anrufen
finden

Die Geschichte der Science Fiction

von am 8. November 2021

Xavier Dollo (Text) & Djibril Morissette-Phan (Zeichnungen & Farbe)
DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION.
Übersetzt von Harald Sachse
(HISTOIRE DE LA SCIENCE-FICTION / 2020)
Bielefeld, Splitter, 2021, 216 Seiten
ISBN 978-3-96219-103-0 / 29,80 Euro
Hardcover

Nicht „eine“, sondern DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION will uns der französische Buchliebhaber und Autor Xavier Dollo erzählen – illustriert durch die Zeichnungen des Franko-Kanadiers Djibril Morissette-Phan. Denn DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION, die im Herbst 2021 von Harald Sachse übersetzt bei Splitter auf Deutsch erschien, ist ein Sach-Comic!

Wie der französische Bestsellerautor Pierre Bordage in seinem Vorwort schreibt, erfordert es „eine gehörige Portion Mut oder Leichtsinn“, solch eine Literaturgeschichte anzugehen. Beides scheinen Dollo und Morissette-Phan im Überfluss zu besitzen.

Sobald man die ersten Seiten hinter sich gelassen hat, verschwindet jeder Zweifel daran, ob ein 200-Seiten-Comic dieser Aufgabe gewachsen sein könne. Natürlich lassen sich Autorinnen, Werke, Filme oder Comics finden, die hier fehlen (Wo wäre das nicht der Fall?), aber weder was die historische Entwicklung unseres Lieblings-Genres, noch die wichtigsten Kunstwerke und ihre Erschaffer angeht, sind allzu auffällig Lücken erkennbar.

Dafür aber gibt es hier (wie nicht anders zu erwarten, wenn die Franzosen das Heft in die Hand nehmen) viele Ansicht, Eindrücke und Hinweise zu entdecken, die in den meisten angloamerikanischen Sekundärwerken zur Science Fiction marginalisiert werden oder ganz fehlen. Sicherlich ist es für uns erst einmal erstaunlich, wieviele französische Werke angeführt werden – andererseits wünsche ich mir oftmals, dass es hierzulande ein stärkeres Bewusstsein dafür gäbe, welch herausragende Geschichten deutschsprachige Erzähler und Erzählerinnen im Bereich der phantastischen Literatur über die Jahrhunderte verfasst haben.

Was die Produktion und das Erscheinungsbild angeht, muss man auch dem Splitter Verlag ein Lob aussprechen, der trotz der ungewöhnlich großen Textmenge das Handlettering beibehalten hat. Und die stabile Fadenheftung sorgt dafür, dass der Band auch bei intensiver Nutzung (Hallo Didaktiker, Aufgemerkt! Dies ist ein Sachbuch, das man im Unterricht durchaus mal verwenden könnte!!) in Form bleibt.

Insoweit: Ein gelungener Versuch!

Horst Illmer
warenkorb

Die Geschichte der Science Fiction
im Webshop oder via e-mail im Laden bestellen

von am 8. November 2021

Xavier Dollo (Text) & Djibril Morissette-Phan (Zeichnungen & Farbe)
DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION.
Übersetzt von Harald Sachse
(HISTOIRE DE LA SCIENCE-FICTION / 2020)
Bielefeld, Splitter, 2021, 216 Seiten
ISBN 978-3-96219-103-0 / 29,80 Euro
Hardcover

Nicht „eine“, sondern DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION will uns der französische Buchliebhaber und Autor Xavier Dollo erzählen – illustriert durch die Zeichnungen des Franko-Kanadiers Djibril Morissette-Phan. Denn DIE GESCHICHTE DER SCIENCE FICTION, die im Herbst 2021 von Harald Sachse übersetzt bei Splitter auf Deutsch erschien, ist ein Sach-Comic!

Wie der französische Bestsellerautor Pierre Bordage in seinem Vorwort schreibt, erfordert es „eine gehörige Portion Mut oder Leichtsinn“, solch eine Literaturgeschichte anzugehen. Beides scheinen Dollo und Morissette-Phan im Überfluss zu besitzen.

Sobald man die ersten Seiten hinter sich gelassen hat, verschwindet jeder Zweifel daran, ob ein 200-Seiten-Comic dieser Aufgabe gewachsen sein könne. Natürlich lassen sich Autorinnen, Werke, Filme oder Comics finden, die hier fehlen (Wo wäre das nicht der Fall?), aber weder was die historische Entwicklung unseres Lieblings-Genres, noch die wichtigsten Kunstwerke und ihre Erschaffer angeht, sind allzu auffällig Lücken erkennbar.

Dafür aber gibt es hier (wie nicht anders zu erwarten, wenn die Franzosen das Heft in die Hand nehmen) viele Ansicht, Eindrücke und Hinweise zu entdecken, die in den meisten angloamerikanischen Sekundärwerken zur Science Fiction marginalisiert werden oder ganz fehlen. Sicherlich ist es für uns erst einmal erstaunlich, wieviele französische Werke angeführt werden – andererseits wünsche ich mir oftmals, dass es hierzulande ein stärkeres Bewusstsein dafür gäbe, welch herausragende Geschichten deutschsprachige Erzähler und Erzählerinnen im Bereich der phantastischen Literatur über die Jahrhunderte verfasst haben.

Was die Produktion und das Erscheinungsbild angeht, muss man auch dem Splitter Verlag ein Lob aussprechen, der trotz der ungewöhnlich großen Textmenge das Handlettering beibehalten hat. Und die stabile Fadenheftung sorgt dafür, dass der Band auch bei intensiver Nutzung (Hallo Didaktiker, Aufgemerkt! Dies ist ein Sachbuch, das man im Unterricht durchaus mal verwenden könnte!!) in Form bleibt.

Insoweit: Ein gelungener Versuch!

Horst Illmer
warenkorb

Die Geschichte der Science Fiction
im Webshop oder via e-mail im Laden bestellen

7 Kommentare zu “Die Geschichte der Science Fiction”

  1. POWAQQATSI sagt:

    Ich war neulich beim Buchhändler meines Vertrauens, nennen wir ihn B.:
    Ich: "Ach ich wollte auch noch einen Comic kaufen, nur ich weiß nicht mehr welchen und auch nicht mal mehr welche Farbe das Cover hatte, weißt Du es vielleicht?"
    B.: "…"
    Ich: "Ah danke, ja ich glaube es könnte von Splitter gewesen sein und ich habe irgendwo im Netz davon gelesen, eventuell sogar in Eurem Blog."
    B: "War es der vielleicht?" und zieht eben jenen hier empfohlenen Comic hervor – und der war es in der Tat 🙂

  2. Dollo Xavier sagt:

    Danke ! Ein Comic über Fantasy History ist in Frankreich in Vorbereitung, beim gleichen Verlag. Aber nicht von mir 🙂

    1. MITCH sagt:

      Oh ha! Vielen lieben Dank für die vielversprechende Information, da bin ich jetzt richtig neugierig und hoffe, dass der Titel dann auch in Deutschland erscheint. Da werde ich dann sofort zuschlagen. 🙂

    2. Gerd sagt:

      Na das ist ja mal wieder ein prominenter Kommentar auf unserer Seite 🙂
      Danke für diese Info, da können wir durchaus hoffen, beim Splitter Verlag eine deutsche Version zu bekommen…

  3. Horst illmer sagt:

    Hallo Mitch,
    dankbar und voller Demut vernehme ich Deine lobenden Worte. Es ist immer eine Freude, wenn meine Empfehlungen zu solchen Ergebnissen führen. Natürlich halte ich die Augen offen und mache bei passender Gelegenheit wieder auf gute und lesbare Sachtitel aufmerksam.

  4. MITCH sagt:

    Lieber Horst,

    vielen lieben Dank für Deine Rezension zu diesem vielversprechenden "Sachbuch-Comic".

    Die Geschichte der SF als lebendige Comicerzählung?!

    Geniale Idee …

    Ich habe mir den Comic gestern bestellt und bin gespannt!

    Liebe Grüsse MITCH

    PS:
    Ich hatte damals bereits deine Rezension zu "SCIENCE-FICTION. 100 SEITEN." genossen und mir das "ähnliche" Reclambüchlein zur SF-Geschichte damals gleich gekauft und es mit Staunen und Freude gelesen. Leicht und informativ. Schön.

    PPS:
    Auf Deine Rezension zu "Dietmar Dath NIEGESCHICHTE." habe ich mir freilich auch dieses Buch zur SF-Geschichte gekauft, … jedoch schlage ich hier nur bei Bedarf nach, weil dieses recht wissenschaftliche ("schwere") Buch von A bis Z zu lesen ist schon eine Herausforderung, selbst für mich als sprachlich vielleicht nicht ganz unbegabten Juristen 😉

    PPPS:
    Wenn Dir mal etwas Ähnliches zur Geschichte der FANTASY in die Hände fällt, bitte mir Bescheid geben, oder besser: gleich rezensieren 😉
    Du als "Schatzsucher" und "Schatzfinder" hast hier ja wahrscheinlich einen viel weiteren Blick auf den Phantastik-Markt als ich.

Schreibe einen eigenen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

comicdealer.de