anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Seiten

  • Archive

  • Bark is nassing wissaut Kondrol, edz hab ichs verschdanne

    von am 9. Dezember 2018

    Obn uffm Hubland is a dibbdobb neues Wohngebied in Wördsburch. Nadürlich mid a weng Åfangsbroblemmli so von wechn Gardeschau un Zufåhrdsbroblemmli. Des is a der Grund, warümm dess mid den neue Räwe-Ekäffszendrum nacherd bis edz noch ned ganz so gud glabbd. Modivierde Leud dun da ållemal drinn schaff, vo die ganze scho beschdehende Vorzeichemärgdli zammregrudierd. Schaud a dibbdobb aus. Subber Sordimend, dolle Leud, sogår der Bau is schönner, wie ich mer des vorgschdelld hab. Nebedran a Doller Öggolådn, ess kanzd a was un so ford. Für mich is des fassd der selberde Weech, wie nein Deguud, wo ich sonsd mei Zeuch käff du, was ich ned bein glenne Lådn griech du. Der Frångge ansich dud ja sei eegschlåbbde Wechli ned so gern verlass, drum hads nadürlich ann Grund gebrauchd, warum ich mir den neun Subbermargd unner die Lubbe gnomm hab. A guder Kumbl vo mir schaffd dord. Und is quasi vo ennem vo die Lädn, wo ich sonsd ekäffd hab abgworbn worrn un is edz dord. Wässd, dess is für an Franggn a echds Archumend. Also ich gesdern åmnds nach der Arbet nein neue Räwe-marchd gangen. War scho dungl und a echds Hundswedder. Rechn un Wind un håld wörzburcher Winder. Barkblådz hinnerm Lådn. Vorn Lådn nur a boar Blädzli un jede Menge Åbsoluds… drodzdem vollbarkd. Hinne, alles subber. Audo abgschdelld durchs Sauwedder nein Subbermårgd gwedzd. Drinn alles vom Feinsdn. Habbi ja scho verzähld. Wird a Zeid, dass i långsam auf die Boinde komm. Die is åwer erschd drausn, widder bein Audo zu verkenn gwesn. A schönns gelbs Zeddeli von enner neddn Firma, wo sich um Barkraumlösungen kümmern dud. Bark un Kondrol. Da schdand, dass ich nach mein zwanzichminüdichn Ekauf in dem Subbermårchd, edz an Sonderdigged zum zahl hab – üwer dreissich Euro. Hab kä Barkuhr in mein Fåhrzeuch ghabbd… Un des Schild ned erkånnd odder glese in dem Sauwedder bei Dunglheid. Deswechn is des scho glår, dass der nedde Herr, der ja bei Wind un Wedder den Barkblådz verdeidich muss… gechn so rebellische Hammel, wie mich un eichndlich fassd ålle annern uff dem halbbesedzdn Barkbladz. Des gelbe Zeddeli war an fasd jedn Audo drannghängd. Der hadd echd ganz schö was zum dun ghabd, bei seiner Verdeidichung vo Rechd un Ordnung.

    Also mich hadder verdeidichd. Ich bleib des näxde Mal widder auf mein ålde Weechn. Da sin a freundliche Leud, a welche die wo ich kenn du awer kä so gfährliche Barkblädz, dass die verdeidichd werrn müss. Geechn bodenzielle Kundn un sonsdichs Gsox!

    • Kategorie: Vom Låden und vom Leben
    • Kommentare deaktiviert für Bark is nassing wissaut Kondrol, edz hab ichs verschdanne

    von am 9. Dezember 2018

    Obn uffm Hubland is a dibbdobb neues Wohngebied in Wördsburch. Nadürlich mid a weng Åfangsbroblemmli so von wechn Gardeschau un Zufåhrdsbroblemmli. Des is a der Grund, warümm dess mid den neue Räwe-Ekäffszendrum nacherd bis edz noch ned ganz so gud glabbd. Modivierde Leud dun da ållemal drinn schaff, vo die ganze scho beschdehende Vorzeichemärgdli zammregrudierd. Schaud a dibbdobb aus. Subber Sordimend, dolle Leud, sogår der Bau is schönner, wie ich mer des vorgschdelld hab. Nebedran a Doller Öggolådn, ess kanzd a was un so ford. Für mich is des fassd der selberde Weech, wie nein Deguud, wo ich sonsd mei Zeuch käff du, was ich ned bein glenne Lådn griech du. Der Frångge ansich dud ja sei eegschlåbbde Wechli ned so gern verlass, drum hads nadürlich ann Grund gebrauchd, warum ich mir den neun Subbermargd unner die Lubbe gnomm hab. A guder Kumbl vo mir schaffd dord. Und is quasi vo ennem vo die Lädn, wo ich sonsd ekäffd hab abgworbn worrn un is edz dord. Wässd, dess is für an Franggn a echds Archumend. Also ich gesdern åmnds nach der Arbet nein neue Räwe-marchd gangen. War scho dungl und a echds Hundswedder. Rechn un Wind un håld wörzburcher Winder. Barkblådz hinnerm Lådn. Vorn Lådn nur a boar Blädzli un jede Menge Åbsoluds… drodzdem vollbarkd. Hinne, alles subber. Audo abgschdelld durchs Sauwedder nein Subbermårgd gwedzd. Drinn alles vom Feinsdn. Habbi ja scho verzähld. Wird a Zeid, dass i långsam auf die Boinde komm. Die is åwer erschd drausn, widder bein Audo zu verkenn gwesn. A schönns gelbs Zeddeli von enner neddn Firma, wo sich um Barkraumlösungen kümmern dud. Bark un Kondrol. Da schdand, dass ich nach mein zwanzichminüdichn Ekauf in dem Subbermårchd, edz an Sonderdigged zum zahl hab – üwer dreissich Euro. Hab kä Barkuhr in mein Fåhrzeuch ghabbd… Un des Schild ned erkånnd odder glese in dem Sauwedder bei Dunglheid. Deswechn is des scho glår, dass der nedde Herr, der ja bei Wind un Wedder den Barkblådz verdeidich muss… gechn so rebellische Hammel, wie mich un eichndlich fassd ålle annern uff dem halbbesedzdn Barkbladz. Des gelbe Zeddeli war an fasd jedn Audo drannghängd. Der hadd echd ganz schö was zum dun ghabd, bei seiner Verdeidichung vo Rechd un Ordnung.

    Also mich hadder verdeidichd. Ich bleib des näxde Mal widder auf mein ålde Weechn. Da sin a freundliche Leud, a welche die wo ich kenn du awer kä so gfährliche Barkblädz, dass die verdeidichd werrn müss. Geechn bodenzielle Kundn un sonsdichs Gsox!

    • Kategorie: Vom Låden und vom Leben
    • Kommentare deaktiviert für Bark is nassing wissaut Kondrol, edz hab ichs verschdanne

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de