anrufen
finden

Suchergebnisse für "signierstunde"

Signierstunde beim Herbstfest

von am 21. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert für Signierstunde beim Herbstfest

Leider musste unser Stargast Agustin Padilla kurzristig – aus familiären Gründen – die Tour absagen. Wir arbeiten schon das ganze Wochenende mit Hochdruck daran, einen adäquaten Ersatz für den Zeichner zu finden. Ein nicht ganz unkompliziertes Unterfangen – in letzter Minute. Aber wir bleiben dran und werden euch so bald wie möglich in Kenntnis setzen. Egal wie, alle anderen Programmpunkte des Halloween Comic Festes bleiben davon natürlich unberührt. Wir zählen auf euch und eure gute Laune!

Agustin wünschen wir das Beste und dass sich alles zum Guten wendet. Termine können aufgeschoben werden und wir haben vollstes Verständnis dafür, dass unerwartete familiäre Angelegenheiten schnelle Entscheidungen fordern, auch wenn sich die beteiligten Läden und viele Fans bereits auf die Signiertour gefreut haben. Kopf hoch Agustin, wir drücken die Daumen.

Leider musste unser Stargast Agustin Padilla kurzristig – aus familiären Gründen – die Tour absagen. Wir arbeiten schon das ganze Wochenende mit Hochdruck daran, einen adäquaten Ersatz für den Zeichner zu finden. Ein nicht ganz unkompliziertes Unterfangen – in letzter Minute. Aber wir bleiben dran und werden euch so bald wie möglich in Kenntnis setzen. Egal wie, alle anderen Programmpunkte

weiterlesen…

Signierstunde mit Nil Orange leider abgesagt!

von am 19. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Nil Orange leider abgesagt!

Leider ist der Signiertermin am Samstag wegen Krankheit abgesagt. Sorry, soeben hat Nil Orange uns informiert, dass er den Termin leider nicht wahrnehmen kann. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir finden sobald wie möglich einen Ersatztermin.

Leider ist der Signiertermin am Samstag wegen Krankheit abgesagt. Sorry, soeben hat Nil Orange uns informiert, dass er den Termin leider nicht wahrnehmen kann. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir finden sobald wie möglich einen Ersatztermin.

  • Kategorie: Veranstaltungen
  • Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Nil Orange leider abgesagt!

Chinas Geschichte als äußerst unterhaltsame Signierstunde mit Jing Liu

von am 17. September 2018 Kommentare deaktiviert für Chinas Geschichte als äußerst unterhaltsame Signierstunde mit Jing Liu

Wir haben es echt unfassbar gut…Beruf Comicdealer!

Gerd hat es als "mehr als nur eine Signierstunde" angekündigt…und ich kann ihm im Nachhinein "mehr als Recht geben". Diese kurzweilige Präsentation war wieder mal ein wunderbares Highlight meiner Comicdealer Karierre. Nach einigen technischen Problemen, die Marcus jedoch meisterlich in den Griff bekam, erzählte uns Jing Liu unterhaltsam über sich und sein Werk. Er begleitete uns lehrreich und amüsant durch die ersten zwanzig Seiten des ersten Bandes, immer simultan übersetzt, von seiner Verlegerin Elisabeth von Chinabooks.ch, die mit uns zusammen bereits das dritte Mal (die ersten beiden Male waren in der Sinologie in der Würzburger Universität ) so eine wunderbare Veranstaltung möglich gemacht hat. Schließlich ist es nicht alltäglich, dass man mal so hurtig einen Zeichner aus dem Reich der Mitte einfliegen lässt. Danke noch mal für deine unermüdliche Arbeit, Elisabeth, dies den Lesern zu ermöglichen. Über die geographischen Bedingungen, die einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung und das Leben in China haben, erzählte Jing Liu, über die "Einwanderungsproblematik", damals eher Invasoren aus dem Norden 😉 und über die immer wiederkehrenden Zyklen der verschiedenen Dynastien. Zu guter Letzt, gab es noch eine Kurzstory auf Chinesisch, mit der Jing uns die Entwicklung der chinesischen Schriftzeichen anschaulich und witzig erklärte. Vielen Dank für die ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen 2 Stunden, Jing Liu.

Es ist aber oft auch so frustrierend…Beruf Comicdealer!

Jing Liu, ein chinesischer Zeichner, stellt sein Werk über die Geschichte Chinas vor. Ein Werk in 5 Bänden. Ein Comic, ein Lehrbuch? Das kann für den einen oder anderen schon mal als trockene Thematik rüberkommen. Anscheinend haben das wohl viele gedacht, die unsere Ankündigung und Einladung nicht wahrgenommen haben. Sehr sehr schade, dass für solche tollen Events nur noch eine Handvoll! Interessierte zu gewinnen sind. Es heißt der Einzelhandel muss sich mehr bemühen, Einkaufen zum Erlebnis zu machen. Hmm, chinesicher Comic-Zeichner, spannende Präsentation, amüsanter Vortrag, kostenlose Zeichnungen von einem Künstler, der wahrscheinlich nie mehr in Europa sein wird. Die Zielgruppe hätten wir doch unter unseren Kunden…

So dachten wir jedenfalls…

Wir haben es echt unfassbar gut…Beruf Comicdealer!
Gerd hat es als "mehr als nur eine Signierstunde" angekündigt…und ich kann ihm im Nachhinein "mehr als Recht geben". Diese kurzweilige Präsentation war wieder mal ein wunderbares Highlight meiner Comicdealer Karierre. Nach einigen technischen Problemen, die Marcus jedoch meisterlich in den Griff bekam, erzählte uns Jing Liu unterhaltsam über sich und sein Werk. Er

weiterlesen…

Star Wars Zeichner Emilio Laiso am 29.06. bei uns – Signierstunde und Comic-Kultur

von am 23. Juni 2018 Kommentare deaktiviert für Star Wars Zeichner Emilio Laiso am 29.06. bei uns – Signierstunde und Comic-Kultur

Am Freitag, 29.06.2018 ab 14:00 Uhr ist es wieder soweit und wir begrüßen einen Comiczeichner bei uns im Laden, der schon vielen eurer Lieblingshelden Leben eingehaucht hat (Deadpool, Avengers, Star Wars…). Eine tolle Möglichkeit, einem Profi bei der Arbeit zuzusehen, mit ihm zu tratschen und einen Blick auf seine Kunst zu werfen. Zusätzlich könnt ihr euch einen Sketch und eine Signatur von Emilio Laiso ergattern und so ein ganz privates Unikat mit nach Hause nehmen. Als Erinnerung an einen schönen Nachmittag, einen Menschen und einen Künstler.
Mit Emilio Laiso setzen wir eine Lange Reihe von Signierstunden fort, bei denen wir euch nicht nur die Künstler hinter euren Lieblingshelden zum Greifen nahe bringen, sondern euch auch mit dem kulturellen Aspekt der Neunten Kunst bakannt machen.
Bei der letzten Signierstunde mit Jidi und Ageng kam es im Gespräch zu einem Punkt, der mich nachdenklich gemacht hat, weshalb ich bereits in der Nachbereitung ein paar Worte dazu verloren habe. Die besagte Frage von Ageng hat mich jetzt bewogen, einen kleinen Beitrag zum Thema Neunte Kunst und Comic-Kultur zu verfassen.

Comic-Kultur – aus meiner Sicht

Wer in Deutschland um Comic-Kultur bemüht ist fühlt sich recht allein. Mit Comic-Kultur meine ich nicht Fandom oder Kommerz, sondern tatsächlich den kulturellen Aspekt der neunten Kunst. Lasst mich – um das zu erklären – euch einladen, eine kleine Reise um die Welt zu machen. Zu den Ballungszentren des Comics, die wir in Ostasien, den USA und Westeuropa finden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Am Freitag, 29.06.2018 ab 14:00 Uhr ist es wieder soweit und wir begrüßen einen Comiczeichner bei uns im Laden, der schon vielen eurer Lieblingshelden Leben eingehaucht hat (Deadpool, Avengers, Star Wars…). Eine tolle Möglichkeit, einem Profi bei der Arbeit zuzusehen, mit ihm zu tratschen und einen Blick auf seine Kunst zu werfen. Zusätzlich könnt ihr euch einen Sketch und eine

weiterlesen…

  • Kategorie: Comics
  • Kommentare deaktiviert für Star Wars Zeichner Emilio Laiso am 29.06. bei uns – Signierstunde und Comic-Kultur

Nach der Signierstunde mit Jidi und Ageng

von am 5. Juni 2018 Kommentare deaktiviert für Nach der Signierstunde mit Jidi und Ageng

Jidi und Ageng beim Signieren

Es war toll

Gestern abend fand in der Sinologie der Uni Würzburg eine weitere Signierstunde als zweite Veranstaltung mit Comic-Künstlern aus dem chinesischen Sprachraum statt. Jidi ist Autorin von Romanen und Comics und selbst preisgekrönte Comiczeichnerin. Ageng arbeitet als Hochschulprofessorin der bildenden Künste und Malerei und war die Wunschkünstlerin ("Die Beste" Zitat Jidi) mit der Jidi ihr sechsbändiges Werk "Der freie Vogel fliegt" umsetzen wollte. Das Ergebnis ist eine faszinierende Comicreihe mit einer sehr persönlichen Geschichte und beeindruckenden Bildern. Jidi und Ageng sind in ihrer Heimat echte Stars und deutlich erkennbar hochprofessionelle Künstlerinnen, die (trotzdem) menschliche, offene Herzlichkeit verbreiten.

Nach dem Signiermarathon in Erlangen kein Anflug von Müdigkeit, lasen die beiden in unterschiedlichen chinesischen Dialekten aus ihrem Werk – zusammen mit ihrer Übersetzerin Martina Hasse. Okay, die feinen Unterschiede der chinesischen Dialekte waren wohl nur einigen wenigen der anwesenden Sinologen verständlich 😉 – aber der Funke ist durchaus übergesprungen. Die offene und witzige Art des Vortrages – ungetrübt durch die teils sehr ernsten Themen ihrer Comics – war das Vorspiel zu den anschließenden sehr netten und interessanten Gesprächen und Darbietungen ihrer Kunst – im Großen auf dem Flipchart und im Kleinen als Sketche in Comics.

Ageng beim Sketchen

Alles in allem war auch diese zweite Veranstaltung mit Künstlern aus diesem uns völlig unbekanntem Kulturkreis sensationell, künstlerisch brilliant und absolut unterhaltsam. Mit einem klitzekleinen Wermutstropfen, der sich bei uns eingebrannt hat.

Ein winziges aber

Die beiden Mädels sind in ihrer Heimat Superstars und kamen gerade vom internationalen Comic-Salon Erlangen. Für sie war es, auch wenn sie es natürlich nicht ganz so deutlich gesagt haben, fast erschreckend, wie gering das Interesse aus Richtung Comic- oder Kunstinteressierter war. Die überwältigende Mehrzahl der Anwesenden hatte sinologische Hintergründe und wenig bis kein Interesse an Comics in kultureller Hinsicht.

Tja Mädels, jetzt wisst ihr, wie es in Deutschland steht. Selbst bei uns im Laden und selbst bei Zeichnern von Comics, die hierzulande wesentlich (!) populärer sind, stehen bei unseren regelmäßigen Signierstunden oft nur wenige Interessierte in der Schlange. Comics sind einfach in Deutschland noch lange nicht kulturell angekommen und die kleine Randgruppe an Comic-Fans sind häufig auch thematisch eher fixiert. Trotz der wirklich spannenden, kulturell und menschlich wertvollen Veranstaltungen ist es immer wieder erschreckend, wie wenige Menschen sich dafür interessieren, Künstlern über die Schulter zu blicken, in entspannter Atmosphäre mit ihnen zu plaudern und sich nebenbei noch eine unvergessliche Erinnerung in Form eines Sketches und einer Signierung zu holen.

Kopf hoch, wir machen natürlich trotzdem unbeirrt weiter. Schließlich sehen wir uns ein klein wenig als Verbreiter der Frohen Botschaft. Als Botschafter der Comic Nation. Ihr werdet auch in Zukunft wieder Comiczeichner bei uns im Laden antreffen können.

Für heute bleibt mir nur noch, mich bei den Künstlerinnen Jidi und Ageng, ihrer Übersetzerin und der wahnsinnig rührigen und sympathischen Verlegerin von Chinabooks, Elisabeth Wolf zu bedanken…

Jidi und Ageng beim Signieren
Es war toll
Gestern abend fand in der Sinologie der Uni Würzburg eine weitere Signierstunde als zweite Veranstaltung mit Comic-Künstlern aus dem chinesischen Sprachraum statt. Jidi ist Autorin von Romanen und Comics und selbst preisgekrönte Comiczeichnerin. Ageng arbeitet als Hochschulprofessorin der bildenden Künste und Malerei und war die Wunschkünstlerin ("Die Beste" Zitat Jidi) mit der Jidi ihr

weiterlesen…

Zwischen Signierstunde und Comic Salon Erlangen

von am 1. Juni 2018 1 Kommentar

Eine Signierstunde mit Künstlergespräch

Am Vorabend der Eröffnung des internationalen Comic Salon Erlangen hatten wir in Würzburg das Glück, einen der Künstler vor Ort zu einem Gespräch mit anschließender Signierstunde zu haben. Der Abend mit Ruan Guangmin war für uns ein völlig unbekannte Größe. Der erste von drei Künstlern aus dem chinesischsprachigen Raum, die wir in diesem Jahr als Gäste begrüßen dürfen. In diesem Fall kam der Künstler aus Taiwan, absolutes Neuland für uns. Umso erfreulicher, dass die Veranstaltung nicht nur sehr gut verlaufen ist, sondern auch noch eine echte Bereicherung für uns war. Bernie und ich waren gemeinsam vor Ort und haben uns auf das "Abenteuer" Künstlergespräch und Signierstunde auf Chinesisch eingelassen…

Sketche als Erinnerungen an ein schönes Event

Sensationell!

Wir hatten den aktuell auf deutsch erschienenen Band "Dong Hua Chun Friseursalon" bereits im Vorfeld gelesen und waren uns bewusst, einen "Manga" im Stile und in der Klasse des Meisters Jiro Taniguchi vorliegen zu haben. Asiatische Comic Kunst für erwachsene Leser mit Anspruch. Wie brilliant der Abend dann verlaufen ist, liegt nicht nur am äußerst sympathischen Auftreten des Künstlers, sondern auch an der mehr als adäquaten Arbeit des mitreisenden Übersetzer. Simultane Übersetzung mit derartigem Einfühlungsvermögen, das auf einer langjährigen Freundschaft mit dem Künstler fußt, gepaart mit informativen, unterhaltsamen Einblicken in das Schaffen und die taiwanische Comic-Kultur.

Am Montag geht es weiter

Die anschließende Signierstunde war natürlich nicht minder professionell und wir sind stolz darauf, selbst einen Sketch und die Signatur dieses sensationellen Zeichners ergattert zu haben. Umso mehr freuen wir uns nach diesem ersten Erlebnis auf das kommende Event mit beiden Künstlerinnen Jidi und Ageng am kommenden Montag- wieder um 18:00 Uhr und wieder in der Sinologie der Uni Würzburg

Danke!

In diesem Sinne auch danke für die Möglichkeit an einem so tollen und bereicherndem Event beteiligt zu sein. Danke an die Sinologie und ganz besonderen Dank an die sympatische und begeisternde Frau Wolf von chinabooks.ch!

Comicsalon in Zelten – trotzdem gut besucht

Comic Salon etwas gebeutelt

Dass ich jetzt so viel über unsere lokalen Veranstaltungen geschrieben und den Comic Salon Erlangen vernachlässigt habe, liegt daran, dass wir das Flair dort natürlich wie immer genossen haben, aber die Veranstaltung in diesem Jahr umständehalber ein bisschen weniger spektakulär und ein wenig kleiner ausfällt. Durch den Umbau der großen Halle ist alles in Zelte umgelagert.

Sketche von tollen Zeichnern – hier Kathrin Klingner

Wirklich hübsch gemacht und natürlich ist Erlangen in diesen Tagen ein lohnendes Ziel für Comic Fans, aber – vielleicht auch unter dem überaus positiven Eindruck der vergangenen Veranstaltung – fehlt mir in diesem Jahr einfach das ein oder andere echte Highlight.

Bilder gibt es trotzdem ein paar in der Gallerie…

Eine Signierstunde mit Künstlergespräch
Am Vorabend der Eröffnung des internationalen Comic Salon Erlangen hatten wir in Würzburg das Glück, einen der Künstler vor Ort zu einem Gespräch mit anschließender Signierstunde zu haben. Der Abend mit Ruan Guangmin war für uns ein völlig unbekannte Größe. Der erste von drei Künstlern aus dem chinesischsprachigen Raum, die wir in diesem Jahr als Gäste

weiterlesen…

Signierstunde mit Ruan Guangmin, Jidi und Ageng in der Sinologie

von am 25. Mai 2018 Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Ruan Guangmin, Jidi und Ageng in der Sinologie

(c) deutsche Ausgabe bei Chinabooks.ch

Ausschnitt Ruan Guangmin: Friseursalon

Während wir noch im Endspurt der letzten Vorbereitungen für die heutige Auflage der Spielbar sind, kommt hier noch eine wichtige Ankündigung für kommende Woche. Es stehen zwei Signierstunden mit Comic-Künstlern an. Diesmal nicht im Laden, sondern – in Zusammenarbeit mit der Sinologie der Uni Würzburg – in der Philosophischen Fakultät am Hubland.

…wie bereits angekündigt, findet am 30.05. ab 18:00 Uhr der erste einer Reihe exotischer Signiertermine statt. Mit Ruan Guangmin eröffnen wir die Serie chinesischer Comic-Künstler. Sein soeben erschienenes Werk Friseursalon erinnert viel mehr an europäische Graphic Novels, als an fernöstliche Comics (Manga, Manhwa, Manhua). Der Künstler ist im Zuge einer Lesereise um den Comicsalon Erlangen bei uns in Würzburg.

Der Band ist für den deutschen Markt zweisprachig bei Chinabooks (chinabooks.ch) erschienen Deutsch-Chinesisch (Langzeichen)

Da ihr in diesem Fall höchstwahrscheinlich noch keine Comics besitzt, bieten wir euch vor Ort einen kleinen Warentisch an. Wir sind sehr gespannt!

(c) deutsche Ausgabe bei Chinabooks.ch

Ausschnitt Jidi und Ageng: Der freie Vogel fliegt

Direkt nach dem Comicsalon Erlangen am 04.06. ebenfalls ab 18:00 Uhr kommen dann die beiden Künstlerinnen Jidi und Ageng und stellen euch ihr preisgekröntes Werk Der freie Vogel fliegt vor. Der Band war auch beim Gratis Comic Tag mit am Start und erfreute sich gewaltiger Nachfrage. Eine ungewöhnliche Mischung traditioneller chinesischer Kunst und Jugendbuchillustration geben der Serie einen exotischen, interessanten Look. Zwei Künstlerinnen, die auf jeden Fall etwas für uns wirklich neues zeigen, auf das wir sehr gespannt sind.

Die Veröffentlichungen beider Künstlerinnen in Landessprache sind mannigfaltig. Einige der Titel sind auch auf englisch erschienen und mit "Der freie Vogel fliegt" liegt jetzt auch das erste Werk der beiden in deutscher Sprache vor (chinabooks.ch)

Die Signierstunden finden in der Sinologie der Uni Würzburg statt. (Philosophische Fakultät (Bushaltestelle) PH1 Ecke Am Galgenberg / Am Hubland im Übungsraum 17 ÜR 17).

(c) deutsche Ausgabe bei Chinabooks.ch
Ausschnitt Ruan Guangmin: Friseursalon
Während wir noch im Endspurt der letzten Vorbereitungen für die heutige Auflage der Spielbar sind, kommt hier noch eine wichtige Ankündigung für kommende Woche. Es stehen zwei Signierstunden mit Comic-Künstlern an. Diesmal nicht im Laden, sondern – in Zusammenarbeit mit der Sinologie der Uni Würzburg – in der Philosophischen Fakultät am Hubland.
…wie bereits

weiterlesen…

  • Kategorie: Comics , Veranstaltungen
  • Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Ruan Guangmin, Jidi und Ageng in der Sinologie

MWC – Spielbar – GCT – Signierstunde

von am 28. April 2017 Kommentare deaktiviert für MWC – Spielbar – GCT – Signierstunde

Jetzt geh>t es mit Hochgeschwindigkeit in die nächste Veranstaltungsrunde. Morgen, Samstag 29. findet ihr uns wieder mit einem Stand auf der Main Würfel Con. Neben einem Querschnitt durch unser Rollen- und Brettspielsortiment gibt es wie im letzten Jahr auch jede Menge Schnäppchen und längst vergriffene Titel. Ab 10:00 Uhr öffnet morgen die Veranstaltung im Cafe Dom@in ihre Pforten und ihr könnt einen ganzen Tag in eurem Lieblingshobby schwelgen. Spiele – Spiele – Spiele!

Am Vorabend des GCT, am 12.Mai ab 18:00 Uhr – gibt es dann noch eine Runde der Spielbar in der AMV. Brett- und Kartenspiele testen und (kennen)lernen. In gewohnter Manier wird euch KaZu ohne Punkt und ohne Komma den ganzen Abend Spielregeln erklären und mit euch Spiele testen oder euch dazu anleiten. Wie immer werden spezielle Wünsche gerne im Vorfeld angenommen und berücksichtigt. Ansonsten haben wir natürlich sowieso jede Menge neue Spiele und Klassiker im Gepäck.

Und am Folgetag geht dann der Gratis Comic Tag in die nächste Runde. Natürlich gibt es neben den Gratiscomics wieder jede Menge Schnäppchen und massenweise Kilopreise. Für euch am Feuer steht wieder einmal der Grillmeister Michel und Krikra wird live vor Ort inken und sketchen. Das ausführliche Programm gibt es noch mal gesondert. Wer schon mal in die Comicliste spitzen möchte, kann entweder bei uns vorbeischneien, oder sich online informieren.

Eine gute Woche später, am Mittwoch dem 24.Mai gibts dann mal wieder eine Signierstunde, organisiert vom allseits beliebten Michael "Drawn Lines" Dedio. Genaueres dazu gibt es, wenn wir genaueres wissen ;). Vermutlich gibt es gleich eine Doppelstunde mit zwei Zeichnern. Wenn die Sache in trockenen Tüchern ist, werden wir es euch hier und auf FB natürlich wissen lassen…

Jetzt geh>t es mit Hochgeschwindigkeit in die nächste Veranstaltungsrunde. Morgen, Samstag 29. findet ihr uns wieder mit einem Stand auf der Main Würfel Con. Neben einem Querschnitt durch unser Rollen- und Brettspielsortiment gibt es wie im letzten Jahr auch jede Menge Schnäppchen und längst vergriffene Titel. Ab 10:00 Uhr öffnet morgen die Veranstaltung im Cafe Dom@in ihre Pforten und

weiterlesen…

Signierstunde mit Marco Rudy am 8.4.

von am 23. März 2016 Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Marco Rudy am 8.4.

Außer Comic-Fans müssen diesmal auch Cthulhu Spieler die Ohren (oder Augen) aufmachen! Zu Marco Rudys Werken gehören unter anderem die einige Horror-Stories, wie zum Beispiel "Fall of Cthulhu"! Ansonsten ist Marco mit seinem außergewöhnlichen Stil ein echter Hingucker. Natürlich auch für DC und Marvel Fans… Also am Freitag, 08.04. auf die Socken gemacht und ab 16:00 Uhr schön in Hermkes Romanboutique dem Meister bewohnen ;-). Sketches und Signaturen gibts natürlich wie immer und Originalseiten hat der Knabe auch dabei!

Rudy Bild 3Marco Rudy wurde am 30.12.1982 in Maputo, Mozambique geboren. Seine ersten Schritte auf dem Weg professioneller Zeichner zu werden nahm er zusammen mit Image Comics, für die er die Miniserie "After the Cape" umsetzte. Es folgten einige Horrorgeschichten für Boom! Studios wie "Zombie Tales" oder "Fall of Cthulhu", bevor DC Comics auf Marco aufmerksam wurde und er, zusammen mit dem Autor Len Wein, einem der Mitentwickler Wolverines, eine Back-Up Story für Justice League of America Nr. 30 umsetzen durfte. Bevor Rudy seine erste längere, leider in Deutschland unveröffentlichte Serie ("The Shield") betreuen durfte mischte er ebenfalls beim Großereignis "Final Crisis" und dessen Nachwirkungen mit. Nach einigen Annuals für diverse Serien entwickelte sich Marcos beträchtliches Talent im Zuge des "New52" Relaunches von "Swamp Thing", zusammen mit dem Schreiber Scott Snyder, zur vollen Entfaltung.
Rudy Bild 1Für das Haus der Ideen illustrierte Rudy der Welt liebsten Netzschwinger Spider-Man in dessen eigener Marvel Knights Miniserie. Ab Oktober 2014 gestaltete er zusammen mit Alex Kot die neuen Abenteuer von Bucky Barnes, dem Winter Soldier. Neben dem Artwork im Inneren, war Rudy ebenfalls für einige Cover der Serie verantwortlich. Nach Beendigung der laufenden Reihe, die nach Marcos Meinung zum Besten, neben der aktuellen "Hawkeye-Serie", gehört was Marvel in den letzten Jahren veröffentlich hat, arbeitet er gegenwärtig an Covern für diverse Ausgaben und an den aktuellen Abenteuern der "Scarlet Witch" Wanda Maximoff.
Momentan lebt Rudy in Montreal, Quebec, Kanada und in seiner wenigen Freizeit widmet er sich seinen Hobbies wie Lesen, Videospielen und dem Ausgehen mit seinen engsten Freunden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Außer Comic-Fans müssen diesmal auch Cthulhu Spieler die Ohren (oder Augen) aufmachen! Zu Marco Rudys Werken gehören unter anderem die einige Horror-Stories, wie zum Beispiel "Fall of Cthulhu"! Ansonsten ist Marco mit seinem außergewöhnlichen Stil ein echter Hingucker. Natürlich auch für DC und Marvel Fans… Also am Freitag, 08.04. auf die Socken gemacht und ab 16:00 Uhr schön in Hermkes

weiterlesen…

Signierstunde, Sommerfest & Star Wars Comic Tag

von am 24. August 2015 1 Kommentar

SpielerEs war gigantisch. Ich bin immer noch geplättet von den Eindrücken, die am Samstag auf uns alle eingestürmt sind. Selbst jetzt, während ich die Bilder sortiere, Cosplaykommen noch neue Erinnerungen und Momente dazu. Alles hat mal wieder super geklappt. Ihr wart tolle Gäste und ihr wart der wichtigste Teil. So viele bunte Kostüme, lachende Gesichter und fröhliche Menschen auf einem Haufen, sieht man viel zu selten. Unsere Events haben eigentlich den Rahmen unseres kleinen Ladens längst gesprengt. Das Ganze war fast ein Straßenfest…

Als ich Michael Dedio mit unserem Stargast Ivan Fernandez Silva vom Bahnhof abgeholt habe und in die Valentin-Becker-Straße eingebogen bin, war von unserem Gast nur ein "Oh my God!" zu hören. Dann haben wir von den beiden fast nichts mehr gesehen. Bist zum Feierabend, weit nach 17:00 Uhr hat Ivan alle möglichen Wünsche erfüllt und eine Figur aus dem Star Wars Universum nach der anderen, zum Leben erweckt. Hefte und Die Dunkle SeiteDrucke wurden im Akkord signiert und mit Widmungen versehen und jede Menge Fans waren glücklich.

PrinzessinAm Ende bleibt mir, wie immer nur, allen zu danken, die das in dieser Form möglich gemacht haben. Michael, dem Tourbegleiter und unermüdlichen Organisator unserer Signieraktionen, dem unglaublich netten Stargast Ivan Silva, allen freiwilligen Helfern, die unermüdlich gegrillt, vorher gebacken oder einfach nur geschleppt und geholfen haben. Den Jungs, die Star Wars X-Wing vorgeführt und erklärt haben und eh immer die vielen tollen Turniere organisieren. Den vielen tollen Cosplayern, die bei unseren Veranstaltungen für das richtige Ambiente sorgen, den begeisterten Fans, deren glückliche Gesichter uns und natürlich den Künstlern immer wieder Freude bereiten und einfach euch allen, dass ihr da wart, dass ihr treue Fans unseres Ladens seit und hoffentlich noch bei vielen weiteren Events da sein werdet. Denn es wird sicher wieder etwas zum staunen geben, in unserem kleinen Laden. StargastSchon bald…

Es war gigantisch. Ich bin immer noch geplättet von den Eindrücken, die am Samstag auf uns alle eingestürmt sind. Selbst jetzt, während ich die Bilder sortiere, kommen noch neue Erinnerungen und Momente dazu. Alles hat mal wieder super geklappt. Ihr wart tolle Gäste und ihr wart der wichtigste Teil. So viele bunte Kostüme, lachende

weiterlesen…

Signierstunde mit Jeremy Haun

von am 24. Februar 2015 Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Jeremy Haun

TiConDamit ihr euch gleich nach dem ganzen Kostümrummel auf der diesjährigen TiCon auf das nächste Event freuen könnt, gibt es hier und jetzt die genauen Daten zur nächsten Signierstunde vor Ort.

Am 20.März 2015 präsentieren wir euch
deeeeen
einzigöööööön,
den großöööööööön,
Jeremyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Hauuuuuuuuuuuuuuuuuuun
!

Ab 16:00 Uhr signiert er seine Werke und verschönert eure Comics. Viel Spaß dabei 😉

Biografie:
Jeremy Haun wurde am 9.10.1975 in Neosho, Missouri, UjeremyhaunSA als ältester von 3 Brüdern geboren.
Ende 2002 wurden seine ersten Arbeiten, die Miniserien "Paradigm"(Two Irish Guys Press) sowie ab 2004 "Desperadoes: Banners of Gold"(IDW) veröffentlicht. In den folgenden Jahren arbeitete Haun außer für IDW auch für Verlage wie Oni Press("Leading Man"), Devil´s Due Publishing("G.I.Joe") und Image("Battle Hymn") bevor 2007 das Haus der Ideen auf ihn aufmerksam wurde. Für Marvel schuf er während des berühmten Civil Wars den One-Shot "Casualties of War", gefolgt von einigen Ausgaben der Serie "New Excalibur". Im Februar 2008 ging es für Jeremy weiter: sein Weg führte ihn zu DC Comics, wo er sich vornehmlich in Batman-verwandten Serien wie "Streets of Gotham", "Arkham Reborn", "Red Hood" oder "Gotham City Sirens" austoben durfte. Haun war ebenfalls für Top Cow tätig, z.B. an Serie wie "Beserker" oder "Artifacts", bevor er sich "The Darkness" zuwandte, wo er im Zuge der "Rebirth"-Storyline einen der am längsten andauernden Runs bis zur Einstellung der Serie im Dezember 2013 hinlegte. Ab November 2013 folgte eine weitere Zusammenarbeit mit DC, als er neben Specials für "Forever Evil" ebenfalls dieJeremy and Lori in taxi Geschichten um "Batwoman" umsetzte. Gegenwärtig zeichnet Jeremy die neuesten Abenteuer des größten Magiers des New52 DC-Universums "Constantine", sowie zusammen mit Cullen Bunn der neue Miniserie "Wolf Moon" für DC Vertigo. Der Tausendsassa ist ebenfalls schon als Autor tätig gewesen. Diese Arbeiten kann man u.a. in der Graphic Novel "Narcoleptic Sunday" oder der zukünftigen Image-Serie "The Beauty" finden. Jeremy Haun lebt gegenwärtig in einem heruntergekommenen Anwesen zusammen mit seiner bezaubernden Frau Lori und seinen beiden Superhelden-im-Training Ethan (10 Jahre) und Owen (5 Jahre).
Zu seinen Hobbies zählen, neben seiner Familie, gutes Essen und Trinken, ins Kino gehen und Lego Spielsachen aller Art.

Checkliste:
Deutsch
Artifacts Comic Sonderband Nr. 2 – 3 (Beide Bände sind auch als Variant Cover erhältlich! Nr. 2 ist limitiert auf 99, Nr. 3 ist limitiert auf 77 Exemplare)
Batman Monster Edition Nr. 4
Batman Sonderband Nr. 27 & 30 & 32
Batman: Forever Evil Special Nr. 1 (auch als Variant Cover limitiert auf 1500 Exemplare zum 16. internationalen Comic Salon Erlangen 2014 erschienen)
Batwoman Comic Sonderband Nr. 5
DC Premium Nr. 57: Countdown zur Final Crisis – Auf der Suche nach Ray Palmer (sowohl als Soft-, als auch als Hardcover erschienen)
Forever Evil Comic Sonderband Nr. 3
Gotham City Sirens Comic Sonderband Nr. 4
Red Hood and the Outlaws Comic Megaband Nr. 2
Marvel Exclusiv Comic Sonderband Nr. 69 (sowohl als Soft-, als auch als Hardcover erschienen)
Das Opfer Comic Sonderband Nr. 1
Darkness: Rebirth Comic Sonderband Nr. 1 – 3 (Nr. 1 auch als Variant Cover limitiert auf 111 Exemplare zum Comicfestival 2013 in München erschienen)

US-Ausgaben
Writer
Comic Book Tattoo Original Graphic Novel Softcover & Hardcover
Narcoleptic Sunday Original Graphic Novel Softcover
Pilot Season: The Beauty Nr. 1
Secret Origins Nr. 3

Zeichner
Arkham Reborn Nr. 1 – 3 (auch im Tradepaperback "Batman: Arkhma Reborn")
Artifacts Nr. 8 – 12 (auch im Tradepaperback "Artifacts Volume 3", sowie im Hardcover "Artifacts Deluxe Edition")
Artifacts Origins Nr. 1 (auch im Hardcover "Artifacts Deluxe Edition")
Batman Nr. 23.2. (auch im Hardcover "DC Comics: The New52 Villians Omnibus")
Batman and Robin Nr. 23.3. (auch im Hardcover "DC Comics: The New52 Villians Omnibus")
Batman – Battle for the Cowl: Arkham Asylum Nr. 1 (auch im Tradepaperback "Arkham Reborn" und "Batman: Battle for the Cowl Companion")
Batman: Streets of Gotham Nr. 4 – 6  & 8 – 11
Battle Hymn Nr. 1 – 5 (auch gesammelt im Tradepaperback "Battle Hymn")
Batwoman Nr. 26 – 34 (auch gesammelt im Tradepaperback Volume 5 "Batwoman: Webs")
Berserker Nr. 0 – 6 (auch gesammelt im Tradepaperback "Berserker Volume 1")
Chuck Nr. 1 – 6 (auch gesammlet im Tradepaperback "Chuck")
Civil War: Casualties of War Nr. 1 (auch als "Iron Man/Captain America: Casualties of War Nr. 1" erschienen, ebenfalls im Hardcover "Civil War: Avengers", sowie im Tradepaperback "The Invincible Iron Man Volume 3: Civil War")
Countdown presents: The Search for Ray Palmer – Superwoman/Batwoman Nr. 1 (auch im Tradepaperback "Countdown presents: The Search for Ray Palmer")
The Darkness Nr. 101 – 116 (auch gesammelt in den Tradepaperbacks "The Darkness: Rebirth Volume 1,2,3")
Desperadoes: Banners of Gold Nr. 1 – 5 (auch gesammelt im Tradepaperback "Desperadoes: Banners of Gold" sowie im Omnibus "Desperadoes")
Detective Comics Nr. 864 – 865 (auch gesammelt im Tradepaperback "Arkham Reborn")
G.I.Joe Special Missions: Manhattan Nr. 1 (auch als New York Comic Con Variant)
Constantine Nr. 18 – 20
Gotham City Sirens Nr. 18 (auch im Tradepaperback und Hardcover Volume 3 "Strange Fruit")
The Leading Man Nr. 1 – 5 (auch gesammelt als Tradepaperback "The Leading Man Volume 1")
Marvel Comics Presents Nr. 6
Masters of Horror Nr. 1 – 2
New Excalibur Nr. 20 – 21 & 23 – 24 (auch gesammelt im Tradepaperback Volume 3 "Battle for Eternity")
The Outsiders Nr. 19 (auch gesammelt im Tradepaperback Volume 3 "The Deep")
Pilot Season: Alibi Nr. 1
Pilot Season: The Beauty Nr. 1
Paradigm Nr. 1 – 12 (Nr. 1 – 4 auch gesammelt im Tradepaperback Volume 1 "Segue to an Interlude")
Red Hood and the Outlaws Nr. 25 (auch im Tradepaperback Volume 4 "League of Assassins")
Red Hood: Lost Days Nr. 3 – 6 (auch gesammelt im Tradepaperback "Red Hood: The Lost Days")
The Toxic Avenger and other Tromatic Tales Grahic Novel Softcover
Two-Face: Year One Nr. 1 – 2 (auch gesammelt im Tradepaperback "Batman: Two-Face and Scarecrow Year One")
Wolf Moon Nr. 1 -2

Cover
G.I.Joe Declassified Nr. 1(Cover D)
Hack/Slash: The Series Nr. 4(Cover B)

Jeremy wird Original Artwork, Sketchbücher, eigene Prints und evtl. auch T-Shirts mitbringen!
Außerdem wird er ebenfalls für eine begrenzte Anzahl von nur 10 Commissions zur Verfügung stehen.

Damit ihr euch gleich nach dem ganzen Kostümrummel auf der diesjährigen TiCon auf das nächste Event freuen könnt, gibt es hier und jetzt die genauen Daten zur nächsten Signierstunde vor Ort.
Am 20.März 2015 präsentieren wir euch
deeeeen
einzigöööööön,
den großöööööööön,
Jeremyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Hauuuuuuuuuuuuuuuuuuun
!
Ab 16:00 Uhr signiert er seine Werke und verschönert eure Comics. Viel Spaß dabei 😉
Biografie:
Jeremy Haun wurde am 9.10.1975 in Neosho, Missouri,

weiterlesen…

Zum Warmup für den Gratis Comic Tag: Signierstunde mit Alberto Ponticelli

von am 10. April 2014 Kommentare deaktiviert für Zum Warmup für den Gratis Comic Tag: Signierstunde mit Alberto Ponticelli

Der gebürtige Mailänder Alberto Ponticelli kommt in der Woche vor dem Gratis Comic Tag zu uns in den Laden. Am Mittwoch, 7.Mai könnt ihr euch ab 16:00 Uhr eure Lieblingshelden scribbeln lassen oder einfach nur eure Comics signieren lassen.

albèFlyer01Alberto Ponticellis Karriere begann 1994 als er sich mit einigen Freunden zu einer Gruppe namens "Shok Studio" zusammenschloß. Das Studio war verantwortlich für Titel wie "Egon" oder "Dead or Alive: A Cyberpunk Western", die auch beide in den USA durch Dark Horse Comics verlegt wurden. 2001 schaffte Alberto den Sprung über den großen Teich und arbeitete zusammen mit Brian Michael Bendis an einigen Ausgaben der Spawn Spin-Off Serie "Sam & Twitch". Es folgten mehrere Arbeiten für Marvel Comics wie z.B. die Miniserie "Marvel Knights" und die Adaption des Filmcomics zu "Blade 2", sowie einige Illustrationen und Pin-Ups. Zwischenzeitlich wurde auch der französiche Markt auf Ponticelli aufmerksam und es entstanden Arbeiten für Verlage wie Les Humanoides Associés, Delcourt und Casterman. Auch im kurzlebigen italienischen Verlag "Narwain Publishing" wurden seine Arbeiten verlegt. 2006 startete eine längere Zusammenarbeit mit dem Vertigo Imprint von DC Comics. Die von Ponticelli gezeichnete und von Joshua Dysart geschriebene Serie "Unkown Soldier" brachte ihnen eine Nominierung für die beste neue Serie bei den Eisner Awards ein. Er blieb dem unbekannten Soldaten bis 2008 treu, bevor er seine eigene Graphic Novel mit dem Titel "Blatta" veröffentlichte. 2011 wurde der Italiener durch den Neustart des DC Universums mit der Umsetzung der Serie "Frankenstein: Agent of S.H.A.D.E.", geschrieben von Jeff Lemire und Matt Kindt, beauftragt. Es folgten die abschließenden Ausgaben von "Dial H", geschrieben von China Mieville, sowie zwei Ausgaben von Batman: The Dark Knight für den Autor Gregg Hurwitz. Auch zwei verschiedene Hefte des Zyklus "Forever Evil" wurden von Alberto gestaltet. Bereits 2011 arbeitete Ponticelli schon für IDW Publishing, damals an der Godzills Miniserie "Gangsters and Goliaths". Gegenwärtig wird die Serie "Rogue Trooper" von ihm umgesetzt, ebenfalls für IDW.

godzillaBibliographie

1.Deutsch:
-Superagent Frankenstein Sonderband Nr. 1- 2
-Animal Man Sonderband Nr. 2
-Dial H – Bei Anruf Held Sonderband Nr. 2
-Narwain Preview(Narwain Publishing)
-Wall after Wall(Narwain Publishing)
-Lobo Nr. 25(Dino, ACHTUNG: Nur Coverartwork!)
-Gormiti Nr. 1 – 4(Grani & Partners) & 2011: Nr. 2 – 4 & Nr. 1(Blue Ocean)

2.US-Ausgaben:
-Animal Man Nr. 11
(auch enthalten im Tradepaperback Nr. 2 "Animal vs. Man")
-Batman: The Dark Knight Nr. 26 – 27
-Blade 2: The Movie Adaption
-Dead or Alive – A Cyberpunk Western Nr. 1 – 4(Dark Horse, 1998)
-Dial H Nr. 8 – 15
(auch enthalten im Tradepaperback Nr. 2 "Exchance")
-Egon Nr. 1 – 2(Dark Horse, 1998)
-Frankenstein, Agent of S.H.A.D.E. Nr. 0 & 1 – 16
(auch enthalten im Tradepaperback Nr. 1 "War of the Monsters"(Nr. 1 – 7) und Nr. 2 "Secrets of the Dead"
(Nr. 0 & 8 – 16))
-Godzilla: Gangsters and Goliaths Nr. 1 – 5(IDW Publishing)
(auch enthalten im Tradepaperback "Godzilla: Gangsters and Goliaths")
-Green Lantern Nr. 23.3
(auch enthalten im Hardcover "DC Comics: The New52 Villians Omnibus")
-Justice League Nr. 23.3
(auch enthalten im Hardcover "DC Comics: The New52 Villians Omnibus")
-Lone Nr. 5(Drak Horse, 2003)
(auch enthalten im Tradepaperback "Lone")
-Marvel Knights Nr. 1 – 6
-Marvel Knights Double Shot Nr. 4
-Narwain Preview(Narwain Publishing)
-Rogue Trooper Nr. 1 – 2
-Sam & Twitch Nr. 10 – 13
(auch enthalten im Tradepaperback Nr. 2 "The Brian Michael Bendis Collection Volume 2" und im Hardcover
"Sam & Twitch: The Complete Collection Book Nr. 1")
-Unknown Soldier Nr. 1 – 12 & 15 – 20 & 22 – 25
(auch enthalten im Tradepaperback Nr. 1 "Haunted House"(Nr. 1 – 6), Nr. 2 "Easy Kill"(Nr. 7 – 14), Nr. 3
"Dry Season"(Nr. 15 – 20) und Nr. 4 "Beautiful World"(Nr. 21 – 25))

3.Artbooks:
-Heroes Nr. 1
(Über die Feuerwehrmänner, Polizisten und andere "Helden" des 9/11)
-Transmetropolitan: Around the World Hardcover

4.Cover:
-G.I. Combat Nr. 3 – 6 (DC Comics, 2012)
-Lobo Nr. 48(DC Comics, 1993)
Flyer02

Der gebürtige Mailänder Alberto Ponticelli kommt in der Woche vor dem Gratis Comic Tag zu uns in den Laden. Am Mittwoch, 7.Mai könnt ihr euch ab 16:00 Uhr eure Lieblingshelden scribbeln lassen oder einfach nur eure Comics signieren lassen.
Alberto Ponticellis Karriere begann 1994 als er sich mit einigen Freunden zu einer Gruppe namens "Shok Studio" zusammenschloß. Das

weiterlesen…

Signierstunde mit Dalibor Talajić…wieder mal ein toller Event

von am 10. März 2013 Kommentare deaktiviert für Signierstunde mit Dalibor Talajić…wieder mal ein toller Event

Was sind die schönen Dinge im Leben eines Comicdealers? Ganz besondere Momente sind, wenn ein Zeichner im Laden signiert und für Kunden Bilder sketcht…
Einen Künstler live zu erleben ist immer toll und so war es auch an diesem Samstag wieder. Dalibor hat grandiose Zeichnungen für die Fans abgeliefert und obwohl die Zeit knapp wurde hat jeder der Anwesenden eine Zeichnung, noch dazu getuscht, bekommen. Die Bilder kommen alsbald in die Galerie, zum Bestaunen. Jeder konnte sich wünschen, welchen Charakter er in welcher Pose auch immer wollte, angefangen beim weiblichen Punisher über einen Kaffee trinkenden Hulk, Dalibor scheute kein Herausforderung und lieferte tolle Bilder. Ein sehr netter angenehmer Typ, mit ebenso netten Jungs als Begleitung und er hat sich wohl auch bei uns und unseren netten Kunden sehr wohl gefühlt.

Wie leider immer in Würzburg kein Feedback von Seiten der Presse, mal über so einen Event zu schreiben, geschweige denn anzukündigen. Es bleibt dabei, wir müssen immer selbst unsere eigene Promotion übernehmen. Wie sich da herausstellte, gibt es wohl noch Optimierungsbedarf, da viele gar nicht davon erfahren haben, was wir so alles für unsere Kunden auffahren. Aber wir arbeiten daran. Wir können nur empfehlen weiterhin unsere Seite hin und wieder zu besuchen oder uns auf FB zu Iiken. Denn da seht ihr alles weit im Voraus und dann auch noch mal zeitnah kurz vor den Events, was abgeht.

Unser Dank noch mal an dieser Stelle an Dalibor, Michael, seinen Begleiter auf der Tour und Dank auch an all die netten Fans, die so was überhaupt erst möglich machen.

Kleine Ergänzung vom 11.03.
..die ersten Bilder sind online (https://www.comicdealer.de/galerie/events/2013-marvel-signierstunde/)

Was sind die schönen Dinge im Leben eines Comicdealers? Ganz besondere Momente sind, wenn ein Zeichner im Laden signiert und für Kunden Bilder sketcht…
Einen Künstler live zu erleben ist immer toll und so war es auch an diesem Samstag wieder. Dalibor hat grandiose Zeichnungen für die Fans abgeliefert und obwohl die Zeit knapp wurde hat jeder der Anwesenden eine Zeichnung,

weiterlesen…

Dangge sagt der Frangge…

von am 4. April 2021 Kommentare deaktiviert für Dangge sagt der Frangge…

Trotz der erschwerten Umstände war die Version einer Signierstunde über Vorbestellungen erstaunlich erfolgreich. Die Zahl der Bestellungen war erstaunlich und der Gunther und der Kai haben sich trotz abwesendem Publikum die Finger wund geschrieben… Die Jungs waren richtig gut drauf und könnten ALLE Vorbestellungen erfüllen und abarbeiten. Ein winziger Rest an signierten Exemplaren hat Ostern überlebt. Wer als sehr schnell ist…

Uns bleibt es wieder einmal nur danke zu sagen, dass gerade in diesen Zeiten einfach jede Menge Helfer und Unterstützer für uns da sind…

Trotz der erschwerten Umstände war die Version einer Signierstunde über Vorbestellungen erstaunlich erfolgreich. Die Zahl der Bestellungen war erstaunlich und der Gunther und der Kai haben sich trotz abwesendem Publikum die Finger wund geschrieben… Die Jungs waren richtig gut drauf und könnten ALLE Vorbestellungen erfüllen und abarbeiten. Ein winziger Rest an signierten Exemplaren hat Ostern überlebt. Wer als sehr schnell

weiterlesen…

  • Kategorie: Comics
  • Kommentare deaktiviert für Dangge sagt der Frangge…

Signiertermin aus aktuellem Anlass aufgeschoben

von am 21. März 2021 Kommentare deaktiviert für Signiertermin aus aktuellem Anlass aufgeschoben

René Goscinny / Albert Uderzo
übersetzt von Gunther Schunk und Kai Fraass
Asterix Mundart Mainfränkisch VI:
Asterix un di Schbessarträuber
ISBN: 978-3-7704-0103-1
Erscheint am 01.04.2021
48 Seiten, gebunden
EUR 14,00

„Mir hamm fei ä Imitsch-Broblem!“
Meefrangn, mit seiner Hauptstadt Wördsburch im Herzen, ist die schönste Region der Welt. Da wo andere, zum Beispiel Besatzer, gern Urlaub machen würden, wenn – ja wenn die Bewohner nicht so kantig und unbeugsam wären. Doch plötzlich ist alles anders: Magnus Södrus Maximus, der Großkopferte aus der Kapitale im Süden, hält die Bewohner des angrenzenden bewaldeten Mittelgebirges namens Spessart für unbeugsamer. Er hält sie für harte Hünd! Und schwubb haben die Wördsburcher ein Imageproblem. Sie sind im Harte-Hünd-Ranking dramatisch zurückgefallen gegen die Bewohner des Spessarts. Daraus entwickelt sich eine handfeste und turbulente Geschichte. Und am Ende wird wieder schön gefeiert. Aber lest selbst…

Asterix uff Meefränggisch die sechste…

Latürnich haben wir den 6. meefränggischn Asterix pünktlich für euch vorrätig. Trotz Corona wollen wir euch auch diesmal wieder mit signierten Exemplaren erfreuen. Am Donnerstag, dem 1. April werden deswegen die beiden Übersetzer Gunther Schunk und Kai Fraass ab 16:00 Uhr bei uns vor Ort sein. Um einen reibungslosen und möglichst kontaktfreien Ablauf zu gewährleisten bitten wir euch um Vorbestellungen. Bitte schickt uns die gewünschte Menge, entsprechende Wunschnamen für eine Widmung und eure Kontaktdaten per email an info@comicdealer.de. Alle vorbestellten Exemplare werden im Lauf des Nachmittages abgearbeitet und für euch reserviert. Für alle, die persönlich erscheinen gelten Maskenpflicht und Abstandsregeln VOR DEM LADEN. Wenn das Wetter nicht ganz fürchterlich ist, wird der Signiertisch auch vor dem Laden stehen. Für das betreten des Ladens gelten zusätzlich die normalen Beschränkungen. Vier Personen Limit, mit der Bitte, euch gerade an einem solchen Tag situativ der Warteschlange anzupassen und euch nicht zu verbummeln. Trotz aller Freude über die Signierstunde, gilt der Sicherheit und Hygiene oberste Priorität. Das schließt auch ein, größere Ansammlungen und Warteschlangen VOR dem Laden zu vermeiden und möglichst wenig Kontaktsituationen entstehen zu lassen. Nehmt also die Möglichkeit der Vorbestellung wahr und holt vielleicht sogar eure Bände erst am Folgetag ab. Wir freuen uns auf euch, auch unter den erschwerten Umständen.


Copyright Ehapa Comic Collection

René Goscinny / Albert Uderzo
übersetzt von Gunther Schunk und Kai Fraass
Asterix Mundart Mainfränkisch VI:
Asterix un di Schbessarträuber
ISBN: 978-3-7704-0103-1
Erscheint am 01.04.2021
48 Seiten, gebunden
EUR 14,00
„Mir hamm fei ä Imitsch-Broblem!“
Meefrangn, mit seiner Hauptstadt Wördsburch im Herzen, ist die schönste Region der Welt. Da wo andere, zum Beispiel Besatzer, gern Urlaub machen würden, wenn – ja wenn die Bewohner nicht so kantig und unbeugsam

weiterlesen…

Ein Wort zum Gratis Comic Tag 2020

von am 6. August 2020 2 Kommentare

Auch der Gratis Comic Tag 2020 musste im Mai wegen Corona gestrichen, beziehungsweise verschoben werden. Es gab endlose Diskussionen und Querelen. Ganz besonders unverständlich war für viele teilnehmende Läden, uns eingeschlossen, das unsolidarische Verhalten einiger weniger. Insbesondere der große Versender aus Nürtingen. Bei der Sammlerecke kann man die Gratiscomics bereits seit ihrer Auslieferung bestellen. Wir alle haben die Ware bereits zu Beginn des Jahres bestellt und bezahlt. Wir alle mussten auf das besondere Event GCT 2020 im Mai verzichten. Aus bekannten Gründen. Uns alle trifft nicht nur die Vorfinanzierung, sondern natürlich auch der Ausfall eines umsatzträchtigen Tages. Dass man sich in diesem Zusammenhang nicht wenigstens solidarisch auf einen gemeinsamen "Erstverkaufstag" einigen kann ist mehr als traurig.

Die überwiegende Mehrheit der teilnehmenden Händler hat sich letztendlich auf den Termin am 05. September geeinigt. Wobei der Stichtag in einigen Läden nur als Starttag für eine Reihe von Tagen gilt, an denen die Comics verteilt werden. Auch dieser Versuch einer Entzerrung ist wiederum der bestehenden Situation geschuldet. Als euer Team von Hermkes Romanboutique haben wir in der vergangenen Woche eine ausführliche interne Besprechung zum Thema Gratis Comic Tag abgehalten. Dabei haben wir uns auf eine absolute Minimallösung geeinigt.

Wir sehen unsere Verantwortung euch, uns und der Allgemeinheit gegenüber als oberstes Gebot. Natürlich werden wir euch allen am 05. September die Möglichkeit geben, die begehrten Gratis Comics 2020 bei uns abzuholen. Sofern das Wetter es zulässt, werden wir dafür in diesem Jahr die Stapel vor dem Laden vorbereiten. Es wird kein Gratis-Grillgut geben, keine Gratis-Getränke und auch keine Signierstunde. Wir finden das alles auch sehr traurig, aber wir sehen keine Möglichkeit, in unserem engen Laden ein halbwegs vernünftiges Hygienekonzept einzuhalten, ohne auf das ganze Drumherum zu verzichten. Je nach Wetter und Andrang wird es neben den Gratiscomics auch noch Kiloverkauf geben. Vor dem Laden gelten zwingend Maskenpflicht und Abstand. Im Laden werden wir auch an diesem Tag nicht mehr als sechs Personen gleichzeitig zulassen. Wir bitten euch dringend um Mithilfe und Verständnis. Natürlich sollt ihr eure Gratis Comics von uns bekommen und natürlich freuen wir uns auch über große Umsätze, aber Vernunft und Sicherheit müssen auch an diesem Tag oberste Priorität haben. Wie üblich gilt am GCT, jeder Abholer darf jeweils ein Exemplar einer festgelegten Anzahl für sich selbst mitnehmen. Aus gegebenem Anlass erhöhen wir diese Anzahl diesmal auf sechs Titel. Dieses Limit gilt im Vorfeld auch für Vorbesteller, die ihre Exemplare dann ebenfalls ab dem 05. September abgeholen können. Für Restmengen nach dem Stichtag gilt keine weitere Beschränkung.

Wir alle wollen, dass diese Krise in möglichst absehbarer Zeit überwunden ist und es auf keinen Fall zu einem zweiten Shutdown kommen muss. Ein kurzes Mehr an Spaß und Freiheit sollte dem nicht im Wege stehen. Umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns alle im nächsten Jahr wieder auf einen kompletten Gratis Comic Tag freuen können. Mit Stargästen, Grillmeister und freien Getränken.

Auch der Gratis Comic Tag 2020 musste im Mai wegen Corona gestrichen, beziehungsweise verschoben werden. Es gab endlose Diskussionen und Querelen. Ganz besonders unverständlich war für viele teilnehmende Läden, uns eingeschlossen, das unsolidarische Verhalten einiger weniger. Insbesondere der große Versender aus Nürtingen. Bei der Sammlerecke kann man die Gratiscomics bereits seit ihrer Auslieferung bestellen. Wir alle haben die Ware bereits

weiterlesen…

Ausklang und Résumé 2019

von am 30. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Ausklang und Résumé 2019

Das Jahr 2019 geht zu Ende. Zeit für ein paar abschließende Worte

Damit auch die Kopfzeilenleser etwas davon haben, zuallererst ein ganz großes Dankeschön an unsere vielen treuen Kunden. Ihr habt uns 2019 bestätigt, dass es doch Sinn macht, verschiedene Wege zu propagieren. Dass neben der virtuellen online Welt auch persönlicher Kontakt und reelle Gespräche gefragt sind. Dass ein Treffpunkt im wirklichen Leben doch auch Vorteile gegenüber dem Klick mit Individualbelieferung bietet. Dass Läden, wie der unsere, auch in Zukunft Bestand haben können und dass das, was wir bieten immer noch gewünscht und eben nicht überkommen ist.

Unser Wunsch für 2020 ist Konstanz. Noch mehr und noch deutlicher den Service vor Ort, den direkten Kundenkontakt, die regionale Verflechtung zu fördern. Im vergehenden Jahr haben sich viele Dinge verändert und natürlich verbessert. Jetzt ist es an der Zeit diese Veränderungen zu festigen. 2019 war ein Anfang, jetzt kommt die Bewährungsprobe.

Den ganzen Beitrag lesen »

Das Jahr 2019 geht zu Ende. Zeit für ein paar abschließende Worte
Damit auch die Kopfzeilenleser etwas davon haben, zuallererst ein ganz großes Dankeschön an unsere vielen treuen Kunden. Ihr habt uns 2019 bestätigt, dass es doch Sinn macht, verschiedene Wege zu propagieren. Dass neben der virtuellen online Welt auch persönlicher Kontakt und reelle Gespräche gefragt sind. Dass ein Treffpunkt im

weiterlesen…

  • Kategorie: in eigener Sache
  • Kommentare deaktiviert für Ausklang und Résumé 2019

26.Oktober2019 – Das Herbstfest

von am 10. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert für 26.Oktober2019 – Das Herbstfest

Ich habe bereits mehrfach kurz angeteasert, dass uns im Herbst der Ersatz für unser verschobenes Sommerfest erwartet. Außerdem gibt es seit einer guten Woche das Banner mit dem Titel Halloween Comic Fest. Zeit ein paar zusätzliche Informationen herauszurücken.

Am 26. Oktober findet unser erstes Herbstfest statt. Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, einen Termin zu finden, den man mit irgendwas Offiziellem in Verbindung bringen kann und siehe da, die US Comicverlage haben just an diesem Tag ihr Halloween Comic Fest, an das wir uns natürlich dankbar dranhängen.

Entsprechend wird das Programm zum Teil ein wenig gruseliger als beim Sommerfest ausfallen…

Schnäppchen: Natürlich wird es wieder Kilopreise und weitere Schnäppchen geben. Passend zum US Halloween Comic Fest hat Bernie im Vorfeld jede Menge US Trades aussortiert, die zu den gewohnten deutschen Comicschnäppchen dazukommen… Auch ich habe einige Brettspiele aufgestapelt, die wir (in diesem Fall schon ab dem Vorabend, da ist nämlich KaZus Spielbar) stark vergünstigt anbieten.

Zeichner: Ja, wir haben einen Stargast für euch. Agustin Padilla wird ab ca 12:00 Uhr für euch vor Ort sein und in gewohnter Manier sketchen und signieren. Agustin Padilla hat schon für etliche Serien der großen US Comicverlage gearbeitet. Seinen Lebenslauf und einen Auszug seiner Bibliografie gibt es wie gewohnt in einem folgenden Artikel.

Cosplay: Um wie im letzten Jahr einen zusätzlichen Anreiz für alle Cosplayer zu schaffen, wird es einen Halloween Cosplay Contest geben – mit Jury (ähnliche Zusammenstellung wie beim letzten mal) und jeder Menge Preisen. Wie sehr ihr Halloween zum Thema macht, überlassen wir natürlich euch – wie stark dieser Aspekt von der Jury bewertet wird, werden wir sehen ;-).

Das leibliche Wohl und die Location: Herbst nicht Sommer. Deswegen arbeiten wir diesmal wie auch bei der Spielbar mit der AMV direkt gegenüber zusammen – für mehr Platz und mehr Wettersicherheit. Deswegen verzichten wir diesmal auch auf das Grillgut und verköstigen euch anderweitig – lasst euch überraschen. Für Getränke ist natürlich auch gesorgt. Bis jetzt sieht der Plan folgendermaßen aus: Früh ab 9:00 Uhr geht es bei uns im und vor (ein, zwei Pavillons stellen wir trotzdem auf) dem Laden mit Kaffee und Süßteilen los. Der Kiloverkauf wird in die AMV verlegt – ohne Angst vor Regengüssen. Ab ca 12:00 Uhr beginnt die Signierstunde im Laden. Ab ca 13:00 Uhr folgt dann der Halloween Cosplay Contest wieder in der AMV – auf der Bühne.

Alles weitere sehen wir in Bälde und natürlich folgen wie immer zusätzliche Informationen – zum Beispiel zu unserem Stargast…

Ich habe bereits mehrfach kurz angeteasert, dass uns im Herbst der Ersatz für unser verschobenes Sommerfest erwartet. Außerdem gibt es seit einer guten Woche das Banner mit dem Titel Halloween Comic Fest. Zeit ein paar zusätzliche Informationen herauszurücken.
Am 26. Oktober findet unser erstes Herbstfest statt. Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, einen Termin zu finden, den man mit irgendwas Offiziellem

weiterlesen…

Kazus Spielbar direkt vor dem Gratis Comic Tag

von am 28. April 2019 Kommentare deaktiviert für Kazus Spielbar direkt vor dem Gratis Comic Tag

Beim letzten Mal in KaZus Spielbar im April: Geheimdienstarbeit am Spieltisch…

Okay, jetzt ist KaZus Spielbar im Mai schon wieder am gleichen Tag wie Brot und Spiele im Schelmenkeller. Freitag 10. Mai 2019 ab 18:00 Uhr. Echt sorry! Uns wäre ein anderer Termin auch lieber gewesen. Schließlich bedeutet das mal wieder eine Marathon-Double-Show. Am nächsten Tag, dem 11. Mai 2019 ist Gratis Comic Tag!

Zum Glück (für uns) überschneiden sich die jeweiligen Zielgruppen nicht zu sehr und so können die einen am Freitag Abend bis 23:00 Uhr nach Herzenslust Spiele testen und ausprobieren, während am Samstag ab 9:00 Uhr die Comic Fans auf ihre Kosten kommen.

Cosplay zum GCT im letzten Jahr. Der rote Teppich gegenüber von Hermkes Romanboutique

Nach dem ersten Run auf die Gratiscomics gibt es dann für alle Fans der Neunten Kunst wieder eine Signierstunde und ab Mittag (oder etwas früher) schürt der Grillmeister die Feuerstelle. Da können dann wieder alle vereint ihren Spaß haben. Ob Spielerin oder Comic-Fan, ob Cosplayerin oder LARPer, ob Science Fiction Fan oder Fantasy Leserin: Bei ausgelassener Stimmung und gutem Wetter vor und im Laden zu tratschen, ein Bierchen zu trinken und in ein Bratwurstbrötchen zu beißen vereint alle.

Also, aufgepass:

Am Freitag bei KaZus Spielbar bis in die Puppen zocken und am nächsten Morgen bei den ersten Comic Fans zu sein, das ist die Königsdisziplin. Nerd Biathlon!

Ich bin dabei. 😉

Beim letzten Mal in KaZus Spielbar im April: Geheimdienstarbeit am Spieltisch…
Okay, jetzt ist KaZus Spielbar im Mai schon wieder am gleichen Tag wie Brot und Spiele im Schelmenkeller. Freitag 10. Mai 2019 ab 18:00 Uhr. Echt sorry! Uns wäre ein anderer Termin auch lieber gewesen. Schließlich bedeutet das mal wieder eine Marathon-Double-Show. Am nächsten Tag, dem 11. Mai 2019 ist

weiterlesen…

Ein großer DANK an Julian Lopez

von am 23. Januar 2019 Kommentare deaktiviert für Ein großer DANK an Julian Lopez

Dank Julian Lopez startet unser Laden mit einem gelungenem Event ins Jahr 2019. Es waren heute wirklich viele geduldige Marvel-, DC– und alle Arten von Comicfans vor Ort. Und noch schöner, auch unglaublich viele junge Fans – also der Nachwuchs. Am Ende waren alle zufrieden und glücklich. Alle hatten einen schönen Tag, alle, die geduldig gewartet haben, wurden mit einer tollen Zeichnung belohnt und alle durften einen ganzen Nachmittag einem Profi über die Schulter schauen. Julian hat ganze Arbeit geleistet – mit mächtig "Überstunden".

Danke euch allen, die dabei waren. Danke natürlich aber besonders an Julian Lopez und Michael Drawn Lines, der wie immer die perfekte Begleitung für den Stargast gemacht hat.

Und noch ein ganz besonderer Dank an Dom Hartmann, der als "Old Man Quill" während der ganzen Aktion den Laden bewacht hat!

Wer jetzt Lust auf mehr (Bilder) hat… in der Galerie finden sich viele schöne Ergebnisse des heutigen Tages.

Dank Julian Lopez startet unser Laden mit einem gelungenem Event ins Jahr 2019. Es waren heute wirklich viele geduldige Marvel-, DC– und alle Arten von Comicfans vor Ort. Und noch schöner, auch unglaublich viele junge Fans – also der Nachwuchs. Am Ende waren alle zufrieden und glücklich. Alle hatten einen schönen Tag, alle, die geduldig gewartet haben, wurden mit einer

weiterlesen…

Schöne Neue Welt

von am 28. Dezember 2018 Kommentare deaktiviert für Schöne Neue Welt

Ich habe heute etwas loszuwerden, dass den normalen Rahmen eines Blogbeitrages sprengt. Trotzdem möchte ich alle mir zur Verfügung stehenden Kanäle nutzen, um den Beitrag zu verbreiten. Dabei gibt es aber eine Sache, um die ich im Vorfeld bitten möchte. Wer auch immer von euch diesen Beitrag liest, soll sich die Zeit nehmen, ihn vollständig zu lesen. Auch wenn das heutigen Gewohnheiten widerspricht, ist es von essentieller Bedeutung. Bitte nehmt euch die Zeit jetzt oder verschiebt es auf eine ruhige Stunde. Es ist mir lieber, wenn ihr das Folgende nicht lest, als dass ihr es überfliegt oder anreißt. Ich möchte mit diesem Beitrag keine Diskussion beginnen, sondern einfach nur etwas erzählen. Deshalb ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ich habe heute etwas loszuwerden, dass den normalen Rahmen eines Blogbeitrages sprengt. Trotzdem möchte ich alle mir zur Verfügung stehenden Kanäle nutzen, um den Beitrag zu verbreiten. Dabei gibt es aber eine Sache, um die ich im Vorfeld bitten möchte. Wer auch immer von euch diesen Beitrag liest, soll sich die Zeit nehmen, ihn vollständig zu lesen. Auch wenn das

weiterlesen…

Countdown zu Jing Liu 刘京 – Die Comics stehen jetzt im Laden

von am 8. September 2018 Kommentare deaktiviert für Countdown zu Jing Liu 刘京 – Die Comics stehen jetzt im Laden

Jetzt haben wir sie vorrätig. Rechtzeitig zur Signierstunde, Freitag 14.September, sind die ersten beiden Bände der Tetralogie "Chinas Geschichte im Comic" lieferbar und bei uns im Laden eingetroffen. Also genügend Material für alle Interessierten. Jing Liu wird am Freitag etwa ab 16:00 Uhr vor Ort sein und euch mit einer kleinen Präsentation in sein Werk einführen. Das Ganze wird also mehr als "nur" eine einfache Signierstunde. Vielleicht ein Grund mehr, sich die Zeit zu nehmen und einem Künstler vor Ort über die Schulter zu sehen. Nach unseren tollen Erlebnissen mit Ruan Guangmin, Jidi und Ageng freuen wir uns jetzt auf kommenden Freitag.

Übrigens, mal am Rande: Die Werke der oben erwähnten Comickünstler, die im Frühjahr zu Gast waren, liegen nach wie vor bei uns aus. Ich finde sie toll.

Die stark an sein großes Vorbild Taniguchi erinnernde Graphic Novel "Friseursalon" von Ruan Guangmin, liest sich wirklich vorttrefflich. Besonders interessant ist für mich seine Auseinandersetzung mit kleinen, durch den Wandel der Zeit aussterbenden, Läden. Vergessene Traditionen und verlorene Lebensqualität aus der Sicht einer fremden, fernöstlichen Kultur.

Die berührende, autobiographische Erzählung "Der freie Vogel fliegt", ist spürbar ein großes Stück Vergangenheitsbewältigung der Autorin Jidi. Einfühlsam, manchmal melancholisch, manchmal humorig setzt die brilliante Künstlerin Ageng ihre Geschichte um. Die Geschichte einer Jugend im modernen China, mit sehr viel persönlicher Tiefe und intensiven Einblicken in eine fremde Kultur. Wunderschöne Bilder zu einer Geschichte, die uns authentisch bewegt.

Jetzt haben wir sie vorrätig. Rechtzeitig zur Signierstunde, Freitag 14.September, sind die ersten beiden Bände der Tetralogie "Chinas Geschichte im Comic" lieferbar und bei uns im Laden eingetroffen. Also genügend Material für alle Interessierten. Jing Liu wird am Freitag etwa ab 16:00 Uhr vor Ort sein und euch mit einer kleinen Präsentation in sein Werk einführen. Das Ganze wird also

weiterlesen…

  • Kategorie: Comics , Veranstaltungen
  • Kommentare deaktiviert für Countdown zu Jing Liu 刘京 – Die Comics stehen jetzt im Laden

Marktreport IV: Cons und Messen zwischen Segen und Fluch

von am 8. August 2018 4 Kommentare

Messen

Messen und Conventions sind Öffentlichkeitswirksam und somit eindeutig begrüßenswert im Sinne einer Markterweiterung. Bei Messen gibt es bereits per definitionem eine deutliche Differenzierung zwischen Fachmesse und Publikumsmesse. Die Wirkung von Fachmessen auf die Öffentlichkeit ist indirekt und kommt beim Verbraucher aktuell durch mediale Präsenz und zukünftig durch den Einfluss auf den Mark an. Bei Publikumsveranstaltungen findet ein unmittelbarer Kontakt statt. Die Wirkung auf den Verbraucher ist direkt und im Falle einer Verkaufsveranstaltung sogar messbar. Viele klassische Messeveranstaltungen tragen die deskriptiven Worte Ausstellung oder Salon mit im Namen. Hier finden wir auch den zweiten gravierenden Unterschied. Ausstellungen oder Salons legen ihren Schwerpunkt auf Präsentation und Zurschaustellung von Produkten oder Leistungen. Die förderliche Marktwirkung entsteht durch visuelle und haptische Präsentation spezifischer Produkte und Artikel für ein gezielt ausgewähltes Publikum. Dabei kann Wettbewerb und Markterweiterung gleichermaßen Ziel sein. Messehallen werden aber regelmäßig auch zu Markthallen. Verkaufsmessen finden im Normalfall für ein Fachpublikum statt. Die klassische Dreiteilung in Produktion, verbreitenden Handel und Verbraucher setzt hier klare Trennlinien – die natürlich von Fall zu Fall und vor allem zunehmend aufweichen.

Unterschiede

Im Spielebereich ist es einfach, einen deutlichen Unterschied zwischen den zwei großen Veranstaltungen festzumachen. Im Frühjahr die Spielemesse Nürnberg als Fachbesuchermesse ohne Barverkauf und im Herbst die Spiel Essen als Endverbrauchermesse. Im Buchhandel bildet die Frankfurter Buchmesse einen zentralen Angelpunkt des internationalen Buchmarktes. In erster Linie als Fachbesuchermesse gedacht, werden Rechte und Lizenzen ge- und verkauft, internationale Verträge geschlossen, Produkte ausgestellt und Werke ausgezeichnet. Die Buchmesse Leipzig ist im Gegensatz dazu wesentlich näher am Verbraucher und versteht sich als Verbrauchermesse und Verkaufsveranstaltung. Den ganzen Beitrag lesen »

Messen und Conventions sind Öffentlichkeitswirksam und somit eindeutig begrüßenswert im Sinne einer Markterweiterung. Bei Messen gibt es bereits per definitionem eine deutliche Differenzierung zwischen Fachmesse und Publikumsmesse. Die Wirkung von Fachmessen auf die Öffentlichkeit ist indirekt und kommt beim Verbraucher aktuell durch mediale Präsenz und zukünftig durch den Einfluss auf den Mark an. Bei Publikumsveranstaltungen findet ein unmittelbarer Kontakt statt. Die Wirkung auf den Verbraucher ist direkt und im Falle einer Verkaufsveranstaltung sogar messbar.

106,9 Radio Gong Late Night Show…

von am 3. Juli 2018 Kommentare deaktiviert für 106,9 Radio Gong Late Night Show…

…mit Bernie & Gerd. Vergangenen Donnerstag Abend (28.06.18) hatten wir das Vergnügen, eine Stunde live bei Radio Gong im Studio zu sein. Ein lockeres Gespräch mit Christof Kaufmann, in dem er uns ein paar Fragen zu Hermkes Romanboutique stellt. Die unverhoffte Ehre kam uns recht kurzfristig zu Teil und entsprechend war doch ein wenig Nervosität im Spiel. Durch die entspannte Atmosphäre im Studio hat sich diese Spannung schnell gelöst und ich denke, es war echt unterhaltsam. Wer um diese Stunde nicht vor dem Radio sitzen konnte, kann das Ganze im Netz als Podcast nachhören. Viel Spass auf der Radio Gong Homepage!

Nach der Show ging es gleich zum Bahnhof um den Zeichner Emilio Laiso abzuholen. Darüber, beziehungsweise über die Signieraktion am folgenden Tag, haben wir natürlich auch ein paar Takte verloren. Dieser Teil wird entsprechend weniger gut altern ;-). Der Rest der Sendung ist es auf jeden Fall wert, einmal reinzuhören. Übrigens hab ich mir auch noch ein paar der anderen Mitschnitte angehört. Und da ist durchaus noch mehr Interessantes dabei…

ps Sorry, dass ich Horsts Beiträge aus Gründen der Aktualität jetzt so schnell von ganz oben verdrängt habe, die Rezi über Harlan Ellisons „Ich muss schreien und habe keinen Mund“ solltet ihr unbedingt noch lesen, auch wenn es ein trauriger Anlass ist, der Horst dazu bewogen hat, das bereits 2014 veröffentlichte Buch gerade jetzt zu besprechen.

…mit Bernie & Gerd. Vergangenen Donnerstag Abend (28.06.18) hatten wir das Vergnügen, eine Stunde live bei Radio Gong im Studio zu sein. Ein lockeres Gespräch mit Christof Kaufmann, in dem er uns ein paar Fragen zu Hermkes Romanboutique stellt. Die unverhoffte Ehre kam uns recht kurzfristig zu Teil und entsprechend war doch ein wenig Nervosität im Spiel. Durch die entspannte

weiterlesen…

  • Kategorie: in eigener Sache
  • Kommentare deaktiviert für 106,9 Radio Gong Late Night Show…

Freitag 29.06.18 – mehr als ein Event

von am 25. Juni 2018 Kommentare deaktiviert für Freitag 29.06.18 – mehr als ein Event

…nämlich gleich zwei gibt es am kommenden Freitag.

Heute früh um 8:00 Uhr hat sich "Mr. Drawn Lines" auf den Weg gemacht, die Signiertour von Emilio Laiso einzuleiten… Fünf Stationen werden die beiden anfahren, von Hamburg bis runter zu uns. Am Freitag signiert Emilio als Abschluss bei uns in Hermkes Romanboutique.

Über dieses anstehende Event habe ich bereits mehrfach geschrieben und eigentlich auch über die anschließende Spielbar. Trotzdem möchte ich euch noch einmal ausdrücklich auf den Freitag Abend hinweisen und euch zur letzten "KaZus Spielbar" vor der Sommerpause einladen. Wir haben wieder etliche neue Spiele im Gepäck und auch einiges bereits probegespielt und "gelernt". Natürlich auch jede Menge Highlights aus den letzten Jahren, die immer wieder nachgefragt werden.

In den letzten Wochen hatte ich wieder einmal verstärkte Nachfragen zu hochpreisigen Spielen, die ich im Laden gerne kurz bewerten und grob erklären kann. Um aber trotzdem "die Katze nicht im Sack" kaufen zu müssen, bieten wir einmal im Monat unseren Testspielabend "KaZus Spielbar" an. Ihr seid also wieder herzlich eingeladen, am Freitag von 18:00 – 23:00 Uhr euch Spiele erklären zu lassen und auszuprobieren. Wir freuen uns schon darauf, uns den Mund fusselig zu reden :-).

"KaZus Spielbar", der Spieleabend für Profis und Neulinge zum Erlernen und Ausprobieren von Spielen. Jeder ist willkommen, der Interesse an Neuem aus der bunten Welt der Spiele hat.

…nämlich gleich zwei gibt es am kommenden Freitag.
Heute früh um 8:00 Uhr hat sich "Mr. Drawn Lines" auf den Weg gemacht, die Signiertour von Emilio Laiso einzuleiten… Fünf Stationen werden die beiden anfahren, von Hamburg bis runter zu uns. Am Freitag signiert Emilio als Abschluss bei uns in Hermkes Romanboutique.
Über dieses anstehende Event habe ich bereits mehrfach geschrieben und

weiterlesen…

comicdealer.de