anrufen
finden

I.S.A.A.C. | comicdealer.de
  • August 2019
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    29. Juli 2019 30. Juli 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    31. Juli 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    1. August 2019 2. August 2019 3. August 2019 4. August 2019
    5. August 2019 6. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    7. August 2019 8. August 2019 9. August 2019

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen
    10. August 2019 11. August 2019
    12. August 2019 13. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    14. August 2019 15. August 2019 16. August 2019 17. August 2019 18. August 2019
    19. August 2019 20. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    21. August 2019 22. August 2019 23. August 2019 24. August 2019 25. August 2019
    26. August 2019 27. August 2019

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    28. August 2019

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    29. August 2019 30. August 2019 31. August 2019 1. September 2019
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Suchergebnisse für "I.S.A.A.C."

    I.S.A.A.C.s History-Reihe

    von am 14. November 2015

    silhouetteUm unsere neue Serie zu starten, gibt es jetzt erstmal einen kleinen Hinweis in eigener Sache. Wir haben lange gehadert und viel diskutiert. Sollen wir die Thematik eBook ausführlich behandeln? Wenn ja, dann wie? Sollen wir, als Buchhändler Werbung für eine Sache machen, hinter der wir nur bedingt stehen, weil wir diesem Thema gegenüber eine eher differnzierte Meinung haben? Können wir uns andererseits als Science Fiction Fans tatsächlich einer Sache verschließen, die vielleicht in Zukunft Normalität sein wird?

    Eigentlich NEIN. Nur wie sollen wir zwischen all diesen gerade im Entstehen befindlichen Techniken die für euch Richtige finden? Wie sollen wir euch das nötige Know How vermitteln, um euch Spaß an einem Medium zu vermitteln, das noch in den Kinderschuhen steckt?

    Fragen über Fragen. Wie der Zufall so spielt, kommen Antworten manchmal ganz unverhofft und auf gar absonderlichen Wegen.

    Am vergangenen Samstag betrat ein hagerer Mann mit Brille und schlohweißem, voluminösem aber trefflich gestutzen Backenbart den Laden. Mit fast unhörbar russischem, stärker amerikanischen Akzent und einer wohlmodulierten, sonoren Stimme stellte er sich als Isaac vor. Er würde aus der Zukunft kommen und müsse für irgendein psychohistorisches Projekt Wissen zusammentragen… Brabrabra. Wasn Spinner. Klar, Cosplay im Science Fiction Laden.

    Tolino schläftIch beachte ihn gar nicht so wirklich, bin aber erstaunt, dass er sich nicht, wie erwartet dem Antiquariat zuwendet, sondern lange am Tolino-Display herumschleicht. Irgendwann verschwindet er wieder und ich rücke den verrutschten Reader wieder zurecht.

    Ihr könnt euch meine Verwunderung vorstellen, als auf dem Display statt des üblichen Psst… tolino schläft. ein ganz neues Symbol zu sehen ist: I.S.A.A.C. und außerdem eine ganze Reihe neuer Titel, die jedoch keine Bücher oder Romane umfasst, sondern eine Reihe kurzer Artikel, die sich gänzlich um technische Details von eBooks drehen.

    Wie auch immer dieser nette ältere Herr mit dem angeklebten Backenbart diesen Trick angewandt hat, es ist mir eine Freude, euch in der nächsten Zeit einige dieser Artikel zu präsentieren. Das hat er sich mit seinem gelungenen Auftritt verdient…

    warenkorb

    tolino jetzt zum Sonderpreis* bestellen
    tolino shine 2 HD für 99 € im Webshop oder via e-mail im Laden…
    tolino vision 3 HD für 129 € im Webshop oder via e-mail im Laden…
    * gilt nur bei Abholung im Laden und bis zum 24.12.2015

    von am 14. November 2015

    Um unsere neue Serie zu starten, gibt es jetzt erstmal einen kleinen Hinweis in eigener Sache. Wir haben lange gehadert und viel diskutiert. Sollen wir die Thematik eBook ausführlich behandeln? Wenn ja, dann wie? Sollen wir, als Buchhändler Werbung für eine Sache machen, hinter der weiterlesen…

    Wunschzettel – eBook only – die Downloads zum Fest

    von am 7. Dezember 2016

    Letztes Jahr hatten wir kurz vor Weihnachten ein unschlagbares Angebot für den damals aktuellen Tolino. Auch dadurch hat es bei uns einen nicht mehr zu übersehenden Zuwachs an Kunden für elektronische Bücher gegeben. Egal, ob wir selbst eBooks mögen, oder die Hardcopy bevorzugen, hatten wir dann auch eine kleine, feine Reihe mit Erklärungen und Erläuterungen zum Thema elektronische Bücher. Die einzelnen Artikel könnt ihr unter I.S.A.A.C. abfragen. Technisch ist da alles noch aktuell, so viele Neuerungen gab es im laufenden Jahr nicht. Ein günstiges Einsteigermodell (Tolino Page € 69,-) ohne Beleuchtung und ein Top-Luxus Modell (Tolino Vision 4 HD € 179,00) mit Tageszeitlicher Lichtanpassung, HD Display und gewohnt wasserdichtem Gehäuse zum in-der-Badewanne-lesen sind aktuell dazugekommen.

    Warum ich an dieser Stelle über Reader schreibe hat einen besonderen Grund. Vor allem Heyne, hat in den letzten Jahren konstant das Programm im Bereich SF ausgebaut. Nicht nur aktuelle Titel, sondern auch jede Menge vergriffene Klassiker und nicht mehr lieferbare Youngtimer. Einige der Titel gehören in jedes Bücherregal. Da das jetzt aber nicht so einfach ist, antiquarischen Büchern nachzurennen, geht im Notfall auch die elektronische Bibliothek auf den Lesegeräten. Deswegen von mir ein paar besonders wichtige Romane und Reihen, die nicht mehr oder nicht mehr komplett lieferbar sind. Natürlich könnt ihr auch immer in unseren älteren Tipps und vor allem bei Hermke stöbern…

    Und nicht vergessen, Tolino unbedingt bei uns kaufen, dann, und nur dann, ist unser Shop drauf.

    wasserstoffsonate

    Iain Banks – Der Kultur-Zyklus

    Leider bereits 2013 verstorben, zählt Iain Banks zu den Giganten der Science Fiction. "der bedeutendste Science Fiction Autor der Gegenwart" (New York Times) und einer der "größten britischen Schriftsteller seit 1945" (The Times). Für mich steht sein Gesamtwerk tatsächlich auf meinem persönlichen Platz eins aller SF Autoren. Leider gibts die meisten seiner Romane nicht als Druckversion zu erwerben. (Schande!) Aber wenigstens ist der Kultur Zyklus komplett als eBooks erhältlich.

    Jedes einzelne der Bücher ist in sich geschlossen. Jedes einzelne ist herausragend und einzigartig. Manche mehr als andere, aber alle lesenswert – als Facetten einer Galaxien umspannenden Gesellschaft. Es gibt nur wenige Romane, über die man mehr diskutieren, reflektieren und streiten kann. Streiten nicht über die Qualität, sondern über die Philosophie und Deutung. Hier einfach mal eine Liste der Kultur Romane in Reihenfolge ihres Erscheinens.

    Bedenke Phlebas, 1989, Heyne
    Das Spiel Azad, 1990, Heyne
    Einsatz der Waffen, 1992, Heyne
    Ein Geschenk der Kultur, 1992, Heyne
    Exzession, 1997, Heyne
    Inversionen, 2000, Heyne
    Blicke windwärts, 2003, Heyne
    Sphären, 2008, Heyne
    Krieg der Seelen, 2012, Heyne
    Die Wasserstoffsonate, 2014, Heyne

    Selbstverständlich ist auch der Rest von Banks' literarischem Wirken absolut lesenswert und ebenfalls großteils als eBook lieferbar…

    Den ganzen Beitrag lesen »

    von am 7. Dezember 2016

    Letztes Jahr hatten wir kurz vor Weihnachten ein unschlagbares Angebot für den damals aktuellen Tolino. Auch dadurch hat es bei uns einen nicht mehr zu übersehenden Zuwachs an Kunden für elektronische Bücher gegeben. Egal, ob wir selbst eBooks mögen, oder die Hardcopy bevorzugen, hatten wir weiterlesen…

    Technik des 21. Jahrhunderts

    von am 27. November 2015

    Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 3

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    Wolkeherzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. Die letzte Folge handelte von hinderlichem Kopierschutz, der das Lesen von elektronischen Büchern in der Vergangenheit erschwerte. In dieser Folge werden Sie erfahren, wie es möglich war, diese Hürden so zu verbergen, dass der Lese sie nicht mehr wahrnahm.

    Die Lösung bestand in der Cloud-Technik, in unserer Zeit allgegenwärtig, zu Beginn des 21. Jahrhunderts begann sie gerade erst sich durchzusetzen. Zu groß war damals noch die Sorge bezüglich der Sicherheit der Daten.

    Wer ein Lesegerät der Tolino Marke besaß, konnte diese Cloud-Lösung nutzen und so auch mit hartem Kopierschutz versehene elektronische Bücher – ohne Umwege über eine stationäre elektronische Rechenmaschine – sofort lesen. Wurde das eBook über einen auf dem Lesegerät installierten Shop eingekauft, oder über den Online-Shop des Buchhändlers, wurde das Werk direkt in der Cloud gespeichert. Der Kopierschutz war auch hier vorhanden, aber es war ein eigener Kopierschutz der Tolino Familie, der ohne die erzwungene Nutzung externer Programme seinen Zweck erfüllte.

    Den ganzen Beitrag lesen »

    von am 27. November 2015

    Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 3   Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. Die letzte Folge handelte von hinderlichem Kopierschutz, der das Lesen von elektronischen Büchern in der Vergangenheit weiterlesen…

    Unerlässliche Tips für den modernen Schenkenden ;-)

    von am 25. November 2015

    Im Gegenzug zu unserer ebook Reihe von I.S.A.A.C., gibt es natürlich auch wieder unsere traditionellen Tipps für die Wunschzettel zum Weihnachtsfest. Diesmal noch ganz analog. Geschenke zum in die Hand nehmen – Bücher zum schmökern, Comics mit bunten Bildern und Spiele für gesellige Abende. Bernie hat mich diesmal fast ein wenig überrollt ;-), so viele Artikel hat er schon vorbereitet. Jetzt muss ich mich ein wenig sputen, um da nachzuziehen. Deswegen bleibt die Einführung diesmal auch kurz und knapp.

    Finden tut ihr die neuen Besprechungen wie immer in der Kategorie Rubriken/Tipps zusammen mit allen alten Wunschzetteln und Tipps. Alles Aktuelle findet ihr natürlich immer auch in unserer Kopfleiste unter "Die letzten 5 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt"…

    Für Nochmehr-Nostalgiker 😉 gibts natürlich auch immer noch die legendären Buchempfehlungen von Hermke. Auch in unseren Autorenbereich solltet ihr immer wieder mal reinschauen. Hiltjas Spieletipps, Horsts Bibliothek, Oliver L’s Bücherecke oder auch Oliver L’s Comic Guide birgt jede Menge Stoff für Wunschzettel. Ihr solltet also in jedem Fall etwas finden können, das für euch das richtige ist…

    Und wem all das zu kompliziert ist, der kann natürlich gerne einen Gutschein erwerben oder auf seine Wunschliste packen :-).

    von am 25. November 2015

    Im Gegenzug zu unserer ebook Reihe von I.S.A.A.C., gibt es natürlich auch wieder unsere traditionellen Tipps für die Wunschzettel zum Weihnachtsfest. Diesmal noch ganz analog. Geschenke zum in die Hand nehmen – Bücher zum schmökern, Comics mit bunten Bildern und Spiele für gesellige Abende. Bernie weiterlesen…

    Technik des 21. Jahrhunderts

    von am 21. November 2015

    Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 2

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    Panzerknackerherzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. Auch in dieser Folge wollen wir uns dem elektronischen Buch widmen, das im zweiten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts einige abenteuerliche Wege beschritt.

    Eine der kuriosesten Erfindungen rund um eBooks war sicherlich der sogenannte „harte Kopierschutz“. Verlage und Autoren hatten Sorge, eine Datei könne sehr viel leichter gestohlen und weitergegeben werden, als ein gedrucktes Buch. Um die elektronischen Bücher davor zu schützen, wurden verschiedene Wege begangen. Vernünftigere Verlage versahen ihre eBooks mit einem digitalen Wasserzeichen, mit dem der Käufer identifiziert werden konnte, zum Beispiel anhand der E-Mailadresse. Tauchte eine Kopie der Datei im Internet auf, konnte der ursprüngliche Besitzer (also der Inhaber der Nutzungsrechte) ermittelt und haftbar gemacht werden. Diese digitalen Wasserzeichen behinderten die Leser nicht bei der Nutzung der eBooks, ganz anders der harte Kopierschutz.

    Den ganzen Beitrag lesen »

    von am 21. November 2015

    Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 2   Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. Auch in dieser Folge wollen wir uns dem elektronischen Buch widmen, das im zweiten Jahrzehnt dieses weiterlesen…

    Technik des 21. Jahrhunderts

    von am 16. November 2015

     

    Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 1

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    herzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. In dieser Folge befinden wir uns zu Beginn des 21. Jahrhunderts, als das elektronische Buch, kurz eBook, im Leben der Leser Fuß fasste. Möglich wurde das erst, als die zur Lektüre benötigten Lesegeräte zu erschwinglichen Preisen verkauft wurden. Ja, sie lesen richtig, für die Lektüre elektronischer Bücher verwendete man damals spezielle Geräte, die auch tatsächlich nur zum Lesen geeignet waren. Zwar waren sie auch internetfähig, aber die Displaytechnologie war damals noch so rudimentär, dass man sich entscheiden musste, ob man für die Augen angenehm unangestrengt lesen wollte, oder sich in virtuellen Welten bewegen. Die Abbildung zeigt beispielhaft ein solches Lesegerät. Bitte entschuldigen Sie die schlechte Bildqualität, auch die Technik der Fotografie befand sich damals noch in den Kinderschuhen.

    Auch die Beschaffung der eBooks war noch sehr archaisch. Schon damals gab es Buchhandlungen, kaum ein Ort ISAAC3musste ohne auskommen. Lange Zeit wurden sie nur für die Beschaffung auf Papier gedruckter Bücher genutzt, doch um das Jahr 2015 herum hatten sich auch eBooks ihren Weg in die Buchhandlungen gebahnt. Die meisten Buchhandlungen verfügten damals schon über virtuelle Auftritte in Form von sogenannten Online-Shops im Internet. Dort konnte der Leser sich nicht nur gedruckte Bücher bestellen, die er dann entweder zugeschickt bekam, oder bei einem Besuch in der Buchhandlung abholte, sondern auch elektronische Bücher. Diese musste er dann über einige Umwege, auf die ich in einer der nächsten Folgen eingehen werde, auf sein Lesegerät übertragen.

    Den ganzen Beitrag lesen »

    von am 16. November 2015

      Ein Blick zurück auf die Anfänge des elektronischen Lesens – Folge 1   Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen bei einer neuen Folge unserer History-Reihe „Technik des 21. Jahrhunderts“. In dieser Folge befinden wir uns zu Beginn des 21. Jahrhunderts, als das elektronische Buch, weiterlesen…

    Feste Rubriken bestimmter Autoren

    von am 30. Oktober 2013

    Wegweiser

    Um die Übersichtlichkeit für euch weiter zu verbessern haben wir seit einiger Zeit autorenspezifische Rubriken eingeführt. Diese Rubriken sollen euch die Möglichkeit geben, zusätzlich zu der Funktion nach Autoren zu filtern, bestimmte Themen einfacher zu finden. Diese Rubriken werden, wie die ganze Seite natürlich wachsen und wahrscheinlich werden auch neue dazukommen.

    Bis jetzt gibt es für euch folgende feste Rubriken zur Auswahl:

    • Hermkes Tips war natürlich die erste solche Kategorie. Hier findet ihr weiterhin die guten alten Rezis von Hermke. Im Moment bin ich gerade dabei ihn dazu zu bewegen, doch wieder die ein oder andere neue Rezi zu schreiben!
    • Hiltjas Spieletipps – Zeit wurde es, dass sich mal jemand der Spiele angenommen hat. Hiltja schreibt schon seit geraumer Zeit in der Kategorie Kino Kino und ist im Forum sehr aktiv. Jetzt hat sie ihre eigene Reihe für die Hauptseite begonnen. Ich hoffe, dass wir in dieser Rubrik noch einiges zu erwarten haben. Die Spielegemeinde in Würzburg ist vielschichtig und sehr aktiv. Schön, dass das jetzt auch seine Widerspiegelung bei uns findet.
    • Horsts Bibliothek ist die Autorenkategorie, in der Horst den unendlichen Quell seines profunden Wissens mit uns und euch teilt. Horst zählt als langjähriger Autor, Redakteur und Übersetzer fest zur Kategorie Local Heroes. Umso mehr freuen wir uns, ihn jetzt als festes Mitglied unserer Autorenschaft zählen zu dürfen und damit von seinem fundierten Wissen über die Phantastik profitieren zu können.
    • I.S.A.A.C.s History-Reihe soll euch dabei helfen, moderne Medien zu nutzen, um euerer Leidenschaft für Bücher zeitgemäß gerecht zu werden. Wie funktionieren Reader? Wie läuft das mit der Cloud? Wie finde ich mich in eurem Webshop zurecht? und vieles mehr…
    • KaZus Spielbar ist die virtuelle Fortsetzung der Spielbar, als Überbrückung bis zum nächsten Treffen. Tipps und Erläuterungen zu Brett-, Würfel- und Kartenspielen.
    • Oliver L’s Comicguide Oli hat eh schon viel geschrieben, ist rege bei Kommentaren und im Forum. Kein wunder, dass es für ihn jetzt zwei Kategorien gibt, die er betreut. Oliver L. ist in vielen Bereichen eine echte Koryphäe und immer für fundierte Artikel im Bereich Comics gut.
    • Oliver L’s Bücherecke ist seine zweite Kategorie. Auch hier bietet sein Wissen und sein Interessensgebiet eine sehr gute Ergänzung zu unseren eigenen Stärken. Oliver L. ist mit seinem breiten Wissen über Horror-Literatur und im Besonderen H. P. Lovecraft, prädestiniert euch auch in dieser Beziehung interessante Aspekte aufzuzeigen und nahezubringen.
    • Kategorie:
    • Kommentare deaktiviert für Feste Rubriken bestimmter Autoren

    von am 30. Oktober 2013

    Wegweiser Um die Übersichtlichkeit für euch weiter zu verbessern haben wir seit einiger Zeit autorenspezifische Rubriken eingeführt. Diese Rubriken sollen euch die Möglichkeit geben, zusätzlich zu der Funktion nach Autoren zu filtern, bestimmte Themen einfacher zu finden. Diese Rubriken werden, wie die ganze Seite natürlich weiterlesen…

    • Kategorie:
    • Kommentare deaktiviert für Feste Rubriken bestimmter Autoren

    Hitchhiker’s guide to comicdealer

    von am 31. Juli 2013

    Wegweiser

    Im Laufe der Jahre ist comicdealer.de recht umfangreich geworden. Viele Kategorien und ein breites Spektrum. Um neben den Bereichen Webshop, Think Local, Forum und Galerie die Navigation einfacher zu gestalten, gibt es in einigen Bereichen auch Unterkategorien mit eigenen Reitern.

    Im Besonderen sind hierbei die Rubriken gemeint, die euch als Filter für eure Interessen dienen können:

    Autorenbereich

    • Hermkes Tips -nein, bei Hermke bleiben Tipps mit einem "p" geschrieben 😉 Hier findet ihr weiterhin die guten alten Rezis von Hermke. Im Moment bin ich gerade dabei ihn dazu zu bewegen, doch wieder die ein oder andere neue Rezi zu schreiben!
    • Hiltjas Spieletipps – Zeit wurde es, dass sich mal jemand der Spiele angenommen hat. Hiltja schreibt schon seit geraumer Zeit in der Kategorie Kino Kino und ist im Forum sehr aktiv. Jetzt hat sie ihre eigene Reihe für die Hauptseite begonnen. Ich hoffe, dass wir in dieser Rubrik noch einiges zu erwarten haben. Die Spielegemeinde in Würzburg ist vielschichtig und sehr aktiv. Schön, dass das jetzt auch seine Widerspiegelung bei uns findet.
    • Horsts Bibliothek ist die Autorenkategorie, in der Horst den unendlichen Quell seines profunden Wissens mit uns und euch teilt. Horst zählt als langjähriger Autor, Redakteur und Übersetzer fest zur Kategorie Local Heroes. Umso mehr freuen wir uns, ihn jetzt als festes Mitglied unserer Autorenschaft zählen zu dürfen und damit von seinem fundierten Wissen über die Phantastik profitieren zu können.
    • I.S.A.A.C.s History-Reihe soll euch dabei helfen, moderne Medien zu nutzen, um euerer Leidenschaft für Bücher zeitgemäß gerecht zu werden. Wie funktionieren Reader? Wie läuft das mit der Cloud? Wie finde ich mich in eurem Webshop zurecht? und vieles mehr…
    • KaZus Spielbar ist die virtuelle Fortsetzung der Spielbar, als Überbrückung bis zum nächsten Treffen. Tipps und Erläuterungen zu Brett-, Würfel- und Kartenspielen.
    • Oliver L’s Comicguide Oli hat eh schon viel geschrieben, ist rege bei Kommentaren und im Forum. Kein wunder, dass es für ihn jetzt zwei Kategorien gibt, die er betreut. Oliver L. ist in vielen Bereichen eine echte Koryphäe und immer für fundierte Artikel im Bereich Comics gut.
    • Oliver L’s Bücherecke ist seine zweite Kategorie. Auch hier bietet sein Wissen und sein Interessensgebiet eine sehr gute Ergänzung zu unseren eigenen Stärken. Oliver L. ist mit seinem breiten Wissen über Horror-Literatur und im Besonderen H. P. Lovecraft, prädestiniert euch auch in dieser Beziehung interessante Aspekte aufzuzeigen und nahezubringen.

    Themenbereich

    • Top Ten – es müssen nicht immer genau zehn sein, aber unter dieser Rubrik gibt es in unregelmäßigen Abständen Tops und manchmal auch Flopps 😀
    • Neuerscheinungen – diese Kategorie seht ihr auch im Ticker auf der Startseite…
    • Auslaufmodelle ist die jüngste Kategorie unter diesem Reiter. Wie sich dieses Thema entwickelt, werden wir sehen. Ich persönlich finde es recht interessant. Für uns und für euch.

    Veranstaltungen

    • Hall of Fame – unter diesem relativ neuen Reiter findet ihr Informationen über Gäste, die unseren Laden besucht haben oder noch besuchen. Ausgenommen Locals, denn für unsere…
    • …Local Heroes gibt es ja einen extra Platz. Hier und unter Think Local.
    • Veranstaltungen – Sommerfest, GCT, GRT usw. eben immer, wenn es Veranstaltungen gibt, bei denen wir mitmischen.

    Comics, Spiele und Bücher

    • und zu guter letzt noch die verschiedenen Kategorien, die die Themengebiete unseres Ladens und damit auch unserer Seite repräsentieren: Bücher, Comics, Spiele!

    Dabei kann es natürlich immer wieder Überschneidungen geben, da wir einigen Artikeln auch mehrere Kategorien zuordnen!

    Service

    • Pakete – wie einige von euch bereits bemerkt haben, sind wir jetzt auch GLS Paketshop. Wir wollen damit unser Gesamtprogramm abrunden und einen weiteren Schritt in Richtung "wichtige Anlaufstelle im Stadtteil" machen.
    • e-books – bisher ohne viel Werbung und Trommelwirbel, haben wir jetzt für euch die Möglichkeit geschaffen, e-books bei uns zu erwerben. Über die verschiedenen Möglichkeiten könnt ihr euch im Laden oder bald hier auf der Seite informieren. Das Ganze funktioniert bereits.
    • Libri Schnelllieferservice – immer wieder ist es wichtig noch einmal darauf hinzuweisen, dass wir nahezu jedes lieferbare Buch und viele andere Artikel von einem Tag auf den anderen besorgen können.

     

    • Kategorie:
    • Kommentare deaktiviert für Hitchhiker’s guide to comicdealer

    von am 31. Juli 2013

    Wegweiser Im Laufe der Jahre ist comicdealer.de recht umfangreich geworden. Viele Kategorien und ein breites Spektrum. Um neben den Bereichen Webshop, Think Local, Forum und Galerie die Navigation einfacher zu gestalten, gibt es in einigen Bereichen auch Unterkategorien mit eigenen Reitern. Im Besonderen sind hierbei weiterlesen…

    • Kategorie:
    • Kommentare deaktiviert für Hitchhiker’s guide to comicdealer
  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!