anrufen
finden

  • April 2020
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    30. März 2020 31. März 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    1. April 2020 2. April 2020 3. April 2020 4. April 2020 5. April 2020
    6. April 2020 7. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    8. April 2020 9. April 2020 10. April 2020

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)

    19:00: Brot&Spiele (Offener Spieleabend)
    11. April 2020 12. April 2020
    13. April 2020 14. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    15. April 2020 16. April 2020 17. April 2020 18. April 2020

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben
    19. April 2020

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben

    13:00: Spielewochenende im Kolpinghaus in Güntersleben
    20. April 2020 21. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    22. April 2020 23. April 2020 24. April 2020 25. April 2020 26. April 2020
    27. April 2020 28. April 2020

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    18:00: Tabletop Treff im Vereinsheim

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG

    19:00: Offener Spieleabend in der KHG
    29. April 2020

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister

    19:00: Rollenspielstammtisch der Würfelmeister
    30. April 2020 1. Mai 2020 2. Mai 2020

    10:00: MWC - Main Würfel Con 2020

    10:00: MWC - Main Würfel Con 2020
    3. Mai 2020
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Top Ten Romane

    von am 6. Juli 2012

    Bei unserem letzten internen Treffen hat Marcus den Anstoß zu einer neuen Rubrik gegeben.

    Top Ten aller Bereiche – Arbeitstitel war TTT (Tip Top Titel, frei nach dem genialen Politmagazin und in Ermangelung der Möglichkeit es DDD zu nennen, ohne den "Dausend Doden Drollen" auf den Schlipps zu treten, auch wenn Dibb Dobb Diddel deutlich besser klingt :-))

    Fangen wir mal mit den Büchern an.

    Wir wollen in Zukunft subjektive Bestenlisten lieferbarer Bücher oder Zyklen in den verschiedenen Bereichen der phantastischen Literaturführen. Das soll einerseits als Kauftipp zu verstehen sein, andererseits als exemplarische Dokumentation des Genres. Um zu diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, müssen wir zuerst einmal versuchen, das Genre in gewisser Hinsicht zu definieren. Trifft sich gut, dass ich genau darüber erst vor Kurzem lauthals gemeckert habe und – zu Recht – von Glokta zurechtgewiesen wurde. Ein Grund mehr, mich entsprechend ins Zeug zu legen. Das Thema ist komplex. Mit dem folgenden Schema habe ich versucht, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, die Verzahnungen und Verzweigungen darzustellen. Selbstverständlich werden wir nicht alle, der aufgezeigten Bereiche abdecken, aber ich denke, für eine grobe Einordnung werden wir in jedem Fall sorgen.

    Bis jetzt angedacht sind auf jeden Fall die Bereiche:

    Fantasy

    1. Fantasy, im klassischen Sinn, also in etwa High Fantasy, Low Fantasy, Sword and Sorcery, Mythologische Fantasy, Mantel und Degen…
    2. Urban Fantasy, düstere Parallelwelten zwischen Heute, Horror, Krimi und Phantastik
    3. Romantic Fantasy mit Geschichten zum träumen. Engel, Vampire, Dämonen. Geschichten zwischen Kuschelfaktor, Erotik und Thrill

    Science Fiction

    1. Weltraum-SF von Military SF à la John Ringo und David Weber zu Space Opera im "Kultur-Universum" oder im Reich der "Sieben Sonnen"
    2. Nachkatastrophen-Roman wie "Metro 2033" oder Endzeitromane wie "Ausgebrannt"
    3. Utopie / Dystopie im Sinne von Near Future oder gesamten Weltentwürfen…

    Zwischenbereiche und der ganze Rest

    1. Steam Punk als Zwischenform
    2. Randbereiche wie Thriller, Krimi und Horror – Überraschungstreffer – Bücher die nicht so recht in unser Programm passen wollen, aber halt trotzdem einfach genial sind
    3. Ja und dann noch die Jugendbücher, auch wenn ich bei der Trennung echt Magenschmerzen habe

    Damit fangen wir jetzt einfach mal die nächsten Tage an. Updates verstehen sich jeweils als Ablösung der alten Listen. Die Titel sind auf zehn begrenzt. Wenn ein Buch dazukommt, muss eines gehen. Fast wie bei Hermke sucht das Superbuch oder Büchercamp 😉 – Ach ja und lieferbar müssen sie sein! Natürlich sind die Listen personalisiert – Es kann also auch sein, dass es eine Endzeitliste von Hermke, eine von Marcus und eine von Bernie gibt…

    Wie immer gilt:
    Bei Wünschen und Anregungen fragen sie ihren freundlichen Buchhändler in der Nachbarschaft
    und die obligatorische Warnung:
    Die EU Gesundheitsminister warnen: Lesen gefährdet ihre Dummheit.

    von am 6. Juli 2012

    Bei unserem letzten internen Treffen hat Marcus den Anstoß zu einer neuen Rubrik gegeben.

    Top Ten aller Bereiche – Arbeitstitel war TTT (Tip Top Titel, frei nach dem genialen Politmagazin und in Ermangelung der Möglichkeit es DDD zu nennen, ohne den "Dausend Doden Drollen" auf den Schlipps zu treten, auch wenn Dibb Dobb Diddel deutlich besser klingt :-))

    Fangen wir mal mit den Büchern an.

    Wir wollen in Zukunft subjektive Bestenlisten lieferbarer Bücher oder Zyklen in den verschiedenen Bereichen der phantastischen Literaturführen. Das soll einerseits als Kauftipp zu verstehen sein, andererseits als exemplarische Dokumentation des Genres. Um zu diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, müssen wir zuerst einmal versuchen, das Genre in gewisser Hinsicht zu definieren. Trifft sich gut, dass ich genau darüber erst vor Kurzem lauthals gemeckert habe und – zu Recht – von Glokta zurechtgewiesen wurde. Ein Grund mehr, mich entsprechend ins Zeug zu legen. Das Thema ist komplex. Mit dem folgenden Schema habe ich versucht, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, die Verzahnungen und Verzweigungen darzustellen. Selbstverständlich werden wir nicht alle, der aufgezeigten Bereiche abdecken, aber ich denke, für eine grobe Einordnung werden wir in jedem Fall sorgen.

    Bis jetzt angedacht sind auf jeden Fall die Bereiche:

    Fantasy

    1. Fantasy, im klassischen Sinn, also in etwa High Fantasy, Low Fantasy, Sword and Sorcery, Mythologische Fantasy, Mantel und Degen…
    2. Urban Fantasy, düstere Parallelwelten zwischen Heute, Horror, Krimi und Phantastik
    3. Romantic Fantasy mit Geschichten zum träumen. Engel, Vampire, Dämonen. Geschichten zwischen Kuschelfaktor, Erotik und Thrill

    Science Fiction

    1. Weltraum-SF von Military SF à la John Ringo und David Weber zu Space Opera im "Kultur-Universum" oder im Reich der "Sieben Sonnen"
    2. Nachkatastrophen-Roman wie "Metro 2033" oder Endzeitromane wie "Ausgebrannt"
    3. Utopie / Dystopie im Sinne von Near Future oder gesamten Weltentwürfen…

    Zwischenbereiche und der ganze Rest

    1. Steam Punk als Zwischenform
    2. Randbereiche wie Thriller, Krimi und Horror – Überraschungstreffer – Bücher die nicht so recht in unser Programm passen wollen, aber halt trotzdem einfach genial sind
    3. Ja und dann noch die Jugendbücher, auch wenn ich bei der Trennung echt Magenschmerzen habe

    Damit fangen wir jetzt einfach mal die nächsten Tage an. Updates verstehen sich jeweils als Ablösung der alten Listen. Die Titel sind auf zehn begrenzt. Wenn ein Buch dazukommt, muss eines gehen. Fast wie bei Hermke sucht das Superbuch oder Büchercamp 😉 – Ach ja und lieferbar müssen sie sein! Natürlich sind die Listen personalisiert – Es kann also auch sein, dass es eine Endzeitliste von Hermke, eine von Marcus und eine von Bernie gibt…

    Wie immer gilt:
    Bei Wünschen und Anregungen fragen sie ihren freundlichen Buchhändler in der Nachbarschaft
    und die obligatorische Warnung:
    Die EU Gesundheitsminister warnen: Lesen gefährdet ihre Dummheit.

    14 Kommentare zu “Top Ten Romane”

    1. Blakk sagt:

      Mein erstes Buch mit 16 beim Hermke auf dem Rückweg von der Berufsschule war Piers Anthony: Chamäleon-Zauber. Wenn ihrs grad von Funtasy habt 😉 .

    2. Kain Wolfshead sagt:

      Nun, dafür gibt es den Begriff "Funtasy" … Wobei das schon wieder in Bereiche geht, die ich einfach übertrieben finde. Man kann das ganze auch Überkategorisieren … But that’s just me …

    3. Glokta sagt:

      20 Jahre Stammkundschaft kann ich noch nicht vorweisen, aber immerhin knapp 15 Jahre…
      Damals, mit unschuldigen 12 Jahren war Hermke mein Magic Karten Dealer…

      Das Forum hab ich an dieser Stelle total vergessen… Asche auf mein Haupt.

      Bei meinem nächsten "Lâdebesuch" nehm ich mir einfach mehr Zeit wie die obligatorischen 45 Minuten kurzweiliges Stöbern und Taschengeld auf den Kopf gehaue…

      Eine Sache noch zum Topic. Ich hab mich gestern gefragt ob "Funny-Fantasy" ein eigenes Genre ist.

      Also Pratchets Scheibenwelt. Asprins Dämonenreihe. Martinez usw.
      Das "Ober-Genre" Komödie existiert ja in der Literatur… andererseits sind Geschichten aus der Scheibenwelt ja auch irgendwo Parallelweltenromane…

      Ist wirklich schwierig.

    4. Kain Wolfshead sagt:

      Mir ging es eher darum, dass das Forum und die Website eine relativ neue Ergänzung zum Gesamtbild "Hermkes Romanboutique" sind (wovon Leute wie POWA, Holger, Horst, ich und genug andere natürlich so etwas wie Zeitzeugen sind). Das zeigt also auch, dass hier immer irgendwie Bewegung herrscht. Auch wenn man das nach außen nicht unbedingt immer merkt … 😉

      Und Hermke ist eh so etwas wie der Stammeshäuptling! 😉

    5. Gerd sagt:

      Ja Kain, es ist wirklich so, dass Menschen wie du zu unserem Laden gehören, genauso wie Bernie und ich (meinen Dad stell ich nochma ne Stufe höher ;-)). Ohne dich, stellvertretend für deinen Schlag von Mensch (und Kunde), wäre die Romanboutique (und die Welt) viel ärmer.

    6. Kain Wolfshead sagt:

      Plus knapp 20 Jahre Stammkundschaft zu der größtenteils niemand an ein Forum dachte … 😉

    7. Gerd sagt:

      Die Hermke-Crew erstellt also quasi – jeder für sich – für die einzelnen Genres eine aktuelle Top Ten

      – Ja, aber so nach und nach…

      Oder ist den Kunden, also beispielsweise mir, es auch gestattet eine Liste zu erstellen und Kaufanreize zu wecken?

      – Wie Kain schon gesagt hat, es gibt das Forum. Andererseits bin ich für Anregungen immer offen. Wenn du willst, kannst du das ja mal ansprechen, wenn du im Laden bist. Du hast im Forum ja auch schon etliche Beiträge geschrieben und hier auch viele nette Kommentare abgegeben. Einer Gastautorenschaft steht eigentlich nichts im Weg. Kain zum Beispiel schreibt hier auch öfter wirklich interessante Beiträge, kommt aber eher von der Forenseite…

    8. Kain Wolfshead sagt:

      Mach doch einfach … Gibt ja auch ein Forum. 😉

    9. Glokta sagt:

      Erstmal ein riesiges – und deshalb hochdeutsches – Lob. (Sollen ja alle etwas davon haben)
      Soweit ich beim ersten studieren des Grafik gesehen habe, ist alles was man als Genre bezeichnen kann vorhanden und richtig miteinander verstrickt.

      In wie weit die Märchen in "Sword and Sorcery" mit reinspielen kann ich nur vermuten… Aber da vertraue ich mal Gerd dem "Jäger der verlorenen Genreschätze"! =)

      Nur noch eine Frage zum Verständnis.

      Die Hermke-Crew erstellt also quasi – jeder für sich – für die einzelnen Genres eine aktuelle Top Ten.
      So dass es quasi für jedes Genre mehrere Top Ten listen gibt, und der geneigte Leser sich zu einem Kauf hinreisen lassen kann. Frei nach dem Motto: Mir hat der Titel auf der 5 gefallen, also gefällt mir Platz 1 sicher auch.

      Richtig?

      Oder ist den Kunden, also beispielsweise mir, es auch gestattet eine Liste zu erstellen und Kaufanreize zu wecken?

      grüßle und nochmal ein schweres Lob

    10. Blakk sagt:

      Da habter euch echt verdammt viel Mühe gegeben. Das ist ordentlich professionell. Wenn die Buchhändler bei diversen Großbuchhandlungen derart viel Fachwissen hätten und auch anbieten würden, würd Bücherkaufen dort auch net den Nachgemschmack hinterlassen, in nem Supermarkt gewesen zu sein. Aber gut so, weil Fachwissen wirklich nen Alleinstellungsmerkmal von kleinen Buchläden ist und meiner Meinung auch bleiben soll.

    11. Gerd sagt:

      Wenn ich mal Muße hab, kann ich mir ja mal eins für Horror zusammenstricken 😀

    12. Kain Wolfshead sagt:

      Ich nehme nichts übel. Ich musste nur mal das Puristentum rauslassen … 😉

    13. Gerd sagt:

      Deswegen hab ich "Horror" ja auch nur als Überschneidung im Randbereich beider Genres eingezeichnet. Das ganze ist ein "Geozentrisches Weltbild". Du könntest ein ähnliches Schema auch aus der Sicht von "Horror", "Thriller" oder "Krimi" entwerfen. Sogar aus der Sicht von "Romanze" wäre so etwas denkbar. Ich habe nur versucht, die Verzahnung und im Endeffekt auch das Verschwimmen der Grenzen aufzuzeigen.
      Bitte nicht übelnehmen. Ich weiß, dass die Erde um die Sonne kreist 😉

    14. Kain Wolfshead sagt:

      Als Horrorfan bin ich ja absolut dagegen, dass dieses Genre der Fantasy untergeordnet wird … 😛

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!