Tagebuch der Viruskrise

Kabinettstückchen: Buchhandel öffnet auch in Bayern wieder

von am 27. April 2021 3 Kommentare

Warum soll das Hü und Hott immer NUR negativ sein? Normalerweise müsste ich mich ja wieder aufregen. Aber diesmal ist es zu unseren Gunsten. Da halt ich mich zurück und freu mich einfach nur.

Auf dem seit 23. April geltenden Bundesgesetz basierend hat die Bayerische Staatsregierung die Länder-Verordnung auf die neue Gesetzeslage angepasst. Ab Mittwoch, 28. April dürfen Buchhandlungen in Bayern wieder Inzidenz-unabhängig öffnen!

Da trifft es sich doch hervorragend, dass das Chaos bei uns vor dem Laden heute, am Vortag war. Mehr gibt es für heute nicht zu sagen. Die Floskel, "natürlich alles unter den gewohnten Sicherheitsregeln" sollte ausreichen. Keine Termine – FFP2 Masken – maximal 4 Personen im Laden.

Wir freuen uns auf euch!

Warum soll das Hü und Hott immer NUR negativ sein? Normalerweise müsste ich mich ja wieder aufregen. Aber diesmal ist es zu unseren Gunsten. Da halt ich mich zurück und freu mich einfach nur.
Auf dem seit 23. April geltenden Bundesgesetz basierend hat die Bayerische Staatsregierung die Länder-Verordnung auf die neue Gesetzeslage angepasst. Ab Mittwoch, 28. April dürfen Buchhandlungen in Bayern

weiterlesen…

Tag 3: Der faktisch geschlossene Laden

von am 16. April 2021 11 Kommentare

Wie befürchtet ist der dritte Lockdown schon jetzt der "schlimmste". Ich brauch nicht nochmal über den Tiefpunkt der allgemeinen Stimmung zu lamentieren. Uns allen ist eigentlich alles klar. Die Stimmung im Laden ist von einer Art Schockstarre oder Grabesruhe geprägt – bei vollen Regalen, schließlich hatten wir ja ursprünglich "das Versprechen" geöffnet zu bleiben. Nicht einmal mehr das Telefon läutet noch oft. War klar und wir müssen da jetzt durch. Die Hoffnung, dass vielleicht doch nochmal alle die A…backen zusammenkneifen und wir von den hohen Inzidenzwerten wieder runter kommen ist der Silberstreif am Horizont.

Dummerweise verheißt der allmorgentliche Blick auf die aktuellen Werte kaum Grund zur Hoffnung. Würzburg schlittert ungebremst auf und sicher bald über die nächste kritische Marke von 200. Wir versuchen euch wie gehabt ein wenig auf dem Laufenden zu halten. Melden uns täglich mit Neuzugängen und sporadisch mit Zustandsbeschreibungen aus dem geschlossenen Laden.

Für heute gibt es noch eine Kleinigkeit festzulegen: analog zum letzten Lockdown verkürzen wir die Präsenzzeiten ein wenig. Abholungen können Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr stattfinden und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr. Bar und Kartenzahlungen vor der Tür sind möglich (Not macht erfinderisch und wir haben die Anschlüsse von unserem EC Gerät verlängert. Es reicht jetzt bis zur Türe 😉 )

Bleibt gesund und uns gewogen, wir zählen auf euch…

Wie befürchtet ist der dritte Lockdown schon jetzt der "schlimmste". Ich brauch nicht nochmal über den Tiefpunkt der allgemeinen Stimmung zu lamentieren. Uns allen ist eigentlich alles klar. Die Stimmung im Laden ist von einer Art Schockstarre oder Grabesruhe geprägt – bei vollen Regalen, schließlich hatten wir ja ursprünglich "das Versprechen" geöffnet zu bleiben. Nicht einmal mehr das Telefon läutet

weiterlesen…

Wie hätten sie es gern?

von am 13. April 2021 2 Kommentare

Kurz blanchiert und knackig oder lange durchgegart? …jeder hat seine eigenen Vorlieben und es ist für den Koch nicht immer leicht, alle Geschmäcker zu treffen. Jetzt ist Corona aber kein Leibgericht und unsere Politiker keine Köche. Da würden so viele den Brei eh verderben.

Ja, ich bin bereit einzugestehen, dass es derzeit nicht einfach ist, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Ich bin mir auch bewusst, dass die Situation ernst ist.

Trotzdem gibt es auch noch eine andere Seite und die ist wesentlich eindeutiger zu beschreiben. Der beschrittene Weg mit all den kurzfristigen Reaktionen ist ein echter Killer, nicht nur für die Stimmung. Auch wenn – oder gerade weil – mir klar ist, dass es unserer Branche noch relativ gut ergangen ist, fehlt mir jetzt jegliche Idee, wie wir diesen neuerlichen Lockdown wegstecken können. Nach über einem Jahr pausenloser Anspannung, unendlicher Zusatzarbeiten und irrwitzig erhöhter Nebenkosten fällt es schwer, nicht von einem 9 to 5 Job – und sei es am Fließband – zu träumen. Wenn es mir schon schwerfällt, mich selbst zu motivieren, wie soll ich euch, also unsere Kunden, noch motivieren können? Uns weiterhin die Treue zu halten und uns noch ein letztes mal durch dieses tiefe Tal zu tragen und zu stützen? Ich würde mein eigenes Geschwätz ja selbst nicht mehr glauben. Ein letztes mal? nur noch für kurze Zeit? Klar.

Dummerweise muss ich aber genau das tun. Gerade jetzt, nach über einem Jahr, brauchen wir euch dringender, denn je. Ich spreche wieder einmal nicht für uns, sondern für all die kleinen inhabergeführten Unternehmen des Buchhandels (ja, beim Buchhandel bleibe ich, denn alles weitere wäre ein viel zu weites Feld). Wir konnten uns bisher relativ gut durch die Pandemiezeit schlagen. Das ist immerhin schon ein Vorteil gegenüber vielen anderen Wirtschaftszweigen. Aber relativ gut bedeutet eben "den Umständen entsprechend". Das haben wir einerseits euch zu verdanken und andererseits mit großem Aufwand und persönlichem Einsatz erkauft.

Jetzt, in dieser neuen Phase sieht es so aus, dass das Wirrwar an neuen Regeln und Auflagen derart undurchsichtig für den Einzelnen daherkommt, dass wir zwar geöffnet haben, faktisch aber nahezu keine Kundenfrequenz. Gleichzeitig sind unsere Regale aber – wiedereinmal, wie auch schon zu Weihnachten – relativ prall gefüllt. Wir hatten ja bis letzten Mittwoch die Zusicherung, dass der Buchhandel unabhängig von Inzidenzen geöffnet bleibt und mussten entsprechend disponieren. Mit den aktuellen Regelungen, die ja auch jederzeit nochmal angepasst werden können und vermutlich auch werden, können wir im "normalen" Ladengeschäft einfach keine sinvollen Umsätze halten. Deswegen möchte ich hier und jetzt wieder einmal an eure Solidarität appellieren.

Wir brauchen euch jetzt und in Zukunft, um unser Geschäft erhalten zu können. Nur über stabile und rentable Umsätze können wir die Krise überstehen. Gutscheine und aufgeladene Kundenkonten sind zwar auf den ersten Blick auch ganz nett, erzeugen aber immer nur eine verzögerte oder verschobene Problematik. Zusätzlicher Umsatz über Artikel, die ihr über uns bestellt sind ein schönes Zubrot und ich werde sicher kein bestelltes Fachbuch schmähen, aber die verhältnismäßig kleine Marge solcher Besorgungsgeschäfte ist kein adäquater Ersatz für reguläre Umsätze mit lagernder Ware. Die letztjährige coronabedingte Verschiebung auf die Besorgungsgeschäfte hat unseren Umsatz aufgeplustert, damit auch die Abgaben, aber im Endeffekt trotzdem Löcher in unsere Säckel gerissen. Nicht dass ich mich beschweren möchte, jeder Umsatz und jedes Besorgungsgeschäft ist gut, hilfreich und wichtig, Zum Leben brauchen wir aber mehr. Eigentlich können wir dieses Mehr nur im normalen Betrieb generieren, da wir nur da unsere Stärken wirklich ausspielen können. Das vergangene Jahr und die beiden überstandenen Lockdowns haben gezeigt, dass wir einen Teil unserer Qualitäten auch "online" unsetzen können. Wir haben es mit unseren Audiofiles und den vielen Beiträgen auf der Seite und über die sozialen Medien geschafft, euch immer ein wenig Ladenflair nach Hause zu schicken. Auch jetzt muss das wohl wieder eine Weile reichen.

  • Lest die Neuheitenpostings oder aboniert sie gleich als RSS Feed.
  • Verfolgt uns auf der Seite und auf FB. Ruft uns an oder schreibt uns mails (für größere Bestellungen sicher der bessere Weg).
  • Bestellt über den Libri-Shop, am besten zu uns oder auch zu euch nach Hause.
  • Lasst euch beliefern oder holt bei uns vor der Türe ab (wie es aussieht, bleibt uns Click & Collect in jedem Fall erhalten)
  • Unterstützt uns, teilt uns im Freundeskreis, wir versuchen auch diesmal wieder möglichst alles zu tun, um euch tagesaktuell zu informieren, Abholungen bereitzustellen oder euch zu beliefern. Je mehr Menschen den vermeindlich umständlicheren Weg über den lokalen Handel gehen, desto besser.

Am wichtigsten ist es aber, dass ihr uns auch später erhalten bleibt. Denn nur wenn das alles überstanden ist, können wir hoffen, entgangene Umsätze wieder ein bisschen wettzumachen. Also bleibt gesund und passt auf euch auf!

Kurz blanchiert und knackig oder lange durchgegart? …jeder hat seine eigenen Vorlieben und es ist für den Koch nicht immer leicht, alle Geschmäcker zu treffen. Jetzt ist Corona aber kein Leibgericht und unsere Politiker keine Köche. Da würden so viele den Brei eh verderben.
Ja, ich bin bereit einzugestehen, dass es derzeit nicht einfach ist, die richtigen Entscheidungen zu fällen. Ich

weiterlesen…

Das Inzidenz-Wirrwarr und unsere Öffnungsmodalitäten

von am 17. März 2021 Kommentare deaktiviert für Das Inzidenz-Wirrwarr und unsere Öffnungsmodalitäten

Woche zwei mit einem Bild von Tag eins. Wieder zu leer.

Nach der ersten Woche Öffnung kam gleich in der darauf folgenden Woche die zu erwartende Folge auf den Anstieg des Inzidenzwertes. Viele Käufer und auch unsere Kunden sind irritiert und die Umsätze im regionalen Handel gehen erneut stark zurück. Denkt bitte daran, dass ein verantwortungsbewußter Umgang höchste Priorität hat. Ein Rückgang der Kundenfrequenz ist angesichts steigender Inzidenzwerte und der Prognosen bezüglich B117 sicher nicht das Schlimmste.

Dennoch möchte ich um Missverständnisse auszuräumen, die aktuelle Situation bei uns im Laden hier nochmal eindeutig (er)klären. Wir sind eine Buchhandlung. Der Buchhandel wird auch in Bayern dem Einzelhandel des täglichen Bedarfs zugerechnet. Der Ministerratsbeschluss des Bayerischen Kabinetts hat den Wortlaut des Bund-Länder-Beschlusses vom 3. März übernommen. Das bedeutet für uns, dass wir unabhängig von steigenden Inzidenzwerten, analog zu Lebensmittelläden, geöffnet bleiben. Ohne Einschränkungen durch Voranmeldung oder Ähnliches.

Trotz aller Vorsicht brauchen wir euch und stabilen Umsatz. Die lange Phase des zweiten Lockdown hat uns viel gekostet und die vielversprechende erste Woche ist bereits jetzt wieder deutlich relativiert. Wir haben geöffnet. Bitte nehmt diese Tatsache nicht nur selbst zur Kenntnis, sondern verbreitet sie auch. Wie gesagt, wir brauchen euch…

Im Laden halten wir uns an alle gebotenen Sicherheitsmaßnahmen. Maximal 4 Personen gleichzeitig im Laden, wobei diese Einschränkung an normalen Wochentagen sehr selten zur Anwendung kommt und quasi keine Wartezeiten entstehen. FFP2 Masken sind im und im Falle einer potentiellen Warteschlange vor dem Laden zu tragen. Direkte Kontakte sind zu vermeiden und wir sorgen für ausreichende Belüftung. (hoffentlich wirds bald wärmer)

Woche zwei mit einem Bild von Tag eins. Wieder zu leer.
Nach der ersten Woche Öffnung kam gleich in der darauf folgenden Woche die zu erwartende Folge auf den Anstieg des Inzidenzwertes. Viele Käufer und auch unsere Kunden sind irritiert und die Umsätze im regionalen Handel gehen erneut stark zurück. Denkt bitte daran, dass ein verantwortungsbewußter Umgang höchste Priorität hat. Ein

weiterlesen…

Tag 1: Am ersten Tag nach 82 Tagen Lockdown 2

von am 8. März 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 1: Am ersten Tag nach 82 Tagen Lockdown 2

  • so schien es heute zunächst zu bleiben

    09:00 Schon mal in den Laden gegangen. Noch ein letztes mal alles kontrollieren und die allerletzten Vorbereitungen treffen. Gespannte Erwartung und Unruhe. Viel vorzubereiten ist nicht mehr. Montags bekommen wir ja noch nicht einmal eine Libri Lieferung.

  • 10:00 Der erste Kunde und die erste Amishandlung ist ein Ankauf. Okay, die Summe der meuen Bücher, die den Laden verlassen überwiegt.
  • 11:00 Zwei weitere Kunden waren bisher da. Einmal Ankauf und einmal zwei US Comics. Na, da war die Erwartungshaltung wohl etwas zu euphorisch. Hat sich wohl noch nicht rumgesprochen.
  • 11:45 Bernie muss nochmal kurz weg. Schornsteinfeger. Zwei Kunden. Eine treue Bestellerin aus der Zeit des Lockdown, die naturgemäß nicht viel findet, sie hat sich ja auf dem Laufenden gehalten. Und ein Uraltkunde, der aber gewohnheitsmäßig eher sporadisch kauft. Na das schleppt sich ja dahin. Noch nicht einmal für einen Montag ist diese Frequenz akzeptabel. Die stets an der Tür gestellte Frage: "Darf ich noch rein?" erübrigt sich bei einem Blick in den gähnend leeren Laden. Na ja, aufgeräumt ist wenigstens… und bleibt es wohl auch.
  • 12:00 War ja klar. Das erste mal Stau, gleichzeitig DPD mit Lieferung und Bernie beim Schornsteinfeger 😉 bleibt aber überschaubar…
  • 15:00 Tja, jetzt war dann doch Wallung. Deswegen komme ich erst jetzt wieder zum schreiben. Ein paar Neuheiten und viele nette Kunden. In erster Linie will man sich austauschen, nach den langen Wochen ohne Kontakt. Das wird schon…
  • 17:00 Immer noch Gewusel. Der Tag ist doch deutlich mehr zu genau diesem ersten Tag geworden, den ich erwartet hatte. Viele liebe Stammkunden, die wir lange nicht gesehen haben. Viel Austausch und auch ein ganz nettes Endergebnis. Trotz der Ankäufe und Umtäusche.

Schön, dass ihr wieder da seid!

Zum Schluss gibt es heute noch ein letztes mal die Neuzugänge auf der Frontpage. Ab morgen müsst ihr wieder in der Kategorie "Novis" sehen, was aktuell eingetroffen ist. Natürlich weiterhin tagesaktuell.

Tokyopop Neuheiten März

SABUROUTA: CITRUS +1 LIMITED EDITION #2 € 14,99
KORE YAMAZAKI: BRAUT DES MAGIERS #13 € 9,99
KOSUMI, FUJIKO: SENGOKU BLOOD #1 CONTRACT WITH A DEMON LORD € 6,99
MAKINO: VERLIEBT IN PRINZ UND TEUFEL? #13 € 6,99
ASADA, NIKKI: PRINCE NEVER GIVE UP #8 € 6,99
KUBO: BURN THE WITCH € 7,50
KAWAHARA, REKI: SWORD ART ONLINE #17 PROJECT ALICIZATION 04 € 7,99
KUSANAGI, MIZUHO: YONA – PRINZESSIN DER MORGENDÄMMERUNG #28 € 6,99
TAKAMURA, ANNA: DROWNING INTO THE NIGHT #4 € 7,99
ENOKI, RIKA: ZUM GLÜCK BEI DIR #4 € 6,99
SABUROUTA: CITRUS +1 #2 € 8,99
ODA, TOMOHITO: KOMI CAN’T COMMUNICATE #5 € 6,99
TAKEI: SHAMAN KING REEDITION #7 2IN1 AUSGABE € 9,99
KUBO: BLEACH EXTREME #16 € 9,99 

so schien es heute zunächst zu bleiben
09:00 Schon mal in den Laden gegangen. Noch ein letztes mal alles kontrollieren und die allerletzten Vorbereitungen treffen. Gespannte Erwartung und Unruhe. Viel vorzubereiten ist nicht mehr. Montags bekommen wir ja noch nicht einmal eine Libri Lieferung.
10:00 Der erste Kunde und die erste Amishandlung ist ein Ankauf. Okay, die Summe der meuen Bücher, die

weiterlesen…

Tag 81: Der letzte Samstag ALLEIN

von am 6. März 2021 4 Kommentare

wir warten auf euch!

Alles ist vorbereitet für Montag, der Laden öffnet. An die üblichen Bedingungen, FFP2 usw sind wir alle ja mittlerweile gewöhnt. Trotzdem freuen wir uns wie Hulle, dass wir endlich wieder Kunden im Laden begrüßen dürfen. Auch heute gibt es kein Bild vom "neuen" Antiquariat und auch keins vom Schaufenster. Das müsst ihr euch alle selbst anschauen, wenn ihr ab Montag zahlreich erscheint und euer sauer erspartes "Taschengeld" zu uns tragt…

Bis bald in Natura

ps Sorry, mein lieber Star-Lord für das Versäumnis mit dem Bindestrich 😉

wir warten auf euch!
Alles ist vorbereitet für Montag, der Laden öffnet. An die üblichen Bedingungen, FFP2 usw sind wir alle ja mittlerweile gewöhnt. Trotzdem freuen wir uns wie Hulle, dass wir endlich wieder Kunden im Laden begrüßen dürfen. Auch heute gibt es kein Bild vom "neuen" Antiquariat und auch keins vom Schaufenster. Das müsst ihr euch alle selbst anschauen, wenn

weiterlesen…

Tag 79: es geht voran

von am 4. März 2021 2 Kommentare

die neue Ladenhüterin

Zuerst einmal das wichtigste. Auch in Bayern werden ab Montag, dem 08. März Buchhandlungen zum "täglichen Bedarf" gerechnet. Das bedeutet für uns, wir dürfen wieder ÖFFNEN! Selbstverständlich unter ähnlichen Voraussetzungen wie bei bei der ersten Öffnung. Natürlich ist diesmal die FFP2 Maske verpflichtend im Laden oder bei potentieller "Staubildung" vor dem Laden. Für uns bedeutet das gleichzeitig, dass wir hoffen, dass ihr ausgehungert seid und uns zahlreich besucht und viel Umsatz macht. Wir sind noch da und wir haben auch den zweiten Lockdown überlebt. Trotzdem haben die vergangenen 79 Tage ein tiefes Loch in unsere Kasse gerissen. Wir freuen uns wahnsinnig auf euch und vor allem auf den persönlichen Austausch, die Beratung und das Leben im Laden.

Punkt zwei ist, dass wir es tatsächlich schaffen werden, bis zum Montag unseren Umbau durchzuziehen. Zumindest größtenteils ;-). Es wird noch bei weitem nicht alles fertig sortiert und vor allem nicht alles digital erfasst sein, aber es sieht toll aus. Bild gibt es keines davon. Da müsst ihr euch schon selbst ein Bild machen ;-).
Wegen dem ganzen Gewusel und der Hektik habe ich auch gestern gar keinen Beitrag geschrieben. Neuzugänge gab es eh nicht…

Und Punkt drei, ja es gibt einen Punkt drei 🙂 Wir waren hier gar nicht so allein. Wir haben nämlich einen neuen Ladenhüter oder besser gesagt eine Ladenhüterin. Während des Lockdown hat Bernie noch sein gutes Herz bewießen und einer alten Dame in Not ein Dach über dem Kopf gewährt… Das wiederum könnt ihr jetzt auf demn Bild sehen 😉

Heute gab es auch nochmal jede Menge Neuzugänge, vor allem die überfällige Lieferung aus den Staaten:

Ein paar vereinzelte Nachzügler in KW 9

2 Altraverse Nachzügler

TAMIFULL: LUST AUF EIN DATE? #4 € 7,00
OKAGIRI, SHO / FUSE / VAH, MITZ: SCHLEIM REISEFÜHRER INS LAND DER DÄMONEN #4 € 7,00

1 Carlsen Nachzügler

IZUMI, MITSU: MAGUS OF THE LIBRARY #4 € 12,00

1 Cross Cult Nachzügler

AFRO: LAID-BACK CAMP #5 € 10,00

Und noch ein paar Panini Nachzügler in KW 9

Divers

MOORE/GIBBSON: BALLADE VON HALO JONES #2 € 17,00

Kollektionen
MARVEL COLLECTION HC #207 ANNIHILATION 1 € 12,99
MARVEL COLLECTION HC #206 MARVEL MASTERS FRANK MILLER € 12,99
MARVEL COLLECTION RED HC #102 X-MEN € 12,99

DC INK
TAMAKI/JONES: PANINI INK DC #11 SUPERGIRL – EINFACH SUPER € 16,99

Spiele von der Heidelbär Auslieferung

Czech Games
DIE VERLORENEN RUINEN VON ARNAK € 64,95

Diamond mit der verspäteten US Lieferung

Image
BRUBAKER, ED/LARK, MICHAEL/PHILLIPS, SEAN: SCENE OF THE CRIME TP € 18,70
MCCONVILLE/PALMER: WRITE IT IN BLOOD TP € 16,50
TYNION IV/SIMMONDS: DEPARTMENT OF TRUTH TP #1 € 11,00
FRACTION/CHARRETIER: NOVEMBER HC #4 € 18,70

Marvel
ENNIS/SILVESTRI: COMPLETE DARKNESS TP € 33,00
KIRBY: BLACK PANTHER EPIC COLLECTION TP PANTHERS REVENGE € 44,00
ZDARSKY/CHECCHETTO: DAREDEVIL BY CHIP ZDARSKY TP #5 TRUTH DARE € 19,80
RIBIC: CONAN EXODUS TP € 17,60
CAPTAIN AMERICA SAM WILSON COMPLETE COLLECTION TP #2 € 44,00
YOUNG/RAMOS: STRANGE ACADEMY TP € 15,40
ABRAMS J.J./PICHELLI: SPIDER-MAN BLOODLINE TP € 19,80
Top Shelf
MOORE, ALAN/CAMPBELL, EDDIE: FROM HELL MASTER EDITION HC € 55,00

 

die neue Ladenhüterin
Zuerst einmal das wichtigste. Auch in Bayern werden ab Montag, dem 08. März Buchhandlungen zum "täglichen Bedarf" gerechnet. Das bedeutet für uns, wir dürfen wieder ÖFFNEN! Selbstverständlich unter ähnlichen Voraussetzungen wie bei bei der ersten Öffnung. Natürlich ist diesmal die FFP2 Maske verpflichtend im Laden oder bei potentieller "Staubildung" vor dem Laden. Für uns bedeutet das gleichzeitig, dass

weiterlesen…

Tag 77: Dienstag mit pünktlicher Panini-Lieferung

von am 2. März 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 77: Dienstag mit pünktlicher Panini-Lieferung

Das (noch) leere Schaufenster

Heute morgen noch kurz zu Hause den Hintergrund für das neue Schaufenster vorbereitet. Ist jetzt im Druck. Dann schnell in den Keller und dort die letzten Aufräumarbeiten zu Ende gebracht und die Eingangstür mit den verdächtigen Nagespuren abgedichtet. Jetzt muss nur noch alles mal gründlich durgewischt werden und fertig ist der Lack… Also erstmal meinerseits ab in den Laden…

Bernie im Auspackwahn

Bernie war im Laden und hat dort das "normale" Tagesgeschäft betreut. Und da war heute auch jede Menge zu tun. Telefonate, mail-Anfragen, Rechnungen schreiben – der ganz normale Lockdown Wahn – und jede Menge Lieferungen – also Wareneingänge. Ein bisschen Backlist um das Lager aufzufüllen und jede Menge Novitäten. Dementsprechend habe ich auch wieder eine ganze Latte Neuzugänge (wie schon in der Überschrift angekündigt inklusive Panini. Damit hat die Lieferung für KW9 nur einen Tag verspätung zu der für KW8. Fast überrundet…) Zum Glück war heute auch Sarah da, wie ihr ja bereits an den Neuheiten-Postings sehen konntet. So war alles gerade noch machbar…

…und hier (nochmal auf der Frontseite) die Auflistung der aktuellen Neuzugänge:

 
PPM Auslieferung
Peter Poluda Medienvertrieb, um das auch mal erwähnt zu haben…

All Verlag
ORTIZ/SEGURA: HOMBRE GESAMTAUSGABE #3 € 39,80
AYMOND/BOLLEE: BRUNO BRAZIL NEUE ABENTEUER #2 BLACK PROGRAMM 2 € 15,80

Cross Cult
KIRKMAN/MOORE: WALKING DEAD SC #22 EIN NEUER ANFANG € 8,99
KIRKMAN/WALKER/OTTLEY: INVINCIBLE #5 € 30,00
MIGNOLA: GESCHICHTEN AUS DEM HELLBOY UNIVERSUM #11 1.222 LIMITIERT € 50,00
GAIMAN/BUCKINGHAM: MÖGLICHE GESCHICHTEN € 20,00

Manga Cult
HIROCK,/SHIN-YA KOMI: EX-ARM #12 € 10,00
SATURO, NODA: GOLDEN KAMUY #10 € 10,00
BABA/KAKASHI: ICH BIN EINE SPINNE, NA UND? #8 € 10,00
OKU: GANTZ #10 € 25,00

Dani Books
DOUYE/ANTISTA: SORCERLINE #2 INSEL DER FANTASTISCHEN TIERE € 14,00
DOUYE/ANTISTA: SORCERLINE #1 KRYPTOZOOLOGIE FÜR ANFÄNGER € 14,00

Schreiber & Leser
ja, genau die, die wir (vor allem Bernie) immer so loben für ihr mutiges und gleichzeitig erlesenes Verlagsprogramm
WALLER, REED/WORLEY, KATE: OMAHA CAT DANCER #3 € 29,80
JOUVRAY: LINCOLN #7 DER IRRE VOM BERG € 14,95
DUFAUX/PELLEJERO: REGENWOLF € 29,80

Random House Neuheiten

Heyne
solide aber eben nicht innovativ oder besonders – das Programm des einstigen SF & Fantasy Vorzeigeverlages…
TURTON, STUART: DIE SIEBEN TODE DER EVELYN HARDCASTLE € 11,99
ALDERMAN, NAOMI: DIE GABE € 9,99
BAOSHU: TRISOLARIS PB BOTSCHAFTER DER STERNE € 14,99
WEISMAN, GREG: MAGIC – THE GATHERING #02 DIE VERGESSENEN € 14,99
MCCARTHY, WIL: ZEITFLUT € 14,99
ABERCROMBIE, JOE: DIE KLINGEN-SAGA NEUAUSGABE PB #9 FRIEDENSKLINGEN € 16,99

Penguin
jetzt im Paperback, der aktuelle Roman meines Lieblingsautors.
MOERS, WALTER: ZAMONIEN PB #9 DER BÜCHERDRACHE € 13,00

btb
der Titel hat mich bei der Vorbestellung abgeholt. Mal sehen, hab ihn mir gleich mit nach Hause auf meinen Lesestapel genommen.
YUKNAVITCH, LIDIA: DAS LIED DER KÄMPFERIN € 12,00

Panini Auslieferung (pünktlich)

DC
WILLIAMSON, JOSHUA/DUCE, CHRISTIAN: FLASH SONDERBAND REBIRTH #16 ANGRIFF DER LEGION OF ZOOM € 22,00
DC HARDCOVER #51 SUPERMAN WONDER WOMAN € 29,00
BECHKO, CORINNA/HARDMAN, GABRIEL: DC PAPERBACK #129 GREEN LANTERN ERDE EINS 2 € 18,00
ROBINSON/DI GIANDOMENICO: BATMAN DETECTIVE COMICS (REBIRTH) PAPERBACK #9 GESPALTEN € 17,00

Marvel
WAID, MARK/WALKER, KEV: DOCTOR STRANGE 2019 #5 MEDIZINER UND MAGIER € 17,00
EWING, AL/BENNETT, JOE: HULK, BRUCE BANNER 2019 #6 GAMMA-KRIEGSERKLÄRUNG € 15,00

Außer der Reihe der großen Universen
…aber ein echter Ennis
ENNIS/EPTING: SARA TOD AUS DEM HINTERHALT € 25,00

Das (noch) leere Schaufenster
Heute morgen noch kurz zu Hause den Hintergrund für das neue Schaufenster vorbereitet. Ist jetzt im Druck. Dann schnell in den Keller und dort die letzten Aufräumarbeiten zu Ende gebracht und die Eingangstür mit den verdächtigen Nagespuren abgedichtet. Jetzt muss nur noch alles mal gründlich durgewischt werden und fertig ist der Lack… Also erstmal meinerseits ab in

weiterlesen…

Tag 76: Montag der erste März

von am 1. März 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 76: Montag der erste März

Eine wundervoll geordnete Kiste von Carlsen

…Irgendwie fühlen sich Montage wieder normaler an als Samstage. Trotzdem ist natürlich nach wie vor alles anders. Montag hat man da nicht allzuviel Zeit darüber nachzudenken. Die angestauten mails, die PN Anfragen und die Anrufe ab 9:30, dass jetzt gleich abgeholt wird. Da bleibt nicht viel Zeit, sich über Abweichungen von der Normalität Gedanken zu machen. Sprich, mit Umbau und sonstigem Kladderadatsch ist da auch nicht viel. Hatte ich ja noch gar nicht erwähnt. Das Schaufenster ist auch gerade in der "Mache". Da muss ich nebenbei noch unbedingt die Druckvorlagen für die neue Deko fertig machen…

Dafür ist heute der vermisste zweite Teil der Panini Lieferung von letzter Woche eingetrudelt:

Ihr erinnert euch noch? Panini war der running gag bereits im Lockdown I. Auch jetzt vergeht nahezu keine Woche, ohne Verspätung, Irrläufer oder eben geteilte Pakete mit mehreren Tagen Abstand…
Kollektionen
BATMAN GRAPHIC NOVEL COLLECTION HC #56 BEBEN 3 € 13,99

DC
JOHNS/FABOK: BATMAN DIE DREI JOKER #1 € 13,00
BATMAN REBIRTH #48 € 4,99

Marvel
X-MEN 2019 #11 € 5,99
AVENGERS 2019 #27 € 3,99
SPIDER-MAN 2019 #27 € 4,99

Heidelbär Auslieferung
mit der Neuauflage eines meiner All Time Lieblingsspiele. Celestia…
CELESTIA NEUAUFLAGE € 24,99
UNDER FALLING SKIES € 29,95

 ps Im Übrigen ist es ein weiteres Mal erwähnenswert, wie sorgfältig doch Distribook die Ware behandelt. Ehrenwort, genau so sieht ein frisch geöffnetes Paket von Carlsen aus. Nätürlich wieder einiges defekt…

Eine wundervoll geordnete Kiste von Carlsen
…Irgendwie fühlen sich Montage wieder normaler an als Samstage. Trotzdem ist natürlich nach wie vor alles anders. Montag hat man da nicht allzuviel Zeit darüber nachzudenken. Die angestauten mails, die PN Anfragen und die Anrufe ab 9:30, dass jetzt gleich abgeholt wird. Da bleibt nicht viel Zeit, sich über Abweichungen von der Normalität Gedanken zu

weiterlesen…

Tag 74: wieder ein Samstag, oder die Leere

von am 27. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 74: wieder ein Samstag, oder die Leere

Die Leere im samstäglichen Laden

Ja, die Samstage sind schon seltsame Tage. Da spürt man den Lockdown so richtig. Allein im leeren Geschäft. Ab und an ein Winken durch die Scheibe. Kein Ladentalk, keine Frotzeleien mit der Samstags Crew, keine ausgiebigen Beratungen, statt dessen ein paar mails und Anrufe. Normalerweise liebe ich die Samstage. Jetzt sitze ich sie ab.

Gestern ging ja mein Versuchsballon mit unserem neuen Format online, deswegen habe ich es verpasst die gestrigen Neuheiten nochmal auf die Frontseite zu setzen. Das möchte ich hiermit nachholen:

Ehapa Comic Collection
MORRIS: LUCKY LUKE GESAMTAUSGABE #29 2019-2020 € 30,00
ROSA, DON: DON ROSA LIBRARY #4 DER LETZTE AUS DEM CLAN DER DUCKS € 30,00
CHARLIER/GIRAUD: BLUEBERRY GESAMTAUSGABE #6 € 39,00
MORRIS: LUCKY LUKE HC #100 DIE URSPRÜNGE – WESTERN VON GESTERN € 14,00
MERTIKAT/SARTREP/STERLING: TEMPLE OF REFUGE € 10,00

Egmont Manga
AKUI: THE ANTHEM OF THE HEART #3 € 7,00
HINOHARA: WEISSER DRACHE #2 € 7,50
MITSUBACHI: NAMAIKI ZAKARI – FRECH VERLIEBT #17 € 7,00
YAMKAWA: STAND UP! #2 € 7,00
GAMON SAKURAI: ZERO’S TEA TIME #2 € 7,00
YAMADA: SUB.DOM.LOVE € 7,50
KASUMI: THIS TEACHER IS MINE #8 € 7,00
ADACHITOKA: NORAGAMI #22 € 7,50
OIKAWA: INFECTION #16 € 7,00
RYOKO: DELICIOUS IN DUNGEON #9 € 7,50
GAMON SAKURAI: AJIN #16 € 7,50
EDA: BONNOUJI #3 € 7,50

KAZE
AOKI, SPICA: MONSTERMÄSSIG VERKNALLT #3 € 7,00
SAKURADA, HINA: LIEBE IM ANZUG #3 € 6,50
TAKEMURA/TAKAHIRO: DEMON SLAVE #2 € 7,50
KAWAHARA: EIN FREUND ZUM VERLIEBEN #12 € 6,50
MASE: VOLL ERWISCHT! #9 € 6,50
HANADA: DEVILS' LINE #12 € 6,95
AKUTAMI, GEGE: JUJUTSU KAISEN #9 € 6,95

Die Leere im samstäglichen Laden
Ja, die Samstage sind schon seltsame Tage. Da spürt man den Lockdown so richtig. Allein im leeren Geschäft. Ab und an ein Winken durch die Scheibe. Kein Ladentalk, keine Frotzeleien mit der Samstags Crew, keine ausgiebigen Beratungen, statt dessen ein paar mails und Anrufe. Normalerweise liebe ich die Samstage. Jetzt sitze ich sie ab.
Gestern ging ja

weiterlesen…

Tag 72: Keller, Laden und Schnittplatz?

von am 25. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 72: Keller, Laden und Schnittplatz?

Wie gesagt, das war der Plan. Ich liebe es, wenn Pläne aufgehen…

…war anfangs geplant. Draus geworden ist DAS CHAOS. Lieferwahn, Webseitenprobleme usw. Deswegen ist die ursprüngliche Planung mächtig ins Hintertreffen geraten. Schnittplatz war nur schnell heute früh vor "Ladenöffnung" möglich, das bedeutet wieder mal ne Nachtschicht… Im Laden war natürlich ein dementsprechendes Gewusel. Dummerweise stand die zweite Ladung Kisten zum Transport in den Keller noch fett im Weg, was das Chaos noch verstärkt hat. Bernie hatte alle Hände voll zu tun und ich bin (wie immer) wie ein aufgescheuchtes Huhn dazwischen hin und her gelaufen. "Ohgoddogodd, was machmer bloß?"

Damit ich wenigstens jetzt was produktives beisteuern kann, gibt es hier nochmal (gesammelt) die Neuheiten des Tages(!):

COMICS
Nach PPM von gestern folgt heute Carlsen und (eigentlich) Panini. War nämlich wieder mal geteilt… Trotzdem sollte das, was da eingetrudelt ist schon durchaus reichen.

Carlsen Neuheiten

Graphic Novels
GEHRMANN, KRISTINA: BLOODY MARY DIE GESCHICHTE DER MARY TUDOR € 28,00

Strips
LEVY, DIDIER/MEURISSE, CATHERINE: ELZA WO BLEIBT DENN JETZ DIE GROSSE LIEBE € 12,00

Manga
TANIGUCHI, JIRO: DER SPAZIERENDE MANN NEUNEUAUSGABE ONE-SHOT € 25,00
KISHIMOTO: BORUTO – NARUTO THE NEXT GENERATION #10 € 6,50
NAKABE SUZUKI: SEVEN DEADLY SINS #36 € 6,50
MINATSUKI, TSUNAMI/FUTATSUYA, ASU: MY ROOMMATE IS A CAT #4 € 7,00
SHIRAI/DEMIZU: THE PROMISED NEVERLAND #17 € 7,99
MARUYAMA/MIYAMA: OVERLORD #13 € 6,99
NAKAHARA: PLEASE LOVE ME #7 € 7,00
KISHIRO: BATTLE ANGEL ALITA LAST ORDER PERFECT EDITION #10 € 14,99
HINODEYA: SPLATOON #10 € 6,99
HIRO MASHIMA/UEDA, ATSUO: FAIRY TAIL 100 YEARS QUEST #5 € 7,00
ICHIZUE: ROSEN BLOOD #1 € 10,00

Comic
RIORDAN, RICK/VENDITTI, ROBERT: PERCY JACKSON PB #5 DIE LETZTE GÖTTIN € 14,00
BOCQUET/FROMENTAL/STANISLAS: ABENTEUER VON HERGE HC NEUAUSGABE € 16,00
MUNUERA: CAMPBELLS #4 DAS GOLD VON SAN BRANDANO € 12,00

Panini Teillieferung

DC
DECONNICK, KELLY SUE/ROCHA, ROBSON: AQUAMAN 2019 #4 KAMPF UM DEN THRON € 22,00
JUSTICE LEAGUE 2019 #26 € 4,99

Manga
URASAWA: 20TH CENTURY BOYS ULTIMATE EDITION #11 € 19,00

BÜCHER
Die waren bereits heute morgen dabei. Die einzelnen Neuheitenposts hatte ich auch da zusammengefasst. Hier jetzt nochmal in voller Länge…

Fischer Taschenbuch
ORWELL, GEORGE: 1984 NEUÜBERSETZUNG € 12,00

TOR Fischer
KRISTOFF, JAY: NEVERNIGHT PB #1 DIE PRÜFUNG € 12,00

Golkonda Verlag
EO, DANBI: DER WALD DER VERLORENEN SCHATTEN HC € 18,00

Knaur
SIEGMUND, EVA: UTOPIA GARDENS #2 GOMORRHA € 12,99

Piper
TORRECK, ULF: ESCAPE ZONE € 10,00
MACKAY, NINA: DÄMONENTAGE #1 € 10,00

SPIELE
Pegasus hält sich ja noch ein bisschen zurück mit Neuheiten. Erfreulich ist, dass MicroMacro auch wieder dabei ist. Also jetzt auch bei uns wieder auf Lager. Ulisses dagegen hat alle Hemmungen bezüglich Lockdown verloren und serviert das volle Brett an Neuheiten. Fast ein wenig berechnend. Immerhin verkaufen die ja eh gerne direkt. Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr die neuen DSA Produkte und alles andere trotzdem bei uns bestellen würdet.

Pegasus Auslieferung

Cthulhu 7te
WELTGEHEIMNIS € 19,95

Brettspiel
CUBITOS € 49,95

Burst Auslieferung mit Ulisses

Vampire V5
DER FALL LONDONS € 44,95

DSA 5te Edition
ABENTEUER #66 RUNEN DES SCHICKSALS € 12,95
ABENTEUER #65 DIE NACHT DER FEUERTAUFE € 14,95

Die Region Gottwal
SPIELPLANHEFT DIE GESTADE DES GOTTWALS € 9,95
NOTIZBUCH DES GOTTWALS € 14,95
MEISTERSCHIRM SPEZIAL SCHICKSALSSCHWUR & SKALDENSANG € 19,95
LANDKARTENSET DIE GESTADE DES GOTTWALS € 14,95
REGIONALREGELN GLAUBE, MACHT UND HELDENMUT – DIE GESTADE DES GOTTWALS € 11,95
REGIONALREGELN GEISTERWALD & KNOCHENKLIPPEN – DIE GESTADE DES GOTTWALS € 19,95
REGIONALREGELN STURMGEHEUL & RUNENZAUBER – DIE GESTADE DES GOTTWALS € 19,95
RÜSTKAMMER DIE GESTADE DES GOTTWALS € 11,95
SWAFNIR-VADEMECUM € 14,95
HELDEN-BREVIER DIE GESTADE DES GOTTWALS € 14,95
REGIONALBAND HC DIE GESTADE DES GOTTWALS – THORWAL UND DAS GJALSKERLAND € 39,95

DSA Klassik Remastered
ABENTEUER #10 LIEBLICHE PRINZESSIN YASMINA € 12,95

DSA Roman
SPOHR, ALEX: DAS SCHWARZE AUGE PB DER PFAD DES WOLFES (NEUAUFLAGE) € 14,95

Pathfinder 2nd Edition
ZEITALTER DER VERLORENEN OMEN LEGENDEN € 34,95
EINSTEIGERSET € 39,95

Margreve D&D 5te
DAS BUCH DER BESTIEN € 49,95
MARGREVE SPIELERHANDBUCH € 19,95
GESCHICHTEN AUS DEM ALTEN MARGREVE € 39,95

Alien
STRESSWÜRFELSET € 19,95
GRUNDWÜRFELSET € 19,95

Wie gesagt, das war der Plan. Ich liebe es, wenn Pläne aufgehen…
…war anfangs geplant. Draus geworden ist DAS CHAOS. Lieferwahn, Webseitenprobleme usw. Deswegen ist die ursprüngliche Planung mächtig ins Hintertreffen geraten. Schnittplatz war nur schnell heute früh vor "Ladenöffnung" möglich, das bedeutet wieder mal ne Nachtschicht… Im Laden war natürlich ein dementsprechendes Gewusel. Dummerweise stand die zweite Ladung Kisten zum

weiterlesen…

Tag 71: rauf und runter

von am 24. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 71: rauf und runter

Während die Umsätze so langsam ein wenig runtergehen, um ehrlich zu sein sogar schon richtig rumdümpeln, aber wer kann es euch verübeln, die Luft ist bei uns allen ein bisschen raus… Also, während die Umsärte runter gehen, steigt das Fortschrittsbarometer bei unseren Umräumarbeiten immer weiter. Man muss es einfach nehmen, wie es kommt. Trotzdem habe ich dadurch heute einfach nicht die Zeit, wirklich ausführlich zu schreiben. Den Audio-Beitrag für Freitag muss ich auch noch schneiden und fertigmachen. Und Bernie hat Previews-Abgabetermin und ist in seinem High-Tech-Büro. Soviel muss reichen…

Neuheiten konnte man auch an einer venusischen Hand abzählen (die hat drei Finger, ja):

Fischer TOR
KAUFMANN, AMIE/KRISTOFF, JAY: AURORA RISING HC #1 AURORA ERWACHT € 15,00
keine Ahnung, sieht aber ganz interessant aus:
REUTER, LISA-MARIE: EXIT THIS CITY PB € 16,99

KNAUR
Teil drei der Romanvorlage (der Autorin von Fauler Zauber) zu Hayao Miyazaki wunderbarer Ghibli Version:
JONES, DIANA WYNNE: HOWLS WANDELNDES SCHLOSS TRILOGIE #3 DAS HAUS DER TAUSEND RÄUME € 12,99

Während die Umsätze so langsam ein wenig runtergehen, um ehrlich zu sein sogar schon richtig rumdümpeln, aber wer kann es euch verübeln, die Luft ist bei uns allen ein bisschen raus… Also, während die Umsärte runter gehen, steigt das Fortschrittsbarometer bei unseren Umräumarbeiten immer weiter. Man muss es einfach nehmen, wie es kommt. Trotzdem habe ich dadurch heute einfach nicht

weiterlesen…

Tag 70: Keller und Neuheiten

von am 23. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tag 70: Keller und Neuheiten

Am heutigen Tag haben wir die erste Fuhre der Ware, die hier raus muss um Platz für das neue Antiquariat zu machen in unseren Keller ein paar Straßen weiter eingelagert. (Dort sind Artikel ausgelagert, die wir nur für Messen, Aktionen oder Conventions rauskramen).

Vorher waren aber erstmal einige Fuhren angesammelten Sperrmüll wegzubringen… Was sich über die Jahre so sammelt, wenn man den Platz (im Keller) nicht unbedingt braucht…

Gleichzeitig hat Bernie die Stellung im Laden gehalten und neben Bestellungen annehmen und fertig machen jede Menge Lieferungen ausgepackt… deswegen gibt es heute das volle Brett an Neuzugängen:

Random House
gleichzeitig im Hardcover und als MP3 Audiobook, der neue Elsberg. Auf dem Cover prankt: Vom Autor des Bestsellers Blackout. Ich sag mal, vom Autor vieler wirklich spannender und gut gemachter Thriller…
Blanvalet Hardcover
ELSBERG, MARC: DER FALL DES PRÄSIDENTEN HC € 24,00
Random House Audio
ELSBERG, MARC: DER FALL DES PRÄSIDENTEN HÖRBUCH € 24,00

Knaur Verlag mit einem Titel
Markus Heitz aktuelle Serie geht in die 3. Runde
HEITZ, MARKUS: DIE MEISTERIN #3 ALTE FEINDE € 14,99

Ehapa Verlag mit einem weiteren Nachzügler
LUSTIGES TASCHENBUCH PREMIUM EDITION #29 LTB PREMIUM € 12,00

PPM Auslieferung
Ja, es ist die klassische Auslieferungswoche und vom PPM Medienvertrieb kommt so alles mögliche, vor allem auch die SPLITTER Neuheiten… Da ist die Auslage voll mit lauter schönen neuen Titeln und alles ist wie gewohnt sortiert, nur sehen tun es eben nur wir…
Cross Cult
WILLIAMSON, JOSHUA / BRESSAN, ANDREI / LUCAS, ADRIANO: BIRTHRIGHT #7 BLUTSBRÜDER € 20,00
MCCLELLAN, BRIAN: POWDER MAGE (GESCHICHTEN AUS DEM POWDER MAGE UNIVERSUM) #1 IM SCHATTEN DES FELDMARSCHALLS € 10,00
REMENDER/CRAIG/LOUGHRIDGE: DEADLY CLASS NEUAUSGABE #7 BLUTIGE LIEBE € 16,80
FiniX
DELITTE/BECHU: GROSSEN SEESCHLACHTEN #12 LA HOUGUE 1692 € 15,80
Splitter Verlag
TIBET/DUCHATEAU: RICK MASTER GESAMTAUSGABE #21 € 34,00
BEC/RAFFAELE: OLYMPUS MONS #7 MISSION FAROUT € 15,00
BILEAU/PERU: ELFEN #28 IM REICH DER BLINDEN € 15,00
RÖMLING/MARAZANO: CHRONIKEN DES UNIVERSUMS #1 DER STERNENSTRUDEL € 16,00
DELITTE: BLACKBEARD #1 HÄNGT SIE HÖHER € 16,00
MANGIN/BAJRAM/ROCHEBRUNE: INHUMAN € 24,00
GASTINE/FELIX: BIS ZUM BITTEREN ENDE € 18,00
XAVIER/MATZ: TANGO #4 ALLES ODER NICHTS IN QUITO € 16,00
7 DETEKTIVE #4 MARTIN BEC – FENSTER ZUM HOF € 16,00
LEMIRE/NGUYEN: ASCENDER #3 DER DIGITALE MAGIER € 19,80
ZIDROU/HORNS: SHI #4 VICTORIA € 16,00
ARLESTON/PELLET: OPALWÄLDER #11 DIE VERGESSENE FABEL € 15,00
FERRY, LUC/BRUNEAU/TARANZANO: MYTHEN DER ANTIKE #9 ANTIGONE € 16,00
DUMAS/BEC: AEROPOSTALE – LEGENDÄRE PILOTEN #4 SAINT-EXUPÉRY € 16,00
Weissblech Verlag
ZOMBIE TERROR #8 € 4,90

Am heutigen Tag haben wir die erste Fuhre der Ware, die hier raus muss um Platz für das neue Antiquariat zu machen in unseren Keller ein paar Straßen weiter eingelagert. (Dort sind Artikel ausgelagert, die wir nur für Messen, Aktionen oder Conventions rauskramen).
Vorher waren aber erstmal einige Fuhren angesammelten Sperrmüll wegzubringen… Was sich über die Jahre so sammelt, wenn man

weiterlesen…

Tag 69: Streifzug durchs Antiquariat

von am 22. Februar 2021 2 Kommentare

Doppelwelt 1

Da die Woche mit dem heutigen Tag in puncto Neuzugänge ebenso ruhig beginnt, wie die letzte geendet hat, handeln wir diesen Aspekt schnell ab:

Lübbe Audio

seit Anfang der 2000er läuft die Hörspielproduktion der John Sinclair Abenteuer (2000er Edition). Zugegebenermaßen irgendetwas zwischen Relikt und special Interest. Immerhin werden die 60 Minüter nach wie vor auf CD gepresst. Wer zum Teufel? Aber die Fanbase ist da und wer sich auf den Trash einlässt bekommt nicht nur ein hochkarätiges Team an Sprechern, sondern auch echt gut gemachte Unterhaltung. Nicht immer ganz ernst gemeint, aber immer ernst 😉 Britische Geisterjäger im Audioformat mit Pulp Garantie…
DARK, JASON: GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR HÖRSPIEL #144 IM TEMPEL DES DRACHEN (TEIL 2/2) € 7,90

Teil zwei der Torin Trilogie

Also Zeit, sich unserem Projekt zu widmen. Das Antiquariat und die hinteren Räume. Wenn ich so durch die bereits sortierten Verlagsprogramme blicke, wird mir ganz nostalgisch. Wie viele wunderbare Lesestunden ich damit verbinden kann. Wie viele der Titel ich tatsächlich gelesen habe. Wie unkompliziert und frei von formalen Zwängen viele Autoren damals eben gerade diesen Ausflug in phantastische Welten gestaltet haben. Sicher auch gerade als Plattform für nonkonforme Ideen.

Frikasse im Weltraum (deutscher Filmtitel)

In gedachten Welten gelten eben die Regeln der Autorinnen oder Autoren. Jedenfalls damals. Für heute habe ich mir einfach mal das Moewig Regal geschnappt. Die gute Cherry Wilder (über die wir ziemlich am Anfang in Hermkes Historie geredet haben) mit der "Torin Trilogie". Ich hab da nur die besten Erinnerungen… Oder die klamaukige Wahnsinnsstory von Poul Anderson "Sir Rogers himmlischer Kreuzzug", das gar nicht mal so schlecht verfilmt wurde… Lachmuskeltraining… Der irre Drogentrip "Warte auf das letzte Jahr" von Philip Kindred Dick. Irrsinn und Wahnwitz, verstanden habe ich nicht alles, aber geliebt… (Ja auch über Herrn Dick gibt es eine kleine Annekdote in Hermkes Historie… Große Namen, die damals in der Reihe erschienen sind. Asimov, Brunner, Dickson, Bradley und was weiß ich. Wie gesagt, vielleicht manchmal ein wenig einfacher (sicher nicht immer) und ab und an ein wenig "klassisch". Ihr seht schon an den Covern, was ich meine 🙂

Trotzdem ein irrer Fundus und viele Stunden Lesen, an die ich mich gerne und gut erinnere…

Doppelwelt 1
Da die Woche mit dem heutigen Tag in puncto Neuzugänge ebenso ruhig beginnt, wie die letzte geendet hat, handeln wir diesen Aspekt schnell ab:
Lübbe Audio
seit Anfang der 2000er läuft die Hörspielproduktion der John Sinclair Abenteuer (2000er Edition). Zugegebenermaßen irgendetwas zwischen Relikt und special Interest. Immerhin werden die 60 Minüter nach wie vor auf CD gepresst. Wer zum Teufel? Aber

weiterlesen…

Tagebuch des geschlossenen Ladens Tag 67: Ein Samstag im Laden

von am 20. Februar 2021 3 Kommentare

Corona Dämonen

Wie wir ja schon geschrieben haben, sind unsere Samstage im Moment geteilt. Ich halte von 9:00 bis 14:00 die Stellung im Laden und Bernie macht Bürotag mit all den zu buchenden Rechnungen… Also ehrlich, der Aufwand ist nicht gerade ohne. Du musst halt jede auch noch so kleine Rechnung immer wieder in die Hand nehmen. Lieferschein und Rechnung erstellen – Rechnung in die Fibu buchen – Zahlungseingang kontrollieren – Erinnerung schreiben – wieder Zahlungseingang kontrollieren – wieder in die Fibu buchen. Einer der Aspekte, die unseren Aufwand deutlich erhöhen. Wie gesagt, wir machen das ja alles von Hand…

Ich selbst hatte heute auch wieder jede Menge Spaß nebenbei – seit gestern Nachmittag mittelschwere Probleme mit comicdealer. Aber wie ihr seht, läuft jetzt alles wieder. Solltet ihr immer noch die Meldung von dem fehlenden Zertifikat bekommen, einfach Browser schließen und wieder öffnen. Dann sollte alles wieder normal funktionieren.

Bernies Büro Wahnsinn

Ansonsten gibt es heute nichts neues. Keine Lieferungen, also auch keine Neuheiten für euch. Morgen, mach ich Pause. Kein Gejammer, aber einen halbwegs freien Tag die Woche brauchen wir einfach. Keine mails, kein Messenger, kein Telefon. Und das Wetter soll halbwegs gut sein…

Schönen Sonntag

Euer Gerd

ps nachdem ich jetzt den Beweis gefunden habe, dass Corona doch nicht durch Viren, sondern Dämonen verursacht wird (siehe Bild) könnt ihr diese neue Verschwörungstheorie gerne teilen. Diesmal gibt es Beweise, wie ihr seht (und Schuld sind die besessenen Vulkanier, nicht die Chinesen). Na da werden noch weitere Streifzüge durchs (neue) Antiquariat folgen. Vielleicht gleich Montag… Statt Neuheiten mal interessante Fundstücke aus dem Antiquariat…

Corona Dämonen
Wie wir ja schon geschrieben haben, sind unsere Samstage im Moment geteilt. Ich halte von 9:00 bis 14:00 die Stellung im Laden und Bernie macht Bürotag mit all den zu buchenden Rechnungen… Also ehrlich, der Aufwand ist nicht gerade ohne. Du musst halt jede auch noch so kleine Rechnung immer wieder in die Hand nehmen. Lieferschein und Rechnung erstellen

weiterlesen…

Tagebuch des geschlossenen Ladens Tag 66: in aller Kürze

von am 19. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tagebuch des geschlossenen Ladens Tag 66: in aller Kürze

Da heute ja schon das neue Audiofile online geht, fasse ich mich kurz und bleibe bei den Neuzugängen. DPD hat nichts für uns gehabt, GLS und UPS waren gar nicht da und DHL konnte uns nicht antreffen, weil er vor Ladenöffnungszeiten versucht hat zuzustellen. Hab ich gedacht…

Jetzt mal im Ernst. Wir sind eigentlich immer hier erreichbar. Wir nehmen auch Pakete für die gesamte Nachbarschaft an. Wir sind also sehr nett zu den Fahrern, weil wir ihre Pakete entgegennehmen und ihnen damit Arbeit ersparen. Ich war heute morgen weit vor 9:00 Uhr im Laden, dann mal für eine kurze Unterbrechung im Keller. Wieder zurück finde ich einen Abholzettel. Nicht angetroffen. Erstmal Wallung. Dann Entwarnung. War "nur" der Postbote. Der ist immer früher dran. Hat offensichtlich irgendwas nicht in den Briefschlitz gebracht…

Dann um 15:00 Uhr (zum Glück) doch noch der DHL mit Panini und VVA. Deswegen haben wir heute folgende Neuzugänge für euch:

Bastei Lübbe

der wahrscheinlich sehnlichst erwartetste Titel aus dem aktuellen Bastei Taschenbuch Programm. Der neue Honor Harrington…
WEBER, DAVID: HONOR HARRINGTON #26 HONORS RACHE € 12,00
WINTERFELD, DANIELA: DIE QUELLEN VON MALUN #3 BLUT SCHICKSAL € 15,00

Panini

Diesmal "nur" mit einem Band der Marvel Collection und ansonsten Film- und Serienuniversen. Eine kleine Lieferung, aber immerhin… Danke, lieber DHL Fahrer
Kollektionen
MARVEL COLLECTION RED HC #101 JEAN GREY € 12,99

Buffyverse
WHEDON, JOSS/BELLAIRE, JORDIE/MORA, DAN: BUFFY THE VAMPIRE SLAYER NEUSTART #3 AUS DER TIEFE € 17,00

Star Wars
SOULE, CHARLES/SAIZ, JESUS: STAR WARS SONDERBAND #131 PFAD DES SCHICKSALS € 20,00
TAYLOR, TOM/SLINEY, WILL: STAR WARS PAPERBACK #22 AUFSTIEG KYLO RENS € 15,00
STAR WARS RELAUNCH #67 € 4,99

Da heute ja schon das neue Audiofile online geht, fasse ich mich kurz und bleibe bei den Neuzugängen. DPD hat nichts für uns gehabt, GLS und UPS waren gar nicht da und DHL konnte uns nicht antreffen, weil er vor Ladenöffnungszeiten versucht hat zuzustellen. Hab ich gedacht…
Jetzt mal im Ernst. Wir sind eigentlich immer hier erreichbar. Wir nehmen auch Pakete

weiterlesen…

Tagebuch des geschlossenen Ladens Tag 65: Es geht weiter…

von am 18. Februar 2021 1 Kommentar

Wie versprochen wird es weiterhin Updates aus dem geschlossenen Laden geben. Auch wenn wir im Moment mit ein paar Sachen vorankommen, gilt der wichtigste Punkt immer noch: Wir vermissen euch und die Gespräche. Damit wenigstens ihr ein paar Infos von uns und dem Stand im Laden bekommt, gibt es hier die Updates:

Die Abofächer

Auch bei den Postfächern unserer regelmäßigen Besteller und Abonnenten tut sich einiges. Bernie strukturiert hier alles vorab um. Sobald das hintere Antiquariat fertig ist, wird hier komplett umgezogen. Ein neuer Arbeitsbereich entsteht und die Verteilung und Verwaltung wird so einfacher. Hoffen wir zumindest. In jedem Fall gibt es eine deutlich klarere Trennung zwischen Kundenfächern und Ware. Auch da hoffen wir ein paar immer wieder aufgetretene Fehlerquellen zu beseitigen…

Außerdem gibt es wieder verschärftes Gemecker in Richtung Distribook (näheres hier) das ist ein Witz und keine Lieferung! Seit Jahren laufen unsere Beschwerden ins Leere. Lächerlicherweise muss zu allem Überfluss auch noch der Verlag (nicht die Logistikfirma, die für Verpackung und Versand zuständig ist!) für den an Ware entstandenen Schaden aufkommen. Lose in einen Karton geworfene Bücher sind einfach NICHT verpackt.

Neuheitenmäßig ist heute nicht wirklich viel passiert und zur Lieferung oder Abholung war auch kaum etwas vorzubereiten. Dafür sind wir beim räumen und aufräumen im Lager ein paar Schritte voran gekommen. Trotzdem, wie versprochen, die Neuzugänge auch hier auf der Hauptseite:

Edition A
der erste aus einer Reihe neuer Sherlock Holmes Romane. Der Klappentext "Besser als die Originale" und "Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle würde staunen" haben mich tatsächlich neugierig gemacht. Die Reihe ist ursprünglich anscheinend als Hörbuch produziert worden und jetzt erstmals in Printform erhältlich.
ZENKER, TIBOR: DIE NEUEN FÄLLE DES SHERLOCK HOMES PB #1 SHERLOCK HOLMES UND DIE ÄGYPTISCHE MUMIE € 16,00

Limes Verlag
Auch hier hat mich der Text in der Verlagsvorschau neugierig gemacht. Ein Coming of Age Roman der etwas anderen Art…
SWYLER, ERIKA: DER TAG, AN DEM MEIN VATER DIE ZEIT ANHIELT HC € 20,00

Zwei Ehapa Nachzügler
Eigentlich Zeitschriftenhandelsware, deswegen bei uns auch versetzt ausgeliefert. Eine Sammlung von Barks Geschichten im Lustigen Taschenbuch Premium Format.
BARKS, CARL: LUSTIGES TASCHENBUCH CLASSIC EDITION #11 LTB CLASSIC € 9,95
und der war uns bei den Vormerkern einfach durch die Lappen gegangen und ist deswegen erst ein paar Tage nach den Egmont Neuheiten eingetroffen:
SACHIMO: BLACK OR WHITE #4 € 7,50

 

Wie versprochen wird es weiterhin Updates aus dem geschlossenen Laden geben. Auch wenn wir im Moment mit ein paar Sachen vorankommen, gilt der wichtigste Punkt immer noch: Wir vermissen euch und die Gespräche. Damit wenigstens ihr ein paar Infos von uns und dem Stand im Laden bekommt, gibt es hier die Updates:
Die Abofächer
Auch bei den Postfächern unserer regelmäßigen Besteller und

weiterlesen…

Tagebuch des Geschlossenen Ladens Tag 64: Mal wieder ein paar Details

von am 17. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Tagebuch des Geschlossenen Ladens Tag 64: Mal wieder ein paar Details

Das Antiquariat ohne doppelte Reihen, aufgefüllt und neu sortiert…

Der Lockdown ist verlängert und im Moment ist kein Ende in Sicht. Die "britische" Mutation rückt weitere Verlängerungen in den Bereich des Wahrscheinlichen. Es ist an der Zeit, eine kleine Tradition aus dem ersten Lockdown wieder aufleben zu lassen. Um den Kontakt mit euch zu halten – mehr noch als durch unseren wöchentlichen Audiobeitrag – werde ich euch wieder mehr Details aus dem Laden schreiben und beschreiben.

Hier tut sich nämlich eine ganze Menge. Neben dem "normalen" Tagesgeschäft – telefonieren, mails & Co beantworten, auspacken, verpacken, Rechnungen erstellen, Abholungen vorbereiten und Bestellungen ausliefern – versuchen wir die Zeit zu nutzen, um ein paar Verbesserungen am Laden voranzutreiben.

Für heute fange ich mal mit Punkt Eins an: Das Antiquariat

Hier geht es wirklich voran. Wir räumen wie die Wilden um, wir erfassen und sortieren. Es ist noch bei Weitem nicht alles perfekt, aber so ganz langsam zeichnen sich Formen ab… Der vordere Bereich mit Heyne, Bastei und Goldmann / Blanvalet sieht schon ganz aufgeräumt aus und wir arbeiten mit Hochdruck an der realen Fertigstellung und digitalen Erfassung. Gleichzeitig wächst ein neues hinteres Antiquariat heran. Um "vorne" bessere Übersichtlichkeit zu gewährleisten, haben wir einige Bereiche in die hinteren Räume verlagert, die wir im Moment komplett umorganisieren.

Außerdem: Da der ganze Kladderadatsch jetzt schon wirklich lange geht, beginnen wir auch wieder mit den gesammelten Neuheiten auf der "ersten Seite"… Für heute ist da nicht so viel eingetrudelt aber immerhin ein paar vielversprechende Titel:

Klett Cotta in KW 07

Ein brandneues Buch von Kevin Hearne, den wir ja schon für seinen Eisernen Druiden gefeiert haben. Ich hab es gleich mal mitgenommen und werde in Bälde Bericht erstatten…
HEARNE, KEVIN: DIE CHRONIK DES SIEGELMAGIERS PB #1 TINTE & SIEGEL € 15,00

…und ein Klassiker im neuen Gewand. Die genrebildende Trilogie des Meisters William Gibson. Passend zum Computerspiel Cyberpunk und dem Relaunch des gleichnamigen Rollenspieles (auf deutsch bei Mario Truant. Cyberpunk Red Starterbox 34,95)

perfekter Look für den Klassiker inklusive bedrucktem Schnitt

GIBSON, WILLIAM: NEUROMANCER TRILOGIE #1 NEUROMANCER € 10,00
GIBSON, WILLIAM: NEUROMANCER TRILOGIE #2 COUNT ZERO (FRÜHER: BIOCHIPS) € 10,00
GIBSON, WILLIAM: NEUROMANCER TRILOGIE #3 MONA LISA OVERDRIVE € 10,00

Ren Dhark in KW 07

Aus dem Unitall Verlag gibt es den aktuellen Band der Serie Ren Dhark. Bereits Mitte der Sechziger als Romanheftserie von Kurt Brand gestartet, läuft die Military-SF Reihe seit den Neunzigern in Buchform weiter.
REN DHARK WEG INS WELTALL #97 GEHEIMNISSE VON ERRON-3 € 17,90

und ein paar Kleinigkeiten von PPM in KW 7

Cross Cult
YONEDA: TWITTERINGS BIRDS NEVER FLY #3 € 12,00

Knesebeck
Der Klassiker von George Orwell als Graphic Novel umgesetzt von Jean-Christophe Derrien und illustriert von Rémi Torregrossa
ORWELL/DERRIEN: 1984 € 22,00

Zack Edition
GRATON/LAPIERE/BOURGNE/BENETEAU: MICHEL VAILLANT 2. STAFFEL #8 13 TAGE € 15,00

Das Antiquariat ohne doppelte Reihen, aufgefüllt und neu sortiert…
Der Lockdown ist verlängert und im Moment ist kein Ende in Sicht. Die "britische" Mutation rückt weitere Verlängerungen in den Bereich des Wahrscheinlichen. Es ist an der Zeit, eine kleine Tradition aus dem ersten Lockdown wieder aufleben zu lassen. Um den Kontakt mit euch zu halten – mehr noch als durch unseren

weiterlesen…

Jubiwünsche und Hommage an Krikra

von am 30. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Jubiwünsche und Hommage an Krikra

Krikra HommageWir haben ja alle möglichen Glückwünsche und Fanpost zu unserem Jubiläum bekommen. Danke dafür an alle, das muntert uns in dieser verrückten Zeit ein wenig auf. GANZ BESONDEREN DANK aber an die Zusendung einer Hommage an "unser" Maskottchen. Passend zum aktuellen Minipodcast – von Krikra entworfen und uns zur Verfügung gestellt.

Wenn ein Künstler zitiert wird und eine Hommage zu seiner Artwork bekommt, ist das etwas ganz besonderes. Entsprechend gefreut hat er sich. Und wir uns auch. Denn es ist nicht nur eine nette Geste, sondern auch noch ein sensationelles Ergebnis…

Großer Dank an Chrissy, deren Artwork ihr auf Instagram
(instagram.com/violucana) findet.

Krikras Originalfigur, frech, rotzig, böse und trotzdem eine Augenweide. Mehr vom "Meister" findet ihr natürlich auch auf Instagram
(www.instagram.com/deadearthling)
und wenn ihr die Suche bemüht, auch bei uns auf der Seite
(comicdealer.de)
zum Beispiel Burns ersten Beitrag zu Krikras Blogbildern aus dem Februar 2009 inklusive des im Interview erwähnten Myspace Links 😉
(comicdealer.de/zu-den-logos-und-bildern)
oder sein Profil als "Local Hero"
(comicdealer.de/local-heroes-christian-krank)

Wir haben ja alle möglichen Glückwünsche und Fanpost zu unserem Jubiläum bekommen. Danke dafür an alle, das muntert uns in dieser verrückten Zeit ein wenig auf. GANZ BESONDEREN DANK aber an die Zusendung einer Hommage an "unser" Maskottchen. Passend zum aktuellen Minipodcast – von Krikra entworfen und uns zur Verfügung gestellt.
Wenn ein Künstler zitiert wird und

weiterlesen…

Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

von am 9. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

Zum Wochenende hab' ich noch einen Beitrag. Irgendwo zwischen Erklärung, Entschuldigung und FAQ. Die ständig neuen Regeln und Anforderungen durch die Pandemie erfordern es im Gegenzug, dass auch wir uns immer wieder neu positionieren müssen. Vorab in diesem Zusammenhang – einmal mehr – ein dickes, fettes DANKESCHÖN für eure Solidarität, eure Bestellungen und eure Geduld, wenn es mal hakelt. Die Fakten gleich am Anfang, wer meine ausführliche Erklärung (auch Gejammer genannt) lesen möchte, kann ja weiterlesen 😉

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation verändern wir bis auf Weiteres die Zeiten unserer Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 17:00 Uhr und
Samstag 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Die Zeiten gelten für die telefonische Erreichbarkeit. Kontaktlose Abholungen müssen in jedem Fall vorher angekündigt werden, außerhalb dieser Zeiträume mit ausreichendem Vorlauf.

Ich hab' es schon ein paarmal erklärt, dass wir in der aktuellen Situation ständig am Limit operieren. Daraus entstehen immer wieder kleine Fehler und Unannehmlichkeiten. Unser Telefon ist überlastet, mails landen im Spamfilter, Lieferungen enthalten Fehler… Das liegt zum Teil daran, dass wir uns eben auf "fremden Terrain" bewegen, also Geschäftsabläufe auf ungewohnte Art und Weise abwickeln und dadurch jede Menge neue und zusätzliche Arbeiten zu bewältigen haben. Jede auch noch so kleine Bestellung muss beantwortet, bestätigt, fakturiert, verpackt, geliefert oder verschickt, gebucht und der Zahlungsausgang kontrolliert werden – ohne Automatismen, alles per Hand…

Zusätzlich bleibt vieles vom "normalen" Tagesgeschäft unverändert, wie Nachbestellungen und Wareneingang. Jetzt im Januar stehen auch noch Inventur und Halbjahres-Bestellungen für Bücher und Comics an, die zeitnah fertiggestellt werden müssen. Außerdem sind wir nach wie vor mitten in der Umstrukturierung unseres Antiquariats.

Um unter den gegebenen Umständen halbwegs über die Runden zu kommen müssen wir die Kontaktzeiten einschränken. Bitte habt Verständnis für diese Maßnahme, wir sind ohne Pause daran, eure Wünsche und Bestellungen zu erfüllen und alle Fragen und Anliegen zu beantworten. Wir sind dabei (fast) immer schnell und zuverlässig. Damit das so bleibt und wir euch am gleichen oder am Folgetag beliefern können, brauchen wir diese kleinen Freiräume.

Schönes Wochenende und bis bald…

Zum Wochenende hab' ich noch einen Beitrag. Irgendwo zwischen Erklärung, Entschuldigung und FAQ. Die ständig neuen Regeln und Anforderungen durch die Pandemie erfordern es im Gegenzug, dass auch wir uns immer wieder neu positionieren müssen. Vorab in diesem Zusammenhang – einmal mehr – ein dickes, fettes DANKESCHÖN für eure Solidarität, eure Bestellungen und eure Geduld, wenn es mal hakelt. Die

weiterlesen…

Lockerung im Einzelhandel trotz Verlängerung

von am 8. Januar 2021 1 Kommentar

Am Montag, dem 11. Januar tritt die neue Corona-Verordnung in Kraft. Konkret bedeutet das für uns und euch eine Erleichterung. Ab Montag ist kontaktlose Abholung auch in Bayern erlaubt. Daraus ergibt sich zusätzlich zur bereits von uns praktizierten Lieferung und Verschickung auch wieder die Möglichkeit kontaktlos vor dem Laden vorbestellte Ware abzuholen. Analog zur Belieferung geht auch diese Version des Einkaufs auf Rechnung und mit vorheriger Bestellung.

1a Entweder vorher telefonisch oder via mail die Bestellung aufgeben
1b oder per Klick & Collect im Webshop zu uns in die Buchhandlung bestellen.

2. Unbedingt einen Abholtermin vereinbaren, um Wartezeiten und Ansammlungen zu vermeiden.

3. Auch vor dem Laden gilt bei Abholung die bayerische Maskenpflicht (FFP2)!

4. Da wir derzeit ausschließlich auf Rechnung verkaufen, benötigen wir zwingend eure Kontaktdaten. Bitte gebt bei Bestellungen – auch zur Abholung – eure Adresse, Telefonnummer und Emailadresse an.

Welche Version ihr auch immer wählt, Lieferung, Versand oder Abholung, wir danken euch für die Treue und bemühen uns alle Bestellungen so schnell wie möglich abzuwickeln. Im Laden vorrätige Ware geht im Normalfall am selben Tag auf den Weg, bei Libri (im Online-Shop) vorrätige Ware am Folgetag.

 

Am Montag, dem 11. Januar tritt die neue Corona-Verordnung in Kraft. Konkret bedeutet das für uns und euch eine Erleichterung. Ab Montag ist kontaktlose Abholung auch in Bayern erlaubt. Daraus ergibt sich zusätzlich zur bereits von uns praktizierten Lieferung und Verschickung auch wieder die Möglichkeit kontaktlos vor dem Laden vorbestellte Ware abzuholen. Analog zur Belieferung geht auch diese Version des

weiterlesen…

Am Ende eines schweren Jahres…

von am 29. Dezember 2020 1 Kommentar

Im verschlossenen Laden…

…ist das, was das Jahr "schwer" gemacht hat, noch lange nicht aus der Welt geräumt. Die direkten Konsequenzen der Pandemie reichen ins neue Jahr und mit den indirekten werden wir alle sicher noch viel länger zu kämpfen haben.

Trotzdem, oder gerade deswegen, haben wir am Jahresende allen Grund, euch allen zu danken. Kurz vor dem ersten Lockdown habe ich in einem ausführlichen Beitrag im WOB einen Wunsch formuliert und heute muss ich sagen, dass viele Aspekte dieses Wunsches wahr geworden sind. Allen Unbillen zum Trotz hat sich in diesem Jahr auch einiges zum positiven verschoben.

Man konnte in diesen Tagen – in allerlei öffentlichen Medien oder auch im Netz – viele intelligente Beiträge voller Frustration, Resignation und einer nicht unbegründeten Angst lesen (von anderen möchte ich gar nicht sprechen oder schreiben). Natürlich gibt es mehr als genug negative Aspekte und Entwicklungen durch, mit, um und sicher auch nach Corona.

Meine – oder unsere – kleine subjektive Ladenwelt kann aber auf ein Jahr zurückblicken, in dem die positive Seite deutlich überwiegt. Die überwältigende Solidarität, die finanzielle und moralische Unterstützung, die trotz körperlicher Trennung gewachsene Nähe unserer kleinen aber feinen Gemeinschaft wiegt all die Zusatzarbeiten, erhöhten Nebenkosten, Umsatzeinbußen und ungemütlichen Nebeneffekte bei weitem auf. Am Ende dieses Jahres können wir sagen, der Laden steht allen Widrigkeiten zum Trotz stabil genug da um diese Krise zu überstehen. In erster Linie seid ihr dort draußen dafür verantwortlich. Auch wenn Big A und Konsorten erwartungsgemäß gigantische Umsätze feiern dürfen, gab es trotz alledem auch so etwas wie ein Zusammenrücken und eine fühlbare Umbesinnung bei einer nicht unbeträchtlichen Teilmenge der Bevölkerung. Damit habt ihr euch nicht nur unseren Dank verdient, sondern auch unsere Hochachtung. Entgegen aktueller Gepflogenheiten und Tendenzen hat sich der Fokus wieder ein Stück weit ins regionale, nähere Umfeld verschoben. Vielen von euch ist bewusst geworden, dass es erhaltenswerte Strukturen gibt, die gewissermaßen zur Lebensqualität beitragen. In ländlichen Bereichen oft schon völlig verschwunden, im urbanen Umfeld aber noch zum Teil vorhanden. Der Metzger um die Ecke, der sicher teurer ist, als die Tiefkühltheke, die Bäckerei mit duftend frischem, individuellem Backwerk und eben auch die lokale Buch- oder / und Spielehandlung.

Dieser Trend, besonders in puncto Buchhandel, wurde auch in einigen Tageszeitungen thematisiert. Wenn man ehrlich ist, ist das Ergebnis gar nicht so überraschend. Lebensmittel waren eh außen vor, wegen der Systemrelevanz und sonst ist die Palette kleiner inhabergeführter Läden nirgendwo so flächendeckend wie im Buchhandel, der durch die Preisbindung gewissermaßen einen gesetzlichen Schutzschirm hat. Deswegen konnte sich gerade in diesem Marktsegment die Stärke dieser überkommenen und größtenteils ausrangierten Struktur in der Krise als Stärke präsentieren. All die kleinen Läden, strukturell bedingt eben viele Buchhandlungen darunter, hatten und haben einen deutlich höheren Anteil an Stammkunden plus ein persönlicheres Verhältnis zu diesem – ihrem Kundenstamm. Wer bis heute den Konkurrenzdruck durch Ketten und das Netz überlebt hat, verfügt im Normalfall über stabile Strukturen im lokalen Umfeld.

Bei uns ist das vielleicht sogar nochmal enger und persönlicher, als anderswo. Deswegen und weil ihr alle einfach toll seid, stehen wir am Ende des Jahres zwar hinter verschlossenen Türen, müssen aber nicht schließen. Ein sprachlich feiner aber faktisch riesiger Unterschied. Wir können weiterhin daran arbeiten euch zu beliefern, sind ständig in Kontakt, nehmen Bestellungen auf und versenden oder fahren selbst aus. Wir sind dabei nicht blitzschnell oder perfekt, schon weil unsere gesamte Systematik nicht darauf eingestellt ist, dafür persönlich und mit Herz dabei. Es ist auch niemals unser Ziel jetzt umzusatteln, Automatismen zu schaffen und mit Big A gleichzuziehen. Es geht vielmehr darum, diese Phase zu überwinden um dann wieder persönlich für euch vor Ort zu sein. Mit Beratung im Laden, Spieleabenden, Nerdtalk und allem, was dazugehört, euch ein Zuhause zu bieten. Ihr habt euch das verdient, denn ihr habt uns durch dieses Jahr getragen.

Auch wenn diese Krise noch nicht vorüber ist und ich beim heutigen Stand keine Prognose wage, wie lange wir noch durchhalten müssen, bis wieder echte Normalität herrscht, ist dies – dank euch – machbar. Treue und geduldige Kunden, fleißige und selbstlose Helferlein und – wie Hermke so schön gesagt hat – durchaus auch Freunde, alte und jetzt auch neue.

Danke für das vergangene Jahr, haltet durch und bleibt gesund. Wir wollen möglichst bald wieder in vollem Umfang für euch da sein.

Im verschlossenen Laden…
…ist das, was das Jahr "schwer" gemacht hat, noch lange nicht aus der Welt geräumt. Die direkten Konsequenzen der Pandemie reichen ins neue Jahr und mit den indirekten werden wir alle sicher noch viel länger zu kämpfen haben.
Trotzdem, oder gerade deswegen, haben wir am Jahresende allen Grund, euch allen zu danken. Kurz vor dem ersten Lockdown habe ich

weiterlesen…

Heiligabend

von am 19. Dezember 2020 3 Kommentare

Jaja ich weiß… dieses Jahr wird es keinen Glühwein an Heiligabend im Laden geben. Keine allerletzten Weihnachtseinkäufe, kein gemütliches Treffen und auch kein Weihnachtscosplay. Wir vermissen es und ich bin sicher, ihr vermisst es auch. Gerade in punkto Cosplay war es dieses Jahr besonders still, weil nahezu keine relevanten Veranstaltungen über die Bühne gehen konnten. Natürlich hab ich viele neue Bilder von Shootings gesehen, aber eben nicht life und nicht vor Ort. Ich hab noch die Begeisterung im Ohr, als beim nachgeholten und deutlich eingeschränkten GCT wenigstens ein klein wenig von der gewohnten Stimmung aufkam. Trotz Einhaltung der Regeln und respektvollem Umgang miteinander waren immerhin einige in Kostüm vor Ort. Auch wenn wir auf Gruppenbilder und ähnliches verzichtet haben, war es doch einer der wenigen Termine um sich zu zeigen. Das ist jetzt natürlich absolut unmöglich.

Spontaner Einfall: Falls ihr Lust habt, ein paar Bilder von euch in euren aktuellen Cosplays mal nicht nur auf den großen Seiten zu posten, würde ich eine kleine Gallerie machen für den 24.12. Ich würde mich über ein paar Bilder freuen. Auflösung so bis maximal 1200 (Höhe oder Breite/reicht bei uns) . Wenns nix is, auch gut, ich fänds halt nett und schöne Momente gibt es gerade nur so mittel viele… Alles, was bis Dienstag Abend bei mir ist, kann ich berücksichtigen. Alles was später kommt, kann sein, muss aber nicht 😉

Cool wäre ein Winter oder Weihnachtsthema halbwegs aktuell.

Mit Maske ist auch okay und witzig, muss aber nicht, ist ja eh nur virtuell.

Wie gesagt, ein spontaner Einfall. Wenn was zusammenkommt freue ich mich, ansonsten wird es toll euch alle wieder in Kostümen bei uns zu sehen, sobald es möglich und sicher ist. Für solcherlei Events wohl noch lange nach dem zweiten Lockdown…

Schnüff

Jaja ich weiß… dieses Jahr wird es keinen Glühwein an Heiligabend im Laden geben. Keine allerletzten Weihnachtseinkäufe, kein gemütliches Treffen und auch kein Weihnachtscosplay. Wir vermissen es und ich bin sicher, ihr vermisst es auch. Gerade in punkto Cosplay war es dieses Jahr besonders still, weil nahezu keine relevanten Veranstaltungen über die Bühne gehen konnten. Natürlich hab ich viele neue

weiterlesen…

Der Unterschied zum ersten Lockdown

von am 16. Dezember 2020 7 Kommentare

In den letzten Tagen musstet ihr eh schon viel von uns lesen. Trotzdem habe ich jetzt und hier noch eine wirklich wichtige Botschaft für euch, die zwischen Neuheiten, Hermkes Historie und unseren Adventstipps unterzugehen droht. Wie beim letzten Lockdown bitte ich euch wieder um Gehör. In unserem Namen und im Namen aller kleinen Einzelhändler.

Dieser zweite Lockdown hat ein anderes Gewicht, als der erste. Zum einen ist es eben der zweite. Das bedeutet, ihr habt uns bereits über den ersten Lockdown durch eure Unterstützung und Treue getragen. Teilweise habt ihr dafür tiefer in die Tasche gegriffen, als geplant. Vielleicht sind die indirekten Folgen jetzt auch bei euch angekommen oder aber ihr seid einfach nur heute wesentlich desillusionierter als während des ersten Lockdown, als man noch das Gefühl hatte, ein paar Wochen die A…backen zusammenkneifen und dann ist es gut. Jetzt am Ende des Jahres ist bei uns allen die Luft raus. Auch wenn der zweite Lockdown mit deutlicher Ansage kam, hatten wir alle die Augen mehr oder weniger davor verschlossen.

Viele von euch, von unseren Kunden beziehungsweise eben auch den Kunden anderer kleiner Läden haben sich bereits mit "schöne Feiertage" verabschiedet. Was im Endeffekt nichts anderes bedeutet, als auf Wiedersehen nach dem Lockdown. Ich kann das verstehen, auch wir sind müde. Weihnachten wird eh anders als jemals zuvor und die richtige Verschenkstimmung kommt aus verschiedensten Gründen auch nicht auf.

Dummerweise steht all das in einem deutlichen Gegensatz zu der Situation der kleinen Einzelhändler, also auch uns. Auch wenn wir und die anderen, die noch nicht insolvent sind oder einfach ihre Türen für immer schließen mussten, bisher mit einem blauen Auge davongekommen sind, hat das Jahr dennoch Reserven gefressen und die wenigsten von uns stehen am Ende des Jahres gefestigt. Gleichzeitig sind wir alle noch einmal – und das ist einer der deutlichen Unterschiede zum letzten mal und gleichzeitig der zweite Faktor – mit gewaltiger Vorleistung und Hoffnung ins Weihnachtsgeschäft gestartet. Während im März die relativ ruhige Phase der Nachweihnachtszeit die Lager entlastet hat, haben wir alle jetzt gerade den High Peak unseres Lagerbestandes in den Regalen stehen. Der ein oder andere vielleicht mehr denn je um die Umsatzeinbußen des vergangenen Jahres wettzumachen. Auch die Verlage und Lieferanten überschwemmen uns in dieser Zeit mit noch höherem Ausstoß an Neuheitenlieferungen, die sie ihrerseits jetzt in der wichtigen Umsatzphase stecken. Anders als im Frühjahr hat auch noch keiner gefragt, ob die Belieferung gedrosselt oder ausgesetzt werden soll.

Irgendwie steht der Leitsatz: es hat ja im Frühjahr auch gut funktioniert in den Köpfen aller. Das ist aber ein Trugschluss. Die Situation ist jetzt und heute anders. Ich bin mir sicher dass sich das Wunder aus dem Frühjahr nicht reproduzieren lässt. Wir alle sind viel zu erschöpft und desillusioniert. Ich kann das auch niemandem übelnehmen und viele von uns haben sogar gute Gründe.

Trotzdem ist es absolut wichtig, dass euch allen die Situation in einer Weise klar vor Augen steht, die keine Missverständnisse zulässt. Wir kleinen Einzelhändler können und wollen euch nicht bitten, mehr zu konsumieren, als ihr könnt und eh schon getan habt. Wir können euch nur bitten, eure Entscheidungen gut zu überdenken. Wir haben unsere Lager jetzt voll und falls ihr noch den ein oder anderen größeren Kauf plant, dann geht – gerade jetzt – nicht den bequemen Weg zu großen Versendern. Wir und viele andere kleine Geschäfte machen alles in unserer Möglichkeit stehende, um euch zu beliefern und eure Wünsche zu erfüllen. Wenn ihr jetzt und heute "fremdgeht", kann es durchaus sein, dass ihr in Zukunft auf den ein oder anderen Anlaufpunkt um die Ecke verzichten müsst. Klar ist die Verlockung einfacher Wege und perfekt automatisierter Abläufe bei Amazon und Co gerade jetzt größer denn je. Gerade jetzt können wir unsere größte Stärke ja auch nicht ausspielen, dass ihr vor Ort stöbern könnt und fundierte Beratung bekommt, aber vielleicht könnt ihr da einfach mal drüber hinweg sehen und die fetten Brocken wie Gloomheaven, Eclipse und so weiter trotzdem bei uns bestellen, auch wenn ihr im Netz vielleicht ein paar Euro spart und gerade keinen entsprechenden Gegenwert mittels Beratung und Sachkenntnis bekommt.

Wir Händler werden durchgehend weiter beliefert und wir beliefern euch gerne auch durchgehend. Die Zeit vor Weihnachten bis nach Dreikönig ist für uns alle die wichtigste und umsatzstärkste Zeit im Jahr… Nehmt unser Angebot an und kauft trotzdem bei uns, auch wenn es ein wenig umständlicher und vielleicht nicht ganz so schnell und zuverlässig ist, wie bei den großen Versendern. Wir liefern innerhalb von Würzburg via Radboten und auch selbst und außerhalb des Stadtgebietes via DHL.

Wenn alles gut geht sind "danach" weiterhin kompetente und motivierte Händler persönlich für euch vor Ort und in eurer Nachbarschaft…

In den letzten Tagen musstet ihr eh schon viel von uns lesen. Trotzdem habe ich jetzt und hier noch eine wirklich wichtige Botschaft für euch, die zwischen Neuheiten, Hermkes Historie und unseren Adventstipps unterzugehen droht. Wie beim letzten Lockdown bitte ich euch wieder um Gehör. In unserem Namen und im Namen aller kleinen Einzelhändler.
Dieser zweite Lockdown hat ein anderes Gewicht,

weiterlesen…

Jetzt ist es soweit

von am 15. Dezember 2020 1 Kommentar

Der zweite Lockdown ist mitten ins Weihnachtsgeschäft hineingeplatzt und das mit Ansage. So wie es sich für mich anfühlt, hatten viele von euch bereits damit gerechnet und in diesem Jahr früher an die Weihnachtseinkäufe gedacht. Trotzdem waren die beiden letzten geöffneten Tage jetzt schon ein wenig Ausnahmezustand. Selbst unsere Übernachtbelieferung war dem Ansturm nicht mehr gewachsen und hat einen Teil der Auslieferung auf Mittwoch verschoben. Mittwoch haben die Ladengeschäfte jetzt aber dummerweise geschlossen. Also auch wir. Wie bereits angekündigt werden wir während des Lockdown ausliefern und verschicken. Selbst und vermutlich auch bald über die Radboten. Wir bemühen uns, alle vorrätigen Bücher und sonstigen Waren noch am gleichen Tag auszuliefern oder postalisch auf den Weg zu bringen. Um euch und uns die arbeit zu erleichtern und euch alle zeitnah mit persönlichem Nachschub oder den letzten Geschenken zu versorgen gibt es hier nochmal ein paar Hinweise:

— Als Neuerung zum letzten Lockdown gilt: wir arbeiten diesmal mit den Radboten und WüLivery zusammen (https://www.comicdealer.de/faq-radboten/). Das bedeutet, bis zum 24.12. bekommt ihr eure Lieferung via Radbote am selben Tag nach Hause geliefert. Wie das genau läuft, entnehmt ihr bitte dem folgenden detaillierten Artikel. In Kürze, brauchen wir Telefon, email und Adresse. Natürlich DSGVO konform behandelt. Wenn der Versuch gut läuft, bieten wir das auch weiterhin an, dann wahrscheinlich mit einer kleinen gestaffelten Pauschale…

Alle Neuheiten, die – auch während des Lockdown – eintrudeln posten wir wie gewohnt bei Eintreffen in unserer Kategorie Neuzugänge (https://www.comicdealer.de/category/novis/). Die Neuheiten könnt ihr euch auch als RSS Feed in euren Reader oder viele gängige Mailprogramme laden. (https://www.comicdealer.de/aus-gegebenem-anlass-ein-kleines-tutorial-vom-erklaerbaer/)

— Zusätzlich läuft unser Adventskalender weiter. Jeden Tag gibt es einen Tipp, was ihr noch verschenken könntet. Ein klein wenig Normalität in dieser Zeit…

— Das gleiche gilt für Hermkes Historie. Sehr wahrscheinlich wird der geplante Roadmap eingehalten und wir schließen Teil 1 bis zum Jubiläumstag ab. Ob wir zusätzlich zu den Audiofiles aus "Hermkes Historie" noch weitere kleine Schnipsel online stellen, ist noch nicht sicher. Vielleicht greifen wir diese Tradition wieder auf. Letztendlich wird das von unserem Arbeitspensum abhängen.

Bestellungen über unseren Shop zu uns in den Laden sind weiterhin möglich und werden von uns ausgeliefert. Beachtet im Zweifel unsere FAQs (https://www.comicdealer.de/faqs/).

— Natürlich bitten wir euch, uns nicht unbedingt wegen eines einzelnen Comicheftchens durch die Stadt zu jagen 😉 versuchen aber auch kleine Bestellungen zeitnah zu euch zu bringen.

— Bei nicht vorrätiger Ware nehmen wir Kontakt mit euch auf und versuchen nach dem Eintreffen aller Artikel gebündelt zu versenden.

— Als kleine Bitte möchte ich an dieser Stelle noch hinzufügen, dass wir all die Vorgänge zwar bereits beim letzten Lockdown erprobt haben, aber grundsätzlich nicht auf ein großes Versandaufkommen eingerichtet sind. Unser Kerngeschäft ist nach wie vor der direkte Kundenkontakt im Laden und so soll und wird das auch bleiben. Entsprechend sind viele Vorgänge nicht automatisierbar und daher anfällig für menschliche Fehler.  Sollte irgendeine Lieferung spätestens zu einem bestimmten Zeitpunkt auf den Weg gebracht werden sollen, auch wenn der Auftrag noch nicht vollständig erfüllt ist, bitte legt dies eindeutig fest oder ruft den Versand selbst via Telefon oder mail ab.

— Wir sind zu den normalen Ladenöffnungszeiten vor Ort und für euch erreichbar. Bitte habt Verständnis dafür, dass nächtens losgeschickte PNs via Messenger oder ähnliches wesentlich schwieriger zu verwalten sind, als Anfragen während der Geschäftszeiten und uns dementsprechend auch mal durch die Lappen gehen.

Kontaktlose Abholung vor dem Laden ist leider auch nicht möglich, da sie in §12 der 11. BayIfSMV explizit untersagt wird. Wir weisen euch ausdrücklich darauf hin, dass wir ein einwandfreies Beachten ALLER Regeln als wichtigstes Gebot sehen. Wenn wir euch beliefern, gehen wir einer gewerblichen Tätigkeit nach, die legal und belegbar ist. Das gleiche gilt für den Postboten oder die Radboten.

Wir versuchen alles zu ermöglichen, denken aber auch, dass es in diesem besonderen Fall sicher nicht die größte Katastrophe ist, wenn das ein oder andere Weihnachtsgeschenk dann doch nicht pünktlich unter dem Christbaum liegt. Bleibt gesund und haltet euch an die Regeln. Je schneller der ganze Mist vorüber ist, desto besser für uns alle. Nicht nur, dass jede weitere Verschleppung und Verzögerung die medizinische Situation weiter zuspitzt, auch der wirtschaftliche Schaden für uns alle nimmt mit jedem einzelnen Verstoß gegen den gesunden Menschenverstand und geltende Regeln zu.

Der zweite Lockdown ist mitten ins Weihnachtsgeschäft hineingeplatzt und das mit Ansage. So wie es sich für mich anfühlt, hatten viele von euch bereits damit gerechnet und in diesem Jahr früher an die Weihnachtseinkäufe gedacht. Trotzdem waren die beiden letzten geöffneten Tage jetzt schon ein wenig Ausnahmezustand. Selbst unsere Übernachtbelieferung war dem Ansturm nicht mehr gewachsen und hat einen Teil

weiterlesen…