anrufen
finden

  • April 2020
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    30. März 2020 31. März 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    1. April 2020 2. April 2020 3. April 2020 4. April 2020 5. April 2020
    6. April 2020 7. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    8. April 2020 9. April 2020 10. April 2020

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)
    11. April 2020 12. April 2020
    13. April 2020 14. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    15. April 2020 16. April 2020 17. April 2020 18. April 2020

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben
    19. April 2020

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben
    20. April 2020 21. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    22. April 2020 23. April 2020 24. April 2020 25. April 2020 26. April 2020
    27. April 2020 28. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    29. April 2020

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister
    30. April 2020 1. Mai 2020 2. Mai 2020

    10:00: MWC - Main Würfel Con 2020

    10:00: MWC - Main Würfel Con 2020
    3. Mai 2020
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Wordschöbfung

    von am 4. Juli 2012

    Derzeid bin ich am durchgeh von die gånze Hålbjahres-Brosbegdli von den Verlåchn. Des is eh scho immer a Graus (desweche du i vielleichd a gråd in demm Momend aweng was ånnerschders newebei ;-)), weil du dich durch an derårdign Haufn von Diddeln durchkämbf mussd, dasses enner Sau grausd. Besser sin die jeweilichn Brosbegdli an ned worrn, üwer die ledzdn Jåhr, ich menn von der Formulierung her, was den Verkauf der jeweilichn Verlagsbrogramme fördern soll. Ganz besonders freu du ich mich awer in dem Jåhr üwer den Versuch, ålles a weng zum kadegorisier. Ich werd wåhnsinnich! Ich hab des scho in meiner Jugend (lång is her) gehassd, dass jeder Volldepp irchendwie gemennd had, dass er sei Musikrichdung neu benenn müss. Verdammde Axd reichd ned Meddl? Brauchds da a noch Bläck-Meddl, Brogressif-Meddl, Dess-Meddl, Weid-Meddl und so weider? Und edz gehd des in der Fandasdig a los! Und ålles soll was annersch sei! Ich werd verrüggd! Dark-Fändäsie, Örbn-Fändäsie, Hei-Fändäsie, Romändig-Fändäsie, Schdiem-Bank, Dark-Fiutscher-Ssriller und so weider – ich glebb unendlich. Im Bereich Seins-Figgschn isses a ned annersch. Un die gånzn außergewöhnlichn Diddel, wo mer früher als Vorzeigebüchli genomme hädd, werrn üwerhaubd nimmer als Fåndasdig bezeichned. Die sin hald dann einfach gude Bücher. Danggschö ihr Debbe!

    von am 4. Juli 2012

    Derzeid bin ich am durchgeh von die gånze Hålbjahres-Brosbegdli von den Verlåchn. Des is eh scho immer a Graus (desweche du i vielleichd a gråd in demm Momend aweng was ånnerschders newebei ;-)), weil du dich durch an derårdign Haufn von Diddeln durchkämbf mussd, dasses enner Sau grausd. Besser sin die jeweilichn Brosbegdli an ned worrn, üwer die ledzdn Jåhr, ich menn von der Formulierung her, was den Verkauf der jeweilichn Verlagsbrogramme fördern soll. Ganz besonders freu du ich mich awer in dem Jåhr üwer den Versuch, ålles a weng zum kadegorisier. Ich werd wåhnsinnich! Ich hab des scho in meiner Jugend (lång is her) gehassd, dass jeder Volldepp irchendwie gemennd had, dass er sei Musikrichdung neu benenn müss. Verdammde Axd reichd ned Meddl? Brauchds da a noch Bläck-Meddl, Brogressif-Meddl, Dess-Meddl, Weid-Meddl und so weider? Und edz gehd des in der Fandasdig a los! Und ålles soll was annersch sei! Ich werd verrüggd! Dark-Fändäsie, Örbn-Fändäsie, Hei-Fändäsie, Romändig-Fändäsie, Schdiem-Bank, Dark-Fiutscher-Ssriller und so weider – ich glebb unendlich. Im Bereich Seins-Figgschn isses a ned annersch. Un die gånzn außergewöhnlichn Diddel, wo mer früher als Vorzeigebüchli genomme hädd, werrn üwerhaubd nimmer als Fåndasdig bezeichned. Die sin hald dann einfach gude Bücher. Danggschö ihr Debbe!

    5 Kommentare zu “Wordschöbfung”

    1. Blakk sagt:

      Des middem Meddl- und dem Schongregeglimber is halt a so. Dös brauchd der Mensch um si no diwerenzier zu gönn. Dös is wie middem Dialegt. Mei Gemümnerisch is a a weng annersch alssem Gerd sei Wörzburcherisch. Drum diwerenzier i mich da. Genauso wie die Schinöser ihr Mandarin un ihr Allgemeinschinöserisch hamm. Un da die Schinöser in ihrm Sozialismus ja alle glei sin, brauchn die son Schmarrn net. I jenfalls überlech, ob i net na Schina auswander, wenn mir die die Diwerenzierguldur mal übern Koubf wachsn dud 😉 .

    2. Gerd sagt:

      Romändig-Ssrill is a noch gud… Ich sach nur, fünf Jahre LYX Verlåch. Des dun die feiern. Ich ned. Ich bin seidher noch a weng mehr geknechded mid unsinniche Wordschöbfungen. Romändäsie is a ned schlechd. Servus

    3. Gerd sagt:

      @Glokta: Alda, ich dreh durch!
      Wenn du des näxde mal a weng Zeid midbringsd, kann ich dir noch a weideres Schmankerl aus der schönen neuen Weld der Brosbegde zeign! Eigendlich willsd du des går ned, glebbs mir…

    4. Gerd sagt:

      Dangge!!!

    5. Glokta sagt:

      A wens vielleicht a weng am Ziel vorbei is, muss ich jetzt doch was dazu sach. Scho allein desderwegen, weil du mich für meinen Idaliener Beitrag so globt hast…. (Hat mir den ganzen dreggarden Studier-Arweits-Rumfahr-Sonstwaserledig-Tag geredded)

      Ich find, des mit denne Unnerschores (Untergenres) siehst du a weng zu negadiv. Was menst, warum wir en Lade, mit Leut wie euch brauchn? Weil sich kenner, net a mal die alteingessenen Fandasie Fachleut mehr auskenne. Da brauchst Experdde wie euch, die sich auf ihren Hindern hocke, und a mal a weng rescherschiern. Leut, die einfach alles ham, was so a Indiana Tschones der Schore-Forschung braucht.

      Dafür seids ihr ja a der beste, schönste und wichtigste Lade, in dem fränkischen Fandasig-Universum.

      Darum lieber Gerd. Dange scho a mal vorwech für deine Ausdauer, und deinen Einsatz an der Unnerschore Front. Es sei dir Dausendfach gedangt, und wenns nach mir geht, solls mit hunnerde von Daler belohnt wär.

      Schließlich kann ma dan ja quwasi mit dir "Per Anhalter durch die Fandasdig Galaxi".

      Liebe Fandasdig Gemeinde, wenn des net a Reise zur Romanbudig wert is, wes ich a nimmer.

      Grüßle

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!