comicdealer.de - Seite 2 von 70 - Comics Spiele Bücher
  • Juni 2018
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    28. Mai 2018 29. Mai 2018

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    30. Mai 2018

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    31. Mai 2018

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen
    1. Juni 2018

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen
    2. Juni 2018

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen
    3. Juni 2018

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen

    ganztägig: 18. Comic Salon Erlangen
    4. Juni 2018 5. Juni 2018

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    6. Juni 2018 7. Juni 2018 8. Juni 2018

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen

    19:00: Brot-und-Spiele-Treffen
    9. Juni 2018 10. Juni 2018
    11. Juni 2018 12. Juni 2018

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    13. Juni 2018 14. Juni 2018 15. Juni 2018 16. Juni 2018 17. Juni 2018
    18. Juni 2018 19. Juni 2018

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    20. Juni 2018 21. Juni 2018 22. Juni 2018 23. Juni 2018 24. Juni 2018
    25. Juni 2018 26. Juni 2018

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: Spieleabend in der KHG

    19:00: TabletopClub Würzburg

    19:00: TabletopClub Würzburg
    27. Juni 2018

    19:00: WürfelmeisterStammtisch

    19:00: WürfelmeisterStammtisch
    28. Juni 2018 29. Juni 2018 30. Juni 2018 1. Juli 2018
  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt…

  • Cosplay Contest am GCT

    8. Mai 2018 und Kein Kommentar

    Flyer01Jetzt bleibt es noch, ein paar Worte zum kommenden Samstag loszuwerden. In Bezug auf den anstehenden Cosplay Contest. Zuerst einmal eine kleine Entschuldigung meinerseits, an die Mädels und Jungs aus den Reihen der Young Avengers Europe. Tut mir wirklich leid, dass ihr ausgerechnet dieses Jahr nicht dabei sein könnt. Euch wünschen wir viel Spaß und viel Erfolg auf der RPC in Köln. Wenn das Ganze gut läuft, werden wir sicher etwas ähnliches wieder einmal veranstalten. Vielleicht gibt euere anderweitige Verpflichtung anderen Cosplayern zusätzlichen Anreiz und erhöhte Chancen ;-).

    Für den Contest hätte ich für alle Teilnehmer die Bitte, irgendein Bild, passend zum Kostüm mitzubringen. Das nette Team von den OH3 Studios ist nämlich bei Nerdsachen 😉 nicht ganz so firm. Ihre Stimme ist als Gegengewicht zu unserer subjektiven Nerdmeinung gedacht und bezieht sich viel mehr auf euer Auftreten und die Gesamtwirkung. Trotzdem ist es dabei viel einfacher, wenn sie wissen, auf welche Vorlage ihr euch bezieht. Ist ja manchmal auch für Insider verwirrend bei all den unterschiedlichen Varianten aus verschiedenen Zeiten und Universen…

    Bis ca 14:00 Uhr läuft eine offene Vorentscheidungsrunde, nach der wir dann die potentiellen Gewinner auswählen und euch nochmal die Chance geben euch zu präsentieren. Bei der endgültigen Bewertung kommt es also nochmal auf euch an. Als Preise winken ein Fotoshooting und Gutscheine für den Laden. .

    Als kleines Schmankerl stellt (wenn alles platzmäßig gutgeht) das OH3 Studio noch eine Fotobox auf.

    Also, alle in die Kostüme geschlüpft, in Hermkes Romanboutique getrabt und posen, was das Zeug hält.

    Wir freuen uns auf euch und auf ein tolles Comic-Fest.

    ps das Wetter scheint ja zu passen 🙂

    Flyer02

    8. Mai 2018 und Kein Kommentar

    Jetzt bleibt es noch, ein paar Worte zum kommenden Samstag loszuwerden. In Bezug auf den anstehenden Cosplay Contest. Zuerst einmal eine kleine Entschuldigung meinerseits, an die Mädels und Jungs aus den Reihen der Young Avengers Europe. Tut mir wirklich leid, dass ihr ausgerechnet dieses Jahr nicht dabei sein könnt. Euch wünschen wir viel Spaß und weiterlesen…

    Neues vom Gratis Comic Tag

    4. Mai 2018 und 1 Kommentar

    Jetzt ist es ja nicht mehr weit hin und die Spannung steigt. Deswegen an dieser Stelle noch einmal ein paar Erleuterungen zum anstehenden Comic-Fest.Flyer01..

    Um 9:00 Uhr öffnen wir die Schleusen für die anstürmenden Massen ;-). Das Prozedere bei der Ausgabe der Cratiscomics ist das übliche. Bis 14:00 Uhr jeder nur drei Comics, danach wird der Rest freigegeben. Gerne könnt ihr im Flyer, der im Laden ausliegt, eure Wünsche im Vorfeld vermerken und dann am GCT persönlich abholen (kein Versand).

    Natürlich gibt es wieder den beliebten Kiloverkauf vor dem Laden. Die Supermöglichkeit, sich mit Schnäppchen aus unserem Antiquariat einzudecken. Für 15,- € das Kilo bei Comics und 10,- € bei Manga findet ihr bestimmt die passende Ergänzung zu eurer Sammlung.

    Für Getränke und Grillgut ist reichlich gesorgt. Bernie hat auch wieder ein Kontingent vegetarischer Grillauflagen auf der Agenda. Als Grillmeister werdet ihr ab 11:00 Uhr auch wieder alte Hasen vorfinden und vielleicht einen Affen…

    Damit die Cosplayer in diesem Jahr zu einer passenden Würdigung kommen, wird es ab 12:00 Uhr einen Cosplay-Wettbewerb geben. Bis 14:00 Uhr habt ihr Zeit euch mit euren Kostümen zu präsentieren. Bewertet wird Aufwand (und Ergebnis), Aussage (Authentizität oder spielerischer Umgang) und Gesamterscheinungsbild (Auftreten). Als Jurie werden wir selbst als Comicspezialisten fungieren und für den künstlerischen Aspekt konnten wir das Team der OH3 Studios gewinnen. Linda und Thomas verleihen Kostüme, inszenieren aufwändige Fotoshootings, vermieten Studios… Linda verwandelt euch als Stylistin in eure Wunschfigur und Thomas zaubert euch als Fotograf in den passenden Hintergrund. Gemeinsam werden wir unter euch die besten Kostüme küren. Als Preise winken Gutscheine für unseren Laden und als Hauptpreis ein exklusives Fotoshooting in den OH3 Studios. Wir sind gespannt!

     

    Flyer02

    4. Mai 2018 und 1 Kommentar

    Jetzt ist es ja nicht mehr weit hin und die Spannung steigt. Deswegen an dieser Stelle noch einmal ein paar Erleuterungen zum anstehenden Comic-Fest… Um 9:00 Uhr öffnen wir die Schleusen für die anstürmenden Massen ;-). Das Prozedere bei der Ausgabe der Cratiscomics ist das übliche. Bis 14:00 Uhr jeder nur drei Comics, danach wird weiterlesen…

    Batman: Dark Knight III – Die Übermenschen

    28. April 2018 und 1 Kommentar

    Frank Miller & Brian Azzerello (Text)
    Frank Miller, Andy Kubert, Klaus Janson, Brad Anderson, Alex Sinclair (Bilder)
    BATMAN: DARK KNIGHT III – DIE ÜBERMENSCHEN.
    Übersetzt von Bernd Kronsbein, Vorwort von Christian Endres
    (DARK KNIGHT III: THE MASTER RACE. Vol. 1 – 9 / 2016/17)
    Stuttgart, Panini, 2018, 380 Seiten
    ISBN 978-3-7416-0782-0 (Hardcover)
    ISBN 978-3-7416-0735-6 (Softcover)

    Nachdem es Frank Miller 1986 mit DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS geschafft hat, mich ins Lager der Comic-Leser zurückzuholen, hätte er mich mit seinem verunglückten DER DUNKLE RITTER SCHLÄGT ZURÜCK, dem zweiten DARK KNIGHT-Abenteuer von 2001, fast wieder davon abgebracht.

    Jetzt ist bei Panini der dritte Teil der Miller’schen BATMAN-Saga mit dem Titel DIE ÜBERMENSCHEN erschienen (und ich hatte mich schon gefragt, wie sie dort wohl THE MASTER RACE übersetzen werden). Tatsächlich hat mich das Storytelling von Miller, der diesmal Unterstützung von Brian Azzarello hatte, und die zeichnerische Umsetzung durch Andy Kubert, Klaus Janson, Brad Anderson, Alex Sinclair und den Meister selbst, positiv überrascht. Trotz einiger Längen (der Band hat immerhin stolze 380 Seiten und damit fast so viel Umfang wie Teil 1 und 2 zusammen) fand ich die Geschichte um die auf Normalformat gewachsenen Kryptonier, die bisher ihr Dasein als miniaturisierte Erinnerung an Supermans Heimatwelt in der Flaschenstatt Kandor fristen mussten, recht originell.
    Und auch, dass die vormals sehr problematische Beziehung zwischen Batman und Superman, trotz ihrer beider manchmal sehr unterschiedlichen Weltanschauung, in DIE ÜBERMENSCHEN beginnt, sich wieder zu normalisieren, kann diese beinahe epische Erzählung auf ihrer Habenseite verbuchen.

    Für Sammler ergibt sich jetzt die Möglichkeit, die Geschichte in drei Varianten zu erwerben: In neun Original-Heften (mit jeweils einer Mini-Comic-Beilage), gesammelt in einem Band als Softcover und (für fünf Euro Aufpreis) als Hardcover. Die beiden Sammelbände eröffnet ein fetziges Vorwort von Christian Endres, ansonsten hält man sich mit „Bonusmaterial“ sehr zurück. Da droht wohl noch eine „Absolute Edition“ im Hintergrund.

    Horst Illmer
    warenkorb

    Batman Dark Knight III HC
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…
    Batman Dark Knight III SC
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    28. April 2018 und 1 Kommentar

    Frank Miller & Brian Azzerello (Text) Frank Miller, Andy Kubert, Klaus Janson, Brad Anderson, Alex Sinclair (Bilder) BATMAN: DARK KNIGHT III – DIE ÜBERMENSCHEN. Übersetzt von Bernd Kronsbein, Vorwort von Christian Endres (DARK KNIGHT III: THE MASTER RACE. Vol. 1 – 9 / 2016/17) Stuttgart, Panini, 2018, 380 Seiten ISBN 978-3-7416-0782-0 (Hardcover) ISBN 978-3-7416-0735-6 (Softcover) weiterlesen…

    Gratis Comic Tag 2018

    25. April 2018 und 1 Kommentar

    Nach der Main Würfel Con stehen die Zeichen jetzt wieder auf Comic: SeitFlyer01 2010 ist der Gratis Comic Tag auch bei uns in Deutschland etabliert. Zum achten mal feiern wir in Hermkes Romanboutique dieses Comic Fest. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Gratiscomics, so lange der Vorrat reicht. Die Auswahl lässt nichts zu wünschen übrig und neben etlichen Selbstläufern im Programm befinden sich wieder ein paar Exoten unter den Comics, die einen Blick über den Tellerrand rechtfertigen… (zum kompletten Programm kommt ihr hier…)

    Auf einen Titel von Chinabooks habe ich euch bereits im Artikel „Die Chinesen kommen“ hingewiesen. Tolles, exotisches Comic aus China und die beiden Künstlerinnen Jidi 寂地 und Ageng 阿梗 werden im Zuge ihrer Deutschlandreise am 04.06.2018 ab 18:00 Uhr in der Sinologie der Uni Würzburg anzutreffen sein. Wir freuen uns und unterstützen die Veranstaltung. Als local Comicdealer werden wir jede Menge ihrer Comics vor Ort haben. Nehmt euch am GCT das Gratisheft und ein paar Flyer zur Signiertour mit und lasst euch überzeugen.

    Auch auf einen Superhelden Titel aus dem Splitter Verlag will ich kurz eingehen: Black Hammer, aus der Feder von Jeff Lemire, Dean Ormston und Dave Stewart. Die Story geht komplett andere Wege, als das klassische Superhelden Genre und trotzdem spürt man auf jeder Seite den persönlichen Bezug zu diesem Thema. Lemires Serie entwickelt sich langsam und bedächtig, weshalb ich nicht ganz sicher bin, ob das erste US Heft wirklich soviele Leser einfangen kann. Ich kann euch nur raten, nehmt euch das Gratisheft, lasst es auf euch wirken und bleibt dran. Es lohnt sich.

    Lange nicht mehr lieferbar war die ursprünglich bei Eidalon verlegte Serie Courtney Crumrin, aus der Feder von Ted Naifeh. Ab Mai geht es jetzt bei Dany Books mit dem vollfarbigen (Farben: Warren Wucinich) Neustart los. Die Serie hat sich bei uns nie besonders gut verkauft und geht in der Masse der Neuerscheinungen vielleicht auch diesmal wieder ein wenig unter. Ich habe mich echt gefreut, dass Courtney Crumrin von jetzt als Gesamtausgabe erscheint und deshalb gilt auch hier: nehmt das Gratisheft mit und lasst euch überraschen. Die Comicserie, die am GCT unter dem Label Comics für Kids geführt wird, ist ein echter All-Ager und sollte nicht namenlos in der Masse untergehen.

    Damit sind wir auch mit meinen Tipps für die drei Gratishefte, die jeder bis 14:00 Uhr einsacken kann durch (nach 14:00 heben wir die Begrenzung wie immer auf).

    Neben den Gratiscomics ist natürlich wieder jede Menge Action geboten. Für das leibliche Wohl wird schon am Morgen mit Kaffee und Süßteilchen gesorgt und ab 11:00 Uhr werfen unsere Grillmeister jede Menge Steaks und Würste für euch auf die Glut, die ihr dann mit kühlen Getränken herunterspülen könnt.

    Und wie jedes Jahr erwarten wir wieder jede Menge Cosplayer. Superhelden oder fiese Schurken, Gallier oder Römer, jeder ist bei uns willkommen!

    Nähere Infos und das Programm gibts demnächst hier oder bei uns im Laden

    Flyer02

    25. April 2018 und 1 Kommentar

    Nach der Main Würfel Con stehen die Zeichen jetzt wieder auf Comic: Seit 2010 ist der Gratis Comic Tag auch bei uns in Deutschland etabliert. Zum achten mal feiern wir in Hermkes Romanboutique dieses Comic Fest. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Gratiscomics, so lange der Vorrat reicht. Die Auswahl lässt nichts zu wünschen weiterlesen…

    Spielbar und MWC trotz Superwetter gut besucht

    22. April 2018 und Kein Kommentar

    Sowohl Kazus Spielbar, diesmal gleichzeitig ein offizieller Pegasus Spiele Tag, war trotz des Sommerwetters super besucht, als auch die Main Würfel Con am Samstag. Wieder einmal ist alles sensationell gelaufen. Mein Dank gilt KaZu (doppelt 🙂 ) für ihren unermüdlichen Einsatz, Richard und Rena für die Hammer Orga und dem ganzen Team für die tolle Arbeit.

    Ein paar Fotos von der MWC gibts in der Galerie. Wieder supercoole Szenarios vom Aschaffenburger Asgard e.V. eine Spinne zum Gruseln von John und Co (wiedermal vertreten von Lena 🙂 ) vom Games Workshop Würzburg und vieles mehr.

    Jetzt geht es mit riesen Schritten auf das nächste Event und damit Comics hin. Am 12. Mai ist Gratis Comic Tag!

    22. April 2018 und Kein Kommentar

    Sowohl Kazus Spielbar, diesmal gleichzeitig ein offizieller Pegasus Spiele Tag, war trotz des Sommerwetters super besucht, als auch die Main Würfel Con am Samstag. Wieder einmal ist alles sensationell gelaufen. Mein Dank gilt KaZu (doppelt 🙂 ) für ihren unermüdlichen Einsatz, Richard und Rena für die Hammer Orga und dem ganzen Team für die tolle weiterlesen…

    KaZus Spielbar – Pegasus Spiele Tag – Main Würfel Con

    13. April 2018 und Kein Kommentar

    Bevor es mit Riesenschritten auf den Gratis Comic Tag zugeht, rappelt es noch einmal in der Spielekiste. Direkt vor der Main Würfel Con am 21. April, findet noch einmal KaZus Spielbar statt. Diesmal zugleich als offizieller Pegasus Spiele Tag. Also die Hufe geschwungen und abends in der AMV vorbeigeschaut und gleich am nächsten Tag im Cafe Dom@in die MWC besucht.

    Am Freitag 20. April könnt ihr in der Spielbar wieder ab 18:00 Uhr nach Herzenslust Brettspiele austesten. Wir haben jede Menge Neues und Bewährtes im Gepäck. Wünsche habe ich diesmal auch schon einige angenommen…

    Und wenn ihr die Königsklasse der analogen Spiele kennen lernen möchtet, seid ihr am Samstag auf der Main Würfel Con bestens aufgehoben. Rollenspiele zum Kennenlernen für Jung und Alt. Einen ganzen Tag lang Rollenspiele ausprobieren, zocken und vieles mehr…

    13. April 2018 und Kein Kommentar

    Bevor es mit Riesenschritten auf den Gratis Comic Tag zugeht, rappelt es noch einmal in der Spielekiste. Direkt vor der Main Würfel Con am 21. April, findet noch einmal KaZus Spielbar statt. Diesmal zugleich als offizieller Pegasus Spiele Tag. Also die Hufe geschwungen und abends in der AMV vorbeigeschaut und gleich am nächsten Tag im weiterlesen…

    Science Fiction Hall of Fame 2

    13. April 2018 und Kein Kommentar

    Robert Silverberg (Hrsg.)
    SCIENCE FICTION HALL OF FAME – DIE BESTEN STORYS 1948–1963.
    Ü: Thomas Ziegler u. a., Vorwort: Hannes Riffel
    (The Science Fiction Hall of Fame, Volume One, 1929–1964 / 1970)
    München Berlin, Golkonda, 2018, 395 S.
    ISBN 978-3-944720-56-2

    Empfehlen möchte ich diesmal einen Titel, auf den wir ganz schön lange (eineinhalb Jahre) warten mussten. Aber es hat sich gelohnt.
    Der zweite Teil der besten und wichtigsten Genre-Anthologie ist endlich erschienen: die von Robert Silverberg herausgegebene SCIENCE FICTION HALL OF FAME, diesmal mit den vierzehn besten Stories der Jahre 1948 bis 1963. Das Inhaltsverzeichnis liest sich erneut wie das Who-Is-Who der Science Fiction: Von Ray Bradbury bis Roger Zelazny sind über ein Dutzend hochrangige Meister der kurzen Form vertreten. Unter den Stories sind so bekannte Titel wie Arthur C. Clarkes „Die neun Milliarden Namen Gottes“, Daniel Keyes’ „Blumen für Algernon“ oder „Geliebtes Fahrenheit“ von Alfred Bester, aber auch einige selten nachgedruckte Geschichten wie Anthony Bouchers „Die Suche nach dem heiligen Aquin“ oder „Schöner Leben“ von Jerome Bixby. Und mit „Das Land der Sanftmütigen“ von Damon Knight liegt sogar eine deutsche Erstveröffentlichung vor.
    Der Band ist, wie immer bei Golkonda, hervorragend ausgestattet und mit viel Liebe und Sorgfalt bearbeitet. Einige Geschichten wurden neu übersetzt, bei anderen wurden die vorhandenen Übertragungen mit den Originalausgaben abgeglichen und, wo nötig, überarbeitet.
    Ex-Golkonda-Chef Hannes Riffel blickt in seiner „Vorbemerkung“ noch einmal voller Stolz auf dieses Projekt zurück, mit dem nun endlich erstmals die großartige Anthologie SCIENCE FICTION HALL OF FAME vollständig auf Deutsch vorliegt: in zwei Büchern mit zusammen achthundert Seiten, darin sechsundzwanzig Kurzgeschichten – und jede ein absolutes Meisterwerk! Mehr geht nun wirklich nicht.

    Horst Illmer
    warenkorb

    Science Fiction Hall of Fame 2 – Die besten Stories 1948-1963
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    13. April 2018 und Kein Kommentar

    Robert Silverberg (Hrsg.) SCIENCE FICTION HALL OF FAME – DIE BESTEN STORYS 1948–1963. Ü: Thomas Ziegler u. a., Vorwort: Hannes Riffel (The Science Fiction Hall of Fame, Volume One, 1929–1964 / 1970) München Berlin, Golkonda, 2018, 395 S. ISBN 978-3-944720-56-2 Empfehlen möchte ich diesmal einen Titel, auf den wir ganz schön lange (eineinhalb Jahre) warten weiterlesen…

    Die Chinesen kommen

    10. April 2018 und Kein Kommentar

    Nachdem Cixin Liu mit seiner Science Fiction Trilogie auf dem Buchmarkt für Furore gesorgt hat, wollen wir euch jetzt auch im Bereich Comics mit Künstlern aus dem reich der Mitte konfrontieren.

    Zu den Zeichnern und Autoren, die wir euch in unseren Lesungen und Signierstunden vorgestellt haben, gesellen sich im Laufe des Jahres auch an drei Eventtagen Künstler aus dem – für uns in Bezug auf Comics – noch sehr fremden und unbekannten China. Am 12. Mai, dem diesjährigen Gratis Comic Tag, könnt ihr euch vorab einen Eindruck verschaffen, ob die Qualität der chinesischen Comics an legendäre Kunstwerke des einstigen Kaiserreiches anknüpfen kann. Was wir vorab auf den Seiten des Verlages (Chinabooks) entdecken können, deckt eine unglaubliche Bandbreite ab. Wir finden alte Bekannte, wie den bei Tokyopop auf deutsch verlegten Benjamin (leider vergriffen), aber auch viele völlig unterschiedliche, neue Comic-Künstler.

    Der Zufall will es so, dass offensichtlich in der Sinologie der Uni Würzburg ein paar aufgeschlossene und Comic-affine Leute sitzen, die wiederum auf uns zugekommen sind, wegen entsprechenden Veranstaltungen. Nach dem ersten, sehr freundlichen Kontakt mit dem Verlag, war dann klar, wir wollen da einige Veranstaltungen gemeinsam machen. Langer Rede kurzer Sinn, es sind jetzt drei Signierstunden mit Künstlern geplant. Die ersten beiden bereits im Mai/Juni in der Sinologie der Uni Würzburg – in Zusammenarbeit mit uns – und die dritte im September bei uns im Laden.

    Am 30.05.2018 ab 18:00 Uhr findet das Künstlergespräch mit Ruan Guangmin 阮光民 statt (Sinologie Uni Würzburg, Am Hubland, Philosophiegeb. 8, 97074 Würzburg). Das vorliegende Werk Friseursalon ist eine Graphic Novel, die auf mich einen ähnlich europäisch verträglichen Eindruck wie die Werke des Mangaka Jirō Taniguchi. Auf dem Flyer, den wir im Laden verteilen könnt ihr euch selbst einen ersten Eindruck machen, das Comic ist für April angekündigt.

    Den ganzen Beitrag lesen »

    10. April 2018 und Kein Kommentar

    Nachdem Cixin Liu mit seiner Science Fiction Trilogie auf dem Buchmarkt für Furore gesorgt hat, wollen wir euch jetzt auch im Bereich Comics mit Künstlern aus dem reich der Mitte konfrontieren. Zu den Zeichnern und Autoren, die wir euch in unseren Lesungen und Signierstunden vorgestellt haben, gesellen sich im Laufe des Jahres auch an drei weiterlesen…

    Robert Silverberg

    7. April 2018 und Kein Kommentar

    Uwe Anton
    ROBERT SILVERBERG – ZEITEN DER WANDLUNG.
    Mit einer Rede von Robert Silverberg sowie einer Bibliografie von Joachim Körber.
    München Berlin, Memoranda/Golkonda, 2018, 510 Seiten
    SF Personality, Band 26
    ISBN 978-3-946503-30-9

    Sind wir nicht alle Fans? Selbst etablierte Autoren und/oder Kritiker kommen ja nicht aus dem Nichts, sondern haben mal „klein angefangen“. Diese Binsenwahrheit gilt gleichermaßen für das neue Buch von PERRY RHODAN-Autor Uwe Anton wie auch für den Gegenstand seiner Betrachtung, den amerikanischen Schriftsteller und Herausgeber (siehe weiter oben) Robert Silverberg.
    Galt bisher der gute Isaac Asimov mit etwa 500 Büchern als „fleißigster“ Autor aus dem Bereich der Science Fiction, so ermittelt Anton für Silverberg lockere 600 Buchveröffentlichungen, von den mehr als 1.600 Kurzgeschichten ganz zu schweigen. Mehr als genug Material also, um einen 500-Seiten-Band zu füllen.
    Unter dem Titel ROBERT SILVERBERG – ZEITEN DER WANDLUNG beschäftigt sich Anton im Band 26 der Reihe „SF Personality“ so ausführlich wie es derzeit nur möglich ist, mit dem Leben und vor allem dem Werk eines der ganz Großen der Science Fiction. Vorgestellt und besprochen werden fast alle Romane, die wichtigsten Sammelbände und herausragende Einzelgeschichten, die der 1935 in New York geborene Silverberg seit 1954 veröffentlicht hat. Aufgelockert wird diese Textflut durch mehrere hundert Abbildungen von deutschen und amerikanischen Buch-, Taschenbuch- und Magazin-Einbänden, und als hilfreiche Ergänzung hat Joachim Körber eine sechzig Seiten umfassende Bibliografie der deutschen Veröffentlichungen Silverbergs beigesteuert. Als i-Tüpfelchen gibt es dann noch die Ehrengastrede, die Robert Silverberg auf dem 1970 in Heidelberg abgehaltenen 28. Worldcon vortrug. Ein Buch (nicht nur) für Fans.

    Horst Illmer
    warenkorb

    Robert Silverberg – Zeiten der Wandlung
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    7. April 2018 und Kein Kommentar

    Uwe Anton ROBERT SILVERBERG – ZEITEN DER WANDLUNG. Mit einer Rede von Robert Silverberg sowie einer Bibliografie von Joachim Körber. München Berlin, Memoranda/Golkonda, 2018, 510 Seiten SF Personality, Band 26 ISBN 978-3-946503-30-9 Sind wir nicht alle Fans? Selbst etablierte Autoren und/oder Kritiker kommen ja nicht aus dem Nichts, sondern haben mal „klein angefangen“. Diese Binsenwahrheit weiterlesen…

    Fortschritt und Fiasko

    4. April 2018 und Kein Kommentar

    Hans Frey
    FORTSCHRITT UND FIASKO.
    Die ersten 100 Jahre der deutschen Science Fiction. Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreichs 1810–1918.
    München Berlin, Golkonda/Memoranda, 2018, 316 S.
    ISBN 978-3-946503-32-3

    Wir hier in Deutschland haben in Punkto Sekundärliteratur zur Science Fiction einen echt großen Nachholbedarf. Nicht nur, dass es hierzulande immer noch keinen vernünftigen Gesamtüberblick über das Genre gibt, auch die immerhin reichlich sprudelnden Einzeldarstellungen leiden meist an einer, den akademischen Gepflogenheiten geschuldeten, Nahezu-Unlesbarkeit.
    Aber alle paar Jahre gibt es sie dann doch, die berühmte „Ausnahme von der Regel“. Dann schreibt ein deutscher Autor ein Buch, welches nicht nur von großer Sachkenntnis zeugt, sondern auch noch in einem so flüssigen, leserfreundlichen Stil daherkommt, dass es eine wahre Freude ist.
    Im Frühjahr 2018 ist wieder ein solches Prachtstück erschienen. Es handelt sich dabei um FORTSCHRITT UND FIASKO, das neue Buch von Hans Frey, in dem der Germanist, Lehrer und Ex-Politiker die „ersten 100 Jahre der deutschen Science Fiction“ kritisch unter die Lupe nimmt.
    Der untersuchte Zeitrahmen reicht „vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreichs“, umfasst also die Jahre zwischen 1810 und 1918. Besonders die erstgenannte Zahl lässt aufhorchen, startet die SF-Historie doch laut Brian W. Aldiss (siehe dessen MILLIARDEN-JAHRE-TRAUM) im Jahr 1818 mit dem Erscheinen von Mary W. Shelleys FRANKENSTEIN.
    Frey beginnt sein Buch also gleich mit einer steilen These: Für ihn fängt die Science Fiction mit dem 1810 veröffentlichten Werk INI an, einem „Roman aus dem 21. Jahrhundert“, geschrieben von dem preußischen Landadeligen und Offizier Julius von Voß (1768–1832), der damit der „erste SF-Autor Deutschlands (und damit sogar der Welt)“ (S.21) ist.
    In den folgenden Kapiteln stellt Frey anhand zahlreicher Belege dar, dass es in Deutschland auch schon vor Kurd Laßwitz eine breitgefächerte Beschäftigung mit genretypischen Themen wie Zeitreisen, Utopien, Androiden und Weltraumfahrten gab. Natürlich waren es auch bei uns die Verkaufserfolge der Bücher von Jules Verne, die ab etwa 1870 dazu führten, dass Schriftsteller (und nur ganz wenige Schriftstellerinnen) jeder politischen Färbung und literarischen Klasse sich in dem plötzlich boomenden Genre Science Fiction versuchten.
    Über dreihundert gut geschriebene, kenntnisreiche Seiten hinweg entführt uns Frey in die Vergangenheit unserer Zukunft, die um so vieles reicher und (vor allen Dingen) politischer war, als wir bisher vermuteten. Literaturverzeichnis und Index erschließen den Band und erleichtern die Suche nach bestimmten Titeln.
    Hans Frey hat mit diesem Buch gezeigt, dass es nicht nur möglich, sondern auch mehr als ergiebig ist, sich mit der Geschichte eines von der akademischen Philologie noch viel zu wenig beachteten Bereichs der Unterhaltungsliteratur zu beschäftigen. FORTSCHRITT UND FIASKO ist bereits mit dem Erscheinen zum unverzichtbaren Standardwerk geworden.
    Holt es euch!

    Horst Illmer
    warenkorb

    Fortschritt und Fiasko
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden…

    4. April 2018 und Kein Kommentar

    Hans Frey FORTSCHRITT UND FIASKO. Die ersten 100 Jahre der deutschen Science Fiction. Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreichs 1810–1918. München Berlin, Golkonda/Memoranda, 2018, 316 S. ISBN 978-3-946503-32-3 Wir hier in Deutschland haben in Punkto Sekundärliteratur zur Science Fiction einen echt großen Nachholbedarf. Nicht nur, dass es hierzulande immer noch keinen vernünftigen Gesamtüberblick über weiterlesen…

  • Neu im Laden eigetroffen

  • Kino Kino

  • Seiten

  • Archive

  • Do NOT follow this link or you will be banned from the site!