anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Ich du mich schäm

    von am 4. August 2015

    un zum Glück nur für mich selbsd und vor a bår Kumbls. Am vergangene Samsdåch hädd des gleich a weng ånnersch ausgschaud. Da war ich nämmlich mid am Gasd aus Schbanien an derre gleiche Schdell ummere ännliche Uhrzeid. Edz awer erschdamål zum heudichn Ereignis. Ich hab mid a båar Freundn an wunnerschöne harmonischn Amnd verbrachd. Am Mee. Erschd aufm Kudder, a weng Fischndschibbs gesse un a båar Schöbble gefedzd. Nacherd noch uff die ålde Meebrügg gange und a weng bei die Leud rumgschdanne. Subber Musik von so annerer Schdråsnbänd, ausnahmsweis kä Scherrifs und efach a subber Schdimmung. Genau so, wie ichs immer behaubd du, um mei Würzburch zum verdeidich. Is a schönne Schdadt.

    Um vierdel nåch zehn komme dann zwä Unniformierde und dun die ganze draude Szenerie auflös. Ned irchendwie mid Gewald, mir san ja ned am Bladz des himmlischen Friedens, awer a ned mid Gfühl. Middn neis Lied neigebladzt (dond wörrie bi häbbie) und die fasd scho mediderane Szenerie aufgelösd. Würzburch könnd scho schö sei und sich a mess, mid so mancherer Berle am Middlmeer, wenns ned Würzburch wär. Edz bin ich hald eefach nur froh, dass ich des Innermezzo heud erlebd hab und ned am vergangene Samsdåch – mid mein Gasd. So muss ich mich nur vor mir selbsd schäm.

    BS: fünf Minudde schbäder hab ich den selbe Schdreifnwåche nochamål gsenn. Gebargd in der neu geschaffene Fußgängerzone, gechnüwer vom Moz. Awer ned innem Einsadz, sonnern zum Eiseekäff. Arch schö. Die Kobbs dürfn hald a inner Fußgängerzone barg, awer Schbass nach zwäazwanzich Uhr dürf der Würzburcher un die Duries am Mee ned hab. Schåd!

    von am 4. August 2015

    un zum Glück nur für mich selbsd und vor a bår Kumbls. Am vergangene Samsdåch hädd des gleich a weng ånnersch ausgschaud. Da war ich nämmlich mid am Gasd aus Schbanien an derre gleiche Schdell ummere ännliche Uhrzeid. Edz awer erschdamål zum heudichn Ereignis. Ich hab mid a båar Freundn an wunnerschöne harmonischn Amnd verbrachd. Am Mee. Erschd aufm Kudder, a weng Fischndschibbs gesse un a båar Schöbble gefedzd. Nacherd noch uff die ålde Meebrügg gange und a weng bei die Leud rumgschdanne. Subber Musik von so annerer Schdråsnbänd, ausnahmsweis kä Scherrifs und efach a subber Schdimmung. Genau so, wie ichs immer behaubd du, um mei Würzburch zum verdeidich. Is a schönne Schdadt.

    Um vierdel nåch zehn komme dann zwä Unniformierde und dun die ganze draude Szenerie auflös. Ned irchendwie mid Gewald, mir san ja ned am Bladz des himmlischen Friedens, awer a ned mid Gfühl. Middn neis Lied neigebladzt (dond wörrie bi häbbie) und die fasd scho mediderane Szenerie aufgelösd. Würzburch könnd scho schö sei und sich a mess, mid so mancherer Berle am Middlmeer, wenns ned Würzburch wär. Edz bin ich hald eefach nur froh, dass ich des Innermezzo heud erlebd hab und ned am vergangene Samsdåch – mid mein Gasd. So muss ich mich nur vor mir selbsd schäm.

    BS: fünf Minudde schbäder hab ich den selbe Schdreifnwåche nochamål gsenn. Gebargd in der neu geschaffene Fußgängerzone, gechnüwer vom Moz. Awer ned innem Einsadz, sonnern zum Eiseekäff. Arch schö. Die Kobbs dürfn hald a inner Fußgängerzone barg, awer Schbass nach zwäazwanzich Uhr dürf der Würzburcher un die Duries am Mee ned hab. Schåd!

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!