Hall of Fame

Sommerfest 2016 mit Phil Briones

22. August 2016 5 Stimmen

Phil BrionesIch bin geplättet ;-).

Es war wieder einmal ganz schön anstrengend. Am Freitag noch die letzten Vorbereitungen und ein eineinhalbstündiger Plausch mit Ralf Thees und Alexander Sazyma für die 99. Folge der Würzmischung und dann am Samstag das volle Programm. Ein weiteres Sommerfest mit allem, was ihr euch gewünscht habt. Phil Briones war ein toller Gast, der alle Anfragen in Bildform realisiert hat, wieder einmal begleitet, von unserem Lieblingstourbegleiter Michael „Drawn Lines“ Dedio. Lecker wars auch wieder. Jede Menge „Deli(la)“ziöser Muffins und ein „Lächerlicher Kuchen“ (vom Joker höchstpersönlich) konnten mit endlosem Kaffee heruntergespült werden. GrillmeisterAm Grill stand diesmal Michael „Indiana“ H. und in den Kostümen steckten neben alten Bekannten auch jede Menge neuer Leute. Toll, dass diesmal auch verschiedene Charaktere aus ganz anderen Universen zu sehen waren. Danke euch dafür! Danke, dass ihr einmal mehr mit all den tollen Kostümen für die passenden Farbflecken gesorgt habt. Ein besonderer Hingucker auch: das „Batmobil„…

Vielleicht war diesmal ein bisschen weniger los als die vergangenen Jahre, aber alle die da waren hatten ihren Spaß. Ob es das Wetter hier in Deutschland war, das viele in südliche Gefilde vertrieben hatte, oder einfach nur zu viele Parallelveranstaltungen. Eigentlich wurstegal. Toll war es und wieder einmal kamen alle auf ihre Kosten. Wer sich im Nachhinein noch ein paar Eindrücke abholen möchte, in der Galerie sind bereits viele Bilder zu sehen. Vor allem auch von den tollen Bildern, die Phil Briones für die geduldig wartenden gezaubert hat…

CosplayDanke euch allen und bis bald wieder bei uns im Laden. Ihr seid spitze!

22. August 2016 5 Stimmen

Ich bin geplättet ;-). Es war wieder einmal ganz schön anstrengend. Am Freitag noch die letzten Vorbereitungen und ein eineinhalbstündiger Plausch mit Ralf Thees und Alexander Sazyma für die 99. Folge der Würzmischung und dann am Samstag das volle Programm. Ein weiteres Sommerfest mit allem, was ihr euch gewünscht habt. Phil Briones war ein toller weiterlesen…

Suicide Squad Zeichner Philippe Briones in Hermkes Romanboutique

4. August 2016 8 Stimmen

BrionesIhr habt es schon in der Ankündigung gelesen. Zum Sommerfest am 20.08. in Hermkes Romanboutique gibts passend zum Filmstart von Suicide Squad eine Signierstunde mit Philippe Briones. Von ihm könnt ihr eure Lieblingshelden sketchen lassen und eure Lieblings-Comics signieren.

Lebenslauf
Philippe Briones wurde am 12.8.1970 in Dijon in Frankreich geboren. 1989 begann er ein Kunststudium  in Beaune, das er erfolgreich beendete. Anschließend folgte eine Phase im Bereich Animation. Briones arbeitete unter anderem an Disneyfilmen wie z.B. „Goofy & Max“, „Hercules“, „Tarzan“und „Ein Königreich für ein Lama“ mit.
Seinen Einstieg ins Comicgeschäft fand er zunächst auf dem franco-belgischen Markt. „Die Legende der Drachenritter“ und „Kookaburra Universe“ sind zwei Titel die für die französischen Verlage „Soleil“ und „Delcourt“ entstanden sind.
Ab 2006 schuf Phil dann Geschichten für den US-Markt. Zuerst durfte er seine Fähigkeiten an „kleineren“ Helden des Marvel Universums wie z.B: „White Tiger„, dem „Sub-Mariner“ oder „Ms. Marvel“ unter Beweis stellen. Später durfte er dann auch die „ganz großen“, die X-Men, betreuen. Einige Miniserien wie „Iron Man vs. Whiplash“, „Spider-Man: American Son“ oder „Captain America Corps“ wurden komplett von Briones umgesetzt.
Es folgte ein kleines Intermezzo für Valiant Entertainment, bevor es ihn wieder zurück zum Haus der Ideen zog. (Serien wie „X-Force“ und „X-Men“ und das Spider-Man-Event „Goblin Nation“)
Seit Juli 2015 ist Briones nun für DC Comics tätig und setzt seitdem die Abenteuer der „New Suicide Squad“ um.
Nach „DC: Rebirth“ wird sich der momentan in Nantes lebende Zeichner übrigens mit wahrhaft royalem Blut befassen: mit Aquaman, dem König von Atlantis.

Checkliste
Den ganzen Beitrag lesen »

4. August 2016 8 Stimmen

Ihr habt es schon in der Ankündigung gelesen. Zum Sommerfest am 20.08. in Hermkes Romanboutique gibts passend zum Filmstart von Suicide Squad eine Signierstunde mit Philippe Briones. Von ihm könnt ihr eure Lieblingshelden sketchen lassen und eure Lieblings-Comics signieren. Lebenslauf Philippe Briones wurde am 12.8.1970 in Dijon in Frankreich geboren. 1989 begann er ein Kunststudium  weiterlesen…

„Suicide Squad“ und „Tales of Dead Earth“ zum Sommerfest!

24. Juli 2016 12 Stimmen

SommerfestSamstag, 20.08. findet wieder unser jährliches Sommerfest statt. Da wird wieder gegrillt und gefeiert. Jede Menge Schnäppchen und Angebote. Und natürlich auch wieder Stargäste: Krikra (Zeichner von Tales of Dead Earth, Colorist von Tank Girl) wird die zweite Welle seiner „Tales of Dead Earth“ Miniaturen mit brandneuen Seiten des Comics fertig haben und den ganzen Tag für euch da sein. wer ihn schon kennt freut sich eh, wer nicht, wird ihn kennen lernen ;-). Außerdem haben wir für euch einen Zeichner von Suicide Squad vor Ort – Philippe Briones. Auch von ihm könnt ihr euch Sketche machen und Comics signieren lassen. Von beiden Künstlern gibt es natürlich auch Originalseiten und Drucke. Die genauen Infos zu Philippe Briones gibt es wie gewohnt demnächst in einem ausführlichen Artikel nebst Bibliographie, damit ihr auch wisst, was ihr signieren lassen könnt.Cosplay

Wie in den letzten Jahren erwartet euch natürlich an diesem Tag jede Menge Cosplay und Nerdtalk. Der richtige Tag um in die welt der Comics und der Phantastik einzutauchen. Big Bang life bei uns in Hermkes Romanboutique!

24. Juli 2016 12 Stimmen

Samstag, 20.08. findet wieder unser jährliches Sommerfest statt. Da wird wieder gegrillt und gefeiert. Jede Menge Schnäppchen und Angebote. Und natürlich auch wieder Stargäste: Krikra (Zeichner von Tales of Dead Earth, Colorist von Tank Girl) wird die zweite Welle seiner „Tales of Dead Earth“ Miniaturen mit brandneuen Seiten des Comics fertig haben und den ganzen weiterlesen…

Disney Zeichner Arild Midthun signiert in Hermkes Romanboutique

13. Juni 2016   noch keine Stimmen

MidhunAm 27.Juni ab 15:00 Uhr könnt ihr bei uns im Laden einmal wieder einen berühmten Disney Zeichner treffen. Nachdem wir mit Don Rosa bereits mehrfach (1997, 2008) Disney-Fans aller Altersgruppen bei uns im Laden begeistern konnten, ist diesmal der norwegische Zeichner und Karrikaturist Arild Midthun für euch vor Ort! Ihr könnt euch an diesem Nachmittag bei uns eure persönliche Widmung oder einen kleinen Sketch aus dem Leben der Ducks sichern, oder einfach nur dem Meister beim Zeichnen über die Schulter sehen.

Nach unseren letzten Signierstunden mit diversen Zeichnern aus der Superhelden Szene, die stets ein Fest für alle Fans aus der Umgebung waren, bringt Arild etwas Abwechslung und ein paar Enten in unsere Hall of Fame.

Biografie

Arild Midthun wurde am 6. Mai 1964 im norwegischen Bergen geboren. Zwar las auch er wie nahezu alle skandinavischen Kinder das Donald-Duck-Wochenheft, doch schon bald richtete sich sein Interesse mehr auf frankobelgische Comics wie Asterix und Spirou. Seinen ersten Auftrag als Comiczeichner bekam er bereits 1980 im Alter von 16 Jahren, als er sich beim in Oslo ansässigen Semic Nordisk Forlag vorstellte und von dessen Comicredakteur Terje Nordberg engagiert wurde. Daraufhin entstanden zusammen mit dem Autor Tormod Løkling mehrere Geschichten für die Reihe Serie-fokus.
Es folgten Werke für weitere norwegische Comicpublikationen, unter anderem die nationale Ausgabe von MAD. 2001 fertigte er die Comicadaption der Filmreihe Olsenbande Junior an, eine Fortsetzung dazu folgte im Jahr 2004. Kurze Zeit später kam er zum ersten Mal seit seiner Kindheit wieder mit Disney-Comics in Berührung, als sein langjähriger Freund und Autorenkollege Løkling Redakteur des norwegischen Donald-Duck-Wochenhefts wurde und die beiden beschlossen, fortan Duck-Comics zu zeichnen.
Heute ist Midthun als Vollzeit-Duck-Zeichner tätig und entwirft zusammen mit seinem Autorenteam, zu dem neben Løkling auch sein einstiger Chef Terje Nordberg gehört, regelmäßig Abenteuer mit den Ducks. Die Geschichten der norwegischen Produktion zeichnen sich nicht nur dadurch aus, dass sie des Öfteren der „Donald als Meister seines Fach“-Tradition von Carl Barks folgen, sondern regelmäßig auch auf nordischen Motiven basieren. So bekommt es Donald im vorliegenden Band beispielsweise mit Thors Hammer zu tun.

Den ganzen Beitrag lesen »

13. Juni 2016   noch keine Stimmen

Am 27.Juni ab 15:00 Uhr könnt ihr bei uns im Laden einmal wieder einen berühmten Disney Zeichner treffen. Nachdem wir mit Don Rosa bereits mehrfach (1997, 2008) Disney-Fans aller Altersgruppen bei uns im Laden begeistern konnten, ist diesmal der norwegische Zeichner und Karrikaturist Arild Midthun für euch vor Ort! Ihr könnt euch an diesem Nachmittag weiterlesen…

Danke Tom!

17. März 2016   noch keine Stimmen

Tom Finn 01Sehr schöner Abend. Tom las im Licht einer ektoplasmatisch, grün erleuchteten Gieskanne. Stimmungsvoll, gut ausgewählt und toll vorgetragen.

Zuerst Aquarius, ein Mystery Thriller im hohen Norden, dann Schwarze Tränen, eine Urban Fantasy Story, die sich am Faust Thema anlehnt. Sein pointierter Vortrag  der witzigen Szene hat uns zu Lachsalven getrieben. Wahnsinn. Gerade diesen Band hatte ich noch nicht gelesen. Muss ich unbedingt nachholen…

Tom Finn 04Die anschließenden Spoiler aus seinen erst im Sommer diesen Jahres erscheinenden Werken Dark Wood und Mordstrand haben mir auch wieder extrem viel Lust auf seine neuesten Werke gemacht.

Für uns war auch unser anschließendes Gespräch informativ und erhellend. Es ist mal schön, die Buchhandelszusammenhänge aus Autorensicht zu erfahren. Klar können wir auch viele Entwicklungen und Zusammenhänge erkennen, die wir aus kaufmännischer Sicht und aus Sicht unseres sehr spezialisierten Ladens betrachten. Aber andere Blickwinkel ergänzen unsere Sichtweise nicht nur, sondern stellen auch manche Dinge in ein ganz neues Licht. (Damit meine ich jetzt nicht das ektoplasmatische Leuchten der Gieskanne 😉 )

Tom ist eine echte Stimmungskanone. Seit seinem letzten Besuch bei uns waren zehn Jahre vergangen. Schon damals, bei unseren Brot und Spiele Veranstaltungen, war seine Performance der Hammer. Vor allem aber ist Tom einfach ein klasse Typ. Nett, offen, unterhaltsam und mit der Sprachgewalt einer Gatling Gun ausgestattet ;-). Wir freuen uns, möglichst bald mal wieder was mit ihm auf die Beine zu stellen. Vielleicht ja bei einer kommenden Rollenspiel Veranstaltung?

In der Galerie gibts auch noch ein paar Bilder. natürlich nicht so viele, wie bei anderen Veranstaltungen, aber wer Lust hat, kann ja mal schauen…

17. März 2016   noch keine Stimmen

Sehr schöner Abend. Tom las im Licht einer ektoplasmatisch, grün erleuchteten Gieskanne. Stimmungsvoll, gut ausgewählt und toll vorgetragen. Zuerst Aquarius, ein Mystery Thriller im hohen Norden, dann Schwarze Tränen, eine Urban Fantasy Story, die sich am Faust Thema anlehnt. Sein pointierter Vortrag  der witzigen Szene hat uns zu Lachsalven getrieben. Wahnsinn. Gerade diesen Band hatte weiterlesen…

Tom Finn liest in Hermkes Romanboutique

1. März 2016   noch keine Stimmen

Tom bei Brot & Spiele 2004

Einen relativ kurzentschlossenen Termin habe ich noch für euch. Besonders wichtig, besonders erfreulich und eben echt kurzfristig – deswegen jetzt auch dieser exponierte Beitrag 😉 – trotz der sonstigen Flut an Veranstaltungen…

Viele von euch können sich noch an unsere Brot & Spiele Veranstaltungen erinnern. Damals hatten wir im Rahmenprogramm einige Lesungen eben dieses Thomas „Tom“ Finn. Alle, die ihn damals erlebt haben, werden meine Begeisterung teilen. Toller „Stargast“, wahnsinnig sympathischer Mensch, und begnadeter Vorleser (Seine Lesung aus „Funke des Chronos“ werde ich nie vergessen) und Referent. Unterhaltsame und gehaltvolle Workshops und tolle Lesestunden, die im Gedächtnis bleiben.
AquariusMittlerweile hat Tom sein Repertoire an Romanen um einiges erweitert. Fantasy, Science Fiction, Jugendbücher, Urban Fantasy und jetzt auch Krimis. Tom muss sich keinesfalls hinter anderen deutschen Größen der Phantastik verstecken und – und das vor allem – er ist einfach ein begnadeter Vorleser.

Ihr könnt euch also auf einen unterhaltsamen Abend mit Tom freuen. Die Lesung findet am Mittwoch, 16. März ab 18:00 Uhr hier bei uns statt. Wir arbeiten gerade noch an einer Ausweichlocation in der AMV. Das wäre dann ja genau gegenüber, also auch kurzfristig kein Problem – nur für den Fall, dass es sonst hier zu voll wird…

Wie auch immer, kommt und lasst euch überraschen. Tom wird euch in den Bann ziehen!

Den ganzen Beitrag lesen »

1. März 2016   noch keine Stimmen

Einen relativ kurzentschlossenen Termin habe ich noch für euch. Besonders wichtig, besonders erfreulich und eben echt kurzfristig – deswegen jetzt auch dieser exponierte Beitrag 😉 – trotz der sonstigen Flut an Veranstaltungen… Viele von euch können sich noch an unsere Brot & Spiele Veranstaltungen erinnern. Damals hatten wir im Rahmenprogramm einige Lesungen eben dieses Thomas weiterlesen…

Deadpool-Zeichner Mirco Colak signiert am Dienstag, 26.01.16 ab 15:00 Uhr

11. Januar 2016   noch keine Stimmen

Passend zum Deadpool Tag am Samstag 30.Januar, der natürlich von Panini passend zum Filmstart – 11.Februar – iniziiert wurde, haben wir wiedermal einen tollen Zeichner für euch in petto. 1 1/2 Jahre nach dem letzten Deadpool Artist, Salvador Espin, kommt diesmal Ende Januar Mirco Colak – natürlich wieder mit Michael „Drawn Lines“ Dedio – zu uns in den Laden! Am 26.01. ab ca 15:00 Uhr steht euch Mirco Colak zur Verfügung. Natürlich könnt ihr euch auch gerne im Vorfeld für Auftragsarbeiten anmelden (Michael nimmt Bestellungen zu Comissions auf) und sicher hat Mirko auch einiges an Originalmaterial dabei ;-).

Colak01Mirco Colak wurde am 10. Dezember 1975 in der Stadt Zrenjanin im heutigen Serbien geboren. Erste zaghafte Schritte in der Comicbranche wurden 2006 unternommen, als er zuerst für den europäischen Markt für Soleil Publications an Serien wie „Atalantide Experiment“, „Marie“ oder „Templier“ arbeitete. Colak wagte sich Ende 2010 an das Abenteuer seines Lebens: für amerikanische Verlage zu zeichnen.
Marvel ließ ihn einige Ausgaben der „Secret Warriors“ und des „Punisher“ während des hochgelobten Rucka Runs umsetzen, sowie die Miniserie „Red Skull: Incarnate“ zusammen mit Greg Pak, die einen der größten Schurken des Marvel Universums in einem neuen Licht zeigte. Für diese Limited Series wurde er für den Harvey Award nominiert. Im Februar 2013 folgten einige Hefte für Dark Horse´s „Conan the Barbarian„, geschrieben von Brian Wood. Auch für Dynamite Entertainment zeichnete Colak an einer abgeschlossenen Serie: „Turok: Dinosaur Hunter„, bevor er wieder zurück zu Marvel ging um an den „Agents of S.H.I.E.L.D.“ zu arbeiten.
Colak02Zu seinen Arbeiten im letzten Jahr zählen für Marvel einige Ausgaben von Deadpool, dem Söldner mit der großen Klappe, sowie verschiedene Ausgaben die in DC´s Green Lantern Universum angesiedelt sind. Für die Zukunft sollte man Mirkos Serien „Kingsway West„, erneut geschrieben von Greg Pak, und „Father Vengeance“ zusammen mit dem Autor Ivan Brandon im Auge behalten. Beide Serien werden bei Dark Horse erscheinen.
Zu seinen größten Hobbies zählen laut Mirkos eigener Aussage seine Familie und sein Android Handy, ohne welches er nicht mehr leben könnte.

Den ganzen Beitrag lesen »

11. Januar 2016   noch keine Stimmen

Passend zum Deadpool Tag am Samstag 30.Januar, der natürlich von Panini passend zum Filmstart – 11.Februar – iniziiert wurde, haben wir wiedermal einen tollen Zeichner für euch in petto. 1 1/2 Jahre nach dem letzten Deadpool Artist, Salvador Espin, kommt diesmal Ende Januar Mirco Colak – natürlich wieder mit Michael „Drawn Lines“ Dedio – zu weiterlesen…

Danke Guiseppe Cafaro

3. Dezember 2015   noch keine Stimmen

…für eine tolle Signierstunde.

Hut ab vor einem vermeindlich weniger interessantem Zeichner. Klar ist der Mann nicht für Arbeiten bei großen Verlagen bekannt, und die kleineren haben wir – ja, vor allem wir hier in Deutschland – eben nicht so auf dem Schirm. Wahnsinn, was der Knabe da so gezeichnet hat. Schnell, perfekt und mit einer ganzen Portion eigenem Stil. Auch seine Originalseiten, die zum Verkauf standen, waren Hammer und deutlich über dem, was man oft so bei unbekannteren Zeichnern der großen Verlagen Marvel oder DC vorgelegt bekommt… ohne natürlich irgendwen anderen schmälern zu wollen…

Guiseppe Cafaro werden wir auf dem Schirm behalten und in superguter Erinnerung. Alle die da waren werden es bestätigen können. Toller Nachmittag, toller Zeichner und natürlich wieder einmal sehr cool unterstützt durch unsere Cosplayer. An dieser Stelle auch noch einmal ein dickes Dankeschön. Danke an euch, danke an Michael und danke an Guiseppe Cafaro!

ps Ein paar Pics gibts auch schon in der Gallerie!

3. Dezember 2015   noch keine Stimmen

…für eine tolle Signierstunde. Hut ab vor einem vermeindlich weniger interessantem Zeichner. Klar ist der Mann nicht für Arbeiten bei großen Verlagen bekannt, und die kleineren haben wir – ja, vor allem wir hier in Deutschland – eben nicht so auf dem Schirm. Wahnsinn, was der Knabe da so gezeichnet hat. Schnell, perfekt und mit weiterlesen…

Grimm Fairy Tales Zeichner Guiseppe Cafaro signiert am Mittwoch, 2.Dezember ab 16:00 Uhr

12. November 2015   noch keine Stimmen

CafaroZum letzten mal in diesem Jahr gibt es einen Zeichner als Gast bei uns im Laden. Am Mittwoch, dem 2. Dezember, komm einmal mehr Michael „Drawn Lines“ Dedio zu Besuch. Wie immer hat er einen tollen Zeichner für euch mit im Gepäck. Diesmal gibt sich Guiseppe Cafaro die Ehre, für euch zu signieren und zu zeichnen…

Giuseppe Cafaro wurde am 20.12.1985 in Italien geboren und lebt heute in einer kleinen Stadt in der Nähe von Caserta. Der Wunsch Comiczeichner zu werden manifestierte sich etwa im Alter von 20 Jahren.
Während Giuseppe die Italian School of Comix besuchte, ging er gleichzeitig zur School of fine Arts, die praktischerweise ebenfalls in der gleichen Stadt beheimatet ist. In der Zeit des Studiums machte Cafaro die Bekanntschaft von diversen Marvel- und DC-Zeichnern wie z.B.: Fabrizio Fiorentino oder Lorenzo Ruggiero, die ihm hilfreich unter die Arme griffen und für ihn den Weg ins US Comicgeschäft ebneten. Giuseppes erste professionelle Arbeit war für den italienischen Verlag „GG Studio“ an der Serie „Extinction Seed„.
Schon bald wurde er von Zenescope Entertainment kontaktiert, die ihn als Cover Artist für diverse „Grimm Fairy Tales“ einsetzten. Seit einigen Jahren arbeitet Cafaro für Aspen Comics, nachdem er Vince Hernandez, den Chefredakteur des Verlages, kennengelernt hatte. Sein größter Traum wurde Wirklichkeit als er neben Cover auch die Interior Art für Serien wie „Michael Turner´s Soulfire“ oder „Executive Assistant: Assassins“ übernahm. Nachdem der junge Italiener an Serien wie „Trish out of Water„, „Soulfire Volume 4″ oder „Kiani Volume 3 & Volume 4″ seine Kunst unter Beweis stellte arbeitet er gegenwärtig an der von David Wohl geschriebene neuen Aspen Serie „Santeria: City of Fear„.
Nebenbei ist Cafaro auch weiterhin Coverzeichner für Zenescope Entertainment und arbeitet zusammen mit dem Autor Phil Smith(ehemals Top Cow) an ihrem eigenen Projekt „Brik Jones – Attorney of Earth„.
Wenn Giuseppe nicht zeichnet spielt er Bass Gitarre und Schlagzeug und ist außerdem Sänger der Heavy Metal Band „Enoch„.

CafaroPencilCheckliste

als Zeichner:
Aspen Spalsh Swimsuit Spectacular 2013
Executive Assistant: Assassins Nr. 11
Grimm Fairy tales Swimsuit Special 2012 & 2014
Trish out of Water Nr. 1 – 5
Michael Turner´s Soulfire(Volume 4, 2012) Nr. 5 – 8
Michael Turner´s Soulfire(Volume 5, 2013) Annual Nr. 1
Michael Turner´s Fathom: Kiani(2014) Nr. 1 – 4
Michael Turner´s Fathom: Kiani(2015) Nr. 1 – 4

vor allem ist er aber ein gefragter Cover Artist und hat unglaublich viel Artwork für Cover und Varianten geliefert:
Den ganzen Beitrag lesen »

12. November 2015   noch keine Stimmen

Zum letzten mal in diesem Jahr gibt es einen Zeichner als Gast bei uns im Laden. Am Mittwoch, dem 2. Dezember, komm einmal mehr Michael „Drawn Lines“ Dedio zu Besuch. Wie immer hat er einen tollen Zeichner für euch mit im Gepäck. Diesmal gibt sich Guiseppe Cafaro die Ehre, für euch zu signieren und zu weiterlesen…

Batman Zeichner Al Barrionuevo signiert am Freitag, 25. September (16.00 Uhr)

19. September 2015   noch keine Stimmen

FOTO2Al Barrionuevo: Geboren am 19.6.1971 in La Plata, Argentinien, wanderte er vor fast einem Jahrzehnt nach Spanien aus. Alejandro lebt heute in Pontevedra, ganz in der Nähe von Santiago de Compostela.

Seine Karriere bei DC Comics begann mit den Legion-Heften #17 und #18, bevor Al seinen Einstand im Batman Universum gab. Die Serie Gotham Knights wurde – ab der Jubiläums-Nummer 50 bis fast hin zu deren Einstellung etwa 2 Jahre später – von ihm gestaltet (# 50-58, # 61-66, # 68-72). Dabei arbeitete er abwechselnd mit den beiden Inkern Bit und Francis Portela zusammen. Ein Teil dieser Hefte gehört zum Zyklus „War Games“ , der heute als moderner Klassiker gilt.

Für die nächsten vier Jahre arbeitete Barrionuevo exklusiv für DC Comics an z.B. Teen Titans, Martian Manhunter oder Authority. Bei den von ihm umgesetzten Stories von Authority denkt er selbst heute, daß sie zum Besten gehören, das von ihm jemals publiziert wurde.

Alejandros Weg führte ihn auch zu Marvel, wo er sich vornehmlich an Ausgaben von Gambit, Hulk oder Captain Marvel sein Können unter Beweis stellte. Besonders hervorzuheben ist hier seine Beteiligung an Marvel Zombies: Destroy! sowie der Miniserie Infinity: Heist. Zu seinen jüngsten Arbeiten zählen Ausgaben für die neue Serie der Mutantin Storm, sowie diverse Ausgaben und Cover für Valiant Entertainment.

Checkliste
Deutsch bei Panini:
Batman Nr. 1 – 5 & 15 – 17 & 20 & 23 (Nr. 1 auch als Comicshop Edition erhältlich)
Batman Sonderheft Nr. 1 – 3
Batman: Arkham City Sonderband Nr. 2 (Auch als auf 333 Stück limitierte Hardcover Ausgabe erhältlich)
Countdown zur Final Crisis Sonderband Nr. 3
Red Hood and the Outlaws Megaband Nr. 2
Teen Titans Sonderband Nr. 13 – 14
Superman Sonderband Nr. 21(ACHTUNG: NUR Coverartwork!)
100% Marvel Nr. 55: Thor – Loki(ACHTUNG: Wird nicht in den Credits zur Nr. 4 geführt!)
Infinity – Der große Coup Sonderband Nr. 1
Marvel Exklusiv Nr. 103 (Auch als auf 333 Stück limitierte Hardcover Ausgabe erhältlich)
Marvel Zombies Collection Nr. 4 (Auch als auf 333 Stück limitierte Hardcover Ausgabe erhältlich)
X-Men Nr. 135 & 143 (Nr. 143 auch als Variant Cover limitiert auf 109 Stück erschienen)
X-Men: Dein Freund und Helfer Comic Sammelband Nr. 2
Resident Evil Sonderband Nr. 1

albarrionuevo02US-Ausgaben:
The Authority Nr. 17 – 21 & 24 – 29 (Volume 5, 2008) (Volume 2 „Rule Britannia“)
Avengers Origins: Thor Nr. 1 (enthalten in HC „Avengers: Mythos“)
Avengers: Solo Nr. 3 (enthalten in TPB „Avengers: Solo“)
Batman Allies Secret Files and Origins 2005 Nr. 1 (Only Profile Page!)
Batman Villians Secret Files and Origins 2005 Nr. 1 (Only Profile Page!)
Batman: Arkham Unhinged Nr. 4 (enthalten in TPB & HC „Batman: Arkham Unhinged“)
Batman: Gotham Knights Nr. 50 – 58 & 61 – 66 & 68 – 72 (enthalten in TPB „Gotham Knights – Hush Returns“, TPB „War Games 1: Outbreak, Tides, End Game“)
Bloodshot and H.A.R.D.Corps Nr. 21 – 23 (enthalten in TPB „Archer and Armstrong 5: Mission Improbale“, TPB „Bloodshot and H.A.R.D.Corps 5: Get Some!“)
Captain Marvel Nr. 4 (enthalten in TPB 1 „In Pursuit of Flight“)
Castle: A Calm before Storm Nr. 2 (enthalten in HC „Castle: A Calm before Strom“)
Countdown Nr. 28 & 32 (enthalten in TPB „Countdown Volume 2“)
DC Universe: Brave New World Nr. 1 (enthalten in TPB „Martian Manhunter: The Others among us“)
Gambit Nr. 6 – 7 (enthalten in TPB 1 „Once a Thief…..“)
Incredible Hulks Annual Nr. 1 (enthalten in  HC „Deadpool/Amazing Spider-Man/Hulk: Identity Wars“)
Infinity: Heist Nr. 1 – 4 (enthalten in TPB „Infinity: Heist/The Hunt“, HC „Infinity: Companion“)
JLA – Z Nr. 2
The Legion Nr. 17 – 18(2001)
Loki Nr. 4 (enthalten in HC „Thor: The Trails of Loki“)
Martian Manhunter Nr. 1 – 8 (enthalten in TPB „Martian Manhunter: The Others among us“)
Marvel Zombies: Destroy! Nr. 3 (enthalten in TPB & HC „Marvel Zombies Destroy!“, TPB 3 „Marvel Zombies: The Complete Collection“)
Red Hood and the Outlaws Annual Nr. 1 (enthalten in TPB 4 „League of Assassins“)
Resident Evil Nr. 4(Wildstorm, 2009) (enthalten in TPB „Resident Evil“)
Shadowman Nr. 15(Vailiant, 2012) (enthalten in TPB 4 „Fear, Blood & Shadows“)
Storm Nr. 6 – 10 (enthalten in TPB 2 „Bring the Thunder“)
Stormwatch Nr. 2 (enthalten in TPB 1 „The Dark Side“)
Teen Titans Nr. 45 – 46 & 48 – 49 (enthalten in TPB 7 „Titans East“)
The War that Time Forgot Nr. 1 – 8 & 12 (enthalten in TPB „The War that Time Forgot Volume 1&2“)
X-Men Nr. 11 & 24(2010) (enthalten in TPB & HC 2 „With great Powers“, „The Curse is Broken“)

Cover
Bloodshot Nr. 25 (Cover B)
Eternal Warrior: Days of Steel Nr. 3 (Barrionuevo Cover)
Red Hood and te Outlaws Nr. 19 & 21
The Superior Foes of Spider-Man Nr. 11
The Spectre: Tales of the Unexpected Tradepaperback Nr. 1
WildC.A.T.S. Nr. 25 (Wildstorm, 2008)
Superman Nr. 659    (Das Cover wurde auch für das Tradepaperback „Superman: Redemption“ verwendet)

19. September 2015   noch keine Stimmen

Al Barrionuevo: Geboren am 19.6.1971 in La Plata, Argentinien, wanderte er vor fast einem Jahrzehnt nach Spanien aus. Alejandro lebt heute in Pontevedra, ganz in der Nähe von Santiago de Compostela. Seine Karriere bei DC Comics begann mit den Legion-Heften #17 und #18, bevor Al seinen Einstand im Batman Universum gab. Die Serie Gotham Knights wurde weiterlesen…

  • Neuheiten-Ticker

  • Aktuelle Themen im Forum

  • Aktuelle Antworten im Forum

  • Seiten