anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Die Aura des Gerd

    von am 16. August 2012

    Dodal geil. Edz war ich a båar Dåch mid a båar Kumbl in die Berch Mobbed fåhrn. Enner had mir bei der Abfåhrd voll Schdolz sein Kindle gezeichd und verzähld, dasser ja so viel les dud un des führn Urlaub alleweil dodal braggdisch wär …grummel… ich hab nadürlich richdiche Büchli dabei ghabbd. Ned so viel und ned so glee verbaggd, åwer håld richdiche Büchli. Wer brauchd a scho zehn Romane für vier Dåch? Wurschd, er drüggd mir also des Ding voller Schdolz in die Händ, ich verkneif mir an Kommendår und gebbs em widder. …Am morchn nach der erschdn Nåchd, dud er mir verzähl, dass sich sei Bedriebssysdem verabschieded had und er nix had les könn. Ohne viel Geschbödd hab ich em dann mei Auswahl gezeichd und ihm a richdigs Büchle ausgeliehn. Damid war er dann a glücklich – und es had ihm a dodal ausgereichd für die båar Dåch. War a nedd größer, schöner zum Anfass und had fungzionierd :D. Ich glebb ja, dass dem sei Fehler war, mir des Ding nei die Hand zum drück. Ich glebb, des had die Aura vonnem Buchhändler ned üwerschdanne! Schö wars…

    von am 16. August 2012

    Dodal geil. Edz war ich a båar Dåch mid a båar Kumbl in die Berch Mobbed fåhrn. Enner had mir bei der Abfåhrd voll Schdolz sein Kindle gezeichd und verzähld, dasser ja so viel les dud un des führn Urlaub alleweil dodal braggdisch wär …grummel… ich hab nadürlich richdiche Büchli dabei ghabbd. Ned so viel und ned so glee verbaggd, åwer håld richdiche Büchli. Wer brauchd a scho zehn Romane für vier Dåch? Wurschd, er drüggd mir also des Ding voller Schdolz in die Händ, ich verkneif mir an Kommendår und gebbs em widder. …Am morchn nach der erschdn Nåchd, dud er mir verzähl, dass sich sei Bedriebssysdem verabschieded had und er nix had les könn. Ohne viel Geschbödd hab ich em dann mei Auswahl gezeichd und ihm a richdigs Büchle ausgeliehn. Damid war er dann a glücklich – und es had ihm a dodal ausgereichd für die båar Dåch. War a nedd größer, schöner zum Anfass und had fungzionierd :D. Ich glebb ja, dass dem sei Fehler war, mir des Ding nei die Hand zum drück. Ich glebb, des had die Aura vonnem Buchhändler ned üwerschdanne! Schö wars…

    1 Kommentar zu “Die Aura des Gerd”

    1. Blakk sagt:

      Der Kindle ist ne Rechenaufgabe. Wieviel Bücher les ich an einem Tag, damit sich der Speicher lohnt? 😉

    comicdealer.de