anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Audiofile Nummer sieben – leere Regale und Kistenwände

    von am 28. August 2020

    Die Kistenwand

    Gerds garstiges Geblubber …mit Text und Bildern

    Ja, diesmal ist das Geblubber eher eine kleine Dreingabe zum Text und zu den Bildern. Im Endeffekt habe ich letzte Woche das gleiche Thema bereits angerissen. Allerdings gab es deutliches Feedback mit passenden Fragen. Ein perfekter Aufhänger, für den heutigen Beitrag und gleichzeitig für eine altbekannte Zusatzfrage: Es ist nicht immer einfach, die richtigen Themen zu treffen. Solltet ihr also Fragen oder Themenvorschläge haben… Gerne via mail, als Antwort auf den Beitrag oder sehr pönlich im Laden 😉

    Kleiner Tipp: In der mobilen Vorschau ist der Link nur klickbar, ohne eingebundenen "player". Wenn ihr auf den Artikel direkt springt, dann schon…

    erste leere Regale sind erste Erfolge

    die Gratiscomics füllen noch ein ganzes Regal

    Für alle, die in letzter Zeit nicht im Laden sein konnten, verdeutlicht das Bild oben links vielleicht ein wenig das aktuelle Platzproblem. Die hintere Wand im Antiquariat ist fast komplett zugestellt mit dem aktuellen Sammlungsankauf. Dagegen haben wir hinten im Lager schon ein paar Regale frei machen können. Im Moment vor allem durch "ausmisten" von angesammelten Bergen des Wahnsinns… Zum Teil fliegen wertlose Altlasten schweren Herzens ins Papier-Recycling um Platz für neue Präsentationsmöglichkeiten zu schaffen. Das Regal mit den Gratis Comic Heften wird sich am 5.September hoffentlich auch gänzlich leeren. Damit ist in der realen Welt schon einiges an Hürden übersprungen, auf dem Weg zum Lagerumbau.

    Das letzte legendäre Buch des Hermke

    Die andere Seite ist die Digitalisierung unserer Antiquariatsbestände. Ganz unten links seht ihr das letzte von "Hermkes heiligen Büchern", mit denen Bernie und ich schon viele Stunden verbracht haben und die auch alle unsere ehemaligen Auszubildenden und Aushilfen in lebhafter Erinnerung haben. Tausende von malen haben wir Woche für Woche die Bestände abgeglichen und abgestrichen. Unter den "gestrengen Argusaugen" des Hermkes. dann sind wir mit dem frisch abgeglichenen Büchlein bei unseren Lieferanten einkaufen gegangen. In Persona und akribisch. Woche für Woche. Ich denke, da habe ich auch nochmal ein sehr nettes Thema für eine der nächsten Folgen… aber erst nach dem GCT, dem Gratis Comic Tag am 5.September.

    von am 28. August 2020

    Die Kistenwand

    Gerds garstiges Geblubber …mit Text und Bildern

    Ja, diesmal ist das Geblubber eher eine kleine Dreingabe zum Text und zu den Bildern. Im Endeffekt habe ich letzte Woche das gleiche Thema bereits angerissen. Allerdings gab es deutliches Feedback mit passenden Fragen. Ein perfekter Aufhänger, für den heutigen Beitrag und gleichzeitig für eine altbekannte Zusatzfrage: Es ist nicht immer einfach, die richtigen Themen zu treffen. Solltet ihr also Fragen oder Themenvorschläge haben… Gerne via mail, als Antwort auf den Beitrag oder sehr pönlich im Laden 😉

    Kleiner Tipp: In der mobilen Vorschau ist der Link nur klickbar, ohne eingebundenen "player". Wenn ihr auf den Artikel direkt springt, dann schon…

    erste leere Regale sind erste Erfolge

    die Gratiscomics füllen noch ein ganzes Regal

    Für alle, die in letzter Zeit nicht im Laden sein konnten, verdeutlicht das Bild oben links vielleicht ein wenig das aktuelle Platzproblem. Die hintere Wand im Antiquariat ist fast komplett zugestellt mit dem aktuellen Sammlungsankauf. Dagegen haben wir hinten im Lager schon ein paar Regale frei machen können. Im Moment vor allem durch "ausmisten" von angesammelten Bergen des Wahnsinns… Zum Teil fliegen wertlose Altlasten schweren Herzens ins Papier-Recycling um Platz für neue Präsentationsmöglichkeiten zu schaffen. Das Regal mit den Gratis Comic Heften wird sich am 5.September hoffentlich auch gänzlich leeren. Damit ist in der realen Welt schon einiges an Hürden übersprungen, auf dem Weg zum Lagerumbau.

    Das letzte legendäre Buch des Hermke

    Die andere Seite ist die Digitalisierung unserer Antiquariatsbestände. Ganz unten links seht ihr das letzte von "Hermkes heiligen Büchern", mit denen Bernie und ich schon viele Stunden verbracht haben und die auch alle unsere ehemaligen Auszubildenden und Aushilfen in lebhafter Erinnerung haben. Tausende von malen haben wir Woche für Woche die Bestände abgeglichen und abgestrichen. Unter den "gestrengen Argusaugen" des Hermkes. dann sind wir mit dem frisch abgeglichenen Büchlein bei unseren Lieferanten einkaufen gegangen. In Persona und akribisch. Woche für Woche. Ich denke, da habe ich auch nochmal ein sehr nettes Thema für eine der nächsten Folgen… aber erst nach dem GCT, dem Gratis Comic Tag am 5.September.

    Schreibe einen eigenen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!