anrufen
finden

  • Neu im Laden eingetroffen

  • Kategorien

    Comics US Comics dt. Comics Bücher Comics News und Infos Spiele Diskussionen Science Fiction Fantasy Thriller Rollenspiele Kartenspiele Brettspiele Manga Horror Local Heroes Veranstaltungen Novis Kultur deutschsprachige Autoren Kino Steampunk Vom Låden und vom Leben Nachruf Think Local Hörbücher Tipps Heftromane Spotlight on! Hermke Lesetips eines alten Buchhändlers Hall of Fame in eigener Sache Audio off topic Hiltjas Spieletipps Oliver L's Comic Guide Oliver L's Bücherecke Bauarbeiten Horsts Bibliothek Tabletop europäische Schule Superhelden KaZus Spieletipps Würfelspiele Adventskalender Tagebuch der Viruskrise Parallelen Mini Podcast Krimi Hochspannung von Mister Endres MarkusTs Auslese die Tage danach der geschlossene Laden Mister Endres' Neunte Kunst aus Horsts Comicsammlung Gerds Lesestapel Staffel 1 Aus dem geschlossenen Laden Staffel 3 Ein neuer Anfang Staffel 4 Hermkes Historie Rezis KaZus Spielbar Lockdown2 Staffel 5 Laden und Leute Staffel 6 Ein Blick dahinter Hermkeverse MITCHs Lieblingsbücher

  • Wunschzettel – Bücher vom Weihnachtsmann

    von am 5. Dezember 2016

    Zu meinen Buchtipps gilt natürlich der gleiche Hinweis, wie bei den Spielen. Um weitere Tipps und Rezis zu lesen ist es das Einfachste, unter den Rubriken der jeweiligen Autoren zu suchen. Bei Hermkes Tips findet ihr jede Menge Klassiker. In Horsts Bibliothek gibt es viel zu stöbern für Freunde des Besonderen und jede Menge Infos zu aktuellen Erscheinungen. Oli L. versorgt euch nicht nur mit Infos zu Superhelden Klassikern, in seiner Bücherecke teilt er auch seine profunde Kenntnis zu phantastischen Romanen. Außerdem gibt natürlich auch hier die Rubrik Tops und Flops Auskunft über ähnliche Listen vergangener Jahre.

    Den Anfang bei den diesjährigen Buchtipps zum Fest machen Klassiker. Nach langer Zeit endlich wieder aufgelegte Highlights…

    uebungseffekt

    Witzige Science Fantasy aus den 80ern – Der Übungseffekt

    Zuerst mal war ich überrascht, diesen Roman von David Brin nicht in der Rubrik Hermkes Tips finden zu können. Hermke hat das Buch sehr oft empfohlen und auch unsere antiquarischen Verkaufszahlen waren sehr hoch, obwohl "Der Übungseffekt" wirklich selten geworden war.

    Brin kennt man in erster Linie durch sein Uplift Universum. Spannungsgeladene, ernsthafte Science Fiction in einem Universum voll genetisch manipulierter, gelifteter Rassen, die in Intrigen und Kriege um die Vorherrschaft verstrickt sind. Ein Teil der insgesamt sechs Romane ist auch lieferbar.

    Ganz anders sein Einzelband "Der Übungseffekt". Hier hat sich David Brin eher der humoresken SF zugewandt. Der Held seiner Geschichte, ein Physikstudent, landet, direkt aus dem Hörsaal, mit Hilfe zievatronischer Technik auf einer fremden Welt – mit völlig anderen Naturgesetzen. Insbesondere des Übungseffektes, der für den wissenschaftlich Geschulten anfangs schwer zu begreifen ist. In dieser Welt werden Gegenstände durch Gebrauch verbessert, nicht wie wir es kennen abgenutzt.

    Aus dieser Grundidee strickt Brin ein witziges Fantasy / SF Abenteuer. Easy zu lesen und sicher nicht anspruchsvoll aber einfach unheimlich unterhaltsam. Schön, dass es das wieder gibt.

    Der Übungseffekt von David Brin verlegt bei Heyne für  € 9,99


    Leben ohne Ende

    Endzeitklassiker von 1949 – Leben ohne Ende

    Hier gibt es bereits eine ausführliche Rezension in Horsts Bibliothek. Mir bleibt es nur zu erwähnen, dass der Roman von George R. Stewart für mich immer schon zu den besten Romanen aller Zeiten gehört hat. Ein zutiefst menschliches und persönliches Buch über den Untergang unserer Welt. Über die Liebe zu unserer Welt – über Hoffnungen, Kämpfe und Scheitern. Erst wenn man den Roman zu Ende gelesen hat, kann man den Titel verstehen – und damit auch das Ende selbst.

    Die neue Überarbeitung der deutschen Ausgabe macht das Buch ein wenig lesbarer und unseren derzeitigen Lesegewohnheiten angepasster. Der Roman wäre in der ursprünglichen Version eine erfreuliche Wiederauflage gewesen, gewinnt aber so noch einmal und ist deswegen eine echte Top-Empfehlung.

    Leben ohne Ende von George R. Stewart beim Heyne Verlag für ebenfalls € 9,99 €

    pelbar

    80er Jahre Endzeit Fantasy in 7 Bänden – Der Pelbar Zyklus

    Die Titel wirken martialisch und fantasylastig und tatsächlich lesen sich weite Strecken des Pelbar Zyklus wie Fantasy Romane. Trotzdem spielt die Geschichte in unserer Welt – ein Jahrtausend nach dem großen globalen Vernichtungskrieg. Paul O. Williams schreibt von einer Welt in fernen Zukunft und bedient sich doch aus unserer Vergangenheit. Oder vielmehr aus der Vergangenheit seiner amerikanischen Heimat. Die Stadt Pelbar liegt in der fiktiven Welt eben da, wo sich in unserer Welt die Heimatstadt des Autors befindet. Williams kann also aus dem Vollen schöpfen und seine Romane wirken unglaublich plastisch und echt. Auch wenn er eine verstrahlte Welt in tausend Jahren mit fremden Kulturen und fiktiven Gesellschaften beschreibt, wirkt alles "echt". Ich habe den kompletten Pelbar Zyklus damals verschlungen. Sicher kein weltbewegendes literarisches Werk, aber wirklich gutes Lesefutter mit interessanten und facettenreichen Helden und Hintergründen. Schön, dass die Titel wieder lieferbar sind.

    Pelbar Zyklus 1-7 von Paul O. Williams, Cross Cult, jeweils 16,- €

    rabenschatten

    Abgeschlossene Fantasy Trilogie – Rabenschatten

    In diesem Jahr ist einmal wieder ein ganz wichtiger letzter Band erschienen. Mit "Die Königin der Flammen" liegt bei Klett Cotta jetzt auch der Abschlussband der Rabenschatten Trilogie vor. Der gebürtige Schotte Anthony Ryans hat mit dieser Reihe ein wirklich sensationelles Fantasy Werk geschrieben.

    Bereits bei Band eins war ich begeistert von der kunstvoll und vielschichtig erzählten Geschichte des Vaelin al Sorna. Spätestens bei Band zwei packte mich dann die Euphorie, einen echten Diamanten gefunden zu haben und mit dem Abschlussband ist klar, dass die Rabenschatten Trilogie einen festen Platz im Olymp der Fantasy Literatur hat. Auf Zeit und Ewigkeit.

    Natürlich kommt der deutschen Ausgabe auch die – Klett Cotta typische – wunderbare Übersetzung von Hannes und Sara Riffel und die bibliophile Erscheinungsform als Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen zu Gute.

    Gerade durch die schöne Aufmachung und den stolzen Preis von fast 25 € ist die Trilogie zum perfekten Weihnachtsgeschenk prädestiniert. Macht nicht den Fehler und kauft die Paperback Ausgabe für 15 €. Ihr ärgert euch dann nur, wenn ihr nicht auf Band zwei und drei warten wollt und dann verschiedene Ausgaben im Regal stehen habt.

    Rabenschatten 1-3 von Anthony Ryan, Klett Cotta, je 24,95 €

    chroniken des eisernen druiden

    Tolle Reihe in der fünften Runde – Die Chroniken des Eisernen Druiden

    Die Chroniken des Eisernen Druiden geht mit "Erwischt" in Runde fünf. Dabei sind die Abenteuer von Atticus nach wie vor kurzweilig, unterhaltsam und frisch. Kevin Hearne erfreut uns mit gut verdaulicher Unterhaltungs-Fantasy. Auch hier wieder – danke Klett Cotta – adäquat ins Deutsche übertragen von Friedrich Mader.

    Einfach tolle, mitreißende Unterhaltung in recht gut in sich abgeschlossenen Bänden. Einzig die RTL 2 Serien Cover geben bei mir einen Abzug in der B-Note und könnten potentielle Leser aus Versehen abschrecken.

    Deswegen mein Tipp: Lest die Reihe trotz des fürchterlichen Einbandes. Ihr werdet es mögen und auch auf weiteren Nachschub warten. Neun Bände werden es insgesamt. Also haben wir zum Glück noch einiges vor uns. Und ach ja, die Bände gibt es auch toll gelesen von Stefan Kaminski…

    Die Chroniken des Eisernen Druiden von Kevin Hearne, Klett Cotta, je 16,95 €

    dunkelsprung

    Fantasy made in Germany – Dunkelsprung

    Mit Glennkill, dem Schafkrimi ist Leonie Swann berühmt geworden. Trotz Krimi, eigentlich auch bereits zur Phantastik zugehörig. Trotzdem waren die Bücher bei uns im Laden nicht das große Thema, obwohl ich sie selbst sehr gerne gelesen habe. Anders jetzt Dunkelsprung. Der Roman entführt uns in eine Welt zwischen Steampunk, Märchen und Gaslicht – mit einer ordentlichen Prise unserer eigenen Welt.

    Ohne große Umstände entwirft die Autorin eine komplexe Parallelwelt. Schöpft dabei aus gelesenem und gesehenem. Bedient sich eines kollektiven Wissens, das aus der Lektüre phantastischer Romane und Märchen entsteht. Sie muss diese Welt gar nicht eigens detailliert beschreiben, kann uns gleich mitten in ein Geschehen werfen, das erst nach und nach verständlich wird und doch immer verwirrender. Leonie Swann benutzt klassische Krimi-Elemente, lässt den Leser zumindest glauben, mehr zu wissen, als den Held ihrer Geschichte – Julius Birdwell: Goldschmiedemeister, Meisterdieb und Floh-Dompteur. Trotzdem entwickelt sie ihre absonderliche Geschichte nach und nach vor dem Leser, der hin und hergerissen zwischen phantastischen Wesen und realen Ereignissen, der Geschichte bis zum Schluss zweifelnd und gleichzeitig begeistert folgt.

    Ich finde dass Dunkelsprung wieder einmal eines dieser wunderbaren Bücher ist, wo man einfach gar nichts zum Inhalt sagen sollte. Lest das Buch und lasst euch vollständig darauf ein. Folgt den Zeilen und lasst euch genauso begeistern, wie es mich begeistert hat.

    Das Buch ist auf diese Liste geraten, weil in diesem Jahr das günstige Taschenbuch erschienen ist. Trotzdem empfehle ich euch natürlich das sehr hübsche Hardcover von 2014. Passt auch besser als Geschenk 😉

    Dunkelsprung von Leonie Swann, Goldmann, Hardcover mit Schutzumschlag 19,99 €

    lockwood

    Spannende Jugend-Geisterjäger-Reihe – Lockwood & Co

    Bartimäus war mein erstes Buch von Jonathan Stroud. Seither habe ich alles gelesen, was er so geschrieben hat. Mit Lockwood & Co hat er wieder eine eindeutige Jugendbuch Reihe angefangen. Trotzdem bin ich auch bei Band vier "Das flammende Phantom" noch dabei. Also vielleicht  doch All-Ager? oder kindischer Gerd 😉

    Das schöne bei Lockwood ist, dass es auch wieder unabhängig lesbare, in sich geschlossene Einzelbände sind, die zwar auf einander aufbauen, aber den Leser nicht am Kliff hängen lassen.

    Vor gut 5 Jahrzehnten begann das Problem in Großbritannien aufzutreten. Die Toten blieben nicht mehr Tot, sondern kehrten als Geister zurück. Als Geister, die Menschen durch pure Berührung mit der sogenannten Geistersieche infizieren können und dadurch töten. Zum Überfluss kann man diese Geister nicht sehen oder hören, es sei denn man ist ein begabter Jugendlicher. Denn nur Kinder und Heranwachsende haben diese Fähigkeit. Mit der Pubertät verliert sich dann die Sensibilität.

    Deswegen sind in dieser Romanreihe die Geisterjäger nicht vom Yard sondern Jugendliche in verschiedenen Agenturen. Natürlich ist Lockwood & Co eine ganz besondere solche Agentur und damit können die Abenteuer von Anthony Lockwood, Georg, und Lucy beginnen.

    Lockwood & Co Band 4 – Das flammende Phantom von Jonathan Stroud, cbj, Hardcover mit Schutzumschlag 19,99

    warenkorbNeuheiten
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden

    von am 5. Dezember 2016

    Zu meinen Buchtipps gilt natürlich der gleiche Hinweis, wie bei den Spielen. Um weitere Tipps und Rezis zu lesen ist es das Einfachste, unter den Rubriken der jeweiligen Autoren zu suchen. Bei Hermkes Tips findet ihr jede Menge Klassiker. In Horsts Bibliothek gibt es viel zu stöbern für Freunde des Besonderen und jede Menge Infos zu aktuellen Erscheinungen. Oli L. versorgt euch nicht nur mit Infos zu Superhelden Klassikern, in seiner Bücherecke teilt er auch seine profunde Kenntnis zu phantastischen Romanen. Außerdem gibt natürlich auch hier die Rubrik Tops und Flops Auskunft über ähnliche Listen vergangener Jahre.

    Den Anfang bei den diesjährigen Buchtipps zum Fest machen Klassiker. Nach langer Zeit endlich wieder aufgelegte Highlights…

    uebungseffekt

    Witzige Science Fantasy aus den 80ern – Der Übungseffekt

    Zuerst mal war ich überrascht, diesen Roman von David Brin nicht in der Rubrik Hermkes Tips finden zu können. Hermke hat das Buch sehr oft empfohlen und auch unsere antiquarischen Verkaufszahlen waren sehr hoch, obwohl "Der Übungseffekt" wirklich selten geworden war.

    Brin kennt man in erster Linie durch sein Uplift Universum. Spannungsgeladene, ernsthafte Science Fiction in einem Universum voll genetisch manipulierter, gelifteter Rassen, die in Intrigen und Kriege um die Vorherrschaft verstrickt sind. Ein Teil der insgesamt sechs Romane ist auch lieferbar.

    Ganz anders sein Einzelband "Der Übungseffekt". Hier hat sich David Brin eher der humoresken SF zugewandt. Der Held seiner Geschichte, ein Physikstudent, landet, direkt aus dem Hörsaal, mit Hilfe zievatronischer Technik auf einer fremden Welt – mit völlig anderen Naturgesetzen. Insbesondere des Übungseffektes, der für den wissenschaftlich Geschulten anfangs schwer zu begreifen ist. In dieser Welt werden Gegenstände durch Gebrauch verbessert, nicht wie wir es kennen abgenutzt.

    Aus dieser Grundidee strickt Brin ein witziges Fantasy / SF Abenteuer. Easy zu lesen und sicher nicht anspruchsvoll aber einfach unheimlich unterhaltsam. Schön, dass es das wieder gibt.

    Der Übungseffekt von David Brin verlegt bei Heyne für  € 9,99


    Leben ohne Ende

    Endzeitklassiker von 1949 – Leben ohne Ende

    Hier gibt es bereits eine ausführliche Rezension in Horsts Bibliothek. Mir bleibt es nur zu erwähnen, dass der Roman von George R. Stewart für mich immer schon zu den besten Romanen aller Zeiten gehört hat. Ein zutiefst menschliches und persönliches Buch über den Untergang unserer Welt. Über die Liebe zu unserer Welt – über Hoffnungen, Kämpfe und Scheitern. Erst wenn man den Roman zu Ende gelesen hat, kann man den Titel verstehen – und damit auch das Ende selbst.

    Die neue Überarbeitung der deutschen Ausgabe macht das Buch ein wenig lesbarer und unseren derzeitigen Lesegewohnheiten angepasster. Der Roman wäre in der ursprünglichen Version eine erfreuliche Wiederauflage gewesen, gewinnt aber so noch einmal und ist deswegen eine echte Top-Empfehlung.

    Leben ohne Ende von George R. Stewart beim Heyne Verlag für ebenfalls € 9,99 €

    pelbar

    80er Jahre Endzeit Fantasy in 7 Bänden – Der Pelbar Zyklus

    Die Titel wirken martialisch und fantasylastig und tatsächlich lesen sich weite Strecken des Pelbar Zyklus wie Fantasy Romane. Trotzdem spielt die Geschichte in unserer Welt – ein Jahrtausend nach dem großen globalen Vernichtungskrieg. Paul O. Williams schreibt von einer Welt in fernen Zukunft und bedient sich doch aus unserer Vergangenheit. Oder vielmehr aus der Vergangenheit seiner amerikanischen Heimat. Die Stadt Pelbar liegt in der fiktiven Welt eben da, wo sich in unserer Welt die Heimatstadt des Autors befindet. Williams kann also aus dem Vollen schöpfen und seine Romane wirken unglaublich plastisch und echt. Auch wenn er eine verstrahlte Welt in tausend Jahren mit fremden Kulturen und fiktiven Gesellschaften beschreibt, wirkt alles "echt". Ich habe den kompletten Pelbar Zyklus damals verschlungen. Sicher kein weltbewegendes literarisches Werk, aber wirklich gutes Lesefutter mit interessanten und facettenreichen Helden und Hintergründen. Schön, dass die Titel wieder lieferbar sind.

    Pelbar Zyklus 1-7 von Paul O. Williams, Cross Cult, jeweils 16,- €

    rabenschatten

    Abgeschlossene Fantasy Trilogie – Rabenschatten

    In diesem Jahr ist einmal wieder ein ganz wichtiger letzter Band erschienen. Mit "Die Königin der Flammen" liegt bei Klett Cotta jetzt auch der Abschlussband der Rabenschatten Trilogie vor. Der gebürtige Schotte Anthony Ryans hat mit dieser Reihe ein wirklich sensationelles Fantasy Werk geschrieben.

    Bereits bei Band eins war ich begeistert von der kunstvoll und vielschichtig erzählten Geschichte des Vaelin al Sorna. Spätestens bei Band zwei packte mich dann die Euphorie, einen echten Diamanten gefunden zu haben und mit dem Abschlussband ist klar, dass die Rabenschatten Trilogie einen festen Platz im Olymp der Fantasy Literatur hat. Auf Zeit und Ewigkeit.

    Natürlich kommt der deutschen Ausgabe auch die – Klett Cotta typische – wunderbare Übersetzung von Hannes und Sara Riffel und die bibliophile Erscheinungsform als Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen zu Gute.

    Gerade durch die schöne Aufmachung und den stolzen Preis von fast 25 € ist die Trilogie zum perfekten Weihnachtsgeschenk prädestiniert. Macht nicht den Fehler und kauft die Paperback Ausgabe für 15 €. Ihr ärgert euch dann nur, wenn ihr nicht auf Band zwei und drei warten wollt und dann verschiedene Ausgaben im Regal stehen habt.

    Rabenschatten 1-3 von Anthony Ryan, Klett Cotta, je 24,95 €

    chroniken des eisernen druiden

    Tolle Reihe in der fünften Runde – Die Chroniken des Eisernen Druiden

    Die Chroniken des Eisernen Druiden geht mit "Erwischt" in Runde fünf. Dabei sind die Abenteuer von Atticus nach wie vor kurzweilig, unterhaltsam und frisch. Kevin Hearne erfreut uns mit gut verdaulicher Unterhaltungs-Fantasy. Auch hier wieder – danke Klett Cotta – adäquat ins Deutsche übertragen von Friedrich Mader.

    Einfach tolle, mitreißende Unterhaltung in recht gut in sich abgeschlossenen Bänden. Einzig die RTL 2 Serien Cover geben bei mir einen Abzug in der B-Note und könnten potentielle Leser aus Versehen abschrecken.

    Deswegen mein Tipp: Lest die Reihe trotz des fürchterlichen Einbandes. Ihr werdet es mögen und auch auf weiteren Nachschub warten. Neun Bände werden es insgesamt. Also haben wir zum Glück noch einiges vor uns. Und ach ja, die Bände gibt es auch toll gelesen von Stefan Kaminski…

    Die Chroniken des Eisernen Druiden von Kevin Hearne, Klett Cotta, je 16,95 €

    dunkelsprung

    Fantasy made in Germany – Dunkelsprung

    Mit Glennkill, dem Schafkrimi ist Leonie Swann berühmt geworden. Trotz Krimi, eigentlich auch bereits zur Phantastik zugehörig. Trotzdem waren die Bücher bei uns im Laden nicht das große Thema, obwohl ich sie selbst sehr gerne gelesen habe. Anders jetzt Dunkelsprung. Der Roman entführt uns in eine Welt zwischen Steampunk, Märchen und Gaslicht – mit einer ordentlichen Prise unserer eigenen Welt.

    Ohne große Umstände entwirft die Autorin eine komplexe Parallelwelt. Schöpft dabei aus gelesenem und gesehenem. Bedient sich eines kollektiven Wissens, das aus der Lektüre phantastischer Romane und Märchen entsteht. Sie muss diese Welt gar nicht eigens detailliert beschreiben, kann uns gleich mitten in ein Geschehen werfen, das erst nach und nach verständlich wird und doch immer verwirrender. Leonie Swann benutzt klassische Krimi-Elemente, lässt den Leser zumindest glauben, mehr zu wissen, als den Held ihrer Geschichte – Julius Birdwell: Goldschmiedemeister, Meisterdieb und Floh-Dompteur. Trotzdem entwickelt sie ihre absonderliche Geschichte nach und nach vor dem Leser, der hin und hergerissen zwischen phantastischen Wesen und realen Ereignissen, der Geschichte bis zum Schluss zweifelnd und gleichzeitig begeistert folgt.

    Ich finde dass Dunkelsprung wieder einmal eines dieser wunderbaren Bücher ist, wo man einfach gar nichts zum Inhalt sagen sollte. Lest das Buch und lasst euch vollständig darauf ein. Folgt den Zeilen und lasst euch genauso begeistern, wie es mich begeistert hat.

    Das Buch ist auf diese Liste geraten, weil in diesem Jahr das günstige Taschenbuch erschienen ist. Trotzdem empfehle ich euch natürlich das sehr hübsche Hardcover von 2014. Passt auch besser als Geschenk 😉

    Dunkelsprung von Leonie Swann, Goldmann, Hardcover mit Schutzumschlag 19,99 €

    lockwood

    Spannende Jugend-Geisterjäger-Reihe – Lockwood & Co

    Bartimäus war mein erstes Buch von Jonathan Stroud. Seither habe ich alles gelesen, was er so geschrieben hat. Mit Lockwood & Co hat er wieder eine eindeutige Jugendbuch Reihe angefangen. Trotzdem bin ich auch bei Band vier "Das flammende Phantom" noch dabei. Also vielleicht  doch All-Ager? oder kindischer Gerd 😉

    Das schöne bei Lockwood ist, dass es auch wieder unabhängig lesbare, in sich geschlossene Einzelbände sind, die zwar auf einander aufbauen, aber den Leser nicht am Kliff hängen lassen.

    Vor gut 5 Jahrzehnten begann das Problem in Großbritannien aufzutreten. Die Toten blieben nicht mehr Tot, sondern kehrten als Geister zurück. Als Geister, die Menschen durch pure Berührung mit der sogenannten Geistersieche infizieren können und dadurch töten. Zum Überfluss kann man diese Geister nicht sehen oder hören, es sei denn man ist ein begabter Jugendlicher. Denn nur Kinder und Heranwachsende haben diese Fähigkeit. Mit der Pubertät verliert sich dann die Sensibilität.

    Deswegen sind in dieser Romanreihe die Geisterjäger nicht vom Yard sondern Jugendliche in verschiedenen Agenturen. Natürlich ist Lockwood & Co eine ganz besondere solche Agentur und damit können die Abenteuer von Anthony Lockwood, Georg, und Lucy beginnen.

    Lockwood & Co Band 4 – Das flammende Phantom von Jonathan Stroud, cbj, Hardcover mit Schutzumschlag 19,99

    warenkorbNeuheiten
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    comicdealer.de