Science Fiction

Buchneuheiten KW 15

von am 11. April 2024 noch kein Kommentar

Blanvalet:
ANDREWS, LJ: BROKEN KINGDOMS #1 CURSE OF SHADOWS AND THORNS – GELIEBT VON MEINEM FEIND € 16,00

Star Wars (Blanvalet):
CORDOVA, ZORAIDA: STAR WARS: DIE HOHE REPUBLIK PB #5 DIE VERSCHWÖRUNG € 16,00

Random House / Penhaligon:
MANDANNA, SANGU: MISS MOONS HÖCHST GEHEIMER CLUB FÜR UNGEWÖHNLICHE HEXEN € 17,00

Blanvalet:
ANDREWS, LJ: BROKEN KINGDOMS #1 CURSE OF SHADOWS AND THORNS – GELIEBT VON MEINEM FEIND € 16,00
Star Wars (Blanvalet):
CORDOVA, ZORAIDA: STAR WARS: DIE HOHE REPUBLIK PB #5 DIE VERSCHWÖRUNG € 16,00
Random House / Penhaligon:
MANDANNA, SANGU: MISS MOONS HÖCHST GEHEIMER CLUB FÜR UNGEWÖHNLICHE HEXEN € 17,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

US Comic Auslieferung KW 14

von am 4. April 2024 noch kein Kommentar

Boom Studios:
SKROCE / TOMLIN: BRZRKR BLOODLINES TP #1 € 24,00

Dark Horse:
ARAGONES / EVANIER: GROO IN WILD TP € 27,60

Image:
KIRKMAN / LOPEZ: VOID RIVALS TP #1 € 20,40
LEMIRE, JEFF/NGUYEN, DUSTIN: DESCENDER COMPENDIUM TP € 60,00
BUSIEK, KURT/ANDERSON, BRENT ERIC: ASTRO CITY METROBOOK TP #5 € 42,00

Marvel:
LIEFIELD / GISCHLER: DEADPOOL-VERSE DEADPOOL CORPS TP € 54,00
TIERI / CHEN: WOLVERINE EPIC COLLECTION TP THE RETURN OF WEAPON X € 54,00
WHEDON / CASSADAY: ASTONISHING X-MEN MODERN ERA EPIC COLLECTION TP #1 GIFTED € 48,00
DEFALCO / FRENZ: SPIDER-GIRL MODERN ERA EPIC COLLECTION TP #1 LEGACY € 54,00
LEE / KIRBY / JOHNSON: WONDER MAN TP THE SAGA OF SIMON WILLIAMS € 54,00
DEFALCO / RYAN: FANTASTIC FOUR EPIC COLLECTION TP ATLANTIS RISING € 54,00
BENDIS / HAYNES: DAREDEVIL MODERN ERA EPIC COLLECTION #2 UNDERBOSS € 54,00
EWING / COCCOLO: IMMORTAL THOR TP #1 ALL WEATHER TURNS TO STORM € 36,00
EWING, AL/CASELLI, STEFANO: X-MEN RED BY AL EWING TP #4 € 21,60
GILLEN/WERNECK: IMMORTAL X-MEN TP #4 € 21,60
HAMA / KUBERT: DEADPOOL VS WOLVERINE TP € 48,00
PERCY, BEN/RYP, JUAN JOSE: WOLVERINE BY BENJAMIN PERCY TP #7 € 21,60
MACKAY, JED/FERRY, PASQUAL: DOCTOR STRANGE BY JED MACKAY TP #2 WAR-HOUND OF VISHANTI € 19,20
MACKAY, JED/CAPPUCCIO, ALESSANDRO: MOON KNIGHT (2021) TP #5 THE LAST DAYS OF MOON KNIGHT € 30,00
SOULE, CHARLES/MUSABEKOV,MADIBEK: STAR WARS TP #7 DARK DROIDS € 19,20
DUGGAN, GERRY/VILLA, C.F./CASSARA, JOSHUA: X-MEN BY GERRY DUGGAN TP #5 € 24,00
HICKMAN / HITCH: ULTIMATE INVASION € 30,00

Star Wars:
GUGGENHEIM / ESPIN: STAR WARS DARK DROIDS D-SQUAD TP € 21,60
SOULE / ROSS: STAR WARS DARK DROIDS TP € 30,00

Boom Studios:
SKROCE / TOMLIN: BRZRKR BLOODLINES TP #1 € 24,00
Dark Horse:
ARAGONES / EVANIER: GROO IN WILD TP € 27,60
Image:
KIRKMAN / LOPEZ: VOID RIVALS TP #1 € 20,40
LEMIRE, JEFF/NGUYEN, DUSTIN: DESCENDER COMPENDIUM TP € 60,00
BUSIEK, KURT/ANDERSON, BRENT ERIC: ASTRO CITY METROBOOK TP #5 € 42,00
Marvel:
LIEFIELD / GISCHLER: DEADPOOL-VERSE DEADPOOL CORPS TP € 54,00
TIERI / CHEN: WOLVERINE EPIC COLLECTION TP THE RETURN

weiterlesen…

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Berge Meere und Giganten

von am 3. April 2024 noch kein Kommentar

Alfred Döblin
BERGE MEERE UND GIGANTEN.
Nachwort: Gabriele Sander
Frankfurt, Fischer Taschenbuch, 2013, 656 S.
ISBN 978-3-596-90464-8 / 14,99 Euro

Alfred Döblin (1878–1957) war Arzt und zugleich einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Expressionismus, Verfasser von Romanen, Erzählungen, Essays, Theaterstücken und Reiseberichten sowie 1949 Mitbegründer der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Bekannt ist er noch heute vor allem durch seinen Roman BERLIN ALEXANDERPLATZ.

Vor genau einhundert Jahren, 1924, erschienenen sein einziger Zukunftsroman BERGE MEERE UND GIGANTEN, in dem Döblin vom Fortgang der Menschheitsgeschichte vom 23. bis ins 27. Jahrhundert berichtet. Das (in neun Großkapitel unterteilte) Buch widmet sich dabei, neben einer Vielzahl weiterer Themen, vor allem dem Verhältnis von Mensch und seiner Umwelt – ein Genre, das inzwischen als „climate fiction“ weltweit Bedeutung und Anerkennung gefunden hat. Allerdings schreibt Döblin radikaler und anspruchsvoller (und „politisch unkorrekter“) als die meisten Gegenwartsautor*innen.

Im 23. Jahrhundert haben „Die westlichen Kontinente“ die nationalen und rassischen Grenzen überwunden. Die Staatengebilde der alten Zeit haben sich aufgelöst, Völker und Nationen sind vermischt. Es herrscht jedoch keine utopische Egalität; „Herrenmenschen“ regieren in Stadtschaften wie London, Brüssel, Berlin oder New York über die „Massenmenschen“. Mittels eines Wissens- und Waffenmonopols halten einige wenige Herrscherfamilien die Massen in Schach. Eine totale Technisierung, gepaart mit der Auflösung der Landwirtschaft, führt zu großen Kon­flikten. Die Menschen verstehen sich nicht mehr als Teil der Natur. Künstliche Ernährung, allgemeine Arbeitslosigkeit, Lange­weile und der trotzdem vorhandene materielle Überfluss führen zu Massenpsychosen, Gewaltorgien, Zerstörungswut und undifferenziertem Hass. Um das Volk wieder ruhig zu stellen, muss ein Krieg her.

„Der uralische Krieg“ im 25. Jahrhundert lässt riesige Heerscharen gen Osten, nach Asien, zie­hen. Ausgestattet mit veralteten Waffen und von ihren Führern zynisch zu „Kanonenfutter“ erklärt, sollen sich die überschüssigen Energien so entladen. Dummerweise wollen die Asiaten aber keine Invasoren im Land und schlagen mit einer unerwarteten Wucht und gigantischen Kriegswaffen zurück. Die völlige Vernichtung Osteuropas und vieler Millionen Menschen sind das Ergebnis des Kriegszuges. Politische Erdbeben folgen dieser Wahnsinnsaktion.

Das dritte Buch „Marduk“ beschäftigt sich mit den Konse­quenzen: Marduk, Konsul von Berlin, wird wichtigste Kraft im politischen Leben der Welt. Er entmachtet „die Täuscher“ und versucht eine Synthese zwischen Technik und Natur. Es entspannt sich eine Auseinandersetzung zwischen Befürwortern des synthetischen Lebens und den Apologeten der Rückbesinnung, zwischen dem Hedonismus einer kleinen Oberschicht und dem Bedürfnis der Vielen nach Glück in einem selbstverantwortlichen, durch eigene Produktivität gestalteten Leben. Aber indem Marduk seinen Weg zur „Rettung“ der Menschen vor der Vernichtung durch die Technik mittels brutalster Methoden durchzusetzen versucht, scheitert er. Zuletzt vernichten ihn die Heere der angrenzenden Stadtschaften, welche seinem Treiben nicht mehr länger zuschauen mögen.

Wie alles Böse immer auch Gutes bewirkt, so war Marduks Wollen nicht folgenlos. „Das Auslaufen der Städte“ nennt Döblin die Rebellion der „Siedler“. Während die Städter immer mehr körperlich und geistig verkümmern, breiten sich auf den riesigen, seit Jahrhunderten leeren Landflächen verschiedenste Natur- und Siedlergruppen aus. Sie kehren zurück zum Kreatürlichen. Diese Fluchtbewegung, für die Stadtschaften ein langsames Ausbluten der Eliten, führt fast zum Zusammenbruch des bisher Erreichten. Wieder wird ein Plan ersonnen, durch den die Herrscher die Menschen kontrollieren können. Delvil, Delegierter der Stadt London, schlägt die Enteisung Grönlands vor. Mit diesem Menschheitsprojekt soll gleichzeitig die Degeneration der Städter gestoppt und die Siedlerbewegung kanalisiert und kontrolliert werden.

Delvils Plan gelingt. „Island“ ist das erste Ziel auf dem Weg zu neuem Lebensraum. Erfasst von Pioniertaumel, versehen mit den neuesten technischen Errungenschaften folgen die Menschen dem Wissenschaftler Kylin ins Nordmeer. Islands Vulkane werden gesprengt, die gigantischen Naturkräfte werden in „Turmalin“-Netzen gespeichert. In dieser ersten Etappe scheint der Plan übermäßig zu gelingen. Niemals fühlte sich der Mensch der Natur näher als beim Eindringen ins Erdinnere. Die unermesslichen Licht- und Hitzefelder, die „abgeerntet“ werden, führen trotz vieler tausend Opfer zu rauschhaften Zuständen bei den Arbeitern.

Als nun „Die Enteisung Grönlands“ beginnt, zeigen sich die ersten unerwarteten Nebenwirkungen. Die mit den Turmalinnetzen beladenen Schiffe werden zu Inseln wuchernder Fruchtbarkeit im eiskalten Norden. Im Packeis kreuzend und langsam auf Grönland zusteuernd wachsen richtige Tang-Wälder, in denen sich Vögel und anderes Getier niederlassen, auf den eisernen Schiffen. Ständig von Walen und Fischschwärmen umgeben erleben auch die Besatzungen einen Gemütszustand, der zu zügellosen sexuellen Ausschweifungen führt. Die Führer der Expedition, zusammengeschweißt von den gemeinsam überstandenen Gefahren, getrennt von den ideologischen und politischen Wurzeln der Städte, nähern sich in ihrer Einstellung den Siedlern immer mehr an. Doch gerade diese Weltsicht erlebt mit dem Beginn der Enteisungsaktion einen unerwarteten Rückschlag. Die Natur selbst wehrt sich. Vögel sterben, Wirbelstürme brechen über die Flotte herein, Angst und Entsetzen ergreift die Gemüter der Menschen, so dass sie in Panik fliehen. Erst viele Jahre später trauen sich einzelne Späher wieder an Grönland heran. Was sie sehen, ist unglaublich: Reptilien, Flugechsen ungeheure Drachenwesen haben ihren Jahrmillionenschlaf beendet und sind wieder lebendig. Und sie brauchen Raum! Eine Welle von hungrigen Kreaturen kommt auf Europa zu.

Unterdessen entdeckt man, dass die Turmalinschleier, welche für diese Entwicklung verantwortlich sind, noch weitere Kräfte enthalten. Alle Materie kann durch das Turmalin verbunden und verwandelt werden. Sofort werden Freiwillige, die sich opfern und bereit sind, mit Steinen und Tieren eine Synthese eingehen, als lebendiger Schutzwall gegen die Ungeheuer eingesetzt. Gleichzeitig beginnt der Rückzug der verunsicherten Menschheit unter die Erde. Die Städte und ihre Bewohner ziehen sich in die Tiefe zurück. Sie sind, bei völligem Erhalt ihres gewohnten Luxuslebens, nun nur noch Höhlenmenschen.

Ihre machtgierigen Führer verwandeln sich mittels Turmalin in „Giganten“. Diese riesigen Turmwesen verlieren ihre Menschlichkeit und halten sich immer mehr für Götter. Sie tummeln sich an der Oberfläche, veranstalten sinnlose Wettkämpfe und verfallen trotz ihrer Allmacht immer mehr ins Primitive. In einer „Götterdämmerung“ vernichten sie sich letztendlich selbst.

Übrig bleiben nur die Siedler, welche, geleitet von „Venaska“, ein auf die Natur ausgerichtetes Leben beginnen. Venaska ist eine Bekannte Kylins und trägt viele Züge der Göttin Venus in sich. Ihr Hauptwesenszug ist eine absolute Bejahung des Lebens und die Bereitschaft Liebe zu geben. Angesiedelt in den gemäßigten Zonen Südfrankreichs beginnen die Menschen ein neues Leben. Schließlich gesellen sich auch die Überlebenden der Grönlandexpedition zu ihnen. Geläutert durch die Ereignisse wagen sie einen Neubeginn.

Döblins Roman nimmt unter den literarischen Zukunftsvorstellungen einen herausragenden Platz ein. Wie kein zweiter Autor beherrscht er den lyrisch-expressiven Stil. Nie wurde der Gegensatz „Mensch – Natur“ intensiver untersucht, kaum jemals wurde der erzählerische Bogen vom Schicksal des Einzelnen bis zu einem den ganzen Planeten betreffenden Ereignis weiter gespannt. Während der Erzählung bleibt über lange Zeit unklar, auf welcher Seite die Sympathie des Autors liegt. Erst in der schlussendlichen Aussöhnung mit der Natur bekennt sich Döblin zur utopischen Tradition.

Horst Illmer

Alfred Döblin
BERGE MEERE UND GIGANTEN.
Nachwort: Gabriele Sander
Frankfurt, Fischer Taschenbuch, 2013, 656 S.
ISBN 978-3-596-90464-8 / 14,99 Euro

Alfred Döblin (1878–1957) war Arzt und zugleich einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Expressionismus, Verfasser von Romanen, Erzählungen, Essays, Theaterstücken und Reiseberichten sowie 1949 Mitbegründer der Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Bekannt ist er noch heute vor allem durch seinen Roman BERLIN ALEXANDERPLATZ.
Vor genau

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

US-Auslieferung KW 10

von am 7. März 2024 noch kein Kommentar

Boom Studios:
TYNIONIV/DELL’EDERA: SOMETHING IS KILLING THE CHILDREN TP #7 € 18,00
PHILIPS/FLAVIANO: GRIM TP #3 € 18,00

DC Comics:
WILLIAMSON/KERSCHL: BATMAN (2023) TP #6 DARKNESS € 20,40
TAMAKI/MORA: BATMAN DETECTIVE COMICS 2023 TP #3 ARKHAM RISING € 24,00

Image Comics:
THOMAS/KANE: WEIRD WORK TP € 18,00
BIRKS/ROBERTS: ANTARCTICA TP € 24,00

Marvel Comics:
ZUB, JIM/DE LA TORRE: CONAN BARBARIAN TP #1 € 30,00
THOMAS/COLAN: DAREDEVIL EPIC COLLECTION TP A WOMAN CALLED WIDOW € 60,00
HINE/ISANOVE: SPIDER-VERSE TP ACROSS THE MULTIVERSE € 54,00
LATOUR, JASON/BLUMENREICH, HANNAH/RODRIGUEZ, ROBBI: SPIDER-GWEN GHOST SPIDER EPIC COLLECION TP € 54,00
PACHECCO/PEREZ: SPIDER-WOMAN BY PACHECO PEREZ € 54,00
MCGREGOR: LUKE CAGE EPIC COLLECTION TP #2 THE FIRE THIS TIME € 54,00
ORLANDO/TAMMETTA: SCARLET WITCH BY STEVE ORLANDO TP #2 MAGNUM OPUS € 21,60
DEMATTEIS/NAUCK: MAGNETO WAS RIGHT TP € 19,20
WELLS/ROMITA JR: AMAZING SPIDER-MAN BY WELLS ROMITA JR TP #8 SPIDER-MANS FIRST HUNT € 24,00
SIMONSON/CHANG: JEAN GREY TP FLAMES OF FEAR € 19,20
CAMP/MARESCA: CHILDREN OF THE VAULT TP € 19,20
PEPOSE/FERREIRA: MOON KNIGHT (2023) TP #1 CITY OF THE DEAD € 21,60
GUGGENHEIM/GARCIA: X-MEN DAYS OF FUTURE PAST DOOMSDAY TP € 19,20
HILL/CASAGRANDE: BLADE TP #1 MOTHER OF EVIL € 21,60
NOCENTI/VILLANELLI: CAPTAIN MARVEL TP DARK TEMPEST € 21,60
DUGGAN/FRIGAN: INVINCIBLE IRON MAN BY GERRY DUGGAN TP #2 WEDDING TONY STARK EMMA FROST € 24,00

Titan Comics:
AARONOVITCH, BEN/VARIOUS: RIVERS OF LONDON TP HERE BE DRAGONS € 21,60

Boom Studios:
TYNIONIV/DELL’EDERA: SOMETHING IS KILLING THE CHILDREN TP #7 € 18,00
PHILIPS/FLAVIANO: GRIM TP #3 € 18,00
DC Comics:
WILLIAMSON/KERSCHL: BATMAN (2023) TP #6 DARKNESS € 20,40
TAMAKI/MORA: BATMAN DETECTIVE COMICS 2023 TP #3 ARKHAM RISING € 24,00
Image Comics:
THOMAS/KANE: WEIRD WORK TP € 18,00
BIRKS/ROBERTS: ANTARCTICA TP € 24,00
Marvel Comics:
ZUB, JIM/DE LA TORRE: CONAN BARBARIAN TP #1 € 30,00
THOMAS/COLAN: DAREDEVIL EPIC COLLECTION TP A WOMAN

weiterlesen…

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheiten KW 10

von am 7. März 2024 noch kein Kommentar

Carcosa:
RUSS, JOANNA: IN FERNEN GEFILDEN WERKE 1 € 26,00
DELANY, SAMUEL R.: DAS EINSTEIN-VERMÄCHTNIS € 20,00
BRACKETT, LEIGH: SCHWELENDE REBELLION NOVELLEN € 22,00

cbt:
ROGERSON, MARGARET: DER DUNKELSTE ALLER ZAUBER € 11,00

Egmont Saga:
NIEDLICH, SEBASTIAN: OTTO IN DER UNTERWELT € 12,99FEEHAN, CHRISTINE: LEOPARDENMENSCHEN PB #10

Games Workshop:
WRAIGHT, CHRIS: WARHAMMER 40.000 FEUERDÄMMERUNG #7 DAS MEER DER SEELEN € 18,00
BROOKS, MIKE: WARHAMMER 40.000 PB DIE MACHT DER ORK € 18,00
ABNETT, DAN: WARHAMMER 40.000 HORUS HERESY – SIEGE OF TERRA PB #8.3 8.3/8 DAS ENDE UND DER TOD 3 € 20,00

Heyne:
FEEHAN, CHRISTINE: LEOPARDENMENSCHEN PB #10 FLAMMEN DER MAGIE € 17,00
CAMERON, MILES: ARTIFACT SPACE PB € 18,00
SCHAEFER, CRAIG: DANIEL-FAUST #3 STADT DER DÄMONEN € 17,00
BUTLER, OCTAVIA E.: PARABEL PB #2 DIE PARABEL DER TALENTE € 17,00
GOOGINS, NICK FULLER: DER PLAN ZUR RETTUNG DER WELT HC € 22,00

Kremayr-Scheriau:
GOLLACKNER, LILLY: DIE SCHATTENMACHERIN HC € 24,00

Penhaligon:
HENRY, CHRISTINA: BÖSE MÄDCHEN STERBEN NICHT HC € 22,00

Carcosa:
RUSS, JOANNA: IN FERNEN GEFILDEN WERKE 1 € 26,00
DELANY, SAMUEL R.: DAS EINSTEIN-VERMÄCHTNIS € 20,00
BRACKETT, LEIGH: SCHWELENDE REBELLION NOVELLEN € 22,00
cbt:
ROGERSON, MARGARET: DER DUNKELSTE ALLER ZAUBER € 11,00
Egmont Saga:
NIEDLICH, SEBASTIAN: OTTO IN DER UNTERWELT € 12,99FEEHAN, CHRISTINE: LEOPARDENMENSCHEN PB #10
Games Workshop:
WRAIGHT, CHRIS: WARHAMMER 40.000 FEUERDÄMMERUNG #7 DAS MEER DER SEELEN € 18,00
BROOKS, MIKE: WARHAMMER 40.000 PB DIE MACHT DER ORK

weiterlesen…

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheiten KW 09

von am 29. Februar 2024 noch kein Kommentar

Arena:
HOCH, JANA: THE RUBY CIRCLE HC #2 ALL UNSERE LÜGEN € 20,00

Fischer:
ROBRAHN, MIKKEL: ETERNITY ONLINE DAS GANZE LEBEN IST EIN GAME – UND DER TOD AUCH € 18,00

Piper:
SANDERSON, BRANDON: HANDBUCH FÜR DEN GENÜGSAMEN ZAUBERER HC ÜBERLEBEN IM MITTELALTERLICHEN ENGLAND € 25,00

Arena:
HOCH, JANA: THE RUBY CIRCLE HC #2 ALL UNSERE LÜGEN € 20,00
Fischer:
ROBRAHN, MIKKEL: ETERNITY ONLINE DAS GANZE LEBEN IST EIN GAME – UND DER TOD AUCH € 18,00
Piper:
SANDERSON, BRANDON: HANDBUCH FÜR DEN GENÜGSAMEN ZAUBERER HC ÜBERLEBEN IM MITTELALTERLICHEN ENGLAND € 25,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Erdling

von am 28. Februar 2024 noch kein Kommentar

Emma Braslavsky
ERDLING. Roman.
Berlin, Suhrkamp, 2023, 425 Seiten
ISBN 978-3-518-43101-6
Hardcover / 26,00 Euro

Nur weil ich das Buch zu spät in die Hände bekommen und jetzt erst gelesen habe, ist die 1971 in Erfurt geborene, inzwischen in Berlin lebende, Emma Braslavsky mit ihrem im Dezember 23 veröffentlichten Roman, der den hübschen, sofort an Science Fiction erinnernden Titel ERDLING trägt, an einer Empfehlung im „Adventskalender“ der Romanboutique vorbeigeschrammt.

Braslavsky, die nicht nur Vorlagen für OSCAR-nominierte Filme schreibt und mehrere Literaturpreise gewonnen hat, ist spätestens seit ihrem im letztenJahr mit einem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichneten SF-Hörspiel DIE NACHT WAR BLEICH, DIE LICHTER BLINKTEN nicht mehr aus der deutschen Phantastik wegzudenken.

Wie sehr sie allerdings in dieses Genre „eingetaucht“ ist, wird erst bei der Lektüre von ERDLING so richtig klar. Nicht nur der Plot um eine von Aliens entführte Sahra Wagenknecht ist so außergewöhnlich und originell wie selten in der deutschen Science Fiction der letzten Jahrzehnte, auch der frech-direkte Stil ist ein Alleinstellungsmerkmal, und die Auswahl der Protagonist*innen und Schauplätze deuten auf ein vertieftes Studium der Geschichte des deutschsprachigen Zukunftsromans hin. So besucht die mit dem Auffinden der Entführten beauftrage Detektiv*in Emma Erdling, unterstützt unter anderem von Hanns Heinz Ewers (!), die von Johannes Kepler ersonnenen Mondbewohner ebenso wie die marsianischen Numen von Kurd Laßwitz, springt in der Zeit umher wie ein Flaschenteufelchen und diskutiert alternative Weltlinien mit Voltaire und Thomas Mann.

Diese Reise durch multiple Literatur-Universen gleicht einer ebenso wilden wie vergnüglichen Fahrt in einer Galaxien umspannenden Achterbahn. Da lässt sich auf „Thank you for traveling with me!“, Braslavskys letzten Satz im Buch, nur mit einem „Danke, dass wir dabei sein durften“ antworten.

Horst Illmer

Emma Braslavsky
ERDLING. Roman.
Berlin, Suhrkamp, 2023, 425 Seiten
ISBN 978-3-518-43101-6
Hardcover / 26,00 Euro

Nur weil ich das Buch zu spät in die Hände bekommen und jetzt erst gelesen habe, ist die 1971 in Erfurt geborene, inzwischen in Berlin lebende, Emma Braslavsky mit ihrem im Dezember 23 veröffentlichten Roman, der den hübschen, sofort an Science Fiction erinnernden Titel ERDLING trägt, an einer Empfehlung im

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Manga Neuheiten KW 08

von am 23. Februar 2024 noch kein Kommentar

Altraverse:
YOKOYARI/AKASAKA: MEIN STAR #12 € 8,00

Carlsen Manga:
AYATSUJI, YUKITO/KIYOHARA, HIRO: MORD IM DEKAGON #2 € 8,00
KAMATANI, YUHKI: HIRAETH – HEIMWEH NACH ENDLICHKEIT #1 € 10,00
KAORI, YUKI: ANGEL SANCTUARY PEARLS #2 € 12,00
NAKABA, SUZUKI: SEVEN DEADLY SINS FOUR KNIGHTS OF THE APOCALYPSE #8 € 7,00
MIYAJIMA, REIJI: RENTAL GIRLFRIEND #25 € 7,00
OONO, KOUSUKE: YAKUZA GOES HAUSMANN #11 € 7,50
NAKAMURA: SEKAIICHI HATSUKOI #17 A BOYS LOVE STORY € 8,00
KISHIRO: BATTLE ANGEL ALITA MARS CHRONICLES #9 € 8,00
YOSHIKI NAKAMURA: SKIP BEAT #49 € 7,00
KONAMI KANATA: KLEINER TAI & OMI SUE #5 SÜßE KATZENABENTEUER € 9,00
TOBOSO: BLACK BUTLER #33 € 7,00
TOBOSO, YANA/KOONO, SUMIRE/HAZUKI, WAKANA: TWISTED WONDERLAND – MANGA #2 EPISODE OF HEARTSLABYUL € 15,00
HIROMU ARAKAWA/YOSHIKI TANAKA: HEROIC LEGEND OF ARSLAN #18 € 8,00
URASAWA, NAOKI: ASADORA! #7 € 12,00
NAKAMURA, HINATA: HEART PROGRAM #1 € 7,50
WASHIO, MIE: GESTATTEN ICH BIN’S ISOJI! #2 € 7,00
ZAKK: CANIS – THE SPEAKER #3 € 12,00
MIURA, KOUJI: BLUE BOX #6 € 7,50
JINUSHI: SMOKING BEHIND THE SUPERMARKET #2 € 12,00

Hayabusa:
MAGISA, EIJI: JEALOUSY BLINDS LOVE € 8,00
SAKIMOTO, SAKI: LASS MEINE HAND NICHT LOS #1 € 8,00
YUNO: LOVE ESCAPE € 8,00

Altraverse:
YOKOYARI/AKASAKA: MEIN STAR #12 € 8,00
Carlsen Manga:
AYATSUJI, YUKITO/KIYOHARA, HIRO: MORD IM DEKAGON #2 € 8,00
KAMATANI, YUHKI: HIRAETH – HEIMWEH NACH ENDLICHKEIT #1 € 10,00
KAORI, YUKI: ANGEL SANCTUARY PEARLS #2 € 12,00
NAKABA, SUZUKI: SEVEN DEADLY SINS FOUR KNIGHTS OF THE APOCALYPSE #8 € 7,00
MIYAJIMA, REIJI: RENTAL GIRLFRIEND #25 € 7,00
OONO, KOUSUKE: YAKUZA GOES HAUSMANN #11 € 7,50
NAKAMURA: SEKAIICHI HATSUKOI #17 A

weiterlesen…

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Carlsen Comic Neuheiten KW 08

von am 23. Februar 2024 noch kein Kommentar

MUNUERA, JOSÉ LUIS: SPIROU PRÄSENTIERT #6 RUMMELSDORF III € 12,00
PITHAN, LILIAN (HG.): THE FUTURE IS… 14 COMICS ÜBER DIE ZUKUNFT € 25,00
VAN HAMME/SCHREDER: BLAKE & MORTIMER SPEZIAL #2 DER BRENNENDE PFEIL € 20,00
FRANQUIN: 100 JAHRE FRANQUIN HUBA – EINE LIEBESGESCHICHTE € 18,00

MUNUERA, JOSÉ LUIS: SPIROU PRÄSENTIERT #6 RUMMELSDORF III € 12,00
PITHAN, LILIAN (HG.): THE FUTURE IS… 14 COMICS ÜBER DIE ZUKUNFT € 25,00
VAN HAMME/SCHREDER: BLAKE & MORTIMER SPEZIAL #2 DER BRENNENDE PFEIL € 20,00
FRANQUIN: 100 JAHRE FRANQUIN HUBA – EINE LIEBESGESCHICHTE € 18,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheiten KW 07

von am 17. Februar 2024 noch kein Kommentar

Loewe:
LANDY, DEREK: SKULDUGGERY PLEASANT PB #15 1/2 DIE HÖLLE BRICHT LOS – DIE ANFÄNGE EINER LEGENDE – DAS PREQUEL DER URBAN-FANTASY-KULTSERIE € 14,95

Panini Books:
JOHNSTON, E. K.: STAR WARS PB CRIMSON CLIMB – AUFSTIEG BEI CRIMSON DAWN € 17,00

Loewe:
LANDY, DEREK: SKULDUGGERY PLEASANT PB #15 1/2 DIE HÖLLE BRICHT LOS – DIE ANFÄNGE EINER LEGENDE – DAS PREQUEL DER URBAN-FANTASY-KULTSERIE € 14,95
Panini Books:
JOHNSTON, E. K.: STAR WARS PB CRIMSON CLIMB – AUFSTIEG BEI CRIMSON DAWN € 17,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Ein Fluss so rot und schwarz

von am 14. Februar 2024 noch kein Kommentar

Anthony Ryan
EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ. Roman.
Ü: Sara Riffel
(Red River Seven / 2023)
Stuttgart, Tropen, 2023, 269 S.
ISBN 978-3-608-50179-7 / 22,00 Euro

Anthony Ryan ist ein schottischer Schriftsteller, der seit einigen Jahren mit epischen Fantasy-Romanen (Die RABENSCHATTEN-Trilogie, DRACONIS MEMORIA, DER STÄHLERNE BUND) große Erfolge feiert. Im Herbst 2023 erschien jedoch im Tropen Verlag der Roman EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ, der ganz offensichtlich keine Fantasy war, sondern wohl eher als Nach-Katastrophen-Thriller bezeichnet werden kann. (Außerdem hat das Buch nur 270 Seiten und keine Fortsetzung!)

Vermutlich wollte Ryan einfach einmal in andere Gefilde eintauchen und das ist ihm, so viel darf schon hier verraten werden, auf erstaunlich eindringliche Weise gelungen. Die Geschichte beginnt damit, dass jemand Selbstmord begeht und mit dem Knall seiner Pistole einen Mann weckt, der zuerst einmal feststellt, dass er weder weiß, wo er sich befindet, noch warum er da ist, und auch keine Ahnung hat, wie er heißt. Allerdings verrät ihm ein kurzer Rundblick und das Schwanken des Bodens, dass er sich auf einem Schiff befindet. Als er den Toten untersucht, stellt er fest, dass dieser die Tätowierung „Conrad“ auf dem Unterarm trägt. Bei ihm selbst steht da „Huxley“ – na, und als dann noch „Plath“, „Rhys“, „Pynchon“, „Golding“ und „Dickinson“ auftauchen, ist die Truppe vollständig. Dass sie alle nicht wissen wo und wer sie sind, deutet darauf hin, dass ihr Zusammentreffen nicht zufällig ist. Zudem fährt das Schiff, offenbar ferngesteuert, übers offene Meer. Sie finden an Bord jede Menge Waffen, Nahrung – und viele verschlossene Türen. Dann klingelt ein Satellitentelefon und eine synthetische Stimme gibt ihnen erste Anweisungen.

Offenbar müssen sie die Themse hinauf nach London fahren und dort eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Dabei erwarten sie diverse Hindernisse und Gefahren, über deren Beschaffenheit sie von der Telefonstimme jedoch nur spärliche Informationen erhalten. Aber es wird schnell klar, dass der Sprengstoff und die vielen Waffen nicht zufällig an Bord sind …

Bei dieser Art von literarischem Versteckspiel ist es für den Rezensenten immer schwer, die Balance zu finden zwischen dem, was auf gar keinen Fall verraten werden darf und den Informationen, mit denen Leserinnen und Leser neugierig gemacht werden. Also stelle ich mal folgende Behauptungen auf: EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ ist ein überaus flottes, hervorragend konzipiertes Stück Abenteuerliteratur, angereichert mit einer sehr plastisch beschriebenen, unterhaltsamen und überraschenden Handlung und sechs (oder eigentlich sieben) klug charakterisierten Protagonist*innen.

Der Roman kommt nach 270 Seiten atemloser Spannung zu einem überraschenden, jedoch zufriedenstellenden Ende – und es sollte niemanden wundern, wenn es in naher Zukunft dazu einen Kinofilm oder eine Mini-Serie gibt.

Horst Illmer

Anthony Ryan
EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ. Roman.
Ü: Sara Riffel
(Red River Seven / 2023)
Stuttgart, Tropen, 2023, 269 S.
ISBN 978-3-608-50179-7 / 22,00 Euro

Anthony Ryan ist ein schottischer Schriftsteller, der seit einigen Jahren mit epischen Fantasy-Romanen (Die RABENSCHATTEN-Trilogie, DRACONIS MEMORIA, DER STÄHLERNE BUND) große Erfolge feiert. Im Herbst 2023 erschien jedoch im Tropen Verlag der Roman EIN FLUSS SO ROT UND SCHWARZ,

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

PP Comic-Auslieferung KW 06

von am 8. Februar 2024 noch kein Kommentar

Schreiber & Leser:
JACAMON & MATZ: KILLER SECRET AGENDA #5 AM ABGRUND € 17,95
PRATT: FORT WHEELING NEUEDITION #2 € 29,80

Skinless Crow:
LEMIRE/KINDT: COSMIC DETECTIVE #1 € 39,50

Schreiber & Leser:
JACAMON & MATZ: KILLER SECRET AGENDA #5 AM ABGRUND € 17,95
PRATT: FORT WHEELING NEUEDITION #2 € 29,80
Skinless Crow:
LEMIRE/KINDT: COSMIC DETECTIVE #1 € 39,50

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheiten KW 06

von am 8. Februar 2024 noch kein Kommentar

Cross Cult:
GREENBERGER, ROBERT: STAR TREK – ZEIT DES WANDELS #5 LIEBE € 16,00
JACKSON, CHRIS A. & ANDERE: ARKHAM HORROR: DIE GESAMMELTEN NOVELLEN #2 DÜSTERE ERMITTLUNGEN € 18,00
MILLER, JOHN JACKSON: STAR TREK – STRANGE NEW WORLDS #1 DAS WEITE LAND € 18,00
MCCLELLAN, BRIAN: THE GLASS IMMORTALS #1 IM SCHATTEN DES BLITZES € 20,00

Jacoby Stuart Books:
LACOMBE: DRACHEN € 32,00

Cross Cult:
GREENBERGER, ROBERT: STAR TREK – ZEIT DES WANDELS #5 LIEBE € 16,00
JACKSON, CHRIS A. & ANDERE: ARKHAM HORROR: DIE GESAMMELTEN NOVELLEN #2 DÜSTERE ERMITTLUNGEN € 18,00
MILLER, JOHN JACKSON: STAR TREK – STRANGE NEW WORLDS #1 DAS WEITE LAND € 18,00
MCCLELLAN, BRIAN: THE GLASS IMMORTALS #1 IM SCHATTEN DES BLITZES € 20,00
Jacoby Stuart Books:
LACOMBE: DRACHEN € 32,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Dex & Helmling

von am 24. Januar 2024 noch kein Kommentar

Becky Chambers
EIN PSALM FÜR DIE WILD SCHWEIFENDEN.
Dex & Helmling 1
Ü: Karin Will
(A Psalm for the Wild-Build / 2021)
Wittenberge, Carcosa, 2024, 188 S.
ISBN 978-3-910914-10-0 / 18,00 Euro

 

EIN GEBET FÜR DIE ACHTSAM SCHREITENDEN.
Dex & Helmling 2
Ü: Karin Will
(A Prayer for the Crown-Shy / 2022)
Wittenberge, Carcosa, 2024, 182 S.
ISBN 978-3-910914-12-4 / 18,00 Euro

Dem erfolgreichen ersten Programm des Carcosa Verlags (siehe dazu meine diversen Besprechungen in den letzten Monaten) folgten im Januar 2024 gleich zwei neue Bücher von Becky Chambers, die sowohl die Programmintentionen (topaktuelle Titel anstelle der großen Klassiker) als auch die Optik (Hardcover im Taschenbuchformat, farbig illustrierte Einbände) von Carcosa deutlich bereicherten.

Mit EIN PSALM FÜR DIE WILD SCHWEIFENDEN und EIN GEBET FÜR DIE ACHTSAM SCHREITENDEN liegen hier zwei in den USA äußerst erfolgreiche Novellen (die sich zu einem „Doppelroman“ ergänzen) der auch bei uns sehr erfolgreichen Autorin vor, in denen auf augenzwinkernd-humorvolle Weise die Utopie einer ökologisch und sozial erfolgreichen Mensch-Roboter-Natur-Beziehung beschrieben wird.

Die Story spielt auf einem bewohnten Mond, dessen Bewohner vor langer Zeit von ihren mit Selbstbewusstsein ausgestatteten Robotern verlassen wurden und seither ihre Zivilisation zu einem gewissen Einklang mit ihrer Umwelt entwickelt haben. Auf einer Selbstfindungsreise in die Wildnis trifft Teemönch Dex überraschend auf Helmling, einen Roboter, der sich als Begleiter anbietet …

Die Übersetzung von Karin Will nimmt dabei gekonnt die genderspezifisch-sprachlichen Besonderheiten von Chambers’ Original auf und transformiert die Erzählung in ein schlüssiges (und flüssiges) Deutsch, das bereits nach wenigen Seiten zum Genuss des Textes beiträgt. Wie immer bei Becky Chambers bewirkt bereits der erste Satz einen Sog, der ihre Leser*innen erst nach der letzten der zusammen fast 400 Seiten wieder loslässt.

Deshalb meine Empfehlung: gleich beide Bändchen besorgen und die dafür nötige Zeit einplanen!

Horst Illmer

Becky Chambers
EIN PSALM FÜR DIE WILD SCHWEIFENDEN.
Dex & Helmling 1
Ü: Karin Will
(A Psalm for the Wild-Build / 2021)
Wittenberge, Carcosa, 2024, 188 S.
ISBN 978-3-910914-10-0 / 18,00 Euro
 
EIN GEBET FÜR DIE ACHTSAM SCHREITENDEN.
Dex & Helmling 2
Ü: Karin Will
(A Prayer for the Crown-Shy / 2022)
Wittenberge, Carcosa, 2024, 182 S.
ISBN 978-3-910914-12-4 / 18,00 Euro
Dem erfolgreichen ersten Programm des Carcosa Verlags (siehe dazu meine diversen

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Die Heftli KW 03

von am 19. Januar 2024 noch kein Kommentar

Bastei:
JS I #2371 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2372 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2373 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2374 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2375 JOHN SINCLAIR € 2,40
MADDRAX #624 € 2,40
MADDRAX #625 € 2,40
MADDRAX #626 € 2,40
UFO-AKTEN NA #59 € 2,40
UFO-AKTEN NA #60 € 2,40

Pabel:
DAS HAUS ZAMIS #83 € 2,40
DAS HAUS ZAMIS #84 € 2,40
DAS HAUS ZAMIS #85 € 2,40
DORIAN HUNTER #139 € 2,40
DORIAN HUNTER #140 € 2,40
PR I #3252 € 2,70
PR I #3253 € 2,70PR I #3254 € 2,70
PR I #3255 € 2,70
PR I #3256 € 2,70
PR NEO TB #320 € 5,80
PR NEO TB #321 € 5,80

Bastei:
JS I #2371 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2372 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2373 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2374 JOHN SINCLAIR € 2,40
JS I #2375 JOHN SINCLAIR € 2,40
MADDRAX #624 € 2,40
MADDRAX #625 € 2,40
MADDRAX #626 € 2,40
UFO-AKTEN NA #59 € 2,40
UFO-AKTEN NA #60 € 2,40
Pabel:
DAS HAUS ZAMIS #83 € 2,40
DAS HAUS ZAMIS #84 € 2,40
DAS HAUS ZAMIS

weiterlesen…

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Das Licht ungewöhnlicher Sterne

von am 17. Januar 2024 noch kein Kommentar

von Ryka Aoki
ins deutsche übertragen von Michael Pfingstl
Das Licht ungewöhnlicher Sterne
München, Heyne, 2024, 494 Seiten
ISBN 9783453323094 / 17,00 Euro
Paperback

Für alte weiße Männer wie mich ist es immer ein va banque Spiel, solche Bücher zu rezensieren und – übrigens auch – zu lesen. Wen meine Erklärungen und mein Vorgeplänkel nicht interessiert und wer eigentlich nur etwas über das Buch lesen möchte, sollte jetzt einfach zu "das Buch ist wunderschön" springen.

Ich bin in einer Zeit groß geworden, in der wir Gender-Fragen entweder sehr frei oder sehr verklemmt wahrgenommen haben. Ziggy Stardust war ein Held oder eine Heldin für mich. Wenn ich "Turn the Page" von Bob Seger damals gehört habe, war die Szene im Cafe, in der sich die Leute am Nachbartisch das Maul zerreißen, für mich fremd und unverständlich. Ich habe die "Rocky Horror Picture Show" mehr als 50 mal im Kino gesehen, wir haben "La cage aux folles" zelebriert. Nichts war daran ungewöhnlich. In der Rockmusik gab es "Twisted Sister", "Freddy Mercury" war der Größte und ich konnte gar nicht verstehen, warum Rob Halford solches Aufsehen erregt hat, als er sich in den 90ern (!) geoutet hat. Ich bin in einem Umfeld groß geworden, in dem es keine Tabus und keine Diskriminierung gab. Natürlich war es mir bewusst, dass das nicht überall und zu jeder Zeit so war. Aber ich kannte KEINE GRENZEN, KEINE AUSGRENZUNG und schon gar keine DISKRIMINIERUNG. Für mich waren Menschen, die andere Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrer Neigung oder wegen IRGENDETWAS für minderwertig, krank, kaputt oder sogar böse erachtet haben, zumindest dumm. Wenn dann noch Hass, Unterdrückung oder Verfolgung dazukam, waren das einfach nur A…löcher. Meine Welt war da genauso einfach wie offen. Danke dafür an meine Eltern und an mein gesamtes Umfeld.

Trotz dieser relativen Freiheit und Vorurteilslosigkeit, oder gerade wegen meiner Erziehung und Vergangenheit, kann ich viele der heutigen Problematiken nur unzureichend verstehen oder nachvollziehen. Ich bin einfach nicht der richtige Mensch, um zu begreifen, warum eben genau diese Themen von Queerness und/oder Transgender heute wieder so relevant sind. Wann ist diese mir bekannte und selbsverständliche Freiheit verloren gegangen?  A…löcher bleiben A…löcher, meist bis an ihr Lebensende. Sie können eben nur eine Sache besonders gut, Sch… von sich geben. Daran wird sich nichts ändern.

Will ich mich jetzt aber als Person und als Leser auf dieses Buch einlassen? Ist mir das zu kondensiert und beschränkt (auf den Werbeträger LGBQT+)? Wird hier eine relevante Realität dargestellt, oder der Trend der aktuellen neu gestellten Gender-Frage genutzt, der von Industrie und Werbung ausgeschlachtet wird.

Früher wäre genau an dieser Stelle ein Nerd, ein Freak oder sonst irgendein pubertärer Misthaufen gestanden (denkt mal an Carrie von Stephen King). Das wäre genauso passend gewesen. Und für mich weniger speziell. Aber ist es wirklich so oder zu speziell? Vielleicht ist genau dieser Aspekt einfach komplett egal. Wie gesagt, ich bin wahrscheinlich nicht der Richtige, um das zu verstehen und somit auch nicht zu beurteilen.

Aber ich kann durchaus beurteilen, ob ein Buch wertig oder nicht ist. Und da kommt der zweite Punkt ins Spiel.

Jetzt gerade ist wieder diese Zeit vorbei, in der ich tausende von Prospekten und Katalogen durchforsten musste um die Halbjahresvorbestellung auf den Weg zu bringen. Eine Zeit in der ich mich mit mehr Schrott und unglaublich schlechten Werbetexten beschäftigen muss, als ich mir jemals vorstellen konnte und als ich gewillt bin, kommentarlos hinzunehmen. Wenn in genau dieser Zeit ein Büchlein aus komplett unbekannter Feder, mit zweifelhaft hyperromantischem und neomodernem Teaser es schafft, meine Aufmerksamkeit im Vorfeld zu erregen, ist das schon eine Besonderheit. Dass dieses Buch im weltweiten Netz auf Plattformen wie Booktock immensen Furor erzeugt hat, führt nicht dazu, dass meine eigene Meinung oder Vorauswahl in positiven Sinne beeinflusst werden könnte. Dass aber drei Kunden (in diesem Fall tatsächlich Kundinnen – und zwar persönlich bekannte und gewertschätzte) dieses Buch bereits vor Erscheinen bestellt hatten und ich es (ohne all dies vorher recherchiert zu haben) auch in die Bestelliste meines eigenen Lesestapels gestellt habe, ist dann schon eine gewisse subjektive Vorentscheidung.

Wie auch immer. Ich habe das Buch mit gemischten Gefühlen mit in unseren kleinen Winterurlaub genommen. Neben Werken von Le Guin und anderen Größen, die ich mir eher zum persönlichen plaisir mitgenommen habe, gilt es eben auch potentiell interessante Romane auf Herz und Nieren zu untersuchen. Ab und an kommt dann Mist dabei heraus, ab und an auch eine Praline. Aber man soll ein Buch nicht nach den Cover beurteilen (oder nach den Werbetexten oder dem Klappentext). Jetzt weiß ich: alle Ängste waren unsinnig.

Denn das Buch ist wunderschön. Es hat mich zum Lachen und Weinen gebracht, wie es selten einem modernen Roman gelingt. Ich habe vor fast einem Jahr Lutz Büge für "Noah schläft" den imaginären Douglas Adams Award vergeben. Und jetzt muss ich diesen Preis definitiv auch für dieses Jahr bereits sehr früh im Jahr abermals vergeben. Was Ryka Aoki da zusammengeschrieben und fabuliert hat, ist nicht einfach nur unterhaltend, sondern einfach brillant. Ryka Aoki schreibt über Themen, in denen ich nicht zu Hause bin und hat mich an der Hand genommen und das Buch zu meinem Zuhause gemacht. Die Geschichte ist so viel mehr, als nur die Geschichte der Menschen, die sie tragen. Es geht um alles. Um das Menschsein, um Liebe um Glück und um die wunderbare Welt mit all den wunderbaren Dingen, Menschen und Genüssen. Auch wenn die Geschichte eigentlich nicht mehr als ein Märchen ist, öffnet es neue Einblicke auf uns selbst und auf alles andere. Eines der zentralen Themen ist es, dass die Künstlerinnen, in diesem Fall mit den Stimmen ihrer Geigen Geschichten erzählen, Gefühle erzeugen, Bilder vermitteln, Stimmungen erzeugen und die Zuhörerschaft auf diese Weise zu besseren, glücklicheren Menschen machen. Genau das schafft die Künstlerin Ryka Aoki ihrerseits. Nur nicht mit der Geige sondern mit Buchstaben, Wörten, Zeilen und Kapiteln. Das ganze Buch ist ein vollendetes Kunstwerk, das unsere Gefühle befreit, unsere Gedanken auf Reisen über den Horizont schickt.

Ich habe mich gekringelt und amüsiert. Ich habe Referenzen zu all den großen Meistern des Genres gefunden. Ich habe geweint und gelitten und – und das ist das ganz Besondere – schon nach sehr kurzer Zeit das Gefühl gehabt, ich bin gefühlsmäßig komplett dabei. Eingebunden und involviert in Themen, die meinen Horizont bisher überschritten haben. Nach kurzem Zögern, ob genau diese spezielle Situation wirklich relevant und vor allem für mich akzeptabel ist, war der Verlauf der Geschichte derart passend und sensationell, dass genau das perfekt und richtig war. Ja, Katrina ist die perfekte Protagonistin in einer irren Geschichte zwischen Aliens, einem Pakt mit dem Teufel, wunderbaren Geschmacksexplosionen und einfühlsamen Einblicken in die Welten der Musik, der Popkultur, moderner Technik, Zeitgeist, Wandel und ländlichen Stilleben.

Ich kann dieses wunderbare Büchlein nur jedermann, jederfrau und jederwasweißichwas empfehlen. Es ist ein kleiner Schritt auf dem Weg zu Glück und vielleicht sogar etwas Weisheit.

von Ryka Aoki
ins deutsche übertragen von Michael Pfingstl
Das Licht ungewöhnlicher Sterne
München, Heyne, 2024, 494 Seiten
ISBN 9783453323094 / 17,00 Euro
Paperback

Für alte weiße Männer wie mich ist es immer ein va banque Spiel, solche Bücher zu rezensieren und – übrigens auch – zu lesen. Wen meine Erklärungen und mein Vorgeplänkel nicht interessiert und wer eigentlich nur etwas über das Buch lesen möchte,

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheiten KW 2

von am 11. Januar 2024 noch kein Kommentar

Blanvalet:
BUTCHER, JIM: DIE DUNKLEN FÄLLE DES HARRY DRESDEN #15 BLENDWERK € 12,00
JACKA, BENEDICT: ALEX VERUS #11 DER JÄGER VON LONDON € 12,00

Piper:
LEN, VANESSA: DIE DYNASTIE DER ZEITREISENDEN #2 NEVER A HERO € 17,00
HERBST, LUCIA: GRIECHISCHE GÖTTINNEN #2 PERSEPHONE: VERDAMMT MÄCHTIG € 18,00

 

Blanvalet:
BUTCHER, JIM: DIE DUNKLEN FÄLLE DES HARRY DRESDEN #15 BLENDWERK € 12,00
JACKA, BENEDICT: ALEX VERUS #11 DER JÄGER VON LONDON € 12,00
Piper:
LEN, VANESSA: DIE DYNASTIE DER ZEITREISENDEN #2 NEVER A HERO € 17,00
HERBST, LUCIA: GRIECHISCHE GÖTTINNEN #2 PERSEPHONE: VERDAMMT MÄCHTIG € 18,00
 

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Handbuch der Planeten

von am 8. Januar 2024 1 Kommentar

Gunther Barnewald
HANDBUCH DER PLANETEN.
Reiseführer durch die Welten von Jack Vance.
Vorwort: Denis Scheck
Erkrath, Fanpro, 2023, 271 S.
ISBN 978-3-946502-03-6 / 49,80 Euro
Hardcover

Mein guter Freund Zufall stieß mich kürzlich bei Korrektur-Lese-Arbeiten auf ein bereits im Sommer 2023 erschienenes Sachbuch, das – wohl vor allem wegen seines Titels – sicher auch vielen sonst daran Interessierten bisher entgangen sein dürfte: Es handelt sich dabei um das HANDBUCH DER PLANETEN von Gunther Barnewald. Erst der Untertitel „Reiseführer durch die Welten von Jack Vance“ weist den Blick in die richtige Richtung. Es handelt sich nicht etwa um ein Hilfsmittel zur Astronomie unseres Sonnensystems, sondern um ein 270 Seiten starkes Kompendium zu Leben und Werk des US-amerikanischen Science-Fiction- und Fantasy-Großmeisters Jack Vance – im Format DIN A4 und mit einem Vorwort von Denis Scheck! Aufgeteilt in 16 reich bebilderte Kapitel betrachtet Barnewald jede Story und jeden Roman von Vance, inklusive pseudonymer Werke, gibt einen biografischen Abriss und versucht in mehreren Essays eine literaturgeschichtliche Einordnung. Ergänzend angefügt ist ein umfangreiches Interview mit dem Autor, und in der Abteilung „Anhänge“ finden wir Zeittafeln, Bibliografien, Personen- und Titelregister.

Mit diesem Buch haben deutschsprachige Jack Vance-Fans und -Forscher endlich ein Standardwerk zur Verfügung, das keine Wünsche mehr offen lässt.

Horst Illmer

Gunther Barnewald
HANDBUCH DER PLANETEN.
Reiseführer durch die Welten von Jack Vance.
Vorwort: Denis Scheck
Erkrath, Fanpro, 2023, 271 S.
ISBN 978-3-946502-03-6 / 49,80 Euro
Hardcover

Mein guter Freund Zufall stieß mich kürzlich bei Korrektur-Lese-Arbeiten auf ein bereits im Sommer 2023 erschienenes Sachbuch, das – wohl vor allem wegen seines Titels – sicher auch vielen sonst daran Interessierten bisher entgangen sein dürfte: Es handelt sich dabei um

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Endlich! Der komplette offizielle Star Wars Kanon in einem Band!

von am 1. Januar 2024 2 Kommentare

Star Wars Timelines: Die Geschichte von der Zeit vor der Hohen Republik bis zum Ende der Ersten Ordnung
Autoren: Kristin Baver, Jason Fry, Cole Horton, Amy Richau, Clayton Sandell
352 Seiten im Format 25.8 x 3 x 30.8 cm
Hardcover (49,95 €)

Wie ihr alle wisst kaufte Disney vor geraumer Zeit das "Star Wars" Franchise und erklärte damit den früheren Star Wars Kanon für ungültig. Viele Fans hat dies geärgert und der ein oder andere ärgert sich immer noch darüber, aber seien wir mal ehrlich: Der alte Star Wars Kanon war mehr als undurchtsichtig, teilweise verworren und nicht ansatzweise komplett zu erfassen wenn man nicht alle Filme gesehen, Bücher und Comics gelesen und noch dazu die Videospiele gespielt hat – und dies sind, ohne zu übertreiben, tausende gewesen!

Mit der steigenden Anzahl an Disney+ Star Wars Serien, Kinofilmen, neuen Marvel Comics, neuen Buchreihen und ebenfalls wieder Spielen beginnt der neue offizielle Kanon allerdings auch wieder unübersichtlich zu werden. Abhilfe schafft hier allerdings dieses Buch!

Genau aufgebaut wie "Marvel Timelines", welches ich bereits hier auf der Seite rezensiert habe, ersteckt sich ein gewaltiger Zeitstrahl durch den kompletten Bildband und bringt Licht in die dunkle Seite eures Star Wars Wissens. Der Zeitstrahl beginnt 26.000 Jahre vor der Schlacht von Yavin IV (besser bekannt als das Finale des 1977er Kinofilm "Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung" mit dem damals alles begann) und endet einige Jahre nach "Episode IX – Die letzen Jedi". Damit beinhaltet er alles was zum aktellen Star Wars Kanon dazu gehört und dies wäre Folgendes:

– alle Kinofilme
– alle animierten Star Wars Serien (seit und inklusive "Clone Wars"; außer "Star Wars: Lego" und "Star Wars: Visions")
– alle Disney+ Real Star Wars Serien
– die neuen Buchreihen
– die neuen Star Wars Comics von Marvel
– die neuen Videospiele

Daher seit ihr hiermit besten beraten wenn ihr nicht alles von Star Wars lest oder spielt, euch aber trotzdem interessiert was dort passiert ist und wo genau sich diese Ereignisse zeitlich im Star Wars Universum zugetragen haben. Deshalb kann ich diesen reichlich bebilderten Prachtband nur jedem Krieg der Sterne Fan wärmsten empfehlen. Falls ich euch neugierig gemacht habe, schaut einfach mal zu uns in den Laden und rein in den Band 🙂

Mit dem Wissen aus diesem Buch, habt ihr zukünftig in jeder Star Wars Diskussion den "Higher Ground". Die einzige Frage, die bleibt: Warum hat es das "Star Wars Holiday Special" von 1978 schon wieder nicht in den offiziellen Kanon geschafft? ;P

Tschau, valar morghulis, euer Dom

Star Wars Timelines: Die Geschichte von der Zeit vor der Hohen Republik bis zum Ende der Ersten Ordnung
Autoren: Kristin Baver, Jason Fry, Cole Horton, Amy Richau, Clayton Sandell
352 Seiten im Format 25.8 x 3 x 30.8 cm
Hardcover (49,95 €)
Wie ihr alle wisst kaufte Disney vor geraumer Zeit das "Star Wars" Franchise und erklärte damit den früheren Star Wars Kanon für

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Adventskalender 2023 T-04: Das Science Fiction Jahr

von am 20. Dezember 2023 noch kein Kommentar

Melanie Wylutzki & Hardy Kettlitz
DAS SCIENCE FICTION JAHR 2023.
Berlin, Hirnkost, 2023, 620 S.
ISBN 978-3-98857-033-8, 32,00 Euro
Klappenbroschur

Na also: Immer noch deutlich vor dem Jahresende und in der inzwischen gewohnten massiven Klappenbroschur mit den astronomischen Aufnahmen auf Vorderdeckel und Rücken liegt DAS SCIENCE FICTION JAHR 2023 vor mir. Auch diese inzwischen 38. Ausgabe des nach wie vor unverzichtbaren Almanachs wurde von Melanie Wylutzki und Hardy Kettlitz zusammengestellt und wie immer kann es sich sehen lassen, was die 38 Beitragenden im letzten Jahr so alles gelesen, gesehen, geschrieben, gehört, gespielt und gesammelt haben.

Natürlich gibt es wie immer die großen Abteilungen mit Übersichten und Kritiken über die neu erschienen und produzierten Bücher, Filme, Hörspiele, TV-Serien, Comics und Spiele, dann die Statistik-Ecke mit den Nachrufen, den weltweit verliehenen Preisen und der Bibliografie der in deutscher Sprache veröffentlichten Science-Fiction-Bücher.

Speziell in diesem Jahr ist das „Feature“ mit einem Dutzend Artikeln zu „Alternativer Geschichtsschreibung“ und „Pazifismus“; und aus gegebenem Anlass hat Hans Esselborn einen Schwerpunkt zum Tod von Herbert W. Franke erstellt. Mir ganz besonders gefallen hat diesmal der Essay „Die Schönheit des Unterschieds. Ursula K. Le Guin und die Ethnologie“ von Guido Sprenger, der damit knapp vor den Artikeln über Philip K. Dick bzw. Eric Frank Russell, bzw. H. G. Wells lag.

Und da ich den Rest erst im Lauf der nächsten Monate lesen werde, kann sich da auch noch was verschieben …

Horst Illmer

Melanie Wylutzki & Hardy Kettlitz
DAS SCIENCE FICTION JAHR 2023.
Berlin, Hirnkost, 2023, 620 S.
ISBN 978-3-98857-033-8, 32,00 Euro
Klappenbroschur

Na also: Immer noch deutlich vor dem Jahresende und in der inzwischen gewohnten massiven Klappenbroschur mit den astronomischen Aufnahmen auf Vorderdeckel und Rücken liegt DAS SCIENCE FICTION JAHR 2023 vor mir. Auch diese inzwischen 38. Ausgabe des nach wie vor unverzichtbaren Almanachs wurde von

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Adventskalender 2023 T-12: Oracle

von am 12. Dezember 2023 noch kein Kommentar

Oracle
von Ursula Poznanski
Loewe Jugendbücher 2023 432 Seiten 22,00 €
ISBN 9783743216587

Ich habe von Ursula Poznanski bisher alle Bücher gelesen. Mir geht es bei ihr immer ein bisschen so, wie bei Andreas Eschbach. Es sind eigentlich immer Themen aus der Phantastik, aber eben nicht für Fantasy oder Science Fiction Fans geschrieben, sondern für eine möglichst breite Masse an Lesern. Das sieht man ja schon daran, dass die Romane regelmäßig auf der Spiegel Bestseller Liste auftauchen. Ich bin jetzt natürlich eindeutig einer, den ich gerade aus der Zielgruppe ausgeklammert habe. Entsprechend sind mir die Bücher oft nicht konsequent genug. Trotzdem habe ich sowohl von Herrn Eschbach, als auch von Frau Poznanski alle Romane gelesen. Das ist ja auch schon mal eine Aussage.

Das aktuelle Buch "Oracle" passt wieder genau in die Kategorie. Dabei nutzt die Autorin natürlich von vorneherein den Kniff, das Werk als Jugendbuch zu deklarieren. All Ager (ich hasse es) und natürlich Spiegelbestsellerliste sind ja immer schon zusätzliche Motoren für den verkauf und gleichzeitig entschuldigende Ausreden für Massenkompatibilität. Das Thema des neuen Romanes kam mir entsprechend von Anfang an aus zig Romanen bekannt vor. Und am Ende hatte ich mit meiner Vermutung subjektiv recht, dass mir wieder einmal die letzte Konsequenz gefehlt hat.

Und trotzdem habe ich das Buch verschlungen, trotzdem kann die Frau einfach schreiben und trotzdem werde ich das nächste Buch sicher wieder lesen.

Ich bin einfach nicht die Zielgruppe, aber ich sehe die Zielgruppe sehr deutlich. Denn es sind all diejenigen, die nicht so lange und so viel aus den bereichen der Phantastik gelesen haben. Für die viele Ideen einfach noch neu und frisch sind und die nicht die fatalistische Härte früherer Herangehensweisen kennen. Wenn ich einen Wunsch hätte, wäre es, dass Frau Poznanski irgendwann einmal einen echten fantastischen Roman für eine fantastische Leserschaft schreibt. Ich bin sicher, dass etwas ähnlich brillantes dabei herauskommen würde, wie bei Eschbachs "Eines Menschen Flügel". Und so lange werde ich ihre Romane sowieso weiterhin lesen, denn ich fühle mich ja bestens unterhalten.

Habt ihr was gemerkt? Ich habe NICHTS über die Handlung geschrieben. Das liegt daran, dass ich der Meinung bin, dass bereits der Klappentext zu viel verrät und gleichzeitig eine unnötige Erwartungshaltung erzeugt. Ich glaube, wenn man das Buch einfach nur so liest, ist es viel spannender und interessanter. Denn viele Aspekte entwickeln sich sehr langsam. Herrlich einfühlsam in ein (noch) pubertierendes Gehirn hineingedacht..

Oracle
von Ursula Poznanski
Loewe Jugendbücher 2023 432 Seiten 22,00 €
ISBN 9783743216587
Ich habe von Ursula Poznanski bisher alle Bücher gelesen. Mir geht es bei ihr immer ein bisschen so, wie bei Andreas Eschbach. Es sind eigentlich immer Themen aus der Phantastik, aber eben nicht für Fantasy oder Science Fiction Fans geschrieben, sondern für eine möglichst breite Masse an Lesern. Das sieht

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Adventskalender 2023 T-17: Termination Shock

von am 7. Dezember 2023 noch kein Kommentar

Termination Shock
Neal Stephenson
übersetzt von Tobias Schnettler und Juliane Gräbener-Müller
Goldmann Verlag 2023 1008 Seiten 32,00 €
ISBN 9783442316816

Neal Stephensons Bücher landen immer sofort auf meinem Lesestapel. Manchmal lkese ich erst kurz rein und lasse sie dann für einen Moment der Muße liegen. Stephenson ist selten einfach zu lesen und selten einfach so in kleinen Portionen nach verrichtetem Tagwerk zu genießen. Ich gestehe, dass mich sein Barock Zyklus sogar erschlagen hat und ich ihn nie zu Ende gelesen habe. Was nichts über die Qualität der Bücher aussagt, sondern über mein Unvermögen, mich derart tief einzulassen.

Ganz anders war das jetzt bei Termination Shock. Okay, das Buch ist wieder einmal ein echter Klopfer mit mehr als 1000 Seiten. Aber gerade in diesem Moment war ich irgendwie auf das Thema geeicht. Ich habe in letzter Zeit sehr viele Romane und vor allem Kurzgeschichten gelesen, die in naher Zukunft spielen. Klimawandel, wahnwitzige politische Strukturen und autokratische Persönlichkeiten. Termination Shock liest sich wesentlich schneller und weniger sperrig, als viele seiner Werke. Ich bin wie im Flug durch die Seiten gehuscht und war eigentlich im Action Fieber. Und das obwohl er uns durch unterschiedliche Schauplätze, Charaktere ohne ersichtlichen Zusammenhang und gewohnt vieladrig zu dem Punkt bringt, an dem wir das Ziel erahnen. Stephenson benutzt all die Aspekte einer Zukunft, die wir fürchten als bloßen Hintergrund für seine Charaktere. Eigentlich ist die Handlung fast vollständig vom Szenario entkoppelt, es könnte fast ein moderner Western sein. Trotzdem sind die Aspekte technologischer Ansätze wieder einmal authentisch und perfekt recherchiert, wodurch auch der Hintergrund stimmig und glaubwürdig gezeichnet ist.

Termination Shock hat mich sofort gefesselt. Anders als erwartet, war es diesmal keine wirklich schwere Kost, sondern eher ein Science Fiction Action Western Spektakel, mit multikulturellem Hintergrund. Ich denke genau das war auch die Intension. Der Hintergrund, von drohendem Klimakollaps, Geoengeneering, unfähigen Regierungen und allem, was dazugehört, bleibt lediglich der Schauplatz. Gerade das macht das Buch trotzdem unglaublich plastisch und eindrucksvoll. Bildgewaltig, vielleicht nicht ganz so tief, wie gewohnt, dafür aber Unterhaltung pur.

Termination Shock
Neal Stephenson
übersetzt von Tobias Schnettler und Juliane Gräbener-Müller
Goldmann Verlag 2023 1008 Seiten 32,00 €
ISBN 9783442316816
Neal Stephensons Bücher landen immer sofort auf meinem Lesestapel. Manchmal lkese ich erst kurz rein und lasse sie dann für einen Moment der Muße liegen. Stephenson ist selten einfach zu lesen und selten einfach so in kleinen Portionen nach verrichtetem Tagwerk zu genießen. Ich gestehe,

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Adventskalender 2023 T-21: Neurobiest von Aiki Mira (by Horst)

von am 3. Dezember 2023 noch kein Kommentar

GerdWie schon den gestrigen Beitrag möchte ich euch auch diesen nicht nicht vorenthalten. An dieser Stelle ziehe ich auch gleich vorauseilend meinen Hut vor Horst. Die heutige Doppelung meines Beitrags vom 18. Oktober ist wieder einmal sensationell. Als Titel sowieso, aber auch als Rezension.

Der Roman hat es mehr als verdient auch an dieser Stelle im Adventskalender erneut aufzutauchen. Dass Horsts Rezi dabei eine ganz eigene Qualität in sich birgt, erhöht den Wert noch zusätzlich. Im Grunde ist es einfach auf den Punkt zu bringen. Wir schwärmen beide, wenn auch in unterschiedlichen Worten. Lest heute die Adventsschwärmerei von Horst:

Aiki Mira
NEUROBIEST.
Bremen, Eridanus, 2023, 335 S.
ISBN 9783-3946348-39-9
Kartoniert / 16,00 Euro

Der von Charles Darwin ins Menschheitsbewußtsein eingeprägte Begriff der Evolution erweist sich als immer noch nicht ausgeschöpfte Quelle vielgestaltiger Möglichkeiten der Naturerkenntnis und greift inzwischen über das Materielle hinaus auch ins Imaginäre.

Mit welch anderem Beiwort sonst wäre Aiki Miras scheinbar unerschöpflich fließendes Schreiben zu erklären, in dem die Geschichten so unterschiedlich sind wie nur möglich sind und die Bücher wie Zellbausteine aufeinander aufbauen, dabei einander variiren, und sich stetig weiter entwickeln.

Nachzulesen und zu überprüfen ist diese These jetzt in NEUROBIEST, Miras im Herbst 2023 erschienenen Science-Fiction-Roman. Von Aiki Mira selbst als „Biopunk“ bezeichnet, nimmt die Geschichte Fäden und Anspielungen, Begriffe und Stimmungen aus dem schon sehr überzeugend geschriebenen Vorläuferbuch NEONGRAU auf und springt vom halb versunkenen, verdüsterten Hamburg in ein wild wucherndes und strahlendes Berlin.

Dieses zukünftige Aiki-Mira-Berlin hat sich offenbar zu einer Hauptstadt der Biologieforschung und der Erzeugung biosynthetischen Lebens entwickelt – und das nicht nur auf rechtlich unangreifbare Weise, sondern offensichtlich auch mittels mehr oder weniger illegaler Menschenversuche. Einmal in der Welt, sucht und findet auch dieses Leben seinen Weg.

Die in zwei Erzählstränge aufgeteilte Geschichte von Aruke und Riva, von Prima und Tanun, von Crispin, Kenoah, Olivia, Cem und einem halben Dutzend weiterer bemerkenswert liebenswürdiger und lebendiger Protagonisten spielt abwechselnd im Berlin des Jahres 2100 und in einem Biolabor im Amazonasgebiet zehn Jahre früher. Die Geschehnisse und ihre Folgen beschreibt Mira in einer Stil-Mischung aus absolut gegenwärtiger Sprache und einem tiefen Verständnis für klassische Science-Fiction-Elemente. Denn auch wenn in NEUROBIEST alles topaktuell auf dem Stand derzeitiger Spitzenforschung ist, so klingen als Hintergrundmelodien immer wieder Variationen an, die auf A. E. van Vogts Mutanten-Epos SLAN aus dem Jahr 1940 hinweisen oder an Theodore Sturgeons Gestalt-Zyklus MORE THAN HUMAN von 1953 erinnern (und natürlich wurden auch Michael Crichtons Werke KONGO und JURRASIC PARK nicht vergessen).

Wenn wir dann aber Sätze lesen dürfen wie diese,

Als sie auf dem Dach ankommen, werden sie bereits erwartet. Mehrere Personen stehen vor dem HQ. Crispin lässt einen Schrei los. „Ich wusste es! Da sind sie! Mein Leben ist vorbei! Kill! Over!“
Alle mustern die Fremden. Drei weiblich gelesene Personen im mittleren Alter.
„Wer ist das?“, will Aruke wissen, „Crispin hast du die Stromrechnung nicht bezahlt?“
Crispins Kinn zittert. „Das sind meine Mütter.“
Was they nicht sagt: Sie haben mich gefunden, weil ich vom Familienvermögen deine neue ID gekauft habe.
„Schön sie mal kennenzulernen“, erwidert Aruke und lächelt.
Crispin seufzt. Arukes Lächeln macht alles immer gleich irgendwie besser.
(S. 323)

dann wissen wir, dass so in Deutschland derzeit nur Aiki Mira schreiben kann! Die Wärme und Zuneigung, die hier sichtbar wird, berührt unser aller Herzen.

Es war kein Zufall, dass Aiki Miras Werke in den vergangenen zwei Jahren praktisch alle nur möglichen Genre-Preise abräumten, egal ob für Kurzgeschichten oder Romane, und es ist nach der Lektüre von NEUROBIEST auch klar, dass dies der heißeste Anwärter für die nächste Preis-Saison ist.

Horst Illmer

Wie schon den gestrigen Beitrag möchte ich euch auch diesen nicht nicht vorenthalten. An dieser Stelle ziehe ich auch gleich vorauseilend meinen Hut vor Horst. Die heutige Doppelung meines Beitrags vom 18. Oktober ist wieder einmal sensationell. Als Titel sowieso, aber auch als Rezension.
Der Roman hat es mehr als verdient auch an dieser Stelle im Adventskalender erneut aufzutauchen.

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Buchneuheit KW 48

von am 2. Dezember 2023 noch kein Kommentar

Games Workshop:
ABNETT, DAN: WARHAMMER 40.000 HORUS HERESY – SIEGE OF TERRA PB #8.2 8.2/8 DAS ENDE UND DER TOD 2 € 20,00

Games Workshop:
ABNETT, DAN: WARHAMMER 40.000 HORUS HERESY – SIEGE OF TERRA PB #8.2 8.2/8 DAS ENDE UND DER TOD 2 € 20,00

warenkorbNeuheiten
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen

Adventskalender 2023 T-23: Blick hinter die Kulissen 39 – Büchertipps von Mr Endres

von am 1. Dezember 2023 noch kein Kommentar

Heute hört ihr das erste Adventsgespräch. Es war ja bereits angekündigt. Mr Endres präsentiert seine Buchhighlights des Jahres. Ursprünglich sollten es Bücher und Comics werden, aber wir haben uns verplappert. Dafür gibt es am Ende noch einen ganz besonderen Ausblick auf 2024… und Comics werden selbstverständlich beim nächsten mal nachgereicht.

Baldree, Travis
Magie und Milchschaum
Ü: Thon, Wolfgang
dtv Verlagsgesellschaft, 2023, 320 S.
ISBN 9783423263566 / Klappenbroschur / 16,95 Euro

P. Djèlí, Clark
Meister der Dschinn
Ü.: Sambale, Bernd
Cross Cult, 2023, 566 S.
ISBN 9783986663346 / Paperback / 18,00 Euro

Butler, Octavia E.
Die Parabel vom Sämann
Ü: Falk, Dietlind
Heyne, 2023, 448 S.
ISBN 9783453534926 / Klappenbroschur / 15,00 Euro

Kestrel, James
Fünf Winter
Ü.: Lux, Stefan
Suhrkamp, 2023, 499 S.
ISBN 9783518473177 / Hardcover / 20,00 Euro

Heute hört ihr das erste Adventsgespräch. Es war ja bereits angekündigt. Mr Endres präsentiert seine Buchhighlights des Jahres. Ursprünglich sollten es Bücher und Comics werden, aber wir haben uns verplappert. Dafür gibt es am Ende noch einen ganz besonderen Ausblick auf 2024… und Comics werden selbstverständlich beim nächsten mal nachgereicht.

Baldree, Travis
Magie und Milchschaum
Ü: Thon, Wolfgang
dtv Verlagsgesellschaft, 2023, 320 S.
ISBN 9783423263566

weiterlesen…

warenkorbIhr könnt alle lieferbaren Artikel
im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden anfragen