anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Großes „Cornetto“-Triple im CINEWORLD zum Filmstart von „The World´s End“

    von am 27. August 2013

    Worlds EndAm 07.09.2013 im Cineworld
    World´s End, Großbritannien 2013, 109 min.
    Regie: Edgar Wright
    Genre: Komödie, Science Fiction
    Mit: Martin Freeman, Paddy Considine, Eddie Marsan, Rosamund Pike

    PreviewWie weit würde ein Mann für ein Maß Bier gehen – vielleicht sogar bis ans Ende der Welt? Dieser brennenden Frage stellten sich Regisseur Edgar Wright und die Darsteller Simon Pegg und Nick Frost nach ihren internationalen Erfolgen „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis“. Nach den Erfolgen der Kult-Hits beendet „The World’s End“ jetzt Edgar Wrights "Three Flavours Cornetto Trilogie".

    Am Samstag, 7. September, um 19:30 Uhr präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark das große „Cornetto“-Kinotriple der unverwechselbar britisch-bizarre Komödientrilogie.  Filmstart von „World´s End“ ist der 9. September.

    Genau wie bei den Vorgängerfilmen schrieb Wright auch hier wieder das Drehbuch zusammen mit Simon Pegg. Das Team wird komplettiert von den Schauspielern Martin Freeman („Der Hobbit“), Paddy Considine („Das Bourne Ultimatum“), Eddie Marsan („Sherlock Holmes“) und Rosamund Pike („Stolz und Vorurteil“). Ein Gebräu von unverwechselbarem Geschmack: Freundschaft, drastischer Humor, exzessive Zechtouren, fragwürdige Lebensführung, handgreifliche Auseinandersetzungen und explosive Überraschungen – mit „The World´s End“ vollenden Regisseur Edgar Wright und seine beiden Hauptdarsteller ihre britisch-bizarre Komödientrilogie.

    Infos bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04 sowie im Internet unter www.cineworld-main.de

    Inhalt „The World´s End“
    12 Kneipen pflasterten ihren Weg – zumindest hatten sich die fünf Jugendfreunde dieses vorgenommen, als sie vor 20 Jahren eine legendäre Sauftour starteten. Nun will der damalige Rädelsführer Gary King (Simon Pegg), der auch nach seinem 40. Geburtstag ein großes Kind geblieben ist, diese Tour endlich wiederholen: Unerbittlich treibt er seine Kumpel zurück in ihren Heimatort, um sich dort Runde für Runde bis zum berühmten Pub „The World’s End“ durchzubechern und damit den Kreis aus Vergangenheit und Gegenwart endlich zu schließen. Bald stellen sie jedoch fest, dass es viel eher um die Zukunft geht: nicht nur um die eigene, sondern um die der gesamten Menschheit. Eine unbekannte Bedrohung aus einer anderen Galaxie hat ein Auge auf ihr Städtchen geworfen und die Kneipe auf der Zielgeraden ist dabei ihr geringstes Problem…

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Großes „Cornetto“-Triple im CINEWORLD zum Filmstart von „The World´s End“

    von am 27. August 2013

    Worlds EndAm 07.09.2013 im Cineworld
    World´s End, Großbritannien 2013, 109 min.
    Regie: Edgar Wright
    Genre: Komödie, Science Fiction
    Mit: Martin Freeman, Paddy Considine, Eddie Marsan, Rosamund Pike

    PreviewWie weit würde ein Mann für ein Maß Bier gehen – vielleicht sogar bis ans Ende der Welt? Dieser brennenden Frage stellten sich Regisseur Edgar Wright und die Darsteller Simon Pegg und Nick Frost nach ihren internationalen Erfolgen „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis“. Nach den Erfolgen der Kult-Hits beendet „The World’s End“ jetzt Edgar Wrights "Three Flavours Cornetto Trilogie".

    Am Samstag, 7. September, um 19:30 Uhr präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark das große „Cornetto“-Kinotriple der unverwechselbar britisch-bizarre Komödientrilogie.  Filmstart von „World´s End“ ist der 9. September.

    Genau wie bei den Vorgängerfilmen schrieb Wright auch hier wieder das Drehbuch zusammen mit Simon Pegg. Das Team wird komplettiert von den Schauspielern Martin Freeman („Der Hobbit“), Paddy Considine („Das Bourne Ultimatum“), Eddie Marsan („Sherlock Holmes“) und Rosamund Pike („Stolz und Vorurteil“). Ein Gebräu von unverwechselbarem Geschmack: Freundschaft, drastischer Humor, exzessive Zechtouren, fragwürdige Lebensführung, handgreifliche Auseinandersetzungen und explosive Überraschungen – mit „The World´s End“ vollenden Regisseur Edgar Wright und seine beiden Hauptdarsteller ihre britisch-bizarre Komödientrilogie.

    Infos bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04 sowie im Internet unter www.cineworld-main.de

    Inhalt „The World´s End“
    12 Kneipen pflasterten ihren Weg – zumindest hatten sich die fünf Jugendfreunde dieses vorgenommen, als sie vor 20 Jahren eine legendäre Sauftour starteten. Nun will der damalige Rädelsführer Gary King (Simon Pegg), der auch nach seinem 40. Geburtstag ein großes Kind geblieben ist, diese Tour endlich wiederholen: Unerbittlich treibt er seine Kumpel zurück in ihren Heimatort, um sich dort Runde für Runde bis zum berühmten Pub „The World’s End“ durchzubechern und damit den Kreis aus Vergangenheit und Gegenwart endlich zu schließen. Bald stellen sie jedoch fest, dass es viel eher um die Zukunft geht: nicht nur um die eigene, sondern um die der gesamten Menschheit. Eine unbekannte Bedrohung aus einer anderen Galaxie hat ein Auge auf ihr Städtchen geworfen und die Kneipe auf der Zielgeraden ist dabei ihr geringstes Problem…

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Großes „Cornetto“-Triple im CINEWORLD zum Filmstart von „The World´s End“

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de