier zusammen mit den unglaublich gelungenen Illustrationen wie aus dem Ornithologie Lehrbuch machen das Spiel zu einem optischen Leckerbissen. Die Jury hat entschieden: Kennerspiel des Jahres 2019. Ist es für mich zwar nicht ganz, aber sehr gut ist es allemal.

Ein bisschen schade, dass sich bei dem doch etwas edukativen Thema nahezu die gesamte Vogelwelt auf den amerikanischen Kontinent beschränkt (und vermutlich der Hauptgrund, dass ich es etwas befremdlich finde, dass das Spiel bei uns Spiel des Jahres geworden ist.) Dafür sorgt aber jetzt die Europa Erweiterung. Damit wird das Spiel für mich deutlich runder und wertvoller. Die eingängigen Regeln und die Taktischen Finessen werden durch die heimische Tierwelt inhaltlich ergänzt und dadurch zu einer echten Empfehlung. Auch als Familienspiel, auch wenn die Einstufung Kennerspiel da manche abschreckt. Wer es ausprobieren oder von uns erklärt bekommen will, im Januar gibt es die nächste Version von KaZus Spielbar…

Flügelschlag (Kennerspiel des Jahres 2019)
Brettspiel von Elizabeth Hargrave
Feuerland (deutsch 2019) 49,90€
1 bis 5 Spieler
Kennerspiel
ab 10 Jahren
ca 90 Minuten

Die wunderschöne Ausstattung mit Vogelhäuschen als Würfelturm und jeder Menge bunter Eier zusammen mit den unglaublich gelungenen Illustrationen wie aus dem Ornithologie Lehrbuch machen das Spiel zu einem optischen Leckerbissen. Die Jury hat entschieden: Kennerspiel des Jahres 2019. Ist

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-08 "Hektik in der Küche"

von am 16. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-08 "Hektik in der Küche"

Kitchen Rush
Brettspiel von Vangelis Bagiartakis
Pegasus (deutsch 2019) 39,95€
2 bis 4 Spieler
Familienspiel Funspiel
ab 8 Jahren
ca 45 Minuten

Für alle, die "Overcooked", Team7s nervenaurfeibendes Digitalspiel kennen, wirkt Kitchen Rush wie der real gewordene Alptraum. Irrwitzige Küchenhektik im Coopmodus analog gegen laufende Sanduhren. Sich ständig im Weg stehend und doch irgendwie ergänzend. jetzt "in echt"!

Die Story ist deutlich harmloser und realistischer als beim Videospiel. Dafür ist die Vielfalt und liebevolle Detailtreue der Gerichte einfach sensationell. Der Stress und die gegenseitige Blockade ist durch ablaufende Eieruhren perfekt umgesetzt und sobald man mit voller Besetzung den Profimodus spielt, liegen die Nerven blank.

Durch ein Tutorial werden die Spieler Stück für Stück an die vollen Regeln herangeführt. Nicht nur angenehm zum Regel lernen, sondern auch praktisch um sich nach und nach an die hektischen Mechanismen zu gewöhnen. Dazu noch in eine wirklich hübsche und stimmige Geschichte gepackt. So macht Regellernen wirklich Spaß.

Ein unterhaltsames und kurzweiliges Spiel, das für vier Spieler echten Spaß in komunikativer Runde bietet. Vielleicht weniger witzig und abgedreht als das digitale Pendant, aber dafür wirklich gut durchdacht, viel hübscher und eben analog und real. Gemütlich am Tisch in der warmen Stube gezockt, geschöppelt und getratscht. Herrlich – und Appetit bekommt man auch.

Kitchen Rush
Brettspiel von Vangelis Bagiartakis
Pegasus (deutsch 2019) 39,95€
2 bis 4 Spieler
Familienspiel Funspiel
ab 8 Jahren
ca 45 Minuten

Für alle, die "Overcooked", Team7s nervenaurfeibendes Digitalspiel kennen, wirkt Kitchen Rush wie der real gewordene Alptraum. Irrwitzige Küchenhektik im Coopmodus analog gegen laufende Sanduhren. Sich ständig im Weg stehend und doch irgendwie ergänzend. jetzt "in echt"!

Die Story ist deutlich

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-13 "Scythe"

von am 11. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-13 "Scythe"

Scythe
Brettspiel von Jamey Stegmaier
Feuerland (deutsch 2017) 79,95€
1 bis 5 Spieler
Kenner oder Experte
ab 14 Jahren
ca 120 Minuten

Nicht besonders weihnachtlich und auch nicht ganz neu, aber gerade jetzt wieder lieferbar und von all den Spielen, die ich vorstellen möchte dasjenige, das ich selbst derzeit am liebsten und häufigsten Spiele.Es muss nicht immer brandaktuell sein. Dazu komme ich später…

Scythe ist ein Aufbau und Strategiespiel in einem Parallel-Europa nach einem alternativem Ersten Weltkrieg. Das Szenario einer Steampunk Epoche, geschaffen vom großen Erfinder Nikola Tesla, in dessen verlassener "Fabrik" noch immer mächtige Kampfkolosse und Wunderwaffen schlummern. Im brüchigen Frieden der Nachkriegszeit wetteifern die großen Nationen um neue Stärke und wirtschaftliche Vorherrschaft in Europa. Immer die "Fabrik" im Blick und die darin verborgenen Technologien…

Trotz des militärischen Szenarios stehen Entwicklung und Wirtschaft deutlich mehr im Vordergrund als die relativ seltenen Kampfhandlungen. Krieg kostet und sowohl Gewinner als auch Verlierer zahlen mit kostbaren Resourcen. Aufbau eigener Infrastrukturen und Wirtschaft, militärische Stärke und Technologie als demonstrative Überlegenheit, Handel und Erschließung von Gebieten und Rohstoffen verbinden sich bei Scythe zu einer ausgewogenen Mischung.

Mit den überschaubaren und eingängigen Regeln muss man sich nicht lange herumschlagen und erst durch wiederholtes Spiel kommt die ganze Vielfalt und spieltechnische Bandbreite zur Geltung.

Scythe bietet schon in der Grundbox Spielspaß für viele Stunden und ist mit diversen Modulen erweiterbar, unter anderem einer epischen Kampagne, in der die Geschichte der Fabrik weitergesponnen wird.

Scythe
Brettspiel von Jamey Stegmaier
Feuerland (deutsch 2017) 79,95€
1 bis 5 Spieler
Kenner oder Experte
ab 14 Jahren
ca 120 Minuten

Nicht besonders weihnachtlich und auch nicht ganz neu, aber gerade jetzt wieder lieferbar und von all den Spielen, die ich vorstellen möchte dasjenige, das ich selbst derzeit am liebsten und häufigsten Spiele.Es muss nicht immer brandaktuell sein. Dazu komme ich später…

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-14 "Bumuntu"

von am 10. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-14 "Bumuntu"

Bumuntu
Brettspiel von Tim Blank
Pegasus (deutsch 2019) 34,95€
2 bis 5 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 40 Minuten

Wer wird Herr des Dschungels? Oder, wie uns der Hintergrund des Spieles verrät, wer wird der weiseste der Weisen, weil er die Gunst der Tiere erhält. Die aus dem Kikongo übersetzten Überlieferungen der Bakongo erzählen von Tieren als weise Kreaturen, die den Menschen lehren, Gutes zu tun. Ihre Gunst schenken sie dem, der ihrer Weisheit folgt. Der Spieler, der die höchste Gunst erringt, gewinnt.

Nicht jedes Tier ist gleich und ihren Bewegungen zu folgen – sie im Dschungel zu finden nicht immer einfach. Oft ist man selbst Kräften ausgesetzt, die den eigenen Weg verändern. Hat man den Pfad der Schlange falsch eingeschätzt?

Wunderschön gestaltet mit Tiersymbolen, afrikanischer Folklore und taktisch anspruchsvoller, als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Ohne die Geschichte wäre es immer noch ein schönes, abstraktes Strategiespiel, so ist es ein rundes, geschmackvolles Spielchen für die ganze Familie.

Bumuntu
Brettspiel von Tim Blank
Pegasus (deutsch 2019) 34,95€
2 bis 5 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 40 Minuten

Wer wird Herr des Dschungels? Oder, wie uns der Hintergrund des Spieles verrät, wer wird der weiseste der Weisen, weil er die Gunst der Tiere erhält. Die aus dem Kikongo übersetzten Überlieferungen der Bakongo erzählen von Tieren als weise Kreaturen, die den Menschen

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-17 "Druiden"

von am 7. Dezember 2019 3 Kommentare

Tricky Druids
Brett- Würfelspiel von Carlo A. Rossi
Pegasus (deutsch 2019) 24,95€
2 bis 4 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 20 Minuten

Froschlaich, Alraunen, Giftpilze oder eine abgeschnittene Haarlocke… all das gehört in Zaubertränke. Solche versuchen die Druiden zu brauen im Wettstreit um die goldene Sichel des Meisterdruiden. Aber nicht jeder Zaubertrank ist gleich und nicht alle Ingredenzien sind verfügbar und wenn etwas falsches hineingerät und kein Platz mehr auf dem Komposthaufen ist, dann verdirbt das Ganze zu einer stinkenden Brühe. (wo beim Teutates sind die Lehrlinge, wenn man sie braucht? Panoramix!!!).

Mit Argwohn wird beobachtet, welche Komponenten die Mitstreiter verwerten können und mit viel List und Tücke versucht man nicht Benötigtes an die Konkurrenz zu verschenken, in der Hoffnung, den Trank zu verderben. Oder gar noch perfider das selbst Benötigte anzubieten, in Erwartung einer Ablehnung. Welchen Trank bereiten die anderen zu? Wie kann ich ihren Müll zum überquellen bringen? Wie weit sind sie?

Ein kurzes, schnelles Spiel in dem mit Witz, Glück und Verstand die Konkurrenz abgehängt werden soll. Denn wer als erster zwei (oder mehr, je nach Spielerzahl) vollständige Zaubertränke gebraut hat, ist der Sieger und ihm gebührt die Ehre in diesem Jahr der beste Druide zu sein… Revanche!

Tricky Druids
Brett- Würfelspiel von Carlo A. Rossi
Pegasus (deutsch 2019) 24,95€
2 bis 4 Spieler
Familienspiel
ab 8 Jahren
ca 20 Minuten

Froschlaich, Alraunen, Giftpilze oder eine abgeschnittene Haarlocke… all das gehört in Zaubertränke. Solche versuchen die Druiden zu brauen im Wettstreit um die goldene Sichel des Meisterdruiden. Aber nicht jeder Zaubertrank ist gleich und nicht alle Ingredenzien sind verfügbar und wenn

weiterlesen…

Adventskalender 2019 T-20 "Northern Empires"

von am 4. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Adventskalender 2019 T-20 "Northern Empires"

Empires of the North
Kartenspiel von Ignazy Trzewiczek und Joanna Kijanka
Pegasus (Portal Games) (deutsch 2019) 39,95€
1 bis 4 Spieler
Kenner
ab 10 Jahren
ca 60 Minuten

In der Welt von Imperial Settlers angesiedelt aber als völlig eigenständiges Spiel konzipiert hat mich diese Neuheit von der diesjährigen "Spiel" schon beim ersten mal überzeugt. Nette und putzige Illustrationen gepaart mit eingängigen, bekannten Mechanismen aus dem "Mutterspiel". Trotzdem wirkt Empires of the North autark und kondensiert einige der manchmal ein wenig trägen Mechanismen zu besserer Spielbarkeit.

Jeder Spieler lenkt die Geschicke eines Volkes der nördlichen Reiche und versucht es zum Sieg zu führen. Bauen, Handeln, Erforschen …und Überfälle sind das Rüstzeug der Nordmänner im Kampf um den Sieg. Ein kurzweiliges Spiel für Neulinge und Vielspieler. (Als kleiner Tipp: versucht am Anfang bitte erstmal die einfacheren Völker. Komplizierter wird es von allein)

Empires of the North
Kartenspiel von Ignazy Trzewiczek und Joanna Kijanka
Pegasus (Portal Games) (deutsch 2019) 39,95€
1 bis 4 Spieler
Kenner
ab 10 Jahren
ca 60 Minuten

In der Welt von Imperial Settlers angesiedelt aber als völlig eigenständiges Spiel konzipiert hat mich diese Neuheit von der diesjährigen "Spiel" schon beim ersten mal überzeugt. Nette und putzige Illustrationen gepaart mit eingängigen, bekannten Mechanismen

weiterlesen…

Es weihnachtet (na jetzt schon richtig) – KaZus Spielbar am Nikolaus-Abend

von am 23. November 2019 Kommentare deaktiviert für Es weihnachtet (na jetzt schon richtig) – KaZus Spielbar am Nikolaus-Abend

Bevor wir in Kürze mit unseren täglichen Tipps für das bevorstehende Fest loslegen, kommt hier noch schnell der Hinweis auf den letzten diesjährigen Spieleabend. Am Freitag, 6.12.2019, dem Nikolaus-Abend findet noch einmal KaZus Spielbar in der AMV statt. Letzte Chance, nochmal Spiele von uns erklärt zu bekommen oder probezuspielen, die ihr eventuell auf eure Wunschliste setzen wollt. Ab 18:00 Uhr könnt ihr wieder Spiele testen. Es sind immer noch jede Menge Neuheiten dabei und natürlich auch beliebte Klassiker. Wer spezielle Wünsche hat, kann gerne im Laden oder hier Bescheid geben.

Wie ich beim letzten Abend schon angekündigt habe, wer mit Nikolaus-Mütze erscheint, bekommt ein Freigetränk… und nochmal zur Klärung: Jeder nur eine Mütze und ein Freigetränk ;-), selbst der berühmte Zaphod Beeblebrox…

Wir freuen uns auf euch und einen entspannten Spieleabend…

Außerdem will ich euch noch auf ein weiteres Event hinweisen. Am Samstag, 14.12.2019 ab 14:00 Uhr findet in der Erthalstraße 20, im Vereinsheim des Fantasy Spiele Würzburg e.V. ein Star Wars Event statt. Brettspiele, Rollenspiele und Tabletop in einer Galaxie weit weit entfernt… zum reinschnuppern und mitmachen.

Bevor wir in Kürze mit unseren täglichen Tipps für das bevorstehende Fest loslegen, kommt hier noch schnell der Hinweis auf den letzten diesjährigen Spieleabend. Am Freitag, 6.12.2019, dem Nikolaus-Abend findet noch einmal KaZus Spielbar in der AMV statt. Letzte Chance, nochmal Spiele von uns erklärt zu bekommen oder probezuspielen, die ihr eventuell auf eure Wunschliste setzen wollt. Ab

weiterlesen…