anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Sörwis-Derror

    von am 11. Februar 2013

    Der Auslöser für die heudiche Glosse wirds wiss, awer er soll sich såch lass, dasser in dem Fall ned Ziel von mein Schbodd is, sonnern blos a Kadalüsaddor. Er had mich gwasi blos angschdifd zum rummeckern. Informazionszeidålder hessd für uns, dass mer all die Informaziönli, die wo mir ham a nochamål aufbereid müss um se dann wieder zur Verfüchung zum schdell. Bei uns uff die Seide schdell, wie zum Beischbiel Beschbrechungen, Dibbs, Drådsch und Kladsch. Also scho a weng a Zusadzårbett. Edz had åwer jeder in unnerer Indifiduålgesellschaft a ånnere Vorlieb, wie er gern sei Informaziönli hädd. Also des ganze nochamål als Niusledder. Mer solld menn, dass des für die Leud reich könnd, um von dahämm aus zum wiss, was sie wollerd, wennse scho nedd vorbeikomm wolle. Also könnd mer menn, dass die dann efåch kurz a mäil schick würd und ankündig würd, dasse des gern am nächsde Dåch abhol däd, am besdn scho zammgebaggd mid ferdicher Rechnung- weil Zeid hammse alle går nimmer. Leider weid gefehld. Da muss mer dann noch åruf un jeds einzelne Objegd der Begierde abfråch, obs a echd im Regål schdeh dud. Also å noch Delefonberådung – für was dun mir den ganzn Misd üwerhaubd boosdn. Am besdn im dodaln Drubl. Mir hamm ja sonsd nix zum dun. Und dann des ganze biddschö awer noch gelieferd, nei die Sanderau. Heud noch (gud immer noch besser, wie a halbs Jåar rumliech lass – scho reserfierd åwer ned bezåhld)! Des besde is, dasses dann noch so a baar Schbezialisde gibd, wo noch sach du: und baggd mer was schönns neus dazu, ihr kennd ja mein Geschmack. Ehrt mich zwår, awer wie zum Deufl soll ich mir von jedn Kundn alles merk, wenn ich’n scho fasd a Jåhr nimmer gsehn hab!

    von am 11. Februar 2013

    Der Auslöser für die heudiche Glosse wirds wiss, awer er soll sich såch lass, dasser in dem Fall ned Ziel von mein Schbodd is, sonnern blos a Kadalüsaddor. Er had mich gwasi blos angschdifd zum rummeckern. Informazionszeidålder hessd für uns, dass mer all die Informaziönli, die wo mir ham a nochamål aufbereid müss um se dann wieder zur Verfüchung zum schdell. Bei uns uff die Seide schdell, wie zum Beischbiel Beschbrechungen, Dibbs, Drådsch und Kladsch. Also scho a weng a Zusadzårbett. Edz had åwer jeder in unnerer Indifiduålgesellschaft a ånnere Vorlieb, wie er gern sei Informaziönli hädd. Also des ganze nochamål als Niusledder. Mer solld menn, dass des für die Leud reich könnd, um von dahämm aus zum wiss, was sie wollerd, wennse scho nedd vorbeikomm wolle. Also könnd mer menn, dass die dann efåch kurz a mäil schick würd und ankündig würd, dasse des gern am nächsde Dåch abhol däd, am besdn scho zammgebaggd mid ferdicher Rechnung- weil Zeid hammse alle går nimmer. Leider weid gefehld. Da muss mer dann noch åruf un jeds einzelne Objegd der Begierde abfråch, obs a echd im Regål schdeh dud. Also å noch Delefonberådung – für was dun mir den ganzn Misd üwerhaubd boosdn. Am besdn im dodaln Drubl. Mir hamm ja sonsd nix zum dun. Und dann des ganze biddschö awer noch gelieferd, nei die Sanderau. Heud noch (gud immer noch besser, wie a halbs Jåar rumliech lass – scho reserfierd åwer ned bezåhld)! Des besde is, dasses dann noch so a baar Schbezialisde gibd, wo noch sach du: und baggd mer was schönns neus dazu, ihr kennd ja mein Geschmack. Ehrt mich zwår, awer wie zum Deufl soll ich mir von jedn Kundn alles merk, wenn ich’n scho fasd a Jåhr nimmer gsehn hab!

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!