anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Virtueller FilmClub: "Ronal der Barbar" (dt. Synchronfassung)

    von am 16. Februar 2015

    Am Montag 23.02. um 20:30 Uhr findet die vierunddreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Zeichentrick mal anders" von Ende Dezember/Anfang Januar: die Barbaren-Komödie "Ronal der Barbar" (2011). Die Tendenz ging zur OmU, leider konnten wir aber das dänische Original nicht bekommen. So zeigen wir ihn in der deutschen Synchronfassung.

    Kurz zum Inhalt: Damals, als Kron das ultimative Böse bezwang, wurde auch er tödlich verwundet und blutete sieben Tage und sieben Nächte, bis er starb. Die von seinem Blut tranken, nahmen die Stärke Krons in sich auf und wurden die Vorfahren der Barbaren.
    Jahrhunderte später in Anabolien: Das Volk der Barbaren ist immer noch irre stark, grobschlächtig und testosterongetränkt – bis auf Ronal. Als die Truppen des Lord Volcazar das Dorf überfallen, werden alle Barbaren gefangengenommen und verschleppt – bis auf Ronal. Ronal macht sich daher auf, um die Barbaren zu befreien, begleitet von Alibert, einem notgeilen Barden in Ausbildung. Von einem Orakel erfahren sie, dass Lord Volcazar mit dem Blut der Barbaren das ultimative Böse erwecken will und dass sie das Schwert von Kron benötigen, um ihn daran zu hindern. Später schließen sich noch die knallharte Schildmaid Zandra und der überaus elfische Klischee-Elf Elric der Gruppe an. Gemeinsam geht’s durch Anabolien mit Elfen, Amazonen und Spelunkenpack bis zum Epic Battle gegen Lord Volcazar himself.

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Der Film ist natürliche eine Hommage an Conan & Co. Die Amazonenkönigin geht nicht nur optisch in Richtung Red Sonja, sie wird im Original auch von Brigitte Nielsen persönlich gesprochen.

    Wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im April startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Montag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen. Nur die Anwesenden bekommen die Möglichkeit, die Sprachversion mitzuentscheiden.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Ronal der Barbar" (dt. Synchronfassung)

    von am 16. Februar 2015

    Am Montag 23.02. um 20:30 Uhr findet die vierunddreissigste Veranstaltung des Virtuellen FilmClubs statt. Wir zeigen euch den Sieger der Abstimmung "Zeichentrick mal anders" von Ende Dezember/Anfang Januar: die Barbaren-Komödie "Ronal der Barbar" (2011). Die Tendenz ging zur OmU, leider konnten wir aber das dänische Original nicht bekommen. So zeigen wir ihn in der deutschen Synchronfassung.

    Kurz zum Inhalt: Damals, als Kron das ultimative Böse bezwang, wurde auch er tödlich verwundet und blutete sieben Tage und sieben Nächte, bis er starb. Die von seinem Blut tranken, nahmen die Stärke Krons in sich auf und wurden die Vorfahren der Barbaren.
    Jahrhunderte später in Anabolien: Das Volk der Barbaren ist immer noch irre stark, grobschlächtig und testosterongetränkt – bis auf Ronal. Als die Truppen des Lord Volcazar das Dorf überfallen, werden alle Barbaren gefangengenommen und verschleppt – bis auf Ronal. Ronal macht sich daher auf, um die Barbaren zu befreien, begleitet von Alibert, einem notgeilen Barden in Ausbildung. Von einem Orakel erfahren sie, dass Lord Volcazar mit dem Blut der Barbaren das ultimative Böse erwecken will und dass sie das Schwert von Kron benötigen, um ihn daran zu hindern. Später schließen sich noch die knallharte Schildmaid Zandra und der überaus elfische Klischee-Elf Elric der Gruppe an. Gemeinsam geht’s durch Anabolien mit Elfen, Amazonen und Spelunkenpack bis zum Epic Battle gegen Lord Volcazar himself.

    Cineasten-Schmankerl am Rande: Der Film ist natürliche eine Hommage an Conan & Co. Die Amazonenkönigin geht nicht nur optisch in Richtung Red Sonja, sie wird im Original auch von Brigitte Nielsen persönlich gesprochen.

    Wie gehabt: Die Abstimmung für den Termin im April startet wieder zeitgleich mit der VFC-Veranstaltung. Als Ergänzung zur Stimmabgabe online bekommen die Anwesenden am Montag wieder die Möglichkeit, für den nächsten Film per Stimmzettel gleich mitzustimmen. Nur die Anwesenden bekommen die Möglichkeit, die Sprachversion mitzuentscheiden.

    • Kategorie: Kino
    • Kommentare deaktiviert für Virtueller FilmClub: "Ronal der Barbar" (dt. Synchronfassung)

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de