anrufen
finden

  • Die letzten 4 Beiträge aus allen Bereichen…

  • Neu im Laden eingetroffen

  • RSS für einzelne Kategorien

  • Seiten

  • Archive

  • Jahresarchiv für 2021

    Eines Menschen Flügel

    von am 28. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Andreas Eschbach
    Eines Menschen Flügel
    Köln, Lübbe, 2020, 1257 Seiten
    ISBN 978-3-7857-2702-7

    Ein Epos

    Der Aufforderung von Gerd, doch noch eine Rezension zu schreiben, komme ich gerne nach. Doch ganz so einfach wird man dem Text nicht gerecht. Denn in diesem Roman sind so viele verschiedene Aspekte, Ideen und Themen miteinander verwoben, dass es nahezu unmöglich ist, allen Teilen gerecht zu werden, ohne den Roman nochmal nachzuerzählen.

    Ich beschreibe einfach die Aspekte, die bei mir den nachdrücklichsten Eindruck hinterlassen haben.

    Eschbach unterteilt den Roman in drei Abschnitte.

    Im ersten dieser drei Abschnitte wird die Welt beschrieben, in der die geflügelten Menschen ihre Heimat gefunden haben. Das Stammeswesen, das friedliche Miteinander der unterschiedlichen Clans, die strikten Regeln, die von den Urahnen stammen. Wieso die Menschen ihre Flügel haben und was es bedeutet, vom Clanleben ausgeschlossen zu sein.
    Aus einem dieser Clans sticht Owen, die Hauptfigur des ersten Teils des Romans, heraus.
    Er stellt durch seine Flugkünste die bestehende Ordnung auf die Probe, wonach ein gutes Leben nur dann gut ist, wenn man den Ahnen entsprechend lebt. Letztlich scheitert er aber an den Umständen und an seinem überkommenen Rollenverständnis.

    Sein Sohn Oris, eine der Hauptfiguren des zweiten Teils, versucht zu ergründen, wieso sein Vater gescheitert ist, und möchte das Ansehen seines Vaters wiederherstellen. Aus diesem individuellen Wunsch heraus setzt er einen Prozess in Gang, aus dem sich eine massive gesellschaftliche Umwälzung entwickelt, die aufzeigt, wie fragil gesellschaftliche Ordnungen sind, aber wie schwer es ist, eine neue Ordnung zu schaffen.

    Im dritten Teil entwickelt sich ganz langsam ein neues Verständnis der Welt, wobei das für das Individuum bedeutet, Schicksalsschläge auszuhalten, Freundschaften zerbrechen zu sehen und generell, das man die „alte“ Welt nicht mit der „neuen“ vergleichen sollte.

    Dieser Roman hat mich gerade deswegen so begeistert, weil es Eschbach gelingt, den Plot so auszuarbeiten, dass ich immer dachte, ich wüsste, wie die Geschichte weiter geht, um dann ein paar Seiten weiter, durch einen immer logisch nachvollziehbaren Twist, erkennen zu müssen wie falsch ich mit meiner Vermutung lag.

    Zu dem habe ich selten so viele unterschiedliche erzählerische Facetten zwischen zwei Buchdeckeln gefunden, wie in diesem Epos. Man kann den Roman als Technikkritik verstehen, oder als das genaue Gegenteil. Er enthält Coming-of-Age-Motive, hat Aspekte eines Roadmovies, ist Thriller und sozio-politische Studie. Und das ist längst noch nicht alles.

    Was allerdings haften bleibt, sind die Charaktere, die Tiefe der Geschichten und die Erkenntnis, dass man mehr als 1200 Seiten Roman produzieren kann, ohne jemals langweilig oder langatmig erzählt zu haben und einem logischen Ende, das weit von kitschig entfernt ist.

    Für mich einer der besten Romane, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

    Danke Gerd, dass du mich aufgefordert hast, mir explizit Gedanken zu machen. Ich könnte den Roman geradewegs ein zweites Mal lesen.

    warenkorb

    Eines Menschen Flügel
    im Webshop bestellen oder via e-mail im Laden

    28. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Andreas Eschbach
    Eines Menschen Flügel
    Köln, Lübbe, 2020, 1257 Seiten
    ISBN 978-3-7857-2702-7

    Ein Epos

    Der Aufforderung von Gerd, doch noch eine Rezension zu schreiben, komme ich gerne nach. Doch ganz so einfach wird man dem Text nicht gerecht. Denn in diesem Roman sind so viele verschiedene Aspekte, Ideen und Themen miteinander verwoben, dass es nahezu unmöglich ist, allen Teilen gerecht weiterlesen…

    PP-Neuheiten in KW 30

    von am 27. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Cross Cult
    HAYASHIDA: DOROHEDORO #1 € 15,00
    ISHIGURO, MASAKUSA: HEAVENLY DELUSION #4 € 10,00

    Splitter
    MOEBIUS: MOEBIUS COLLECTION NEU CHAOS / METALLISCHE CHRONIKEN € 39,80
    RUSSELL/GAIMAN: NORDISCHE MYTHEN UND SAGEN #1 € 25,00
    OGER, TIBURCE: GHOST KID € 22,00
    OZANAM, ANTOINE/CARRION, ANTOINE: DSCHINGIS KHAN € 35,00
    RODOLPHE/DUBOIS: TERRA #1 DIE ALTE WELT € 18,00
    BEC, CHRISTOPHE/CARVALHO, LENO: CRUSADERS #1 DIE STÄHLERNE BRÜCKE € 17,00
    TIBET/DUCHATEAU: RICK MASTER GESAMTAUSGABE #24 € 34,00
    ALBERTI, MARIO: MAUER #2 HOMO HOMINI DEUS € 16,00
    XAVIER/MATZ: TANGO #5 DER LETZTE KONDOR € 16,00
    BOUCQ/CHARYN: NEW YORK CANNIBALS DIONYSOS € 35,00
    BEC/JOVANOVIC: CARTHAGO #12 ALBINOS € 15,00
    ARLESTON / FLOCH: SCHIFFBRÜCHIGEN VON YTHAQ #17 DIE HÖHLE DER GESICHTER € 15,00
    BEC/ALCANTE/COSSU/SENTENAC: CARTHAGO ADVENTURE #6 CARTHAGO ADVENTURE – DIE QUELLE € 15,00
    TENUTA: LEGENDE DER SCHARLACHROTEN WOLKEN – MASKE DES FUDO #4 FLEISCH € 15,00

    Toonfish
    HYUN-MIN KIM: ARCHIBALD #2 ARCHIBALD GEGEN DIE WERWÖLFE € 12,95
    LODEWIJK: AGENT 327 #6 AKTION SONNTAGSKIND € 13,95

    Zack
    ZACK #266 HEFTSERIE € 7,90

    27. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Cross Cult
    HAYASHIDA: DOROHEDORO #1 € 15,00
    ISHIGURO, MASAKUSA: HEAVENLY DELUSION #4 € 10,00

    Splitter
    MOEBIUS: MOEBIUS COLLECTION NEU CHAOS / METALLISCHE CHRONIKEN € 39,80
    RUSSELL/GAIMAN: NORDISCHE MYTHEN UND SAGEN #1 € 25,00
    OGER, TIBURCE: GHOST KID € 22,00
    OZANAM, ANTOINE/CARRION, ANTOINE: DSCHINGIS KHAN € 35,00
    RODOLPHE/DUBOIS: TERRA #1 DIE ALTE WELT € 18,00
    BEC, CHRISTOPHE/CARVALHO, LENO: CRUSADERS #1 DIE STÄHLERNE BRÜCKE € 17,00
    TIBET/DUCHATEAU: RICK MASTER GESAMTAUSGABE #24 € weiterlesen…

    Buchneuheiten in KW 30

    von am 27. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Bastei Lübbe
    GRASSHOFF, MARIE: DER DUNKLE SCHWARM PB € 15,00
    KLEINDL, REINHARD: DIE GOTTESMASCHINE € 11,00

    Random House Verlag
    STEPHENSON, NEAL: CORVUS HC € 30,00

    27. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Bastei Lübbe
    GRASSHOFF, MARIE: DER DUNKLE SCHWARM PB € 15,00
    KLEINDL, REINHARD: DIE GOTTESMASCHINE € 11,00

    Random House Verlag
    STEPHENSON, NEAL: CORVUS HC € 30,00

    Altraverse-Neuheit in KW 30

    von am 27. Juli 2021 noch kein Kommentar

    FUJITA: KEINE CHEATS FÜR DIE LIEBE #10 € 10,00

    27. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    FUJITA: KEINE CHEATS FÜR DIE LIEBE #10 € 10,00

    Comic-Neuheit in KW 30

    von am 27. Juli 2021 noch kein Kommentar

    DESBERG/LABIANO: BLACK OP #8 € 14,80

    27. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    DESBERG/LABIANO: BLACK OP #8 € 14,80

    Sherlock Holmes und die Tigerin von Eschnapur

    von am 27. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Christian Endres
    Sherlock Holmes und die Tigerin von Eschnapur
    Stolberg, Atlantis, 2021, 241 Seiten / 17,90 €

    …ist der Titel des brandneuen Buches von Kurd-Laßwitz-Preisträger und Local Hero Christian Endres, mit dem er seine Tradition der phantastischen Abenteuer von Arthur Conan Doyles Detektiv fortsetzt.

    Der neue Band ist wieder toll aufgemacht. Hardcover mit Lesebändchen. Das gelungene Titelbild, der vierfarbige Vorsatz und die Innenillustrationen stammen von Timo Kümmel. Neben Vorwort, Kurzbiographie des Autors und Anhang befinden sich zwischen den Buchdeckeln 15 "normale" Stories plus einige seiner Twitterstories im Ultrakurzformat. Als Ergänzung zur letzten Geschichte, die "eine Meta-Einstimmung auf den Fantasy-Roman "Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen"" bietet, gibt es am Ende des Buches auch noch eine passende Leseprobe.

    Natürlich haben wir sowohl den Roman "Sherlock Holmes und die tanzenden Drachen" als auch den ersten Holmes Storyband "Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes" vorrätig.

    Die "Tigerin von Eschnapur" liegt seit heute 20 mal in signierter Version vor. Ihr solltet euch also sputen…

    27. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Christian Endres
    Sherlock Holmes und die Tigerin von Eschnapur
    Stolberg, Atlantis, 2021, 241 Seiten / 17,90 €

    …ist der Titel des brandneuen Buches von Kurd-Laßwitz-Preisträger und Local Hero Christian Endres, mit dem er seine Tradition der phantastischen Abenteuer von Arthur Conan Doyles Detektiv fortsetzt.

    Der neue Band ist wieder toll aufgemacht. Hardcover mit Lesebändchen. Das gelungene Titelbild, weiterlesen…

    phantastisch! 83

    von am 26. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Klaus Bollhöfener (Hrsg.)
    phantastisch!
    Heft 83, Ausgabe 3/2021
    Seit zwanzig Jahren das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror
    Stolberg, Atlantis, 2020, 88 Seiten / 6,50 €

    Nicht fehlen darf an dieser Stelle natürlich der Hinweis auf die soeben erschienene Ausgabe 83 der ebenso unverzichtbaren wie hervorragenden Zeitschrift phantastisch! (Atlantis). Wieder einmal hat das „Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror“ seinen Maximalumfang (88 Seiten) ausgereizt und quillt trotzdem aus allen Nähten.
    Drei Interviews (mit Kathleen Weise, Hardy Kettlitz und Karlheinz Steinmüller), zwei hervorragende Kurzgeschichten (von Aiki Mira und Rüdiger Schäfer), die Mitschrift eines Gesprächs zwischen David Falk und Timo Kümmel, mehrere Werkstattberichte, viele Buchbesprechungen, noch mehr Nachrichten und zehn Artikel streiten um die Aufmerksamkeit der Leserinnen und Leser und es fällt schwer, einzelnes hervorzuheben.
    Der Memoranda Verlag beispielsweise wird diesmal intensiv gewürdigt, ein übersehenes Kleinod aus P. K. Dicks Romanwerk wird kritisch begutachtet und die vielen Neu­ausgaben von George Orwells Hauptwerk 1984 liegen auf dem „Seziertisch“.
    Das sollte erst mal reichen, um auch dem oder der letzten Zögernden den Mund wässrig zu machen.

    Horst Illmer
    warenkorb

    phantastisch! 83
    via e-mail im Laden bestellen

    26. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Klaus Bollhöfener (Hrsg.)
    phantastisch!
    Heft 83, Ausgabe 3/2021
    Seit zwanzig Jahren das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror
    Stolberg, Atlantis, 2020, 88 Seiten / 6,50 €

    Nicht fehlen darf an dieser Stelle natürlich der Hinweis auf die soeben erschienene Ausgabe 83 der ebenso unverzichtbaren wie hervorragenden Zeitschrift phantastisch! (Atlantis). Wieder einmal hat das „Magazin für Science Fiction, Fantasy & Horror“ seinen weiterlesen…

    Gehts noch?

    von am 23. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Nummer zehn – Gehts noch?

    Tut mir leid, aber ich muss mich mal wieder aufregen. Und das geht am besten auf fränkisch. Deswegen heute wieder mit Text und audiofile…

    (…wie immer zum hören und mitlesen oder lesen und mithören, ganz wie ihr wollt):

     

    Vom Låden und vom Leben
    (audiofile #10: Gehts noch?)

    Edz gråd, s ledzde Wochnend war ich seid echd langer Zeid amål widder im Miniurlaub. Vier Dåch wolldmer radfåhr, sörf, graxln und was wäss ich noch. Und håld ebn ned dahämm, sonnern im benachbårdn Ausland. S wår fassd a weng a Kuldurschogg. Dodål gechn mei normåle Gebflochnheid bin ich fassd ned neikommn nei mei gewohnde Aggdiefschbordurlaubsrüddmus. In derre Sonne simma gflädzd un hamm glesn. S hadd eefach gedauerd, bis so a gewisse Erdung aufkommen is. Ganz echd. Es wår irchndwas zwischn sensazionell und kriebie. Awer uff kenn Fåll normål. Normalidäd is awer enne vo denne Sachn, die wo mir dringend brauch du. Egål ob mir noch wess der Geier wieviel Jåhr mid dem Scheiß leb müss, mir brauchn echde Konzebbde wie mir damid umgeh könn, ohne eedsmål den dodåln Kolladderålschadn anzumrichd.

    Also amål ganz echd. Ich bin enner, wo eichndlich die ganze Zeid rechd dreu auf derre gewundenen Linnie midbalanxierd is, wo unner Bollidigg vorgehm hadd. Mussd ja ned mid jedn Scheiss dakkor sei und kannsd a amål was vermiss. Ich will da går nix schönred, es gehd eichndlich a nur um den brinzibbjelln Gesammdschlingerkurs. Der war wardscheins scho sinnvoll und had uns vermudlich vor enner ganzn Menge Schädn bewåhrd. Ich redd vom Großn und Ganzn.

    Drodzdem schdehn mir nach wie vor vor em riesn Drümmerhaufn. Wirdschaft, gesellschafdlicher Konsenz, Kuldur, soziale Gerechdichkeid und was wäss ich noch alles. Und mir hamm Wahljåhr! Anschdadd dass sich awer irchndwer brofilier dud, middem echdn Blån oder Roudmäbb, wies neudeudsch hässd, hörsde NIX!

    Also nix schdimmd ja ned ganz. Die Idaliener hassd khörd und die Engländer no mehr. Jednfålls bis kurz vor Schluss. War ja a rechd voll in denne Schdådien. Ging blödzlich. Is a weng griddisierd worrn, awer irchendwie dann doch als Exberrimend durchgangn.

    Wo isn eichndlich des Gehirn? Gehd des edz immer so weider? Is edz der nächsde Loggdaun vorbrogrammierd? Weil sich widder känner irchendwie echd amål Gedanggn gmachd hadd? Kann ned eefach amål enner dacheless reed? Gibbds eefach går känn mehr, wo was zum såchn hadd, sich was zum såchn draud und a noch kombedend is oder wenichsdenz wäss, wen er fråch könnd?

    NULL Konzebbd. NULL Konsisdenz. Wie soll irchendwer noch irchendwem bös sein, wenn der oder die zum Beischbiel üwerhaubd kenn Bock mehr hadd sich morchn scho widder a annere Embfehlung vo derre Schdikko geb zum lass? Wenn enner oder enne nimmer begreif dud, wieso die glenne Hochzeidsfeier mid zwanzich Leud immer noch a schdrenngs Konzebbd brauch dud, wenn vorher des Endschbiel üwern Äder gången is? Wie kann irchnd a Bürcher sei Greuzle vor enne von denne Bardein oder Leud mach, wo NIX zum såchn hamm? Wo immer noch kee Konzebbd hamm, wie der Schuddberch wechgeräumd werrn kånn? Wiesde dich auf so Zeuch in Zukunffd vorbereid kannsd? Wiesde edz dazu kommsd, die Schblidder wieder zum zammseddz?

    Mir sin schdolz uff unnere Demmograddie und wolln ganz sicher nedd widder irchnda Woanmänschou – ennen schdargen Führer oder so enn Scheiß. Awer der Kinnergaddn, wo grad um die Führung vo unnerm Land rumschdreid dud – der kann nix annersch, wie "Mammi Mammi, dem Armin sei Bausnbrod is gar ned vegan!", "Mammi, Mammi die Annalena had vei vorhin…!" und "Mammi, Mammi der Olaf hadd mir mei Sandburch kabuddgemåchd!" oder hald irchnd a annere üwerflüssiche und in höxden Maße unnsachliche Kinnergardnschdreidsbladdidüde rauszummblärr.

    Brunsverreck.

    In ebn dem Miniurlaub ham mir a noch des Büchle "Die filosofische Hinderdreppe" vonnem Herrn Weischedel dabeighabbd. Wennma sich des so durchles dud, wieviele echd schlaue Köpf sich scho genau die zerbrochn hamm und uff echd wichdige und gehåldvolle Sachn kommn sin. Üwer alle Jahrhunderde. Nacherd muss mer sich schäm, wie wenich des bis heud gfruchded hadd. Ich würd håld gern amål widder irchend so enn wirglich schlauen Kopf was såch hör. Des würd mir a weng Hoffnung gebb, dasses berchauf gehd.
    Und des wär scho schö…

     

    23. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Nummer zehn – Gehts noch?

    Tut mir leid, aber ich muss mich mal wieder aufregen. Und das geht am besten auf fränkisch. Deswegen heute wieder mit Text und audiofile…

    (…wie immer zum hören und mitlesen oder lesen und mithören, ganz wie ihr wollt):

    https://www.comicdealer.de/wp-content/uploads/audio/LadenLeben/VomLadenundvomLeben10.mp3

     

    Vom Låden und vom Leben
    (audiofile #10: Gehts noch?)

    Edz weiterlesen…

    Panini Auslieferung in KW 29

    von am 21. Juli 2021 noch kein Kommentar

    Planet Manga
    RIFUJIN NA MAGONOTE: MUSHOKU TENSEI – IN DIESER WELT MACH ICH ALLES ANDERS #1 € 10,00
    YOSHIDA, AKIMI: BANANA FISH ULTIMATE EDITION #10 € 19,00
    HIDENORI KUSAKA/MATO: POKEMON DIE ERSTEN ABENTEUER #39 € 7,99

    Star Wars
    STAR WARS – DIE KOMPLETTEN COMIC-STRIPS #1 € 49,00
    STAR WARS RELAUNCH #72 € 4,99

    Panini Alben
    BURNS, JOHN/KEK-W: ORDEN #3 DER WURMKRIEG € 19,00

    DC
    MESSINA/ROCAFORT: RED HOOD OUTLAW MEGABAND #2 DC ANNUAL 57 € 38,00
    BROWN, REILLY/MUSTARD, DONALD: BATMAN FORTNITE #6 € 4,99

    Lovecraft
    MOORE/BURROWS: PROVIDENCE DELUXE #2 (PREQUEL UND SEQUEL ZU "NEONOMICON" VON 2011) € 42,00

    Witcher
    MOTYKA, ALEKSANDRA/STRYCHOWSKA, MARIANNA: THE WITCHER #5 VERBLASSENDE ERINNERUNGEN € 15,00

    Conan
    SMITH/THOMAS/BUSCEMA: CONAN DER BARBAR CLASSIC COLLECTION #5 € 99,00

    King
    KING/PERKINS, UA: THE STAND – DAS LETZTE GEFECHT HC SCHUBER (333) #3/3 € 59,00

    21. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    Planet Manga
    RIFUJIN NA MAGONOTE: MUSHOKU TENSEI – IN DIESER WELT MACH ICH ALLES ANDERS #1 € 10,00
    YOSHIDA, AKIMI: BANANA FISH ULTIMATE EDITION #10 € 19,00
    HIDENORI KUSAKA/MATO: POKEMON DIE ERSTEN ABENTEUER #39 € 7,99

    Star Wars
    STAR WARS – DIE KOMPLETTEN COMIC-STRIPS #1 € 49,00
    STAR WARS RELAUNCH #72 € 4,99

    Panini Alben
    BURNS, JOHN/KEK-W: ORDEN #3 DER WURMKRIEG € 19,00

    DC
    MESSINA/ROCAFORT: RED HOOD OUTLAW MEGABAND #2 weiterlesen…

    Altraverse Neuheiten in KW 29

    von am 21. Juli 2021 noch kein Kommentar

    AOI: SHIBUYA GOLDFISH #1 € 10,00
    FUJI: SHANGRI LA FRONTIER #1 € 7,00
    HARUTA: AUFGEWECKT MIT EINEM KUSS #1 € 7,00
    MINO, NOZOMI: KÜSSE &SCHÜSSE – VERLIEBT IN YAKUZA #2 € 7,00
    KOOGI: KILLING STALKING SEASON III #6 € 14,00

    21. Juli 2021 und noch kein Kommentar

    AOI: SHIBUYA GOLDFISH #1 € 10,00
    FUJI: SHANGRI LA FRONTIER #1 € 7,00
    HARUTA: AUFGEWECKT MIT EINEM KUSS #1 € 7,00
    MINO, NOZOMI: KÜSSE &SCHÜSSE – VERLIEBT IN YAKUZA #2 € 7,00
    KOOGI: KILLING STALKING SEASON III #6 € 14,00

    comicdealer.de