• Die letzten 5 Beiträge aus allen Bereichen… und wie ihr zu weiteren kommt…

  • Second

    Auflösung des Quiz…

    von am 16. Mai 2016

    Nachdem mich einige Leute noch gebeten haben, das Quiz „Hermkes Romanboutique sucht den Super-Nerd!“ noch einmal genau aufzulösen, hier die Details:

    Multi-Cosplay

    1. Kopf: Erkennbar am Helm mit der Aufschrift „CHARLIE DON’T SURF“ und einigen anderen Details. Die Comicserie Tank Girl mit der Heldin Rebecca Buck.
    2. Halskette: Hätte natürlich alles Mögliche sein können. Wurde aber von vielen richtig erkannt, als der Charakter Lisa Simpson aus der Serie Die Simpsons.
    3. Handtuch: Über die Schulter gehängt mit der aufgestickten Botschaft: DON’T PANIK. Folgerichtig zu erkennen als der Held der Romanreihe Per Anhalter ins All oder auch in die Galaxis (je nach Ausgabe) von Douglas Adams: Arthur Dent.
    4. Gelbes Top mit ruten Hosenträgern: Ist Pokemon zuzuschreiben und meint den Charakter Misty.
    5. Rechter Arm: Weiß geschminkt mit Hakenkette meint natürlich den Antiheld des DC Universums Lobo aus der gleichnamigen Reihe Lobo. Dessen Name seiner eigenen Aussage übersetzt soviel bedeutet, wie „der, der deine Gedärme verschlingt und es genießt„.
    6. Linker Arm: Der blaue Pfeil, der den ganzen Arm entlanggeht ist das Zeichen des letzten Luftbändigers aus der Serie Avatar. Ja, Aang hat diesen Pfeil nicht nur im Gesicht!
    7. Das Tutu um die Hüfte: Das war wohl die „Einserbremse“. Trotzdem gab es ein paar richtige Lösungen und ein erkennendes Geraune bei der Auflösung ;-). Gemeint war Ace Ventura aus dem Film Ace Ventura – ein tierischer Detektiv.
    8. Die rot-blaue Glitzerpanty: Meistens versteckt unter dem Tutu, aber trotzdem von einigen richtig erkannt, als Harley Quinn und zwar eben die Harley aus Suicide Squad (!).
    9. Im Säckchen am Gürtel hing befand sich ein Ball mit vier Sternen darin: Das ist der ganz spezielle Dragonball seines „Großvaters“ Son Gohan den Son Goku in der Mangareihe Dragonball bekommt.
    10. Die schwarz-weiß gestreifte Hose: Auch hier gab es einiges an Diskussion und auch wieder richtige Antworten ;-). Der gleichnamige Träger der Hose stammt aus dem Film Beetlejuice und ist eben Beetlejuice.
    11. Jetzt bleibt noch das Fragezeichen. Als Gimmick gab es noch eine Dose, aus der unser Multi-Chara-Cosplay-Girl ständig getrunken hat. Nicht immer zu sehen, aber eindeutig als Slurm-Dose erkennbar. Und natürlich ist der Hauptcharakter Fry aus der Animations-Serie Futurama Slurm-süchtig!

    Macht also alles in allem 22 mögliche Punkte, die allesamt erkannt wurden. Aber – verständlicherweise – nicht von allen und von keinem alle 😉 Höchstpunktzahl waren 19 1/2 (wegen einem fehlenden Nachnamen). Alle die teilgenommen haben, waren toll am rätseln und niemand braucht sich zu ärgern, wenn er nicht alles gewusst oder erkannt hat. Wir haben es teilweise sehr genau genommen, aber es wurde ja auch der Super-Nerd gesucht 😉

    Nächstes Jahr wirds schwerer!

    Nach dem Gratis Comic Tag 2016

    von am 15. Mai 2016

    Bevor ich jetzt die Review des GCTs zum Besten gebe, noch ein kurzer Hinweis. Ich bin am Samstag mehrmals danach gefragt worden, da es einige Irrungen und Verschiebungen gab. Der Termin für das nächste Krosmaster Turnier ist nächsten Sonntag. 22.05.16 ab 9:30 im Kilianeum… Schaut einfach in den Kalender

    CosplayerEs ist vollbracht. Die nicht enden wollenden Wellen des Ansturms auf unseren Laden kamen schließlich doch zum erliegen ;-). Es war gestern wieder genial und hat uns wahnsinnigen Spaß gemacht. Supertoll, dass die Gemeinde der Cosplayer, die an solchen Tagen zu uns kommt, wieder gewachsen ist. Ihr gebt ein tolles Bild ab und bereichert unsere Events durch euer Erscheinen ungemein. Danke dafür. Danke natürlich auch an alle anderen. Helfer und Besucher. Ihr habt den Tag für uns zum Erfolg gemacht. Neuer Besucherrekord. Neue schnellste Zeit im Vertilgen der Grillware 😉 (trotz deutlicher Erhöhung der Menge). Ungefähr gleichbleibende Anzahl verteilter Gratis Comics. Anscheinend kommt ihr mittlerweile einfach nur wegen dem tollen Event und vielleicht auch wegen Krikra und Michael, die den ganzen Tag signiert haben.

    Multi Chara Cosplay

    Als spannender Veranstaltungspunkt hat sich auch unser Quiz gezeigt. Wir sind sehr stolz, dass ihr so zahlreich mitgerätselt habt. Ja, es gab einige fast komplette Lösungen. Katha, unser Multi-Character-Cosplay ganz zu entschlüsseln, ist aber niemandem gelungen. Mit der höchsten Punktezahl von 19 1/2 von 22 möglichen, hat sich der Schwierigkeitsgrad ganz gut bewährt. Vielleicht kann man beim nächsten mal noch eins drauflegen, wenn es wieder heißt: Hermkes Romanboutique sucht den Super-Nerd!

    Bilder gibts schon ein paar in der Galerie

    Countdown zum Gratis Comic Tag -06

    von am 8. Mai 2016

    Captain Nova Lightspeed

    Original Art by Krikra
    Miniatur by Michael Umkehr

    TalesOfDeadEarth01

    Painted by Hazamel

    So und jetzt ist klar, die Heldin der Tales of Dead Earth ist in der ersten Staffel natürlich dabei. Wie hätte es auch anders sein können… Auch hier wieder bemalt von Hazamel…

    Countdown zum Gratis Comic Tag -07

    von am 7. Mai 2016

    TalesOfDeadEarth04

    Painted by Hazamel

    Arzakh

    Original Art by Krikra
    Miniatur by Michael Umkehr

    Die vorletzte Figur aus der ersten Staffel. Mit ihr steigt natürlich auch die Spannung. Wird Captain Nova Lightspeed in der ersten Staffel dabei sein? Klar alle wirklichen Fans kennen die Antwort eh schon. Die haben ja auch ihr Set schon vorbestellt ;-). Jetzt gehts nur noch am GCT selbst und zwar bei uns im Laden. Jeder nur ein Exemplar und nur persönlich anwesend. Soweit ich weiß, sind noch knapp über zehn Exemplare frei…

    Zum Bemal-Tutorial gehts hier.

    Countdown zum Gratis Comic Tag -08

    von am 6. Mai 2016

    Gasmaske 01

    Original Art by Krikra
    Miniatur by Michael Umkehr

    Und wie versprochen, hier die nächste Miniatur aus der ersten Staffel. Wieder bemalt und in Szene gesetzt von Hazamel. Der erste Gasmaskenträger.

    TalesOfDeadEarth03

    Painted by Hazamel

    Coole Pose und fast schon beängstgend….

    Zum Bemal-Tutorial gehts hier.

    Countdown zum Gratis Comic Tag -09

    von am 5. Mai 2016

    ToDE VZ Schneider

    Original Art by Krikra
    Miniatur by Michael Umkehr

    Ihr habt ja alle schon mitbekommen, dass Krikra zum GCT wieder etwas ganz besonderes vorbereitet hat. Das Release der ersten limitierten Zinnminiaturen Edition mit Comic zu seinem Tales of Dead Earth! Das Projekt ist eine Coproduktion mit Michael Umkehr (hier ein paar Beispiele seiner Modelle), der der Shaper dieser fantastischen Miniaturen ist. Die Box inklusive neuer Abenteuer von der „toten Erde“ gibt es pünktlich zum Gratis Comic Tag 2016. Und natürlich wird Krikra anwesend sein, um für euch zu sketchen und sein neuestes Abenteuer zu signieren.

    TalesOfDeadEarth02

    Painted by Hazamel

    Es werden in jedem Fall mindestens zwei Staffeln der Figurenedition erscheinen- OT: wennst gut läuft auch mehr. Jede Staffel-Box enthält 4 einzigartige Miniaturen und ist streng limitiert auf 50 Exemplare. Zusätzlich gibt es im Paket jeweils neue Seiten des Tales of Dead Earth Comics. Hier seht ihr vorab bereits das erste Bild einer der vier Miniaturen aus der ersten Serie. Bemalt von Hazamel. Mehr gibt es auf dessen Seite, bei Krikra auf Facebook und in Bälde auf comicdealer.de.

    Natürlich auch live am GCT 2016!

    Zum Bemal-Tutorial gehts hier.

    Countdown zum Gratis Comic Tag -10

    von am 4. Mai 2016

    KrikraAm Gratis Comic Tag 2016 gibt es für euch natürlich wieder – neben Schnäppchen, Grillage, Feierstimmung usw – ach ja und natürlich Gratis Comics, daher der Name – eine Signierstunde mit Krikra! Er wird wie gewohnt zeichnen und sketchen und seine Comics verschönern. Und, er hat noch etwas ganz besonderes im Koffer. Die exklusiv für den GCT reservierten letzten Exemplare der ersten Staffel aus der ToDE-Miniaturenreihe! Kein Vorverkauf mehr. Keine Reservierungen. ToDE MinisNur noch wer vor Ort ist erhält sein persönliches, individuelles Exemplar. In den nächsten Tagen gibt es noch mehr Details…

    Bemal-Tutorial von Hazamel gibts übrigens auch schon.

    Civil War Part Two: Team Cap

    von am 2. Mai 2016

    Civil War Team CapVor ungefähr einem Jahrzehnt sorge Marvel Comics mit CIVIL WAR für Furore. Nicht überraschend also, dass diese Geschichte ins umfangreiche Filmuniversum übertragen wird, welches 2008 mit Iron Man, einem der Hauptakteure des Bürgerkriegs der kostümierten Helden, fulminant eingeläutet wurde. Pünktlich zum Filmstart von CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR haben wir uns daher zunächst mit dem Standpunkt des goldenen Rächers beschäftigt, der zweifellos gute Gründe für sein Vorgehen hat. Sein Gegenüber nimmt hier freilich die populärere Position ein. Natürlich soll auch dieser Standpunkt hier diskutiert werden, denn wie bei Tony Stark liegen auch für Steve Rogers Blickpunkt wichtige Gründe vor. Beschäftigen wir uns also ein wenig mit der Motivation des Hauptdarstellers von Marvels neuestem Blockbuster.

    Um diese zu verstehen, ist ein kurzer Blick auf die Karriere des Mannes im Sternenbanner nötig. Der Supersoldat Captain America wurde geschaffen, um im zweiten Weltkrieg die Achsenmächte zu bekämpfen. Damals wurde er auch mit allen Gräueln des Naziregimes konfrontiert und erwarb sich den Ruf, ein Wächter der Freiheit zu sein. Insofern ist seine Rolle im CIVIL WAR vorbestimmt. Autoren wie Steve Englehart und Mark Gruenwald haben erkannt, dass Cap mehr als jeder andere Superheld seiner Regierung kritisch gegenüber stehen muss. Das hat zu einigen der besten Geschichten mit dem Führer der Rächer geführt. Dieser Gedanke wurde von Mark Millar (CIVIL WAR) und Ed Brubaker (CAPTAIN AMERICA) aufgegriffen und im Verlauf des Heldenkriegs konsequenter ausgeführt, als es jemals zuvor geschehen ist. In den Heften wurde Rogers fast schon zum Staatsfeind, als er sich offen gegen das Registrierungsgesetz gestellt hat.

    Natürlich ist Caps Weigerung diesem Beschluss zu befolgen kein simpler Akt des Trotzes. Ein Kontrollorgan für die Aktivitäten von Superhelden mag durchaus sinnvoll sein. Dem lässt sich nur schwer widersprechen. Doch erkennt Captain America die Schwächen des Erlasses. Wes Cassady (siehe Civil War Part One: Team Iron Man) müsste diesem folgend zur Registrierung antreten, die dann zwangsläufig zu seiner Rekrutierung als Superheld im Regierungsdienst führen würde. Er hat für sich die Wahl getroffen, ein einfaches Leben als Bauarbeiter zu führen und sich um seine Familie zu kümmern. Das Leben und der vermeintliche Ruhm des Heldengeschäfts kümmern ihn nicht. Seine Frau und seine beiden Söhne sollen sich keine Sorgen darum machen müssen, dass Cassady im Kampf gegen Jack O’Lantern ums Leben kommt. Dieser Gefahr wird er jedoch, nach einer entsprechenden Ausbildung im Umgang mit seinen Kräften, ausgesetzt werden. Die Möglichkeit der Verweigerung ist nicht gegeben.

    Das führt zwangsläufig zur zweiten großen Schwäche des Registrierungsgesetzes. Wer versucht, sich diesem zu entziehen, wird eingesperrt. Es gibt weder eine Verhandlung noch erwartet den „Täter“ ein einfaches Gefängnis. Die Unterbringung erfolgt auf unbestimmte Zeit in einer Einrichtung, die sich in der Negativzone befindet. In den Comics wird dieser Knast „42“ genannt. Dies ruft natürlich Bilder wach, die an die Konzentrationslager des dritten Reiches gemahnen. Zwangsläufig wird Captain America, der Wächter der Freiheit, zum Sprachrohr der Gegenseite. Steve Rogers kämpft für hohe Güter, für das Recht auf freie Entfaltung, das Recht eigene Entscheidungen für sein Leben treffen zu dürfen, die Möglichkeit eine eigene Wahl zu haben.

    Nachdem nun ein Blick auf die Sichtweisen beider Lager im CIVIL WAR geworfen wurde, bleibt nur, allen Lesern ein kurzweiliges Kinospektakel zu wünschen. Es wird spannend zu sehen sein, welche Elemente der Comicreihe in den Film aufgenommen wurden. Das Heft mit der Vorgeschichte zum Film und der aktuelle Sammelband des Crossovers im schicken Hardcover können selbstverständlich bei uns geordert werden.

    Diese Artikel verlassen unser Sortiment ;-)

    von am 1. Mai 2016

    saleGroßer Games-Workshop sale out!

    Da sich die Firmenpolitik von GW nicht mehr mit unseren eigenen Vorstellungen vereinbaren lässt, werden wir uns von großen Teilen des Sortiments trennen. Die Entscheidung ist natürlich auch darauf basierend, dass immer mehr Spieler in Würzburg und Umgebung auf Alternativen umgeschwenkt sind. Da dieser Entschluss nun einmal gefällt ist, gibt es jetzt einen Resteverkauf. Etliche Artikel müssen dringend raus um Platz zu schaffen.

    Alles, was älter als ein Jahr ist, wird knallhart mit 50% rabattiert. Aktuelle Produkte immer noch mit 30%. Ausgenommen sind natürlich preisgebundene Artikel aus der Black Library. Außerdem werden wir einen kleinen Teil im Sortiment behalten, wie Farben und Bemalzubehör. Diese Artikel sind folglich nicht rabattiert. Nicht vorrätige Artikel könnt ihr natürlich auch weiterhin bestellen – zum „normalen“ Verkaufspreis.

    Um die Sache zu beschleunigen, wäre es nett, wenn ihr bei euch in den Vereinen ein wenig die Werbetrommel rühren könntet. Auch im eigenen Interesse, denn der Vorrat ist natürlich begrenzt und wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Verkauf findet ausschließlich regional statt. Wir werden keine reduzierten Artikel versenden oder reservieren!

    Die Aktion gilt zunächst begrenzt bis Ende Mai. Alles weitere wird sich zeigen.

    Feedback zur Main Würfel Con 2016…

    von am 1. Mai 2016

    Katha am StandDie MWC 2016 setzt die Serie der tollen Events in diesem Jahr fort. Es war einfach schön. Unglaublich gut organisiert und tolles Publikum. Die Staffelung bei den Spielrunden hat sich voll bewährt und unser Stand war stets gut besucht. Man hatte nie das Gefühl, das sich bei den weiträumigen Anlagen des Kilianeums gerne einmal einstellt, dass zu wenig los ist. Rollenspiel-Conventions haben ja gerne einmal das Problem, dass irgendwann gefühlt alle in irgendwelchen Separees sitzen. Die Planung der Runden war einfach genial gelöst und es so hat es für die stetig eintrudelnden Neuankömmlinge auch im Eingangsbereich immer belebt gewirkt und es war eigentlich zu jedem Zeitpunkt ein Einstieg in beginnende Rollenspielrunden möglich, oder ein Kurzabenteuer beziehungsweise eine Brettspielrunde zur Überbrückung parat. Tolle Systematik. Gut für die Spieler und natürlich auch angenehm für uns Händler.

    Gerd am StandIch habe den ganzen Tag nur gut gelaunte Gesichter gesehen und nette Gespräche mit Spielern geführt – bekannten, befreundeten und völlig neuen Gesichtern, die ausnahmslos sehr zufrieden mit der Veranstaltung und dem Angebot waren. Es war jetzt mit der dritten Auflage der Main Würfel Con eindeutig erkennbar, dass die Con sich etabliert hat, steigen Zuwachs verzeichnen kann und schon ein paar echte Fans gewonnen hat. Deswegen mein voller Zuspruch und mein Dank an die Orga. Allen voran Verena und Richard. Ihr macht das toll. Natürlich auch an all die restlichen WürfelmeisterInnen und auch sonstigen freiwilligen Helfern – und nicht zuletzt der Besatzung vom Café Dom@in, die mit ihrer Offenheit und ihrem Engagement tolle Events ermöglichen!

    Und ganz ehrlich Richard, die steigenden Besucherzahlen sind echt toll. Klar können es immer noch mehr werden. Aber das ist ein wenig Jammern auf allerhöchstem Niveau (Ich weiß, es war gar kein Jammern, sondern Wunschdenken ;-)) Wir hatten am Stand durchaus genug zu tun (…Ja, ich weiß… Katha hat die Arbeit gemacht und ich hab nur getratscht… äh repräsentiert… ) und bei den anderen war auch immer was los. Und bei über fünfzig (50!) Spielleitern plus etlichen Brettspiel-Erklärern und Supportern hatte ich mich echt mit meinem Angebot, im Notfall auch zu leiten eher als Beruhigung für euch gesehen, denn als echte Reserve – und ich wurde gebraucht! Das sollte doch schon alles sagen. Viel mehr als blanke, schnöde Zahlen…

    NoReturn

    Das nette Pärchen „ohne Wiederkehr“ war trotzdem wieder da ;-)

    Im Endeffekt bleibt ein TOLLES GEFÜHL, dass es in Würzburg wieder eine etablierte RSP Convention gibt. Ein toller Tages Con. Viele nette Leute. Alte Bekannte und Neue Gesichter. Besucher aus Würzburg und ganz schön weit Angereiste. Besonders toll fand ich, dass wir das Team vom NoReturn Rollenspiel wieder fast neben unserem Stand hatten. Auch wenn es diesmal nicht so viel Zeit zum Quatschen gab…

    Und ach ja, ein paar mehr Bilder gibts noch in der Galerie. Auch wenn ich leider nicht allzu weit weg gekommen bin ;-).

  • Neuheiten-Ticker

  • Was tut sich im Forum

  • Aktuelle Antworten im Forum

  • Seiten

  • Autoren & Zeichner

  • Best of the Rest

  • Rezensionen und Infos