anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

      Vermisst
      am 21. Oktober von Christian
      Jede Bestellung zählt in diesen Zeiten, und deshalb kann man es gar nicht oft genug sagen: Ihr könnt in Hermkes weiterlesen...
      Harry Harrison
      am 19. Oktober von Horst Illmer
      Hardy Kettlitz & Christian Hoffmann HARRY HARRISON – WELTENBUMMLER UND WITZBOLD. Originalausgabe Berlin, Memoranda, 2020, 301 S. ISBN 978-3-948616-40-3 / 18,90 Euro SF Personality Band weiterlesen...
      Hermkes Historie #2 Michi
      am 16. Oktober von Gerd
      Hermkes Historie als kleine Serie auf dem Weg zum vierzigsten Jubiläum. Teil zwei trägt den Titel: Der Weg zum Laden weiterlesen...
      Infinitum
      am 14. Oktober von Horst Illmer
      Christopher Paolini INFINITUM – DIE EWIGKEIT DER STERNE. Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Barbara Häusler, Anke Kreutzer, Eberhard Kreutzer und Katharina weiterlesen...
  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Der erste Gratis Rollenspieltag ist rum…

    von am 3. Februar 2013

    …und es war ein gigantischer Erfolg. Schon am Vormittag im Laden waren viele Interessierte da. Und tatsächlich war trotz des Gedränges viel Raum für Erklärungen und Fachsimpeleien. Martin hat für seinen informativen Insider-Vortrag einen langen Applaus bekommen und auch wir Anderen hatten alle Hände voll zu tun. Ich hatte das Glück, etlichen interessierten Neulingen die Funktionen und den Reiz von Rollenspielen zu vermitteln. Bis wir dann um 13:00 Uhr ins Chambinsky umziehen konnten, standen die Spieler schon bis auf die Straße.

    Am Nachmittag liefen dann zeitweilig mehr als zehn verschiedene Spielgruppen parallel und trotz des allgemeinen Geräuschpegels hatten alle Spielleiter und Spieler jede Menge Spaß. Auch unser Konzept mit den Ultra-Kurz-Abenteuern ging super auf und etliche Spielleiter konnten ihr Abenteuer von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr mehrfach leiten. Am Ende waren alle zufrieden und glücklich und mir war ein fettes Grinsen ins Gesicht geschrieben. Trotz aller Skepsis war der Tag ein super Erfolg und ich freue mich auf das nächste Jahr, wenn wir dann mit den Vorbereitungen für den zweiten GRT beginnen können.

    All das wäre nicht möglich gewesen, wenn wir in Würzburg nicht eine so tolle Gemeinschaft hätten und all die Freiwilligen unermüdlich erklärt und geleitet hätten. Danke an alle Spielleiter und Helfer. Ihr wart großartig nund es ist schön, dass man auf euch zählen kann. Auch dank euch bin ich allerbester Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr noch eins draufsetzen können. Ideen gibt es bereits jede Menge und einige davon lassen sich bestimmt auch umsetzen.

    Ich freue mich, wenn ich euch ein wenig davon zurückgeben kann, vielleicht können wir tatsächlich einige von den guten Ideen als Gratis Abenteuer für das nächste Jahr produzieren und vielleicht können wir schon dieses Jahr wieder ein echtes Rollenspiel-Event veranstalten. Helfer, Interessierte und Ideen habe ich an diesem Tag genug gesehen und gehört. Natürlich werden wir euch bei der Umsetzung zur Hand gehen – mit Rat und Tat. Schließlich wart ihr am 2.2.13 auch für uns da und habt diesen Tag zu einem großen Erfolg gemacht!

    Übrigens gibt es auch schon Bilder zu sehen…

    von am 3. Februar 2013

    …und es war ein gigantischer Erfolg. Schon am Vormittag im Laden waren viele Interessierte da. Und tatsächlich war trotz des Gedränges viel Raum für Erklärungen und Fachsimpeleien. Martin hat für seinen informativen Insider-Vortrag einen langen Applaus bekommen und auch wir Anderen hatten alle Hände voll zu tun. Ich hatte das Glück, etlichen interessierten Neulingen die Funktionen und den Reiz von Rollenspielen zu vermitteln. Bis wir dann um 13:00 Uhr ins Chambinsky umziehen konnten, standen die Spieler schon bis auf die Straße.

    Am Nachmittag liefen dann zeitweilig mehr als zehn verschiedene Spielgruppen parallel und trotz des allgemeinen Geräuschpegels hatten alle Spielleiter und Spieler jede Menge Spaß. Auch unser Konzept mit den Ultra-Kurz-Abenteuern ging super auf und etliche Spielleiter konnten ihr Abenteuer von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr mehrfach leiten. Am Ende waren alle zufrieden und glücklich und mir war ein fettes Grinsen ins Gesicht geschrieben. Trotz aller Skepsis war der Tag ein super Erfolg und ich freue mich auf das nächste Jahr, wenn wir dann mit den Vorbereitungen für den zweiten GRT beginnen können.

    All das wäre nicht möglich gewesen, wenn wir in Würzburg nicht eine so tolle Gemeinschaft hätten und all die Freiwilligen unermüdlich erklärt und geleitet hätten. Danke an alle Spielleiter und Helfer. Ihr wart großartig nund es ist schön, dass man auf euch zählen kann. Auch dank euch bin ich allerbester Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr noch eins draufsetzen können. Ideen gibt es bereits jede Menge und einige davon lassen sich bestimmt auch umsetzen.

    Ich freue mich, wenn ich euch ein wenig davon zurückgeben kann, vielleicht können wir tatsächlich einige von den guten Ideen als Gratis Abenteuer für das nächste Jahr produzieren und vielleicht können wir schon dieses Jahr wieder ein echtes Rollenspiel-Event veranstalten. Helfer, Interessierte und Ideen habe ich an diesem Tag genug gesehen und gehört. Natürlich werden wir euch bei der Umsetzung zur Hand gehen – mit Rat und Tat. Schließlich wart ihr am 2.2.13 auch für uns da und habt diesen Tag zu einem großen Erfolg gemacht!

    Übrigens gibt es auch schon Bilder zu sehen…

    2 Kommentare zu “Der erste Gratis Rollenspieltag ist rum…”

    1. greifenklaue sagt:

      Auch von mir ein dickes Danke, da war ich nur halb so traurig zum GRT nicht zu Hause gewesen zu sein! Auch der Laden ist toll, hat mich an den Trivial Bookshop erinnert, der ja leider leider schon länger zu hat! Ich wünsch Euch auch fürs nächste Jahr viel Erfolg und schaue bestimmt auch ohne GRT gern mal wieder vorbei – Konzerte gibt es in Würzburg ja genug ^^

    2. POWAQQATSI sagt:

      Wow – toll wars! Auch von mir vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben:

      Zunächst einmal sind das überregional Moritz und Karsten, die den Event in Deutschland überhaupt erst eingeführt haben, alle, die Gratismaterial produziert und zur Verfügung gestellt haben, sowie Christian und sein Team von Prometheus, die die Pakete gepackt und versendet haben.

      In Würzburg wäre der Event nicht so gut gelungen, hätte das Team der Romanboutique – allen voran Gerd, Katha und Bernie (wobei an dem Tag wirklich alle da waren, André, Markus, selbst der Hermke hat vorbeigeschaut) – hier in kurzer Zeit nicht nur eine klasse Location organisiert haben, sondern auch ein abwechslungsreiches und interessantes Programm aufgestellt und Werbung gemacht haben.

      Aber all das wäre auch nicht möglich gewesen, ohne all die Helfer, Spielleiter, eingeladenen Gäste, Würfelmeister und Rollenspieler, die mitgemacht haben, ebenfalls geworben haben und Freunde, Verwandte und Bekannte mitgebracht hatten. Ihr habt gezeigt, dass es in Würzburg eine große, engagierte und vitale Rollenspielszene gibt und wie Gerd freue ich mich auch schon auf die diesbezüglichen kommenden Events in Würzburg.

      Während die Spielrunden im Chambinzky liefen, habe ich mal die Anzahl der Anwesenden überflogen und bin auf etwa 70-80 Leute gekommen. Insgesamt waren wohl doch mehr Rollenspielneulinge und Widereinsteiger da als gedacht. Wenn ich alles bedenke was ich auch von anderen gehört habe, dann schätze ich mal dass das doch weit über ein Dutzend gewesen sein dürften.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!